"Ich werde das nicht machen."

Übersetzung:No haré eso.

Vor 3 Jahren

9 Kommentare


https://www.duolingo.com/undinenstaub
undinenstaub
  • 18
  • 14
  • 13
  • 10
  • 9
  • 7
  • 3
  • 3
  • 2

wie wird esto übersetzt?

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/quis_lib_duo
quis_lib_duo
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 15
  • 9
  • 6
  • 6
  • 4
  • 2
  • 1831

= dies / das

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/undinenstaub
undinenstaub
  • 18
  • 14
  • 13
  • 10
  • 9
  • 7
  • 3
  • 3
  • 2

ist es dann falsch, wenn ich sage no voy a hacer esto? DL hats als falsch markiert, aber ist ja nur beta, also bin ich mir nicht sicher...

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/Sonnenfreund
Sonnenfreund
  • 25
  • 24
  • 16
  • 630

Ja, so kann man das auch ausdrücken. Die Benutzung von "ir a" bezieht sich auf Handlungen, die man vor hat, aber nicht sicher durchgeführt werden. Die Zeitform Futur bezieht sich auf Handlungen oder Ereignisse, die ganz sicher passieren werden.

In diesem Fall ist Deutsch weniger genau. Hier wird es in beiden Fällen immer das Hilfsverb "werden" benutzt.

Kleine Ausführung: Deutsch ist eine sogenannte analytische Sprache. Spanisch eine synthetische. Synthetische Sprache zeichnen sich dadurch aus, dass sie Zeitformen in einem Wort ausdrücken. Deutsch wie Englisch als analytische Sprachen brauchen dafür mehrere Wörter. Andere synthetisches Sprachen sind z.B. Türkisch und Ungarisch.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/PeterTeubner

Interessant das mit synthetisch und analytisch, vielen Dank, Peter

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/rb123rb
rb123rb
  • 20
  • 12
  • 11
  • 2

Ich habe "No habré hacer eso." geschrieben, was als falsch gewertet wurde. Kann mir jemand erklären weshalb das falsch ist? Liegt es am "eso" bzw. müsste es "esto" heissen? Oder ist es aus einem anderen Grund falsch?

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Sonnenfreund
Sonnenfreund
  • 25
  • 24
  • 16
  • 630

Moin. "Habré" ist die Futur-Form 1. Person Singular vom Hilfsverb "haber" (haben).

Dein gebildeter Satz ist Futur II. Es wird für die vollendete Zukunft genutzt. Auch das Deutsche hat diese Form. Sie wird aber selten genutzt. Es drückt Handlungen aus von dem man ausgeht, dass es in der Zukunft passiert sein wird.

Du hast diese Zeitform nicht korrekt gebildet. Futur II wird immer mit "Haber" + "Partizip Perfekt" gebildet. In deinem Satz lautet es korrekt "No habré hecho eso". Auf deutsch heißt es: "Ich werde dies nicht gemacht haben".

Das "habré" als Futur II-Form von "haber" enthält für den deutschen Muttersprachler die zwei Hilfsverben "sein" und "haben".

Das zur Futur II-Form. In diesem Übungsteil befindest du dich aber in Futur I.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Falls noch etwas unklar ist, bitte nachhaken.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/rb123rb
rb123rb
  • 20
  • 12
  • 11
  • 2

Vielen Dank für deine Erklärung, Sonnenfreund! Sie hat mir prima weitergelholfen. Solche Zusammenhänge nur mit Duolingo alleine zu erkennen und verstehen finde ich recht schwierig.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Sonnenfreund
Sonnenfreund
  • 25
  • 24
  • 16
  • 630

Da hast du recht. Nur mit Duolingo versteht man es sehr schwer. Ich lerne Spanisch seit vier Jahren einmal die Woche an der VHS. Erklärungen von einer spanischen Muttersprachler/in helfen sehr viel weiter.

Sprache besteht ja nicht nur aus einer Aneinanderreihung von Wörtern. Es gibt da viele Eigenheiten in der spanischen Sprache, die man sich nur durch Vokabel lernen nicht erschließen kann. Auch unsere deutsche Sprache hat da viele Fallstricke. Und damit meine ich nicht die vier grammatikalischen Fälle. Einen Sprachkurs zu belegen oder der regelmäßige Austausch mit Muttersprachlern ist unverzichtbar.

Duolingo lässt sich aus meiner Erfahrung gut für's Vokabel lernen nutzen. Grammatikalische Zusammenhänge lernst du hier nicht bzw. kaum (vielleicht ist es im besser ausgebauten Englischkurs besser). Der letzte Lernpunkt "Tutti-Frutti" behandelt das Subjunktiv - aber leider nur in einem speziellen Fall. Alle Lernpunkte spielen sich im Indikativ ab. Das merkt der deutsche Muttersprachler aber nicht, weil wir das Subjunktiv nicht kennen. Wie es genutzt wird, wird hier nicht erklärt und der eine spezielle Fall des Subjunktiv kommt weniger vor als man denkt.

Der Wortschatz hier ist doch recht klein. Zum Beispiel vermisse ich bei Lernpunkt "Familie" die Wörter für z.B. Schwiegersohn oder Schwiegermutter.

Zur spanischen Grammatik gucke ich ab und zu auf diesen Seiten:

http://www.spanisch-lehrbuch.de/grammatik/inhaltsangabe/spanisch_lernen_online_inhaltsverzeichnis.htm

https://espanol.lingolia.com/de/grammatik

Zur Konjunktion der spanischen Verben nutze ich gerne diese Seite:

http://konjugator.reverso.net/konjugation-spanisch.html

Es ist empfehlenswert sich Erklärungen von mehreren Quellen zu beschaffen. Einiges versteht man in anderer Erklärungsform besser. Ein persönliches Gespräch mit einem erfahrenen Muttersprachler hilft dann um so mehr weiter. Aber frag besser keinen unbedarften spanischen Muttersprachler. Die haben genauso viel Halbwissen über ihre eigene Sprache wie es bei vielen Deutschen der Fall ist.

Ich konnte hier dir weiterhelfen, weil ich, wie schon erwähnt, schon lange Spanisch lerne und persönlich ein großes Interesse an Grammatik habe (auch die deutsche gehört dazu :-D ) Es gibt da auch für mich noch viel zu lernen und in allem bin ich nicht sattelfest.

Gruß Sonnenfreund

Vor 1 Jahr
Lerne Spanisch in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.