https://www.duolingo.com/milla1000

Problem: Ist sowas überhaupt erlaubt?

milla1000
  • 25
  • 14
  • 14
  • 13
  • 12
  • 7
  • 6
  • 6

Wo meldet man User, die Duolingo als Ego-Shooter-Game missbrauchen? - Wie der hier: seawas. Produziert miese Übersetzungen im Schnelldurchlauf. Ist so etwas überhaupt erlaubt? Nervig der Junge, sehr, sehr nervig. LG, Hannes

Vor 3 Jahren

41 Kommentare


https://www.duolingo.com/MultiLinguAlex
MultiLinguAlex
  • 25
  • 25
  • 17
  • 13
  • 10
  • 6
  • 5
  • 5
  • 4
  • 2
  • 2
  • 2

Hallo milla1000, das ist natürlich alles nicht erlaubt und muss geahndet werden. Kannst du einigermaßen gut Englisch? Wenn ja, dann schicke bitte einen Bericht an abuse@duolingo.com. In diesem Bericht sollte stehen, um welchen Nutzer es sich handelt (am besten mit Link zu seinem Account), ein Screenshot mit einer falschen Übersetzung (am besten noch rot unterstrichen) und, falls es geht, ein Screenshot der zeigt, dass der Nutzer das oft/regelmäßig/mit System macht. Irgendwie sowas. Screenshots kann man auf imgur sehr leicht hochladen und bearbeiten.

Halte den Bericht dabei möglichst knapp - inhaltlich so viel wie nötig, aber eben nicht mehr, denn dann wird der schnell bearbeitet. Es kann aber auch sein, dass es länger dauern wird, den zu bearbeiten, weil das Duolingoteam überlastet ist.

Ich könnte ihn auch einschicken, aber mir fehlt die Zeit und du hast die Infos. Wenn du nicht so gut Englisch kannst, dann kannst du schonmal einen Text vorbereiten und ich korrigiere ihn dann.

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/milla1000
milla1000
  • 25
  • 14
  • 14
  • 13
  • 12
  • 7
  • 6
  • 6

Hallo Alex!

Danke für Deine ausführliche Antwort. Die Adresse, die Du mir geschickt hast, konnte ich bisher nirgends finden.

Ich werde Deine Anweisungen durchführen, das sollte kein Problem sein.

Ich frage mich nur, wie lange das nun wieder dauern wird. Vor Wochen habe ich einen Bericht an den Support geschickt, es seien nicht alle Texte uploadbar, obwohl unter Creative Commons und inhaltlich harmlos (Geschichte der Aborigines) kommt der Hinweis "jugendgefährdend", was natürlich absoluter Quatsch ist. Das Mailserver des Supports schickte eine Auto-Reply-Antwort, das wars dann.

Auch meine Zeit ist kostbar. Es ist ärgerlich, dass ich dafür meine Freizeit opfern muss. Ich will Sprachen lernen und keine Beschwerden verfassen. Weil andere Anwender - nicht nur ich - Nutzen davon haben werden, mache ich es.

LG, Hannes

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/MultiLinguAlex
MultiLinguAlex
  • 25
  • 25
  • 17
  • 13
  • 10
  • 6
  • 5
  • 5
  • 4
  • 2
  • 2
  • 2

Hallo Hannes, ich kann deinen Ärger da absolut nachvollziehen und so geht es uns allen. Das Problem ist nur, dass das aus nur ca. 40 Mann bestehende Duolingoteam für zich Millionen von Nutzern verantwortlich ist. Wenn dein Account von außen durch Spam oder Beleidigungen angegriffen wird und du eine Mail hinschickst, wird das schnell bearbeitet und auch wenn eine Mail wie deine in Bezug auf den Textupload wichtig und richtig ist, so gibt es derzeit einfach Probleme, die da wichtiger sind (ohne deine Mail jetzt abzuschmälern!). Deshalb hoffe ich, dass zumindest ein solcher Bericht schnell bearbeitet wird.

