https://www.duolingo.com/sayingthanx

Wer blickt das Verhältnis "Sprachlevel" zu "...% Sprachkenntnisse"??

Mir kommt es subjektiv so vor, als ob die Prozentangabe meiner Sprachkenntnisse (also dieser Wert, den man zu linked in hinzufügen könnte) dem Sprachlevel hinterherhinkt. Ich würde gerne verstehen, wie sich die beiden Werte zueinander verhalten bzw. wodurch sie gesteuert werden. Der Sprachlevel geht offenbar mit den Lektionen einher - aber die prozentualen Sprachkenntnisse haben sich bei mir in Duolingo schon lange nicht mehr bewegt! Versteht das jemand??

Vor 2 Jahren

18 Kommentare


https://www.duolingo.com/MultiLinguAlex
MultiLinguAlex
  • 25
  • 25
  • 17
  • 13
  • 10
  • 6
  • 5
  • 5
  • 4
  • 2
  • 2
  • 2

Ich bin Forenmoderator, Kursmoderator und seit weit über 2 Jahren hier auf Duolingo unterwegs - und ich finde, dass das "fluency feature" (also diese lustige %-Angabe) mit zu den schlechtesten Entscheidungen gehört, die man auf Duolingo getätigt hat. Habe das auch schon angeprangert, aber das bleibt wohl weiterhin bestehen, was ich, wie gesagt, für einen großen Fehler halte.

Nichtsdestotrotz: Du sammelst XP und je mehr XP du hast, desto höher wächst dein Sprachlevel. Bei 30.000 XP pro Sprache ist Level 25 erreicht und damit ist Schluss (man kann natürlich immer weiter lernen und XP sammeln, aber der Level steigt nicht mehr). Dieser Wert korrespondiert aber nicht mit deinem Sprachlevel in der Realität, denn rein theoretisch könntest du ja die allererste Lektion ewig wiederholen, bis du 30.000 XP hast und dann hast du auch das höchste Level erreicht, obwohl du im echten Leben nichts bis auf die erste Lektion gelernt hast.

Parallel wächst deine %-Angabe irgendwie und wie dieser Algorithmus berechnet wird, weiß keiner und die Art und Weise finde ich auch fatal. Ich habe noch nie einen Wert über 70% gesehen, egal, wie gut man ist. Und nur mal so als Info: In dem Spanischkurs (von Deutsch aus) habe ich gerade einmal 15 Skills gelernt, bin aber schon bei 47% fluency und bei unseren Deutsch-Englischkursen, an denen ich bei beiden mitarbeite und die ich logischerweise seit Ewigkeiten vollständig gelöst habe, habe ich irgendwelche Werte von 20-30%. Wenn man länger nichts mehr macht, sinkt die Wahrscheinlichkeit auch wieder ab. Und im Französischkurs habe ich seit Ewigkeiten nichts mehr gemacht, bestimmt seit einem Jahr nicht mehr, habe da aber immer noch über 40%. Also: Keine Ahnung, wie dieser Wert berechnet wird.

Der einzige Indikator des Sprachlevels bei Duolingo für Spanisch (ich nehme das als Beispiel, weil du das gerade lernst) ist der Sprachtest, den du dir im Lingotladen kaufen kannst, denn da wird der ganze Kurs abgefragt. Wenn du da z.B. 0.5 von 5 erreichst, weißt du, dass du noch viel lernen kannst und bei 4/5 bist du schon richtig gut - und bei 5/5 hast du dann auch wirklich den kompletten Kursinhalt verinnerlicht. Für andere richtige Einschätzungen muss man dann einen richtigen Sprachtest im echten Leben machen (wie z. B. den bekannten DELE).

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/sayingthanx

Vielen Dank für deine so ausführliche und aufschlussreiche Antwort! Dann sind ja beide Features (fluency + level) kein guter Feedbackgeber, sondern "nur" spielerische Motivationshilfen, um am Ball zu bleiben. Hilfreich finde ich auch deine Info, wie man das Quiz-Ergebnis aus dem Lingotladen einschätzen kann.

Noch was anderes, da ich dich gerade "in der Leitung" habe: Wie kommt es, dass ich bei den spanischen Audios nie Lispellaute höre, sondern immer nur die u.a. in Südamerika verbreiteten S-Aussprachen?

