1. Forum
  2. >
  3. Thema: Spanish
  4. >
  5. "¡Yo le ayudo!"

"¡Yo le ayudo!"

Übersetzung:Ich helfe Ihnen!

January 3, 2016

47 Kommentare


https://www.duolingo.com/profile/sayingthanx

Bei den Lösungen wird als Alternative "Ich helfe ihr" angezeigt. Ich hätte gedacht, dann müsste es im Spanischen "Yo la ayuda" heißen. Nicht??


https://www.duolingo.com/profile/igelchen

Nein, allerdings nur, weil "ayuda" falsch ist. Das ist die Verbform der 3. Pers. Sg. (él/ella ayuda), aber das zu dem Verb gehörende Subjekt ist die 1. Pers. Sg. (yo), deswegen ayudo (Verben im Spanischen werden dem Geschlecht nicht angepasst).
Was allerdings das "le" betrifft, gebe ich dir recht. Generell heißt es "(yo) la ayudo".
Jetzt wird es kurz kompliziert, sorry (ich lerne selber noch, also bitte korrigieren, wenn ich hier falsch liege):

"le"/"les" bezieht sich, unabhängig des Geschlechts, auf ein indirektes Objekt ("ich gebe ihr die Hand"/ "le doy la mano"),
"lo"/"las" /"los"/"las" bezieht sich auf ein direktes Objekt ("ich sehe sie"/ "la veo").
Hätte Spanisch die selben Grammatikregeln wie Deutsch ("ich helfe ihr" - Dativ), wäre ausschließlich "le ayudo" richtig, schließlich heißt es nicht "ich helfe sie" (Akkusativ). Allerdings hat sich in einem großen Teil der Spanischsprechenden Welt der Akkusativgebrauch, also lo/la mit diesem Wort (Spezialfall) durchgesetzt. Laut der Real Academia Española ist der transitive Gebrauch mit lo/la standart, der intransitive (ursprüngliche) jedoch nicht unbekannt.

[Was auch häufig ist, in diesem speziellen Fall aufgrund der Geschichte des Wortes meines Erachtens jedoch nur bedingt zutrifft, ist der "leísmo" (sowie "laísmo"/"loísmo"). Bei einem "leísmo" wird "le" statt "lo" verwendet (selten auch statt "la"). Bei dem "loísmo"/"laísmo" "lo"/"la" statt "le"]

Ich weiß, dass diese Antwort weit über das Gefragte hinaus geht, aber ayudar ist eben etwas seltsam :)

Nachtrag: Habe gerade noch eine passende Seite auf Deutsch zu genau diesem Thema gefunden, hätte mir also einiges sparen können... aber jetzt hab ichs schon geschrieben :)


https://www.duolingo.com/profile/sayingthanx

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort!! Leider hatte ich mich in meiner Frage verschrieben ("ayuda" statt "ayudo"). Sorry!


https://www.duolingo.com/profile/Bubble712735

Vielen Dank für die Erklärung! Da die Personalpronomen wenn sie als Objekt genutzt werden den reflexiven sehr ähnlich sind, war ich wegen des "le" verwirrt. Nochmal als Frage, damit ich weiß, ob ich das jetzt richtig verstanden habe: Die Reflexiven Pronomen haben als 3.P.Sg und Pl. "se" Die als Objekt gebrauchten Personalpronomen als 3.P.Sg. "le/la" und als 3.P.Pl. "los/las"?

Und: Es ist im Plural nicht "les" wie bei Verben wie zB "gustar" (les gusta...)?

Würde mich freuen, falls das noch beantwortet wird :)


https://www.duolingo.com/profile/Angelika3000

Für Dativ, Akkusativ und Reflexiv sind (fast) alle Pronomen identisch - außer 3. Person Singular und Plural.

Also in allen drei Fällen ist me, te, nos os richtig.

Für Dativ: le, les (für männlich und weiblich)
Für Akkusativ: la, las (weiblich), lo, los (männlich)
Für Reflexiv: se (weiblich, männlich, Singular und Plural)


https://www.duolingo.com/profile/karinka799699

Halbrichtig ;) Reflexixverben 3. Pers: se = korrekt. DativPronomen 3. Pers. Sing: le, la; Plural: les, las (yo le doy el libro- ich gebe ihm das Buch). Akkusativpronomen (wen oder was) 3. Pers Sing: lo, la ; Plural los, las (ich mag ihn - yo lo quiero)


https://www.duolingo.com/profile/karinka799699

Mist, ich kann es nicht bearbeiten. Mir ist jetzt auch ein Fehler unterlaufen: Dativpronomen 3. Pers. Sing.: immer "le", auch für weiblich. Me te le nos os le. SORRY!


https://www.duolingo.com/profile/Judihui3

Genau deshalb hört man von spanischen Muttersprachlern, welche deutsch lernen oft: ich helfe sie..(statt ihr)


https://www.duolingo.com/profile/Ogerle1

"Wenn es sich auf Menschen bezieht, kann das direkte Objektpronomen im Maskulinum Singular der 3. Person neben der Form 'lo' auch die Form 'le' - des unbetonten indirekten Objektpronomens - annehmen" (Langenscheidt 'Spanisch alles drin!')