Gerade die Trolls in Immersion sind sehr nervig und ich hoffe, dass da etwas getan wird. Und da einige von uns Moderatoren auch gern von Trolls fertig gemacht werden (zumindest aus deren Sichtweise), weiß ich auch, wie nervig es ist, dann einen report zu schreiben - zeittechnisch gesehen haben wir da alle was Besseres zu tun ;-)

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/milla1000
milla1000
  • 25
  • 14
  • 14
  • 13
  • 12
  • 7
  • 6
  • 6

Hallo Alex,

ich bin dankbar, dass ihr Mods die Sache mit den "Tolls" ebenso ernst nehmt wie ich. Eure Überlastung bei Duolingo kann ich mir gut vorstellen. Die Mail an den Support werde ich im Laufe des Tages abschicken.

Danke für Deine Mühe, mir so ausführlich zu berichten.

LG und ein schönes Wochenende, Hannes

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/milla1000
milla1000
  • 25
  • 14
  • 14
  • 13
  • 12
  • 7
  • 6
  • 6

Hi Alex - bezügl. des Trolls: Der ändert einfach seinen Namen, somit hat der Support wenig gehofen. Ärgerlich die Sache. - LG, Hannes

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/RevolucionNr9

"Das Problem ist nur, dass das aus nur ca. 40 Mann bestehende Duolingoteam für zich Millionen von Nutzern verantwortlich ist."

Bei zig Millionen Usern und Werbung nach jeder Übung, sollte es aber doch möglich sein, viel mehr Leute im Team zu beschäftigen. Oder ?

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/germano_germino

Das ist ein interessantes Fass, was Du da aufmachst: Gegen Trolle anzukämpfen ist meist absolut unmöglich, weil es eben, wie MultiLinguAlex sagt, viel zu wenig Moderatoren pro User gibt. In Youtube hatte ich vor einigen Jahren einen richtig bösartigen ❤❤❤❤❤ mehrmals gemeldet und bekam als Antwort nur, dass sie keine Verletzung ihrer Grundsätze sehen - 2 Jahre später ist er dann doch letztendlich abgeschaltet worden - das waren 2 Jahre in denen er Andere stark verletzt hat. Die Trägheit dieser Systeme kann einen Benutzer, der sich mit Herz damit auseinandersetzt so zermürben, dass er letztendlich verbittert aufgibt.

Du hast recht, dass es immer ewig dauert bis ich etwas tut - meiner Erfahrung nach bei technischen "bugs" leider auch hier in Duolingo, wobei es hier einige Moderatoren mit Herz gibt. Ich kann auch nachvollziehen, dass Du es langsam satt hast, Dinge zu reporten anstatt hier zu lernen. Meine Lösung (der ich selbst auch oft sehr involviert bin) ist, in Zukunft Probleme nur noch einmal anzusprechen (leider weiss ich bis jetzt noch nicht genau wohin man sich wenden soll, also poste ich hier); und dann belasse ich es dabei - wenn sich nichts getan hat, dann hat die Seite es nicht verdient verbessert zu werden, und wenn ja, freut es mich. Das ist eine feine Linie zwischen Apathie und Gelassenheit.

Was die Jungendgefährdung von Artikeln betrifft, so habe ich auch gestaunt, als mein erster hochgeladener Artikel über eine Yoga-Meditation als nicht jugendfrei eingestuft wurde. Dann aber ist mir eingefallen, dass in den Kommentaren etwas über den Zusammenhang zwischen Sperma, Willenskraft und Masturbation stand, was natürlich Schlagworte für Suchroboter sind. Wahrscheinlich liegt es leider meist dann an solchen Worten, die eine nicht-denkende Maschine triggern.