Und warum habe ich trotz gründlichem Suchen noch kein Impressum von duolingo gefunden? Ich würde gerne mehr über das Unternehmen (die Zentrale) erfahren.

(Sollten die Fragen hier off-topic/unerwünscht sein, könnte ich aus ihnen auch zwei neue "Diskussions-Stränge" eröffnen.)

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/MultiLinguAlex
MultiLinguAlex
  • 25
  • 25
  • 17
  • 13
  • 10
  • 6
  • 5
  • 5
  • 4
  • 2
  • 2
  • 2

Genau, sie dienen als Motivation, als Feedbackgeber finde ich sie aus oben genannten Gründen ungeeignet.

Zur Audio: Duolingo ist ein amerikanisches Unternehmen und einer der beiden Gründer, Luis von Ahn, ist Guatemalteke. Aus diesem Aspekt und aus dem, dass es ja zusätzlich noch über 30 Millionen Spanischsprecher in den USA gibt, sind die Spanischkurse hier ursprünglich stark südamerikanisch geprägt. Mittlerweile haben aber die Kurserbauer auch ganz oft (wenn nicht sogar immer) auch die kastilischen (das Spanisch in vielen Teilen Spaniens ;-) ) Wörter und Schreibweisen in den Kurs eingebaut. Allerdings hat jeder Kurs nur ein TTS ("Text to speech")-Programm, soweit ich weiß, oder manchmal sogar zwei verschiedene Stimmen eines Programms und daher denke ich, dass diese Kurse schlichtweg noch die gleichen TTS-Programme haben wie früher, als der Fokus klar auf dem südamerikanischen Spanisch lag. Das weiß ich nicht 100%-ig und müsste die entsprechenden Leute mal fragen, aber ich bin lang genug hier um mir sicher zu sein, dass das der Grund ist ;-)

Kein Impressum: Während nach meinem aktuellen Kenntnisstand jede einzelne Website in Deutschland ein Impressum zwingend haben muss, so ist es in den USA gesetzlich verboten, ein Impressum anzuführen. Mehr darüber kann man hier nachlesen. Aber: Schau mal auf dieser Seite hier nach ganz ganz unten, da siehst du ein paar Links und der erste heißt "Über uns" (oder "About" im englischen Interface). Klick mal darauf und da kannst du dann sehr viel über das Team und das Unternehmen lesen =) Ist aber etwas versteckt, das gebe ich gern zu. Es gibt auch irgendwo ein Video darüber, wie die Zentrale von Duolingo aussieht, aber ich weiß gerade nicht mehr, ob man das auf Youtube findet oder ob ich das mal intern gesehen habe.

Und ja, normalerweise wäre es besser, für andere Fragen neue Diskussionen zu eröffnen, aber ist jetzt auch so absolut okay gewesen ;-)

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/sayingthanx

Erneut ein herzliches Danke für die ausführliche Information! Genau das hab' ich gebraucht! Was du zum TTS schreibst, halte ich für einen plausiblen Grund. Der Link, der die Verfassungswidrigkeit von einer Impressumspflicht (USA) beschreibt, ist ja hochinteressant...!

Ich geh' den Dingen gerne auf den Grund und mich interessiert Wirtschaft bzw. Unternehmen anders/neu aufziehen und führen. Die Duolingo-Slogans wie "Kostenlose Bildung für alle" und "Wir zahlen nicht für Werbung" sprechen Werte von mir an... Deshalb war ich schon recht früh auf der About-Seite und habe dort gesehen, dass Marketing-Stellen ausgeschrieben sind etc. und auch die Unternehmenskultur beschrieben wird. Spannend, wie das wohl so alles finanziert wird und Gewinn abwirft. Auf der anderen Seite lebt der Betrieb von ganz viel ehrenamtlichen Engagement...