Das bedeutet der sogenannte 'leísmo' wird nur bei Menschen angewendet.


https://www.duolingo.com/profile/RosettaY

Wenn man die Kommentare aufmerksam liest, scheint der Trend zum indirekten Objektpronomen zu gehen (Dativ) bei "ayudar" zu gehen. Im Unterschied zu der deutschen Sprache steht "ayudar" aber mit dem direkten Objektpronomen, da "ayudar" in der spanischen Sprache den Akkusativ und nicht den Dativ verlangt. - Demzufolge wäre hier die korrekte Formulierung "Yo la ayudo", wenn man einer weiblichen Person hilft, wie auch galletorande und Christian-Z an anderer Stelle bestätigen.

DeepL sieht das auch so und gibt: "Yo la ayudo" als Übersetzung aus. Ein weiterer Beleg kommt von LEO (Kopie):

Lo/La puedo ayudar? Kann ich ihm/ihr helfen?

Ich habe: "Yo le ayudo = ich helfe ihr" als Fehler gemeldet.

Edit: Die anderen Kommentare, die für "Yo le ayudo" plädierten, wurden inzwischen gelöscht, weil eindeutig klar ist, dass hier "Yo lo/la ayudo" richtig ist, weil "ayudar" im Spanischen den Akkusativ verlangt. In der 3. Person Plural würde es dann nicht "les" heißen, sondern "Yo los/las ayudo".

Es gibt einige Verben, die im Deutschen den Dativ verlangen und in der spanischen Sprache mit dem Akkusativ stehen. Dadurch ändert sich die Art der verwendeten Objektpronomen von den indirekten zu den direkten Objektpronomen. Dieser Unterschied ist aber nur für die 3. P. Singular und die 3. P. Plural sichtbar, weil sich ansonsten beide Arten der Objektpronomen gleichen.

Solche Verben sind

ayudar - helfen, seguir - folgen, felicitar -beglückwünschen, escuchar - zuhören.

Anders herum = Dativ statt Akkusativ im Spanischen ist bei preguntar - fragen, mentir - anlügen, interesar - interessieren der Fall.


https://www.duolingo.com/profile/Conny.2020

Hier ist eine Liste von Verben die im Spanischen einen anderen Fall verlangen als im Deutschen

Und wie du beschrieben hast gehört ayudar genau dazu. Im Spanischen Akkusativ im Deutschen Dativ.

http://hispanoteca.eu/Gramáticas/Grammatik%20Spanisch/Verbalrektion%20-%20Unterschiede%20Sp-Dt.htm


https://www.duolingo.com/profile/Angelika3000

Es ist völlig richtig, dass es la ayudo heißen muss. Dativ im Deutschen - Akkusativ im Spanischen.

In manchen Regionen jedoch wird wohl tatsächlich le/les im Akkusativ bei Personen angewendet. Man nennt es "leísmo". Die RAE hat diese Form anerkannt, während "laísmo" und "loísmo" zwar in manchen Gegenden umgangssprachlich zu hören ist, aber in der Standardgrammatik der RAE nicht akzeptiert wird.

http://www.hispanoteca.eu/Gram%C3%A1ticas/Grammatik%20Spanisch/Le%C3%ADsmo%20-%20lo%C3%ADsmo%20-%20la%C3%ADsmo.htm

Hier noch mal eine Diskussion, in der mit einfachen Worten die Begriffe erklärt werden. https://dict.leo.org/forum/viewGeneraldiscussion.php?idForum=22&idThread=448758&lp=esde&lang=de

Was mich ärgert ist, dass das hier bei Duo gleich in den allerersten Lektionen für Anfänger präsentiert wird - also beide Formen - la ayudo, le ayudo.

Klar, dass das Verwirrung stiftet.


https://www.duolingo.com/profile/wiki827914

Es müsste yo la ayudo heißen – Ich helfe ihr. Yo le ayudo heißt, ich helfe ihm.


https://www.duolingo.com/profile/RosettaY

Da hast du vollkommen recht - nach einer recht langen Recherche bin ich auf das gleiche Ergebnis gekommen und habe: "Yo le ayudo" als Fehler gemeldet. Allerdings würde ich auch für "ich helfe ihm" - "Yo lo ayudo" verwenden und nicht "le".