Was Deine Übersetzung betrifft, so hätte ich damit insofern ein größeres Problem gehabt, weil ich einen Artikel für meinen eigenen Blog hochgeladen habe und spreche noch nicht genug spanisch alles zu verstehen, was übersetzt wurde. Wenn ich nicht eine Mexikanerin um Kontrolle gebeten hätte, hätte das peinlich werden können. Für Dich aber besteht im Grunde da kein Problem, wenn Du Dir das von dem Idioten nicht zu eigen machst: Es geht Dir darum eine Sprache zu lernen und nicht um Punkte zu kriegen. Wenn also ein Dubel vor Dir Schwachsinn übersetzt hat, so kann Dir das ja völlig egal sein und Du kannst einfach Dein Ding machen und den Satz nochmals von vorne übersetzen. Nach einer Weile wirst Du Dich an solchen Schwachsinn gewöhnen, genauso wie man sich daran gewöhnt im Internet viele schwachsinnige Werbebanner anschauen zu müssen. Im Grunde ist das dann gleichzeitig sogar noch eine Persönlichkeitsarbeit im Loslassen - ja mehr Du es freiwillig machst, desto weniger wirst Du Dich in Zukunft darüber aufregen. Ich weiss, man denkt, dass man gegen solche Idioten etwas tun muss, aber letztendlich regelt sich das sowieso von selbst, denn sie werden irgendwann ernüchtert erkennen, dass sie von ihren XP Punkten ja überhaupt nichts im Leben haben; nur ihre eigene Zeit verschwendet haben - und nicht mal eine Sprache gelernt haben, während Du ein großes Stück weiter im Leben gekommen bist!

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/Juelke
Juelke
  • 25
  • 25
  • 25
  • 10
  • 430

Lieber Hannes! Ich habe einige Uebersetzungen von Seawas123 verfolgt, alles Mist! Es strotzt von "Dreckfuhlern"! Alles in der Schnelle, "Hopp-la-Hopp, weg damit"! Ist er Legasteniker? Oder verwendet er ohne zu denken ein überaltetes PC-Uebersetzungsprogramm? Etwa wie folgt: Englische Uebersetzung von "Bill Gates": = "Rechnung Gartentor"! Schön wenn man trotzdem lacht, und Lachen soll gesund sein, oder?

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/milla1000
milla1000
  • 25
  • 14
  • 14
  • 13
  • 12
  • 7
  • 6
  • 6

Am Anfang konnte ich darüber lachen. Aber das ist mein dritter hochgeladener Text mit dem das passierte ... Würdest Du da noch lachen?

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/YbYAG

Hallo, bin gestern erst hier gelandet (nebenbei schon länger bei der "Konkurrenz", daher ziemlich schnell bei den Lektionen) - Zum Thema: Hab mir da auch einige Übersetzungen des Besagten angesehen und - naja, ich sag mal lieber nichts dazu, es erübrigt sich. Was ich fragen wollte: Werden die Texte übersetzt eigentlich benötigt, oder werden diese freundlicherweise zum Lernen von den Uploadern (wie von Hannes in dem Fall) als Lernobjekte zur Verfügung gestellt? Liebe Grüße

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/milla1000
milla1000
  • 25
  • 14
  • 14
  • 13
  • 12
  • 7
  • 6
  • 6

Hallo YtYAG!

Ich weiß nicht, wie andere Nutzer das sehen, ich kann lediglich für mich selbst sprechen:

Ich lade hauptsächlich Texte aus dem Down-Under-Bereich hoch (AU & NZ), die sich mit Kultur und Historie des Kontinents bzw. der Insel beschäftigen.

Dabei achte ich peinlich darauf, dass sie der CC (creative commons) unterliegen, also explizit frei verbreitet werden dürfen, sonst wäre es Diebstahl geistigen Eigentums und würde die Urheberrechte des Autors verletzen.

Die erstellten Übersetzungen dienen lediglich zur a) Verbesserung meiner Englischkenntnisse und b) zur Vertiefung meines Wissens.

Kommerziellen Nutzen ziehe ich daraus nicht, nur individuellen.

Übersetzen und die Übersetzungen korrigieren kann und darf selbstverständlich jeder, wenn er aber - wie in meinem Fall - die Texte im Schnellverfahren durch Webservices bzw. lokaler Software übersetzen lässt, nur um Übersetzungspunkte zu erheischen und im Duolingo-System aufzusteigen, dann nervt mich das gewaltig.

LG, Hannes

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/wataya
wataya
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 23
  • 20
  • 10
  • 9
  • 9
  • 5

Ein Tipp für ungestörtes Arbeiten an selbst hochgeladenen Texten: Text hochladen, sofort wieder löschen und sich selbst den Link zum Text sichern. Auch gelöschte Texte bleiben über den Link zugreifbar und können übersetzt werden. Andere Nutzer bekommen den Text aber nicht angezeigt und du kannst ungestört daran arbeiten :) (Jedenfalls hat das noch vor ein paar Monaten so funktioniert als ich dieses "Feature" zuletzt genutzt habe.)

