"Wir trinken Milch."

Übersetzung:Bebemos leche.

Vor 2 Jahren

18 Kommentare


https://www.duolingo.com/YannisHoch

Wo kommt das Tomamos auf einmal her (in dieser Lektion) Nosotros bebemos leche. Müsste auch eine Option sein, oder?

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/sebastianppaz
sebastianppaz
Mod
  • 25
  • 25
  • 25
  • 12
  • 10
  • 365

Hallo YannisHoch !

Ja. Zumindest in Argentina, kann man auch sagen "Nosotros tomamos leche.". "beber" habe eine einzige Bedeutung (trinken). Aber "tomar" hat mehrere Bedeutungen.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/mobobobo
mobobobo
  • 23
  • 11
  • 474

Und welche? o.O

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/SebastianF705154

Tomar ist "zu sich nehmen" allgemein

Vor 7 Monaten

https://www.duolingo.com/mohammadhallak

nosotras
nosotros when we use nosotras/nosotras?

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/mobobobo
mobobobo
  • 23
  • 11
  • 474

Eine Gruppe von Frauen: nosotras, Nur Männer oder gemischt: nosotros, Ist das richtig?

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/universumnegro

Ja, das ist richtig. Eine männliche Person reicht aus, um nosotros zu verwenden.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/finnia12

You dont 't use it , its easyer to lern when you use it but in Spain they don't say it

Vor 4 Monaten

https://www.duolingo.com/Peter645004

Als ich fänd rein spanisch besser. Es in ein Spanisch Kurs und kein Südanerika Kurs.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/galletarodeanda
galletarodeanda
  • 12
  • 11
  • 11
  • 10
  • 9
  • 8
  • 6
  • 2

Wenn du den Einleitungstext zum Kurs genau liest, ist es von Duolingo sogar vorgesehen, dass der Kurs hispanoamerikanisch ausgerichtet wird. Es werden aber immer so gut es geht alle Optionen zumindest akzeptiert. So kann jeder Spanisch aus Spanien anwenden oder eben die hispanoamerikanischen Varianten. Und so etwas wie reines Spanisch gibt es gar nicht. Aber ich vermute einfach mal du meinst damit eine Variante aus Zentralspanien. Falls dir das nicht zusagt, kannst du es mit Babbel versuchen. In www.babbel.com wird soweit ich weiß tatsächlich nur das Spanisch, wie es um die Gegend in Madrid gesprochen wird, beigebracht.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Peter645004

Du schickst mich zur Konkurrenz? Wow... Vielleicht wäre es schlauer, das was ich schrieb, als konstruktive Kritik aufzufassen für die eigene App. Und da könnte man zum Beispiel "so wie als auch" anbieten. Hispanoamerikanisch und eben Spanisch im engeren Sinn.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/galletarodeanda
galletarodeanda
  • 12
  • 11
  • 11
  • 10
  • 9
  • 8
  • 6
  • 2

Duolingo ist da recht flexibel, denn es liegt ihnen tatsächlich am Herzen, dass die Nutzer eine Sprache so gut es eben geht lernen.. Sie erlauben es uns ausdrücklich Tips zu geben, um den Nutzern zu helfen, auch wenn das bedeutet, dass wir die sogenannte "Konkurrenz" besser dastehen lassen. Sie bitten uns sogar ab und zu darum zu sagen, was andere Plattformen bisweilen besser machen als Duolingo, damit sie daran arbeiten können, die Schwächen zu beheben. Aber warum sollte das auch ein Problem sein? Dann ist es eben so, dass für dich als indvidueller Nutzer das andere Angebot besser zugeschnitten ist. Es macht keinen Sinn, dir Duolingo schmackhaft zu vermarkten, wenn es einfach (noch) nicht passt. Wozu lügen? Jedes Angebot im Internet hat einen anderen Fokus, alles alles anbieten wäre schön, aber meist technisch, finanziell und strategisch nicht möglich. Deshalb gibt es auch (meiner Meinung nach) noch kein perfektes Angebot im Internet, das alle perfekt glücklich machen würde. Deshalb muss man zwangsläufig immer mehrere Angebote kombinieren, sei es Tandempartner, Face-to-Face Unterricht etc. Ich persönlich kombiniere Duolingo mit Privatlehrern. Ich schätze Duolingo dafür sehr, dass sie nicht dieses Konkurrenzdenken wie andere Plattformen betreiben. Zumindest was das hier betrifft. Vielleicht wird Duolingo irgendwann perfekt, aber das wird ein jahrelanger Prozess sein. Falls das Angebot dir also nicht zusagt, werde ich dich auch nicht jahrelang hinhalten bis es perfekt wird. Lern die Sprache lieber zusätzlich mit anderen Angeboten, das wird dich momentan weiterbringen.

P.S. Wir bieten doch bereits schon sowohl als auch an. Ich verstehe also dein Problem nicht. Es werden alle Optionen anerkannt, es gibt Übungen mit spanischem Vokabular etc. Die beste Übersetzung (siehe oben) lautet "beber", was ziemlich neutrales Spanisch ist, falls man davon ausgehen kann, dass es so etwas wie neutrales Spanisch gibt. Und wir haben uns da tatsächlich so gut es ging Mühe gegeben, denn wie gesagt, von den Admins war/ist es nicht vorgesehen, dass spanische Varianten direkt gelehrt werden. Ich finde nicht, dass wir es verdient haben für etwas "angemeckert" zu werden, das ein Zusatzangebot ist, und überhaupt nicht mal in unserem Arbeitsbereich definiert wurde. Immerhin sind wir Ehrenamtler, alles was wir tun, ist weil wir weiterhelfen wollen und es gerne tun. Aber unendlich Zeit haben wir auch nicht und wenn man dann einfach ehrlich ist, ist es das schlimmste auf Erden? Ich dachte Nutzer wollen Transparenz und Ehrlichkeit, anscheinend wollen sie lieber, dass ihnen eine schöne Welt vorgegaukelt wird.

