"Eso la inició."

Übersetzung:Das wies sie ein.

Vor 3 Jahren

146 Kommentare


https://www.duolingo.com/many7151
  • 21
  • 16
  • 11
  • 10
  • 2

Dieser Satz ergibt für mich keinen Sinn??

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/Onkel116553

"attendence" erklärt weiter unten die Bedeutung des spanischen Satzes sehr klar und verständlich. Bitte seinen Beitrag upvoten, damit er leichter zu finden ist!

Und sorry, daß ich mich hier oben so reindränge.

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/RedAngel666

Hallo, bitte nehmt diesen Satz einfach raus. Bitte!

Grüße Angel

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/sapf05
  • 14
  • 14
  • 12

LÖSCHT DIESEN SATZ!!! Es ist umöglich, ihn auf Anhieb richtig zu übersetzen. Was soll das? Seit zwei Jahren geistert er hier schon rum - da hätte man vielleicht irgendetwas machen können.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/opelix

Nicht nur "auf Anhieb" kann dieser Satz nicht richtig übersetzt werden. ER IST SINNLOS und kann überhaupt nicht übersetzt werden! - Sogar meine Spanischlehrerin konnte mit "Eso la inició" nichts anfangen!

Alle gut gemeinten Übersetzungsversuche sind zum Scheitern verurteilt, solange nur "Dieses begann es" und "Das wies Sie ein" als richtig akzeptiert werden. Wann wird dieser Satz endlich aus der Übung herausgenommen?

Und so ein Mist wird auch noch werbefrei für teures Geld angeboten!!!

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Jorge231117
  • 20
  • 13
  • 13
  • 12
  • 10
  • 10
  • 6
  • 4
  • 4

Ich hab´s: Das leitete sie ein! Zum Beispiel: Das (empörende Ereignis) leitete sie (die Revolution) ein. Mindestens in Südamerika für jedermann nachvollziehbar. Und müsste auch sonst jeden problemlos einweisen!

Vor 4 Monaten

https://www.duolingo.com/attendence

ich habe meinen Beitrag gelöscht, weil es viel zu viele wenig hilfreiche Kommentierungen gibt. Der SAtz hat Subjekt , Prädikat und Objekt und ist deshalb auch sinnvoll übersetzbar. Die offizielle Übersetzung sollte verbessert werden: das veranlasste sie...

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/kunore11
Plus
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 21
  • 13
  • 1145

Schade, dass du deinen Beitrag gelöscht hast! Du hast doch auch etliche zustimmende Kommentare erhalten, die dir zeigen, dass er positiv aufgenommen wurde. Genau solche Kommentare wären in einem weit größeren Ausmaß nötig. Nochmals einen Lingot!

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/Onkel116553

Das kann ich verstehen, zumal ja täglich neuer Unfug dazukommt. Das frustriert mich auch. Aber Dein Beitrag war auf dem Weg nach oben, wo er eine Chance gehabt hätte, von frustrierten Usern gesehen zu werden und ihnen weiterhelfen zu können. Auch wundert mich, daß die Antworten mit verschwunden sind, aber das ist wohl ein Fehler der Web-Ansicht. Aber Deine Antwort beruhigt mich.

Was mir an Deinem Beitrag gefiel und ihn für mich gegenüber anderen Beiträgen mit sinngleicher Übersetzung hervorhebt:

  • er sagte ganz deutlich, der spanische Satz ist sinnvoll

  • er brachte rüber, daß Du das weißt und nicht nur ins Blaue hinein vermutest

  • er gab eine Übersetzung an, die nachfühlbar ist und (zumindest bei mir) ein Verstehen auslöst. Vielleicht könnte man als Zwischenschritt hinzufügen - im Deutschen umständlich, aber vielleicht wörtlicher - das initiierte bei ihr ...

Ich möchte Dir nochmal ausdrücklich dafür danken!

In einem Punkt muß ich Dir allerdings widersprechen. Auch ein Satz wie La naranja bebe araña hat Subjekt, Prädikat und Objekt und ist dennoch nicht zu einem sinnvollen Satz übersetzbar. Das Prinzip garbage in - garbage out bringt opelaner ja mehrfach auf den Punkt.

Ich überlege, ob ich nun meine früheren Postings löschen sollte. Pro: macht den Thread übersichtlicher (wenn auch nicht viel), contra: verfälscht im Nachhinein die Diskussion. Oder ich füge ein "EDIT: ..." mit richtiger Übersetzung an. Wichtiger wäre wohl, daß die richtige Übersetzung möglichst oft an Duolingo gemeldet wird! Anscheinend passiert hier ja zumindest gelegentlich doch noch mal was ...

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/djerun13
  • 25
  • 16
  • 12
  • 9
  • 8
  • 7
  • 7
  • 6
  • 4
  • 3

Was ist mit "Sie initiierte das." bzw. "Das initiierte sie."??

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/KlausG.1

Das 1:1-Wort "initiieren" würde ich hier vermeiden. Versteht niemand. "Bringen zu" wäre passend:

Sie las viele Bücher über andere Länder. Das (eso) brachte (inició) sie (la) dazu, eine Weltreise zu machen. Anderes Beispiel: Su mamá la inició en el violín cuando tenía apenas cuatro años.

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/chnoxis
  • 25
  • 23
  • 15
  • 1401

Wie würde man denn "Sie initiierte das." auf Spanisch sagen?