Mein persönliches Missing-Link war aber u.a. tatsächlich das, was du mir aus dem Bauch heraus zu Luis von Ahn, einem der Gründer, geschrieben hast. (Auf einer Website nicht zu wissen, wer die Unternehmung verantwortet, ist für mich so, als ob ich eine e-Mail ohne klar erkennbaren Absender bekomme.) Und ein paar Infos habe ich noch auf Wikipedia gefunden: https://de.wikipedia.org/wiki/Duolingo

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/MultiLinguAlex
MultiLinguAlex
  • 25
  • 25
  • 17
  • 13
  • 10
  • 6
  • 5
  • 5
  • 4
  • 2
  • 2
  • 2

@Geld: Nö. Aber der ideelle Wert ist viel wichtiger, wir lernen ja hier selbst alle kostenlos Sprachen. Hätte ich hier z. B. nicht so viel Französisch gelernt, wäre mein Praktikum in Frankreich letztes Jahr deutlich schwerer und unangenehmer gewesen.

Und es gab im April ein internationales Treffen für alle ehrenamtlichen Kursmitarbeiter in Berlin, wo auch Leute von Amerika über Brasilien und Russland bis hin zu Vietnam und Japan dabei waren, auch einige Duolingomitarbeiter eben. Flüge, Unterkunft etc. hat alles Duolingo bezahlt, wir bekommen kostenlose T-Shirts etc. und das alles ist für mich viel wichtiger als Geld und es wird auch weitere Aktionen für uns in Zukunft geben. Ich meine, schau dir mal unsere Deutsch-Englischkurse an:

Über 18 Millionen Nutzer, sogar Tom Hanks hat die mal genutzt. Bill Gates hat hier in Französisch reingeschnuppert, immer mehr Regierungen arbeiten mit Duolingo zusammen, seit einem Treffen von von Ahn und Obama steht Duolingo auch mit dem Weißen Haus in Verbindung, ein paar Sprachkurse hier (z. B. Ukrainisch und Suaheli) werden von der amerikanischen Peace Force erstellt und in 2016 werden wohl 5 bedrohte Sprachen zur Duolingofamilie hinzustoßen, Cherokee ist z.B. schon halboffiziell bestätigt. Für mich ist das alles viel mehr Wert als Geld. Es gibt sogar einige, die hier aufhören würden, wenn es dafür Geld gäbe und das kann ich auch verstehen.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/sayingthanx

Danke für dein Statement! Ich glaube, ich kann dich gut verstehen. Ich arbeite selbst viel ehrenamtlich. Aber das ist nun wirklich off-topic :-). Bis demnächst mal wieder! Ich mag das Lernklima bei duolingo sehr!

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/MultiLinguAlex
MultiLinguAlex
  • 25
  • 25
  • 17
  • 13
  • 10
  • 6
  • 5
  • 5
  • 4
  • 2
  • 2
  • 2

Gern =) Gründer und Führungskräfte von Duolingo sind Luis von Ahn und Severin Hacker. Von Ahn ist der Doktorvater von Hacker, beide kommen von der Carnegie Mellon University. Das findet man alles auch schon heraus, aber es ist zugegeben gut versteckt.

Es kann auch durchaus sein, dass irgendwann andere Einkommensquellen integriert werden, eben weil Duolingo nicht profitabel ist und vom Ehrenamt sehr vieler Leute abhängt, aber das ist Zukunftsmusik und der bisherige Weg ist auch das, was sehr viele Nutzer und ehrenamtliche Mitarbeiter hier auch so beeindruckt.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/sayingthanx

"Das findet man alles auch schon heraus, aber es ist zugegeben gut versteckt."

... wenn's beim Finden wenigstens den persönlichen fluency-Wert anheben würde ;-)))

Noch eine letzte Frage in diesem Kontext: Bekommen die Kurs- und Forenmoderatoren eine monetäre Wertschätzung? Das hoffe ich sehr!

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Jacques805226

Danke vielmals, meine Frage von eben sehr gut beantwortet, gibt einen Lingo!

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Dioskurides
Dioskurides
  • 13
  • 12
  • 12
  • 11
  • 11
  • 8
  • 5
  • 4
  • 4
  • 3
  • 3

Dass die Sprachkenntnisangabe einen bestimmten Wert nicht überschreiten kann, finde ich schon sinnvoll. Selbst wenn man alle Spanischlektionen hier rückwärts aufsagen kann, ist man damit ja noch weit davon entfertn, flüssig Spanisch zu sprechen oder etwa jeden Text zu verstehen - das würde ich mit "Spanischkenntnisse 100%" assoziieren. Allerdings finde ich auch nicht überzeugend, daß die Sprachkenntnisangabe anscheinend nur don den XPs abhängen. Bei Kenntnis von 500 Wörtern bin ich durch etliche Wiederholungen inzwischen bei Sprachkenntnis von 40% gelandet :-/ Sicher ist es sinvoll, wenn man so ein Feature einführt, daß auch irgendwie an die Wiederholungen zu koppeln. Scheint hier aber ausschließlich von den XP abhängig zu sein. Dann ist mir noch weniger verständlich, inwiefern das bei Linked in jemanden interessieren könnte.