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/NeleHeike
NeleHeike
  • 25
  • 25
  • 18
  • 52

Warum will man Artikel hochladen und sie vor anderen verstecken? Was ist Sinn und Zweck dabei? Ehrlich, warum? Ich meine DL ist eine sich beim Lernen unterstützende Community, man hilft sich gegenseitig, man verbessert einander. Ich lerne auch wenn ich mir übersetzte Sätze anderer durchlese. Die versteckten Artikel belegen zu finanzierenden Speicherplatz auf den DL Servern. Ungestört und ohne Kontakt einen Text übersetzen könnte man auch auf der eigenen Festplatte. Eigentlich wäre es für diese punktesammelnden, nervigen Spielkinder (um die dieser Thread startete) der absolute Tipp: versteckt hochladen, nicht wirklich gut übersetzen ("dfg") und in Ruhe alle Punkte einsammeln. Und die Risiken, die man beim Punktesammeln hat sind umgangen: man ist unkontrolliert, niemand meldet den Übersetzungsmissbrauch und niemand gibt Abwertungen für falsche Übersetzungen.

Eigentlich sollte dieser Programmfehler, dass gelöschte Artikel über Link noch zu finden sind, gemeldet werden - im Sinne und zum Nutzen von Duolingo. Oder ist es im Sinne von Duolingo versteckte Texte zu unterstützen? Habe ich da etwas übersehen?

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/germano_germino

Da bin ich übrigens voll Deiner Meinung, Nele, dass man sich gegenseitig helfen soll und gerade hier nicht zum Eigenbrödler werden sollte, denn das kann man ja wirklich dann alleine machen.


Und der zweite Teil meines Kommentars gilt wataya, auf dessen Kommentar ich aufgrund der Forumsstruktur, die nur 6 level nach unten ermöglicht, nicht antworten kann: Ich verstehe Dich, bin aber übrigens nicht Deiner Meinung, denn das "vielleicht nimmst Du zur Kenntnis" sagt im Grunde nur, dass man den Frust des Anderen gefälligst honorieren soll, anstatt konstruktiv nach besten Lösungen für sich selbst und Andere zu suchen.

Ärger zu zelebrieren und ungeliebte Dinge zu bekämpfen führt nur zu einer Sysyphus-Arbeit in einer Opferrolle, die einen selbst sicherlich nicht glücklich macht. Das Konstruktivste meinerseits ist, wie ich schon angemerkt habe, eine sehr schlechte Übersetzung einfach zu ignorieren, selbst ganz neu machen, und falls eine Absicht dahinter vermutet wird, diese Person zu melden - aber dann auch weiter zu ziehen, die Sache gehen zu lassen und für sich selbst zu lernen.
Dass das nicht leicht ist, weiss ich selbst - aber es ist meiner Meinung nach die effektivste Methode glücklich zu werden.

Es wird im Leben immer Gegenwind geben - das Beste, was wir damit tun können ist lernen unsere Seelen-Segel so zu setzen, dass wir selbst in widrigen Wetterlagen selbst noch gut vorankommen (was natürlich jahrelanger Persönlichkeitsarbeit bedarf - das ist mir klar :).

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/wataya
wataya
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 23
  • 20
  • 10
  • 9
  • 9
  • 5

@el_germano: Ich habe Hannes einen einfachen Workaround für sein Problem angeboten, der niemandem weh tut und der, im Gegensatz zu "Die Vandalen ignorieren und das Problem melden", für ihn eine echte Lösung darstellt. Das halte ich für konstruktiver als banales Psychologisieren. Keine Ahnung was du mit "Ärger zelebrieren" meinst. Ich bin absolut tiefenentspannt :)

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/milla1000
milla1000
  • 25
  • 14
  • 14
  • 13
  • 12
  • 7
  • 6
  • 6

@NeleHeike: Ich will keine Artikel vor anderen "verstecken", sondern lediglich ungestört einen Artikel von Anfang bis Ende übersetzen und ihn dann durch die Community korrigieren lassen. Nichts mehr, nichts weniger.