Die offizielle Antwort von Duolingo kann ich mir ebenfalls überhaupt nicht merken. Für mich ist "Sie initiierte das." auch die direktere, passendere Übersetzung.

Und es gibt durchaus auch Situationen wo dieser Satz vorkommen könnte: "Wer hatte die Idee ein Spende-Konzert für die Erdbebenopfer zu organisieren?" "Sie initiirte das."

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/noluck999
  • 21
  • 13
  • 13
  • 13
  • 12
  • 10
  • 7
  • 24

Das wäre dann aber "ella inició este" (oder "ella lo inició")

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/KlausG.1

Unsinn. Sie (nominativ) heißt ELLA.

Vor 10 Monaten

https://www.duolingo.com/MarleneKalender

dies brachte sie dazu.

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/skyjo77
  • 22
  • 21
  • 16
  • 15
  • 12
  • 10
  • 5
  • 3
  • 3
  • 3
  • 2

Eine gute Interpretation. (Der Grund der Handlung, der sie/es zur Einweisung brachte.)

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Aprender895406

DeepL sagt: Das hat sie dazu bewogen. Das macht noch am meisten Sinn

Vor 4 Monaten

https://www.duolingo.com/Smartie192884

Mir wird gesagt, die richtige Übersetzung sein "das wies sie ein". Als deutscher Muttersprachler erscheint mir das eine seltsame Übersetzung. Warum ist "Das initiierte sie." falsch?

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Onkel116553

Deine Frage bringt es schön auf den Punkt: das deutsche Sprachverständnis sortiert Deinen Satz "das initiierte sie" automatisch um. "Sie" wird zum Subjekt, "das" zum Objekt, weil es umgekehrt nicht sein kann. Zumindest ist das ohne Kontext die spontane Reaktion. Ich kann mit viel Mühe Beispiele konstruieren, wo es mit Kontext vielleicht auch andersrum ginge.

Bei "einweisen" funktioniert es auch mit vertauschten Rollen nicht gut. "Sie" kann zwar einweisen, aber nicht "das". Deswegen irritiert der Satz einfach nur.

Davon abgesehen ist im spanischen Satz ja eindeutig, was Subjekt ist und was Objekt. Nicht eindeutig ist mal wieder, ob dem spanischen Satz irgendein Sinn zu entlocken ist.

EDIT: "attendence" erklärt den Sinn des spanischen Satzes. Bitte seinen Beitrag upvoten!

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/KlausG.1

Das ist Unsinn. Sie (Nominativ) heißt ELLA.

Vor 10 Monaten

https://www.duolingo.com/LindaLinza
  • 21
  • 11
  • 10
  • 10
  • 10
  • 5

Es gibt "eso la inició" auch im Englisch-basierten Spanischkurs: "that initiated it". (https://www.duolingo.com/comment/888377/That-initiated-it).

"Eso" ist anscheinend das Subjekt in diesem Satz. und "La" als direktes Akkusativpronomen für "Usted" das Objekt. Damit wäre der erste Verständnis-Irrtum in "Das wies sie ein" die fehlende Großschreibung von "Sie": "Das wies Sie ein". und dann ist "einweisen" immer noch eine zwar auch mögliche, aber selten gebräuchliche und eher missverständliche der vielen möglichen Übersetzungen von "iniciar".

Initiieren, veranlassen, starten, anfangen, einweihen, aufklären, einführen (vgl. Initiations-Ritus)

z.B. wäre "Das weihte Sie ein" also auch eine mögliche, richtige und ich finde auch anschauliche Übersetzung.

PS: habe "das weihte Sie ein" eben eingegeben und als richtig gewertet bekommen!

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Onkel116553

Ich muß zugeben, mir den Link nicht (auch noch) angeguckt zu haben, aber mich irritiert spontan 1.) die Übersetzung von "la" (eindeutig weiblich) mit "it" (eindeutig sächlich) und 2.) daß "it" nun auch noch höfliche Anredeform sein soll. Das spanische "la" kann meines Erachtens für "sie" oder "Sie" stehen - das macht für das Verständnis aber keinen Unterschied. Wenn etwas "Sie" einweisen kann, kann es genauso gut auch "sie" einweisen. Weiterhin sollte bei der Musterlösung zwar korrekt "sie" oder "Sie" stehen, bei der Eingabe wird es aber nicht unterschieden. Ich kann noch so sehr "Sie" meinen, wenn Duolingo (allein) "sie" für richtig hält, wird es nicht beanstandet (und umgekehrt genauso). Daraus, daß "... Sie ..." akzeptiert wird, lassen sich keine Schlüsse ziehen.

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/Jussel11
  • 25
  • 25
  • 14
  • 7
  • 441

1.) die Übersetzung von "la" (eindeutig weiblich) mit "it" (eindeutig sächlich)

Das ist ein Trugschluss. Das kann man schon daran sehen, dass es im Englischen drei Möglichkeiten (he, she, it) gibt, während das Spanische mit "lo" und "la" nur über zwei verfügt. Genaueres Wissen über diese Sprachen führt außerdem zu der Erkenntnis, dass sich die Wahl der Wortes (lo oder la) im Spanischen (wie im Deutschen) nach dem Genus des Bezugswortes richtet. Im Englischen dagegen ist das natürliche Geschlecht entscheident.