Klar, man müsste für ein besseres Lernerlebnis die Varianten besser trennen , z.B. es irgendwie kennzeichnen, wenn L.A. und ES Spanisch benutzt wird. Aber das solltest du direkt Duolingo schreiben, und nicht uns kritisieren. Denn das ist eine Design/Technikfrage . An die technischen Aspekte von Duolingo lassen uns die Admins leider nicht ran. Mal davon abgesehen, dass das Verb tomar tatsächlich in beiden Sprachkulturen bekannt ist.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/universumnegro

Liebe Kursleiter, wir, der überwiegende Rest der User, haben Eure Arbeit sehr zu schätzen! Besten Dank für Eure Bemühungen.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/galletarodeanda
galletarodeanda
  • 12
  • 11
  • 11
  • 10
  • 9
  • 8
  • 6
  • 2

danke @universumnegro ;). Ich wollte gar nicht damit sagen, dass Peter unsere Arbeit nicht wertschätzt. Das tut er bestimmt. Mir ging es primär darum zu sagen, dass 1) wir hier in Duolingo die Schwächen einsehen 2) ich persönlich als Kurshelfer nicht für jede Schwachstelle in Duolingo verantwortlich gemacht werden will, weil vieles von der Technik abhängt. Und nein, ich schaue bei Kritik meistens nicht weg, auch wenn es nicht meine Schuld ist. Nur sind mir oft die Hände gebunden. 3) Es keine Schande ist, wenn ein anderes Angebot für einen Nutzer momentan besser ist. Ich verdiene hier nicht mal Geld, also kann es mir erst recht egal sein :P (Spaß)

An der Kennzeichnung der spanischen und hispanoamerikanischen Hints möchte ich tatsächlich gerne arbeiten, weil es sinnvoll wäre und schon mehrere Male gesagt wurde, dass so etwas eine gute Idee wäre. Aber ich weiß noch nicht genau, wie wir das anstellen sollen. Deshalb werde ich jetzt auch keine großen Pläne an die Glocke hängen. Wenn wir es schaffen, dann schaffen wir es. Wenn nicht, dann eben nicht.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Peter645004

Ich wollte jetzt auch gar nicht so ein Faß aufmachen. Meine Kritik sollte konstruktiver Art sein. Ein Feedback, wenn man so will. Weil ich eben shcon oft gelesen habe das "dieses oder jenes" eben eher im Südamerikanischen Bereich gesagt wird und mich das eben dann a) verwirrt und b) verunsichert. Natürlich schätze ich die Arbeit. Aber aus dem Tipp "Versuch es doch mal mit Babbel" da macht mein Kopf eben gleich ein "Wenn es dir nicht passt, geh woanders hin" daraus und da fühlte ich mich eben auch vor den Kopf gestoßen. Und der Grund warum ich das hier geschrieben habe lag eben daran, dass das Forum hier eben das naheliegendste war.

Aber wenn ich schon dabei sind: Ein anderes Problem sind oft Verben in ihrer konjugierten Form. So habe ich "essen" als "como" erst mal im Gehirn gespeichert. Und dann kommt eine Aufgabe in der das (frisch gelernte) Wort eben auf einmal "comes" heißt. Ich musste für mich erst mal herausfinden, das Dulingo eben unterschiedliche Personenformen (Ich, Du, Er, sie, Sie, ...) benutzt. Bei den Zeitformen dürfte das meiste ja Gegenwart sein. Daher wäre eine weitere Anregung, Verben doch im Infinitiv, also ihrer Grundform anzuzeigen. Weil als blutiger Anfänger muss ich bei der Grammatik (hier: Personen-, Ein- und Mehrzahl, etc...) auch erst mal durchsteigen. Ich will das als Idee verstanden haben. Als Vorschlag. Die Botschaft ist: "Könnte man vielleicht diese oder jene Funktion einbauen die einem das lernen möglicherweise erleichtert". Vielleicht gibt es ja auch Menschen das was ich schrieb, genau so sehen oder ebenfalls damit Probleme haben.

Daher werde ich das Thema für mich jetzt beenden. Die Moderatoren können das hier jetzt stehen lassen oder auch nicht. Die Antworten sind bei mir ja angekommen.

Und ja, mittlerweile mache ich einen VHS Kurs in Spanisch. Duolingo sollte man also tatsächlich eher als Ergänzung sehen. Und auch an der Stelle würde mir eine FAQ einfallen in der man eben unter anderem Fragen die mit "Warum macht ihr nicht ...." beantwortet und darstellt.

Weil das was jetzt hier geschrieben wurde, bezieht sich ja jetzt lediglich auf eine bestimmte Lerneinheit/Aufgabe. Moderatoren schreiben ja oft genug "Schreib Übersetzungsfehler oder technische Probleme nicht HIER, sondern an entsprechend andere Stellen. Also würde ich der App eine "Feedback an die Redaktion" Funktion oder so spendieren. Weil es passiert ja offensichtlich oft genug das Beiträge die jetzt nicht unbedingt hier ins Forum gehören eben hier landen.

Ich für mein Teil habe damit alles gesagt was ich loswerden wollte und mach da jetzt nen Deckel drauf.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Sandy822396

Ich finde es hier Klasse zum lernen ☀️

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/universumnegro

,,Tomamos,, und ,,bebemos,, werden auch beide in Spanien benutzt.

Vor 2 Jahren
Lerne Spanisch in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.