Ich weiß, die meisten Nutzer übersetzen hier mal ein Sätzchen, dort mal ein Sätzchen (manche schaffen sogar ganze Absätze). Mag sein, sie haben zu wenig Zeit um am Ball zu bleiben; mag sein, sie Unterliegen Phänomenen des Zeitgeistes. Aber nimm bitte zur Kenntnis, dass ich im Gegensatz zu Dir der Ansicht bin, dass dies der falsche Weg ist, das Übersetzen einer Sprache zu lernen. Einen Text kann man nur im und aus dem Kontext verstehen, oder wie siehst Du das? Wer sich gerne mit Büchern und/oder Belletristik beschäftigt, der liest ja auch nicht drei Sätze aus der Edda, dann vier Sätze aus Der Fremde, danach wieder zwei Sätze aus Homo Faber und im Anschluss einen Halbsatz aus dem Zauberberg. Aber vielleicht irre ich mich. Vielleicht machen das ja viele so. Vielleicht sogar die meisten. Keine Ahnung. Und das ist - da sei Gott vor - auch nicht mein Problem. - Soweit zu meiner Meinung. Jeder soll nach seiner Façon glücklich werden, solange er sich an die Regeln hält. Der User, den ich angeprangert habe, hat gegen diese Regeln verstoßen. Da sage nicht nur ich, das sagt der Mod, der sich hier eingeklinkt hat, das sagt das Team von Duolingo. - So what??? - Womit hast Du ein Problem, NeleHeike? Mit den geltenden Regeln oder mit der Meinung der anderen? Oder mit beidem?

@NeleHeike und @wataya: Die Möglichkeit zum Verbergen selbst hochgeladener Artikel ist "not a bug, but a feature". Sie ist von den Programmieren so gewollt, denn ich ich kann mir kaum vorstellen, dass sie ihr Python nicht beherrschen: das endgültige Löschen eines Datensatzes ist für versierte Programmierer eine Fingerübung der leichteren Art.

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/wataya
wataya
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 23
  • 20
  • 10
  • 9
  • 9
  • 5

Vielleicht nimmst du einfach zur Kenntnis, dass manche Nutzer sich durch Vandalen beim Übersetzen extrem belästigt fühlen. Wenn das auf dich nicht zutrifft, fein. Man kann den Text auch z.B. wieder freigeben, nachdem man mit seiner eigenen Übersetzung fertig ist.

  • ja, es ist ein Bug und er wurde auch schon vor über 2 Jahren gemeldet
  • die 100kb pro Text kann Duo sehr gut verkraften
  • Wenn die Vandalen sich selbst Texte hochladen, diese verstecken und nur an diesen arbeiten würden, wäre das für uns alle ein Segen
Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/germano_germino

@wataya : Na so richtig tiefenentspannt kommen mir Deine Kommentare aber nicht wirklich vor ;-)
Nichts desto trotz: "Cada loco con su tema"

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/NeleHeike
NeleHeike
  • 25
  • 25
  • 18
  • 52

@wataya Leider kann ich Dir nicht direkt auf die unten stehenden Posts antworten, dort gibt es leider kein 'Replay' mehr. Ich denke Du kannst den Bezug herstellen, da Du aktuell mitliest. Nimm einfach zur Kenntnis, dass mit einem solchen Satzbeginn beim gegenüber keine Tiefenentspannung signalisiert wird und auch nicht mit abwertenden, etwas unsachlichen Äußerungen - was mit den Aufgaben eines Moderators mitunter kollidieren kann. Ich meine wir hatten hier einen sachlichen Austausch, Fragen, Antworten, Erläuterungen, alles fein. Andere Meinungen sind nach meinen Erfahrungen erlaubt und die wurden hier zudem erläutert. Alles bestens und allen viel Freude beim Sprachen lernen mit Duolingo. LG Nele

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/milla1000
milla1000
  • 25
  • 14
  • 14
  • 13
  • 12
  • 7
  • 6
  • 6

Sorry, habe ihn gefunden. It works! - Danke, danke, danke. Wundervolles Feature, wataya. L und dankbare G, Hannes

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/YbYAG

Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Liebe Grüße

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/NeleHeike
NeleHeike
  • 25
  • 25
  • 18
  • 52

Er ist nicht der einzige, der zum Spielen hier ist. Ich meine solange er spielt lernt ER nichts oder fast nichts - seine Entscheidung. Macht er irgend einen Blödsinn der negative Auswirkungen auf andere Lerner/innen hat?