Bsp: Ich sehe die Tasse. Ich sehe sie.
Veo la taza. La veo. oder Véola. (?)
I see the cup. I see it.

Vor 2 Wochen

https://www.duolingo.com/kunore11
Plus
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 21
  • 13
  • 1145

Du vergisst, dass es auch im europäischen Spanisch drei Formen für die Objektpronomina gibt le/lo und la, ich vermute du meinst das Hispano-Spanisch.

Vor 2 Wochen

https://www.duolingo.com/Jussel11
  • 25
  • 25
  • 14
  • 7
  • 441

"le" ist das indirekte Objekt, "lo" und "la" sind direkte Objekte.
Unter Einbezug dessen gibt es im Deutschen 5 verschiedene Möglichkeiten: ihm, ihn, ihr, sie, ihm, es; und im englischen weiterhin nur drei: him, her, it.

Mein Hauptargument ist aber, dass gleicher Wörter in unterschiedlichen Sprachen unterschiedliche Genera haben können, wodurch eine Eins-zu-eins-Übersetzung der Pronomina ohne Beachtung des Bezugswortes falsch ist.

Ein schönes Beispiel, das mir dazu gerade einfällt, ist "el mantel" (él) - "die Tischdecke" (sie) - "the tablecloth" (it).

Vor 2 Wochen

https://www.duolingo.com/opelaner

"Das wies sie ein". - Ich weiß nicht was soll das bedeuten? Vielleicht könnte man es mit "Sie begann das" übersetzen?

Manchmal werden in Dolingo schon hartnäckig abstruse Übersetzungen erwartet oder angegeben.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/KlausG.1

Nein. Sie (Nominativ) heißt "ella".

Vor 10 Monaten

https://www.duolingo.com/Zilli591853

Dank der vielen Kommentare habe ich verstanden, was der Satz bedeuten soll, und in welchem Zusammenhang er verwendet wird. Sinngemäß nämlich:

Das [etwas was zuvor gesagt oder geschrieben wurde] regte sie an/ brachte sie dazu/ löste bei ihr aus/ bewegte sie dazu/ führte bei ihr dazu, etwas [was noch gesagt oder geschrieben wird] zu tun. Eso la inició. Es sie anregte (eine wortwörtliche und zugegeben sinnlose Übersetzung)

Die exakte Übersetzung ist mir damit eher schnuppi und ich schreibe, was Duo sehen möchte.

Vor 9 Monaten

https://www.duolingo.com/opelaner

Hola Zilli591853, jetzt wählen auch Sie den Weg, den ich seit mehr als einem Jahr schon gehe: Ich kopiere einfach die haarsträubende deutsche Übersetzung von Duolingo als Antwort und gut ist es. - Wieso sollte ich mir den Kopf über einen sinnlosen spanischen Satz zerbrechen, den nicht einmal meine Spanischlehrerin aus Nicaragua versteht. - Ansonsten bin ich der Meinung, dass die "Macher" von DL entweder keine Lust mehr haben oder es mangelt an deutscher Sprachkompetenz. - Da diese Diskussion und die Meldungen schon seit zwei Jahren ohne Ergebnis geblieben sind, nehme ich einmal ersteres an. - Und dies ist ja nicht der einzige spanische Satz, bei dem haarsträubende deutsche Übersetzungen angegeben werden und seit zwei Jahren nichts geändert wurde.

Vor 9 Monaten

https://www.duolingo.com/Zilli591853

Ich finde ja den Satz ja gar nicht so sinnlos. Nur so völlig aus dem Zusammenhang gerissen. Freund Google übersetzt übrigens mit "Das ist der Anfang". Ich persönlich werde "das fruchtete bei ihr" als Eselsbrücke nutzen.

Vor 9 Monaten

https://www.duolingo.com/attendence

Ich finde das derzeitige Heruminterpretieren, was mehr Spekulation als Grammatikverständnis zeigt recht erschreckend. Bin auf der Linie von Onkel . Es führt nichts an der Tatsache vorbei, dass "eso" ein Subjekt ist, aber warum Person, eher doch ein Sachverhalt oder ein Geschehen. ". Wir waren aucheinig, dass duolingo mit der Übersetzung einweisen im Deutschen nicht verständlich ist. "INICIAR" hat im Deutschen zahlreiche Übersetzungsmöglichkeiten. Ich hatte daher veranlassen oder jemand dazu bringen ins Spiel gebracht, wobei "la" = Sie zwingend Akk.objekt ist

Vor 1 Woche

https://www.duolingo.com/kunore11
Plus
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 21
  • 13
  • 1145

Und genau das wäre eine vernünftige Lösung, die akzeptabel und verständlich wäre, auch wenn sie von Duo leider immer noch nicht akzeptiert wird. Was soll dieses ständige Herumspekulieren und Präsentieren angeblicher Lösungen, wenn man sich noch nicht einmal die Mühe gibt, schon gefundene gute Lösungen zumindest zu lesen und vielleicht sogar zu akzeptieren. Da geht einem irgendwann der Hut hoch und ich gebe der Ironie von Onkel völlig recht, aber auch so etwas scheint leider nicht zu helfen. Wenn man sogar schon darauf hingewiesen wurde, dass schon ein vernünftiger Lösungsvorschlag vorliegt und trotzdem immer weiter in das Hamsterrad tritt, zweifle ich langsam an der menschlichen Vernunft.