Tatsächlich sinnvoll fände ich Folgendes: Man könnte zusätzlich zu dem Gesamttest immer auch einen Test anbieten, in dem der Inhalt von allen bereits gelernten Lektionen getestet wird. Die Prozentzahl der gewußten Antworten könnte man dann mit der Anzahl der bereits durchgenommenen Vokabeln multiplizieren. Also Bsp.: Man hatte 1000 Vokabeln, Test 50% => Man kennt grob geschätzt 500 Vokabeln. Das kann man ja noch beliebig verfeinern, wenn man will (mit Gewichtung nach Häufigkeit z.B.), aber auch ohne das wäre das schon eine gute Basis zur Einschätzung seines Kenntnisstands. Damit kann man dann in etwa abschätzen, wieviel Prozent der Wörter in einem durchschnittlichen spanischen Text so verstanden wird (man findet solche Abschätzungen zumindest in Grund- und Aufbauwortschätzen). So konzipiert wäre das Feature "Sprachkenntnisse" tatsächlich ganz hilfreich, finde ich. Im Moment ist es aber zumindest am Anfang einer Sprache motivierend :)

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Jacques805226

Gute Frage!! Ich kann das auch nicht verstehen, habe den Sprachbaum bei level 10 (circa) mit Abkürzungen gemacht, kann nur noch wiederholen, üben, Fähigkeiten stärken so mehr lingos erhalten, weiter kommen, die 66 Prozente haben sich aber nicht mehr verändert…. ??

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/machiennelili

ich melde mich hier auch einmal zu Wort ;) also, ich habe jetzt etwas über 16000 xp und 23 Skils abgearbeitet mit einem jetztigen Sprachlevel von 56 %. Mein Sprachlevel steigt, wenn ich darauf achte, immer alle Wörter auf voller Stärke zu halten. Auch wenn sie volle Stärke haben, übe ich, außer jetzt zu Weihnachten immer die 10 obersten Wörter, wenn ich sie mir nach Stärke sortiere. Ich denke also schon, dass das Level etwas aussagt. Ich werde es gerne hier oder dort mal wieder erwähnen, denn manche schrieben schon, dass es nicht über 63 % geht. Wenn ich es toppen sollte, gebe ich es gern bekannt :)

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/sayingthanx

Ich glaub, du hast dich verschrieben und meinst nicht Level, sondern den prozentualen Angabewert für Fluency, oder?

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/machiennelili

ja, Level 20 und 56 Prozent Sprachkenntnisse

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/ew1937

Hallo, wo seht ihr denn eure xp? Ich finde nur Angaben über meinen Level (14), die Wörter die ich kenne (2056) und den Prozentsatz meiner Kenntnisse (40). Früher gab es mal einen "Baum" der anzeigte, wann ich eine neue Fähigkeit erlernt habe, wo ist der geblieben? Ich war nun etwa 7 Monate nicht mehr aktiv in duolingo.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/sayingthanx

Die XP stehen bei mir, wenn ich das Menü oben rechts unter meinem Usernamen öffne und dort auf Profil klicke (stehen dann in der rechten Spalte).

Meinst du mit mit "Baum", der anzeigt, wann du was gelernt hast, vielleicht das, was man sieht, wenn man Aktivität (oben links zwischen Wörter und Diskussion) anklickt?

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/ew1937

danke für die schnelle Antwort. Ich denke der "Baum" heißt jetzt tatsächlich "Aktivität". Da ich seit dem ich wieder begonnen habe erst mal bereits gelernte Lektionen aufgefrischt habe, ist die Aktivität wohl noch leer :-)

Die xp habe ich auch wieder gefunden Danke nochmals.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/sayingthanx

Gerne :-). Viel Freude zurück in die "Aktivität"!!!

Vor 2 Jahren
Lerne eine Sprache in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.

Lerne eine Sprache in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.