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/milla1000
milla1000
  • 25
  • 14
  • 14
  • 13
  • 12
  • 7
  • 6
  • 6

Ja, es hat negative Auswirkungen. U. a. deshalb, weil sich gegen solche Leute niemand wehrt, oder sehe ich das falsch, NeleHeike?

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/NeleHeike
NeleHeike
  • 25
  • 25
  • 18
  • 52

"Wehren" ... ich stufe das Problem deutlich in einer anderen Gewichtung ein als Du. Sich nicht zu wehren sind keine Folgen des Verhaltens dieser Spielkinder. Eine negative Folge aus Deiner Sicht ist evtl., dass Du Deinen Text nicht als erster selbst übersetzen kannst. Als zweiter kannst Du ihn weiterhin übersetzen, Du kannst die erste Version editieren. Ob man mehr Punkte haben will als andere - oder ob man überhaupt Punkte haben will - ich denke das hat mit dem persönlichen Leistungsdenken zu tun. Auch der Wunsch: alle müssen ihre Punkte hart und ehrlich, genauso wie ich erarbeiten, hat meines Erachtens mit persönlichen Einstellungen zu tun. Damit musste ich mich auseinander setzten. Dass ein solches Spielverhalten mir ein unwilliges Kopfschütteln entlockt, ok. Und wenn es zunehmen würde, dann schauen wir mal weiter.

Und wenn Du Zeit sparen willst, dann könntest Du vielleicht einfacher vorgehen indem Du in einem schlecht übersetzten Satz dieses Users einen Missbrauch meldest. Ich weiß nicht wann diese Meldung überprüft wird, aber dann wäre es mit einem Klick getan. Oder man klickt "Falsch übersetzt" an, dann bitte mit Erläuterung und nicht x-fach ... falls der User doch auch ernsthaft noch etwas lernen will, sonst wäre er ziemlich ko gesetzt. Und es wäre m.E. auch noch eine sinnvolle Möglichkeit die Person direkt anzuschreiben. LG Nele

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/milla1000
milla1000
  • 25
  • 14
  • 14
  • 13
  • 12
  • 7
  • 6
  • 6

Hallo NeleHeike,

nimm meine Ansicht zu diesem Thema bitte nicht so auf die leichte Schulter. Täten das alle, könnte mann bzw. frau Duolingo bald vergessen, der gute Ruf dieses frei nutzbaren Systems wäre bald dahin. Denn das, was ich ansprach "ist natürlich alles nicht erlaubt und muss geahndet werden" (Zitat Mod MultiLinguAlex, s.o.).

So what???

LG, Hannes

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/germano_germino

Ich verstehe den Ärger von milla1000 über den Depp, aber letztendlich bin ich doch Deiner Meinung, Nele, denn Arschlöcher gibt's überall, aber wenn man einfach sein Ding macht, lernt man am Besten und die bleiben in ihren Filmen hängen.

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/2014siri
2014siri
  • 25
  • 25
  • 25

Hallo Hannes, manchmal hilft (wenn auch nur einem selbst), wenn man den oder die Betreffenden blockiert :-) Viel Erfolg für dich und hab' weiter Spaß am Hochladen und Übersetzen deiner interessanten Artikel! LG

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/milla1000
milla1000
  • 25
  • 14
  • 14
  • 13
  • 12
  • 7
  • 6
  • 6

Ja, Siri das stimmt - aber er kann trotzdem an den selbst hochgeladenen Texten "rumspielen", oder wie soll ich das blockieren? - Geht wohl kaum. Außerdem kann ich jemanden erst nachträglich blockieren, nicht vorab, ohne dass ich ihn kenne und weiß, was er da treiben wird. - LG, Hannes

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/germano_germino

Wenn es also für Dich so wichtig ist Deinen Text als Erster zu übersetzen, dan übersetze am Besten zunächst mal einen Text selbst, bevor Du ihn hochlädst, und wenn Du fertig bist, dann kannst Du direkt nach dem Upload Deine Übersetzungsvorschläge einfügen. Somit bist Du der Erste und genießt dennoch den Vorteil dass Andere Deine Übersetzung anschauen und sie korrigieren.