Vor 1 Woche

https://www.duolingo.com/Jussel11
  • 25
  • 25
  • 14
  • 7
  • 441

Der Kommentar von FrankySka in dieser Diskussion erklärt vielleicht, warum sich hier so lange nichts tut.

Vor 1 Woche

https://www.duolingo.com/tanguera57

Das begann es ... wurde mir als richtig angezeigt. So ein Blödsinn ! Das begann sie, wurde mir als falsch gewertet. "la" ist ebenso "sie" wie auch "es", aber mit "es" macht der Satz keinen Sinn .

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/KlausG.1

"La" ist feminin, also nicht mit "es" zu übersetzen.

Vor 10 Monaten

https://www.duolingo.com/Jussel11
  • 25
  • 25
  • 14
  • 7
  • 441

Doch:
La fiesta - ella
Das Fest - es

Vor 2 Wochen

https://www.duolingo.com/kunore11
Plus
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 21
  • 13
  • 1145

Interessant, dass dem Fest ein Personalpronomen zugeordnet wird, du willst wahrscheinlich "la" betonen. Ohne Kontext kann niemand auf die recht abwegige Idee kommen, dass hier "la fiesta" gemeint ist, sondern wird der wesentlich wahrscheinlicheren Vermutung folgen, dass es sich um den Bezug auf eine weibliche Person handelt. Es ist nicht gut für einen Sprachkurs, wenn zur Rechtfertigung sinnloser Übersetzungen so weit hergeholte Bezüge genutzt werden. Die Abänderung der Übersetzung auf: Das brachte sie dazu, Das veranlaßte sie dazu.. wäre wesentlich sinnvoller und einfacher.

Vor 2 Wochen

https://www.duolingo.com/Jussel11
  • 25
  • 25
  • 14
  • 7
  • 441

Aufgrund des fehlenden Konetexts nur die Übersetzung der offenlichtlichen Bedeutung zuzulassen, ist problematisch, weil für jeden etwas anderes offensichtlich ist. Daher sollte die Übersetzung der Bedeutungen in sämtlichen Kontexten akzeptiert werden. Als Musterlösungen sind natürlich nur sofort verständliche Übersetzungen geeignet. Also Übersetzungen, deren Bedeutung in einem für möglichst viele Menschen offensichtlichen Kontext steht. Das ist hier aber nicht möglich, da eine Person nicht begonnen oder initiiert werden kann. Der Satz ist also ohne Kontext kaum verständlich und für die Lernmethode bei Duolingo nur in einem sehr hohem Level geeignet.

Vor 2 Wochen

https://www.duolingo.com/stern54
  • 25
  • 25
  • 20
  • 19

Meiner Meinung nach könnte eine korrekte UND sinnhafte deutsche Übersetzung lauten: "Das löste sie aus" im Zusammenhang mit einer Beschreibung Ursache -Wirkung. Ohne Zusammenhang -wie im Kurs- ist dieser Satz einfach nur Schwachsinn und das vermutlich in jeder angebotenen Sprache. Übersetzung: "Das wies sie ein ist"(PC) ist jedenfalls sinnfrei und zum Lernen ungeeignet.

Vor 10 Monaten

https://www.duolingo.com/KlausG.1

Das ist unsinning. "Sie" (Subjekt, nominativ) heißt "ella".

Vor 10 Monaten

https://www.duolingo.com/Jussel11
  • 25
  • 25
  • 14
  • 7
  • 441

Das löste wen (oder was) aus? -> Das löste sie aus.

"sie" ist das Ereignis, das ausgelöst wird, zum Beispiel eine Revolution oder eine besondere Stimmung. Also gar nicht unsinnig.

Vor 2 Wochen

https://www.duolingo.com/fidenzio1
  • 25
  • 25
  • 25
  • 21
  • 69

Das (dieser Umstand) brachte sie auf die richtige Spur.

Vor 8 Monaten

https://www.duolingo.com/opelaner

Wurde die Übersetzung akzeptiert? - Übersetzungsversuche gibt es hier wahrlich mehr als genug. Das Problem ist, dass die Bearbeiter von Meldungen bei DL ganz offensichtlich keine Lust mehr haben. - Es werden sowieso nur Meldungen gelesen. Die Diskussionen liest keiner der Moderatoren oder Bearbeiter. - Siehe: www.duolingo.com/comment/13979891

Vor 8 Monaten

https://www.duolingo.com/PaulMiller995635

"Eso la inicio" sagt Google "das ist der Anfang" hört sich besser an finde ich :)

Vor 7 Monaten

https://www.duolingo.com/kunore11
Plus
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 21
  • 13
  • 1145

Und was ist mit "la" als Objekt?

Vor 7 Monaten

https://www.duolingo.com/GabrieleDe988808

Das begann es - was soll das denn heißen ? Das ist doch kein Deutsch !

Vor 7 Monaten

https://www.duolingo.com/Jussel11
  • 25
  • 25
  • 14
  • 7
  • 441

Das Kind begann das Gitarrespielen.
....Das.......begann............e s....................

Vor 2 Wochen

https://www.duolingo.com/kunore11
Plus
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 21
  • 13
  • 1145

Nicht gerade überzeugend - wie entsteht hier das "la", das sich entgegen deiner Ansicht auf ein weibliches Objekt bezieht? Das Spiel ist im Spanischen "el juego", also männlich.

