1. Forum
  2. >
  3. Thema: Spanish
  4. >
  5. "Ich bin arm."

"Ich bin arm."

Übersetzung:Soy pobre.

December 20, 2015

15 Kommentare


https://www.duolingo.com/profile/Sunflower715

Estoy pobre und soy pobre ist beides richtig. Dabei wechselt allerdings die Bedeutung der Übersetzung. Estoy pobre - ich bin arm im sinne ich habe keine finanziellen Mittel und soy pobre - ich bin ein zu bemitleidenter Mensch.


https://www.duolingo.com/profile/tanguera57

Danke für die Erklärung, genauso sehe ich das auch. Aber mein "Estoy" wurde als falsch gemeldet, wie so manch andere Übersetzung, die ich richtig hatte, auch ... das System hier hat auch seine Fehler !!!


https://www.duolingo.com/profile/Lydia352042

Ich habe auch mit estoy geantwortet, da ich davon ausging, dass "arm" sein kein immerwährender Zustand ist. Zumindest sollte man beides gelten lassen


https://www.duolingo.com/profile/Dirk858585

Ich habe die Frage vor 5 Monaten beantwortet, einfach mal runterscrollen.


https://www.duolingo.com/profile/Engelmste

Ist arm sein nicht eher ein Zustand als eine persönliche Zuschreibung? Sprich, muss man nicht eher estar nutzen?


https://www.duolingo.com/profile/AndreasHerke

Bedeutet das nur arm im finanziellen/materiellen Sinne oder auch als quasi "bemitleidenswert"?


https://www.duolingo.com/profile/ErnestosQ

Bedie, du kannst sagen: Juan se murió, pobre de su familia.
oder in Selbstmitleid: Pobre de mí!


https://www.duolingo.com/profile/laura391886

Warum heißt es nicht "Yo estoy pobre"? Der Zustand des arm seins könnte doch auch verändert werden?


https://www.duolingo.com/profile/Dirk858585

Eine kurze Ausführung dazu:

Vorab - die Basis"regel" (1) des temporären oder dauerhaften ist leider nicht einfach überall anwendbar. Sie trifft vielfach zu und hat auch philosophische Züge, was die Sache nicht einfacher macht: está muerto und soy joven sind zwei bekannte Diskussionen.

estoy pobre : Dieser Begriff wird tatsächlich umgangssprachlich benutzt, in der Bedeutung, ganz aktuell "keinen Cent in der Tasche" zu haben.
Für den Standardsprachschatz hat es bisher nicht gereicht, aber Sprache ändert sich ja auch... wir werden sehen. Eine mögliche Ursache des heutigen Standards wäre, dass sich arm und reich (=gleiches Dilemma) historisch bedingt als charakteristische Eigenschaften (nicht als Zustand) in der Sprache etabliert haben.

Dazu habe ich für die fortgeschrittenden Lernenden hier noch einen schönen Link:
https://www.carlosrodriguezbraun.com/articulos/la-razon/ser-pobre-o-estar-pobre/

(1) Regel: Ich bevorzuge "Leitfaden", mit dessen Hilfe man sich grob orientieren kann. Sie können Dinge erleichtern. Mehr können sie einer Sprache nicht "antun", es gibt zahlreiche Dinge, die "sind einfach so" - weil die Sprache ja nicht aus der "Regel" entsteht.


https://www.duolingo.com/profile/iu_rob

Vielleicht antwortet ja doch noch jemand und erklärt warum es nicht estoy heißt.


https://www.duolingo.com/profile/Richard624657

Ich wiederhole mal die Frage: Müsste es nicht "estoy pobre" heißen?


https://www.duolingo.com/profile/tanguera57

Manche Fehlermeldungen wegen der Wortwahl scheinen mir hier sehr willkürlich zu sein. Ich habe auch estoy geschrieben, weil es ein Zustand ist, der sich ändern kann.


https://www.duolingo.com/profile/gudki

Ich habe auch 'estoy' geschrieben. Warum antwortet hier niemand, wenn soviele die gleiche Frage stellen?


https://www.duolingo.com/profile/M_WFC

weil oben die antwort schon steht! und ja estoy ist falsch .. bei unserem wirtschaftssystem (ne quatsch=)


https://www.duolingo.com/profile/Dieter278172

"Estoy pobre", weil ich morgen im Lotto gewinne

Lerne Spanisch in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.