Und letztendlich hast Du hiermit gleich noch eine zweite Übung mitbekommen: Dich nicht über andere Idioten aufzuregen, weil das Dich beim Lernen eher blockiert. Mir ist klar, dass das leichter gesagt als getan ist, aber ein Kampf gegen Trolle ist zermürbend - die sind besser als Nebenprodukt gemeldet und man zieht dann weiter, denn die Macht darüber hat letztendlich Duolingo.

Ich muss auch damit zurecht kommen, dass irgend ein Duolingo-Moderator willkürlich meine Kommentare löscht - da gibt es Arschlöcher auf allen Ebenen - wie oben, so unten - aber letztendlich kann mir das ja egal sein, wenn das so wichtig für Manche ist, Macht über Andere zu haben, dann sollen sie es tun - ich mache mein Ding und lasse die in ihrer Schleife hängen.

Andere zu "bestrafen" bringt diese oft nicht zum lernen, sondern sie umgehen irgendwelche Sperren und wiederholen ihr besessenes Verhalten immer wieder - bis sie eines Tages gelernt haben, dass das nicht der Sinn des Lebens sein kann.

Deswegen: Lass es Dir selbst gut gehen - das ist letztendlich das Wichtigste !

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/anitafunny3
anitafunny3
  • 25
  • 25
  • 18
  • 8
  • 5

Genau, das habe icvh jetzt auch gemacht!!werde jetzt weitere lernen, auch wenn ich kaum im Level weiterkommen, aber hoffentlich komme ich sprachlich weiter!

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/germano_germino

Zu Euerem Trost und allgemeiner Freude will ich sagen, dass man, wenn man auf den userlink von Seawas123 klickt, feststellt, dass es ihn nicht mehr gibt.

Also hat sich das Problem innerhalb von 1-2 Wochen gelöst
- ob durch eigene Einsicht oder Maßnamen von Duolingo sei dahingestellt.

Das Wichtigste ist, dass wir jetzt wissen, dass man in Duolingo,
trotz eines mangelnden Fehler-report-formulars anscheinend doch erhört wird.

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/milla1000
milla1000
  • 25
  • 14
  • 14
  • 13
  • 12
  • 7
  • 6
  • 6

Leider ist es nicht so, germano_germino! - Der User Seawas123 hat lediglich seinen Namen geändert. Der User ist momentan hier https://goo.gl/LYkiwb zu finden (kann den Link nicht direkt posten, da das letzte Zeichen - perfiderweise ein "." - vom DL-System nicht umgewandelt wird, Du also bei einem User mit demselben Namen ohne abschließenden "." landen würdest. - Nein, dieser ❤❤❤❤❤ ist immer noch unterwegs ... LG, Hannes

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/germano_germino

Das ist ja doppelt frustrierend, weil dieser User nicht nur nicht weg ist, sondern sich auch noch stolz als ❤❤❤❤❤ ausgibt - also definitiv ein ❤❤❤❤❤❤❤❤❤ ist.

Im Grunde brauchst Du den link ja nicht, denn es reicht ja den link vonTROLol. so zu verlinken: [TROLol.](https://goo.gl/LYkiwb)

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/milla1000
milla1000
  • 25
  • 14
  • 14
  • 13
  • 12
  • 7
  • 6
  • 6

Das geht nicht - der Punkt wir vom DL-Script nicht korrekt umgewandelt, leider. Der User ist trotzdem aktiv - das sehe ich ja in den Bewertungen meiner Übersetzungen (der verschafft sich durch Tricksereien Aufwertungen in den Übersetzungen, während er mich gleichzeitig in Übersetzungen kräftig abwertet ....) - So ist der Stand der Dinge eben ... Die Energie, die der User aufwendet hat schon kriminelle Züge ... Und der DL-Support hat bis jetzt noch nicht reagiert (wie auch, User existiert ja scheinbar nicht mehr). LG, Hannes

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/germano_germino

Also den neuen Usernamen einfach weiter melden! Und bei der Gelegenheit kannst Du hier gerne reinschreiben, wo man eigentlich bugs und so Zeugs meldet, denn ich kriege seit einer Woche keine mails mehr, wenn meine Benachrichtigungsglocke oben gelb leuchtet.
Ich hätte schon gerne manchmal gerne die Gelegenheit solche Sachen zu melden und es frustriert mich, wenn ich nur in öffentliche Foren wie dieses schreiben darf.