Vor 2 Wochen

https://www.duolingo.com/Jussel11
  • 25
  • 25
  • 14
  • 7
  • 441

Es hilft aber überhaupt einmal beim Verständnis des deutschen Satzes, was hier ja das Problem war.
Es gibt sicher auch spanische Wörter, die femininum sind, und die man aufgrund ihrer Bedeutung beginnen kann. Außerdem heißt "el juego" das Spiel, hier geht es aber um Musik. Das Verb ist also "tocar" und nicht "jugar". "Das Gitarrespielen" ist ein nominalisiertes Verb. Welches Genus nominalisierte Verben im Spanischen haben, weiß ich nicht. Es ist aber auch egal. Nimm einfach "Tocata". "Dieses Kind begann die Toccata." "Das begann sie." "Eso la inició."

Vor 2 Wochen

https://www.duolingo.com/olga558547

Google übersetzt: das ist der Anfang

Vor 6 Monaten

https://www.duolingo.com/Jussel11
  • 25
  • 25
  • 14
  • 7
  • 441

Diese Google-Übersetzung ist falsch.
Im folgenden Beitrag werde ich versuchen daraus einen Sinn zu saugen, der vermutlich gar nicht existiert. Wer am Ende sagen wird "So genau hat 's mich auch wieder nicht interessiert", sei also vorgewarnt.

"inició" ist pretetito indefinido, muss also in der Vergangenheit übersetzt werden. Außerdem fehlt in deiner Googl-Übersetzung das "la". Ich schlage in Anlehnung daran "Das war ihr Anfang." vor.

Wichtig ist jedoch, diese Übersetzung im übertragenen, kausalen Sinne zu verstehen. Sie meint nicht "Das erste Wort war der Anfang der Novelle." oder "Sein erster Arbeitstag war der Anfang seiner Karriere.", sondern "Dieser Erfolg war der Anfang seiner Karriere." und "Dieser Absatz war der Anfang der Spannung." (Dieser Absatz war der erste, der Spannung aufgebaut hat.).

Vor 2 Wochen

https://www.duolingo.com/kunore11
Plus
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 21
  • 13
  • 1145

Wäre es nicht besser, endlich diesen Satz im Spanischen bzw. in der Übersetzung zu verbessern, anstatt solche weit hergeholte Deutungsversuche (wie ich sehe mit über 8 Versuchen) zu starten. Eine gute Möglichkeit einer sinnvollen Übersetzung gab attendence mit seinem Diskussionsbeitrag : "Das veranlaßte sie..., Das brachte sie dazu...... Diese Übersetzung läßt den spanischen Satz unverändert bestehen und schafft eine vernünftige, jedem deutschen Muttersprachler verständliche Übersetzungsmöglichkeit.

Vor 2 Wochen

https://www.duolingo.com/Juliette466612

Dito. Man kann JEMANDEN in etwas einweisen. Z. B. in ein Gerät, damit er/sie künftig weiß, wie es funktioniert. Aber ETWAS einweisen.

Vor 5 Monaten

https://www.duolingo.com/Sylvia792477

Ich habe mit "sie wies das ein" übersetzt und wurde abgewiesen. "Das wies sie ein " wäre richtig. Wo ist der Unterschied? Im Deutschen würden beide Variationen denselben (Un)sinn bedeuten. Abgesehen von fer seltsamen Übersetzung müssten also beide Versionen gelten .

Vor 3 Monaten

https://www.duolingo.com/kunore11
Plus
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 21
  • 13
  • 1145

Du hast in deiner Übersetzung Subjekt und Objekt einfach vertauscht. Im spanischen Satz ist "la" das Objekt, d. h. sie wird durch irgendetwas eingewiesen. Ich teile deine Meinung über die Sinnlosigkeit des Satzes, aber er ist anscheinend nicht durch Duo tilgbar, warum auch immer.

Vor 3 Monaten

https://www.duolingo.com/DocRuthless

Der Satz ist nicht falsch, aber ohne Kontext schwer zu verstehen. Beispiel: Das [z.B. Lernprogramm] wies sie ein [z.B. in ihre neue Tätigkeit].

Vor 3 Monaten

https://www.duolingo.com/GabrieleDe988808

Danke ! Das ist eine super Idee.

Vor 3 Monaten

https://www.duolingo.com/Onkel116553

Ja, aber eine Krücke. Man würde den Rückbezug niemals mit einem Demonstrativpronomen machen, weil es einfach unvollständig klingt. "Das Lernprogramm wies sie ein." - meinetwegen. "Bla ... Lernprogramm ... bla. Es wies sie ein." Hmm. Sehe ich notfalls ein. Generell ist da zuviel Rückbezug für meinen Geschmack (das und sie). Mit einem deutlichen Kontext geht das. Mit einem undeutlichen Kontext wird es unverständlich. Ohne Kontext haarsträubend.

Genug Zeit verschwendet. Sorry.

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/Sylvia792477

Ist doch eigentlich völlig wurscht, oder? Hier wird künstlich konstruierter grammatikalischer Zusammenhang abgefragt. Dass "sie" nicht Subjekt, sondern Objekt im Akkusativ ist (la)zum Beispiel ist an sich schon eine Übung. Es sind in diesem Programm viele (im Deutschen) sinnlose Sätze, aber man übt trotzdem bestimmte grammatikalische Konstrukte. Und darum geht es, glaube ich. Bei dem doch eingeschränkten Wortschatz auf verschiedenen Stufen kann man eben nur eingeschränkten Satzbau betreiben. Wem's nicht passt, der muss ja nicht üben. Aber dass dieser Satz derartige Aufmerksamkeit erregt, wird schon sehr überbewertet.

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/Egonia
  • 16
  • 10
  • 6
  • 3
  • 2

"Das wies sie ein" ist kein korrekter Satz. Er hat zwar Subjekt, Prädikat und sogar Objekt -- doch leider fehlt ihm komplett der Sinn. "Einweisen" heißt entweder "Heranführen an eine neue Aufgabe / Situation", "Lenken", "Einführen in ein Amt" oder "Einliefern in eine Heilanstalt". All das bezieht sich auf die Interaktion mit einer Person. Also falls Sie hier nicht über das dritte Geschlecht oder einen personalisierten Roboter sprechen, ist der Satz "DAS wies sie ein" gänzlich sinnfrei. Mal sehen, ob sich irgendwann etwas ändert an der Antwort.

Vor 1 Woche

https://www.duolingo.com/Jussel11
  • 25
  • 25
  • 14
  • 7
  • 441

Ich weiß mittlerweile, dass es hier nicht gern gesehen wird, den spanischen Satz oder sogar eine seiner deutschen Übersetzungen inhaltlich zu verstehen und ihm bzw. ihr einen Sinn beizumessen. Trotzdem versuche ich es mal.

„Das“ ist zwar grammatikalisch neutrum, kann aber dennoch eine Person bezeichnen. Nämlich genau dann, wenn die Person zuvor durch eine Bezeichnung beschrieben wurde, die ebenfalls neutrum ist. Etwa wenn vorher von einem Mitglied die Rede war. Da „das Mitglied“ neutrum ist, wäre das richtige Pronomen hier „das“.

Sie begegnete einem Vereinsmitglied. Das/Es/Dieses wies sie ein.

Diese Beispiel habe ich bewusst so allgemein gehalten, dass alle deine Synonyme für „einweisen“ passen sollten. Mit
das Mitglied - el miembro
passt sogar die Übersetzung. P.S.: Ein anderes Beispiel ist übrigens "das Kind - el niño".

Ich gebe zu, dass der Kontext bei Duolingo nicht vorhanden ist, weshalb einige Sätze in der Übung kaum zu verstehen sind. Aber das ist eben Duolingo.

Ich möchte hinzufügen: Auch ich fände es schön, wenn der Satz

  • einen Kontext bekäme oder
  • gestrichen würde.

Er ist, insbesondere weil den zwei Pronomina jeglicher inhaltlicher Bezug fehlt, fast inhaltsleer und nicht zu verstehen.

Vor 1 Woche

https://www.duolingo.com/Onkel116553

Schön, daß Du vermeintlich geschafft hast, woran sich andere seit Jahren die Zähne ausbeißen, nur trifft Deine Übersetzung ja bekanntlich nicht den Sinn der spanischen Wendung. Wir haben jetzt also eine "fast inhaltsleere" Bedeutung eines deutschen Satzes, der nichts mit dem spanischen Gegenstück zu tun hat. Gestern standen wir noch vor dem Abgrund. Dank Dir sind wir jetzt einen entscheidenden Schritt weiter!

Vor 1 Woche

https://www.duolingo.com/Jussel11
  • 25
  • 25
  • 14
  • 7
  • 441

nur trifft Deine Übersetzung ja bekanntlich nicht den Sinn der spanischen Wendung.

Entschuldigung, das war mir nicht bekannt. Habe ich einen Kommentar übersehen oder hast du woanders bessere Quellen? Ich würde mich wirklich dafür interessieren. Vielen Dank im Vorraus.

Vor 1 Woche

https://www.duolingo.com/kunore11
Plus
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 21
  • 13
  • 1145

Ich sehe, dass du dir wirklich Mühe gibst, Deiner Mitwelt diesen Satz zu erklären, sehe aber keinerlei neue Erkenntnisse, die es wert sind, mitgeteilt zu werden. All' das, was du äußerst ist schon zig-Mal gesagt worden und wird von dir nur wiederholt. Was soll das? Es hat überhaupt nichts damit zu tun, ob irgendjemand etwas gern hört oder nicht, aber wenn man etwas mitteilt, sollte es auch einen Inhalt haben, der einer Mitteilung wert ist, sonst wird wirklich nur der Server von DUO weiter aufgefüllt und Zeit und Mühe verschwendet.

Vor 1 Woche

https://www.duolingo.com/Jussel11
  • 25
  • 25
  • 14
  • 7
  • 441

All' das, was du äußerst ist schon zig-Mal gesagt worden und wird von dir nur wiederholt.

Ich habe Egonias Kommentar so verstanden, dass ihr nicht bewusst war, dass sich das Demonstrativpronomen „das“ auch auf Personen beziehen kann. Das wollte ich mit diesem Kommentar richtigstellen bzw erklären. Dass das schon zigmal hier steht, ist mir neu.

Vor 1 Woche

https://www.duolingo.com/Jussel11
  • 25
  • 25
  • 14
  • 7
  • 441

Lieber Onkel, liebe Kunore! Der erste Absatz dieses Kommentars meinerseits war dazu bestimmt, zu verhindern, dass er von Personen gelesen wird, die ihn nicht interessieren. Dass meine Kommentare für euch beiden nur Datenmüll sind, ist doch mittlerweile bekannt. Warum macht ihr euch dann die Mühe?