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/milla1000
milla1000
  • 25
  • 14
  • 14
  • 13
  • 12
  • 7
  • 6
  • 6

Schreib ihm hier: MultiLinguAlex - der hilft dir weiter.

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/milla1000
milla1000
  • 25
  • 14
  • 14
  • 13
  • 12
  • 7
  • 6
  • 6

Ja, so geht es. Danke für den Tip.

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/anitafunny3
anitafunny3
  • 25
  • 25
  • 18
  • 8
  • 5

Hallo, Hannes, ganz meiner Meinung...ich finde , wir sollten es melden. Ich bleibe z.B. schon seit vielen Tagen auf Level 7 stehen, obwohl ich da Vinci, schwierige Texte ,versucht habe, zu übersetzen..irgend jemand hat es wahrscheinlich auch nicht gut mit mir gemeint. Habe jetzt mal Zahlen übersetzt, um zu sehen, ob es im Level weitergeht, nein, funktioniert auch nicht, kann jeden Tag viel übersetzen, habe fast Stillstand und keine Motivation mehr.Werde jetzt wahrscheinlich nicht mehr übersetzen, die Diskussionen waren mit Möhre Mhre auch nicht erfreulich, er hat immer nur etwas verbessert, konnte aber von ihm nicht viel lernen, bekam wohl dann meine Punkte.Werde die Bäume lieber golden halten. in Englisch und mein Französisch verbessern. Die Zeit ist mir zu schade. Dominik arbeitet mit dem TROLol zusammen, gab ihm Tipps ...mehr kann ich nicht dazu sagen...außer daß gewisse Leute mit geringfügigen Übersetzungen weiter kommen, sie lernen dann doch nur Überschriften, was soll das, solche Lete sollten geblockt bzw. gesperrt werden! Die nerven nur und rauben anderen Zeit! LG. Anita , die sich mal den Frust von der Seele schreiben mußte!!!!

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/NeleHeike
NeleHeike
  • 25
  • 25
  • 18
  • 52

Hallo anitaakkron, idealerweise zieht man Motivation am besten aus sich selbst - wenn irgend möglich sollte die eigene Motivation niemals von irgendwelchen Punkten oder Leuten abhängig sein.

Manche andere User steigen hier in den Übersetzungspunkten nur deshalb schnell auf, weil sie sich gezielt gegenseitig Upvotes geben - und nur aus diesem Grund. Wer will auf leere Punkte neidisch sein? Es ist wertvoll, wenn man langsam überwinden kann, das einen so etwas berührt. Oder Du suchst Dir auch jemanden, mit dem Du Dich einfach gegenseitig hoch punktest -falls das gegen Frust helfen würde.

Viel Freude am stetigen Lernen! Nele

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/anitafunny3
anitafunny3
  • 25
  • 25
  • 18
  • 8
  • 5

Jetzt blicke ich endlich durch liebe NeleHeike...ich danke dir vielmals. Du hast mir sehr geholfen. Dachte immer die Aufwertungen kommen von Duolingo. Die Idee, im Level aufzusteigen, ist ja nicht schlecht..habe gehört, sie wollten das wohl ganz abschaffen! LG Anita

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/germano_germino

Nachdem der ❤❤❤❤❤ weiss, dass wir seinen neuen Namen herausgefunden haben, hat er ihn erneut in https://www.duolingo.com/Seawas123 geändert.
Da kommt der Kommentar von MadMartigan9 gerade richtig, den ich hier gelesen habe: https://www.duolingo.com/comment/8129285 (es ist der 6. von oben).

Vor 3 Jahren
Lerne eine Sprache in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.