Vor 1 Woche

https://www.duolingo.com/kunore11
Plus
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 21
  • 13
  • 1145

Du hattest von uns den Hinweis auf den Kommentar von attendence erhalten, der eine wesentlich bessere Deutung des spanischen Satzes ergibt. Warum du diese Deutung, die besser ist, als deine mühsamen Versuche, nicht akzeptierst, weiß ich nicht - vielleicht würde es dich in deiner Deutungssuche einschränken, wenn jemand anderes schon etwas Besseres geschrieben hat - es ist diese Ignoranz, die ich nicht verstehe. Ich selber kann ohne Probleme akzeptieren, wenn jemand anderes eine gute Lösung für ein Problem gefunden hat.

Vor 1 Woche

https://www.duolingo.com/Jussel11
  • 25
  • 25
  • 14
  • 7
  • 441

attendence hat seinen Kommentar leider gelöscht, bevor ich auf diese Diskussion gestoßen bin. Weiter unten habe ich gelesen, dass seine Übersetzung wohl „Das veranlasste sie.“ lautete. Seine Erklärung und Begründung kann ich aber leider nicht mehr lesen.

Der SAtz hat Subjekt, Prädikat und Objekt und ist deshalb auch sinnvoll übersetzbar. Die offizielle Übersetzung sollte verbessert werden. (Zitat von attendence)

Dem stimme ich vollkommen zu.

Ich habe aber noch eine inhaltliche Frage; vielleicht hatte attendence das ja erklärt. Mir fehlt in „Das veranlasste sie.“ ein zweites Objekt, das beschreibt, wozu „das“ „sie“ veranlasste. Also etwa „Das veranlasste sie dazu.“ Ich weiß, dass das im spanischen Satz nicht steht, vielleicht kann das zweite Objekt in diesem Satz ja im Spanischen weggelassen werden? Oder bedeutet der Satz etwas völlig anderes oder spinnt mein Sprachgefühl?

Ich hätte attendences Erklärung gerne gelesen.

Vor 1 Woche

https://www.duolingo.com/Egonia
  • 16
  • 10
  • 6
  • 3
  • 2

Ich danke allen, die versuchen, mir die weitere Bedeutung des "das" zu erklären. Kannst ja alt werden wie ne Kuh ... Also, sollte ich jemals jemanden den Satz "Das wies sie ein", z. B. bei der Einlieferung eines Kindes in die Psychiatrie durch eine Ärztin, sagen hören, werde ich ich hier Abbitte leisten. Ich hatte den Satz so verstanden, dass eine weibliche Person etwas initiierte. Daher war mir der Gedanke mit dem verwirrten Kind nicht gekommen, aber jetzt, nach all den Kommentaren ...

Vor 1 Woche

https://www.duolingo.com/Jussel11
  • 25
  • 25
  • 14
  • 7
  • 441

Oh. Dann hatte ich das wohl doch falsch verstanden. „la“ ist im spanischen Satz das Objekt. Also wird sie von dem eingewiesen. Das Kind weist die Ärztin ein, auch wenn das realitätsfern ist, aber „sie“=la ist verrückt und wird eingewiesen.

Und ja, @kunore, das steht in dieser Diskussion bereits einige Male.

Vor 1 Woche

https://www.duolingo.com/Egonia
  • 16
  • 10
  • 6
  • 3
  • 2

"Das wies sie ein" ist kein korrekter Satz. Er hat zwar Subjekt, Prädikat und sogar Objekt -- doch leider fehlt ihm komplett der Sinn. "Einweisen" heißt entweder "Heranführen an eine neue Aufgabe / Situation", "Lenken", "Einführen in ein Amt" oder "Einliefern in eine Heilanstalt". All das bezieht sich auf die Interaktion mit einer Person. Also falls sie nicht über das dritte Geschlecht oder einen personalisierten Roboter sprechen, ist der Satz "DAS wies sie ein" gänzlich sinnfrei.

Vor 1 Woche

https://www.duolingo.com/Finkenhuegel

Den deutschen Satz verstehe ich nicht.

Vor 1 Woche

https://www.duolingo.com/kunore11
Plus
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 21
  • 13
  • 1145

Da kann dir Jussel gewiß eine sehr ausführliche Erklärung geben - das bedeutet nicht, dass sie korrekt ist. Du kannst dir aber auch die Erläuterung von attendence anschauen, die wesentlich besser ist.

Vor 1 Woche

https://www.duolingo.com/Jussel11
  • 25
  • 25
  • 14
  • 7
  • 441

Vielleicht hilft dir ein kurzer Kontext: Sie begegnete einem Vereinsmitglied. Das/Es/Dieses wies sie (in ihre Aufgaben) ein.
Ob das mit "Eso la inició." übersetzt würde, weiß ich tatsächlich nicht.

Eine (zu ausführliche) Erläuterung dazu habe ich hier irgendwo anders in dieser Diskussion geschrieben. Aber keine Sorge. Diesen Satz zu verstehen, macht auch nicht glücklich. "attendence" hat seinen hier oft erwähnten Kommentar vor (mindestens) einem Monat sogar gelöscht.

Meine Hoffnung ist daher, dass ein Team aus drei freiwilligen Leuten mit Vollzeitjobs die Musterlösung ändert, damit diese besser verständlich wird. Dazu müssten sie jedoch diese Diskussion lesen, was ich nicht gerade empfehlen kann.

Vor 1 Woche

https://www.duolingo.com/Anita119821

Kann man diesen Unsinn nicht entfernen?

Vor 1 Tag

https://www.duolingo.com/Onkel116553

Den Satz, die Übersetzung oder die Kommentare?

Der Satz ist sinnvoll, die Übersetzung nicht, die Kommentare teilweise.

Vor 1 Tag

https://www.duolingo.com/Gary33325
  • 13
  • 13
  • 17

Dieser Satz ergibt keinen Sinn!

Vor 1 Tag

https://www.duolingo.com/Renata224375

Auch im März 19 immer noch die gleich doofe Übersetzung. Wieso ändert duolingo das nicht entlich?

Vor 6 Tagen

https://www.duolingo.com/Jussel11
  • 25
  • 25
  • 14
  • 7
  • 441

Zu den langen Bearbeitungszeiten nach dem Melden von Fehlern: https://forum.duolingo.com/comment/23675992

Vor 6 Tagen

https://www.duolingo.com/kunore11
Plus
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 21
  • 13
  • 1145

Ich finde es gut, dass du auch einmal die andere Seite des Problems zeigst. Die langen Bearbeitungszeiten scheinen am Geschäftsmodell von Duo zu liegen, dass auf kostenlose Art und Weise nicht aufgeht. Das habe ich schon lange vermutet. Ich denke, der beste Weg diese Möglichkeit des Sprachenlernens zu unterstützen, besteht darin, dass wir uns von der Bequemlichkeit des "Alles für Nichts"- Internet-Modells verabschieden und für Dinge, die für uns wichtig sind und die wir mögen, einen finanziellen Beitrag leisten. Ist bei Qualitätsjournalismus so und sollte auch bei Sprach-Lernprogrammen so sein. Deshalb rufe ich an dieser Stelle alle dazu auf, anstatt nur immer zu kritisieren bzw. zu versuchen mühsam eigene Lösungen zu finden, Duo durch ein Plus-Abonnement zu unterstützen. Nur das schafft die Möglichkeit für einen größeren finanziellen Spielraum und für die Schaffung zusätzlicher Arbeitsplätze für qualifizierte Sprachexperten bei der Weiterentwicklung und Verbesserung der Programme. Eigene Hilfsangebote sind zwar sehr gut gemeint, können aber ein qualifiziertes Management dieser Sprachplattform nicht ersetzen.

Vor 5 Tagen

https://www.duolingo.com/Dagmar294031

......ohne worte!

Vor 4 Tagen

https://www.duolingo.com/RoQccIm8

ich bin für "Das initierte sie" oder vielleicht auch "Das wies sie an". Wegen Letzterem: ev. ein Schreibfehler?

Vor 1 Tag

https://www.duolingo.com/Onkel116553

Quatsch. Siehe oben. Oder unten. Ist alles schon hier erklärt. Vorher lesen hätte geholfen.

Vor 1 Tag

https://www.duolingo.com/kunore11
Plus
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 21
  • 13
  • 1145

Das ist ein Problem, das die Nutzer von Duo beim Spanisch-Kurs anscheinend noch Jahrzehnte beschäftigen wird. Und Hoffnung ist nicht in Sicht - in der Antwort von FrankySka, die ein Jahr her ist, habe ich von intensiven Anstrengungen gelesen. Leider haben sich diese intensiven Anstrengungen noch an keiner Stelle des Kurses gezeigt. Das Spanisch-Team sollte sich mal ein Beispiel am Team des Französisch-Kurses nehmen. Ich will nicht behaupten, dass es dort keinerlei Fehler gibt, aber Fehlermeldungen werden schnell bearbeitet und Alternativvorschläge offen diskutiert. Ach wäre das schön, wenn das auch endlich mal im Spanisch-Kurs der Fall wäre. Er macht es einem wirklich schwer, ihn zu mögen.

Vor 18 Stunden

https://www.duolingo.com/MariaSchul7

Das initiierte sie. Ist das eine grammatikalisch richtige Übersetzung? Der Satz ergibt mir Sinn.

Vor 10 Monaten

https://www.duolingo.com/kunore11
Plus
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 21
  • 13
  • 1145

Und wer ist das? Anders herum - bei: "Sie initiierte das", wäre die Übersetzung noch einigermaßen sinnvoll.

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/KlausG.1

Nein. "La" ist Objekt, nicht Subjekt!

Vor 10 Monaten

https://www.duolingo.com/opelaner

Was soll die ewige Diskussion um diesen sinnlosen Satz? Sie selber haben ja schon vor 2 Jahren ihren ersten Beitrag dazu geschrieben. - Es ist vergebliche Liebesmühe, nachdem sich seitens der Moderatoren und Helfer trotz unzähliger Meldungen nichts tut. - Dies ist übrigens nicht der einzige Unsinn-Satz, der beharrlich nicht geändert wird. - Man sollte bei Duolingo die sprachliche Kompetenz und im Bezug auf Alltagstauglichkeit nicht überbewerten und das Programm/die App einfach als Ergänzung zu einem "guten", für die eigenen Zwecke nützlichen Spanischkurs sehen.

Vor 10 Monaten

Relevante Diskussionen

Lerne Spanisch in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.