Hier noch ein kleiner Auszug aus:

http://que-tal.net/pronomen-die-6-haufigsten-fehler-auf-spanisch/

Akkusativ auf Spanisch

Ayudar: (A la abuela) la ayudo con la compra .

Perdonar: No sé por qué pero (a Rosa) la perdoné.

Perjudicar: El tabaco (a Simón) lo perjudicó mucho .


https://www.duolingo.com/profile/waldnebel

warum ist "ich unterstütze ihn" falsch?


https://www.duolingo.com/profile/H.R.Schmidt

So ..ich unterstütze ihn.. merke ich mir die Sonderform von ayudar= Akkusativ nicht Dativ wie im Deutschen....


https://www.duolingo.com/profile/RosettaY

Das wäre ebenfalls eine korrekte Übersetzung von "ayudar" wie LEO sagt mit dem von H. R.Schmidt erwähnten zusätzlichen Vorteil, dass man sich gleich noch den korrekten Fall = ayudar steht mit dem Akkusativ in der spanischen Sprache besser merken kann.


https://www.duolingo.com/profile/Ogerle1

"unterstützen" wird aber besser mit "apoyar" übersetzt. https://konjugator.reverso.net/konjugation-spanisch-verb-apoyar.html

Siehe auch die vielen Aufrufe spanischer Youtuber :D


https://www.duolingo.com/profile/RosettaY

Ja, das ist die Übersetzung, die bei dict.leo an erster Stelle angegeben wird, aber auch "ayudar" kommt an 15. Stelle vor:

https://dict.leo.org/spanisch-deutsch/unterstützen

Als Eselsbrücke hilft das aber trotzdem! :-)


https://www.duolingo.com/profile/mfe607860

Hatten wir nicht kürzlich 'yo la ayudo' ? Und zwar als Ausnahme, da nicht indirektes (Dativ-) objekt, wie im Deutschen. Geht also beides ?


https://www.duolingo.com/profile/Angelika3000

Hallo mfe, grammatikalisch ist "la/lo ayudo" richtig - also Akkusativ - anders als im Deutschen.

An der Gestaltung des Kurses hier bei Duo scheinen aber Lateinamerikaner mitgearbeitet zu haben und in einigen Ländern und in der spanischen Region Asturien wird das "le" statt "la/lo" umgangssprachlich verwendet. Das Phänomen wird "leísmo" genannt.

Wenn du es auf der Straße im Spanienurlaub falsch anwendest, dann ist es wohl nicht so tragisch, weil die Spanier das kennen. Beim Antworten hier bei Duolingo wird wohl (glaube und hoffe ich) beides als richtig akzeptiert.

Nur wenn du in Deutschland oder Spanien einen Spanischkurs besuchst, dann wird dir gesagt, dass "le" falsch ist. Dann weißt du aber auch warum.

Saludos

Es sollten hier bei Duo beides akzeptiert werden.


https://www.duolingo.com/profile/RosettaY

Hier liegt ein Fehler vor, der leider noch nicht berichtigt ist. Es muss "la ayudo" heißen, wenn ich ihr helfe.


https://www.duolingo.com/profile/Cifi77

Das ist nicht notwendiger Léismo, sondern ayudar wurde im Lateinischen mit Dativ verwendet und entsprechend im mittelalterlichen Spanisch mit indirektem Objekt. Im modernen Spanisch ist es heute fast überall durch das direkte ersetzt worden, es gibt jedoch auch Regionen in Nordspanien, wo Léismo nicht üblich ist, aber die Verwendung mit indirektem Objekt beibehalten wurde. Und da wird dann natürlich auch "le" für beide Geschlechter benutzt.

https://www.rae.es/dpd/ayudar

https://www.rae.es/dpd/le%C3%ADsmo (Punkt 4.e)

(Trotzdem halte ich es nicht für eine geeignete Musterlösung auf Duolingo.)


https://www.duolingo.com/profile/PatrickSteuble

warum ist auch "ich helfe ihnen" richtig? wäre das nicht nur richtig mit "les" -> "yo les ayudo"?


https://www.duolingo.com/profile/Pepe0314

Hierbei ist "Ihnen" (Singular), also die höfliche usted - Form gemeint. Bei "ihnen bzw. Ihnen" im Plural wäre les angebracht.

ihm, ihr, ihnen (Sg,) = le ihnen, Ihnen = les


https://www.duolingo.com/profile/BrigitteDi7

was jetzt ayudar mit - le - oder mit - lo und la - ?????????


https://www.duolingo.com/profile/KarlSruhe2

ich helfe mir: me ayudo

ich helfe dir: te ayudo

ich helfe Ihnen: le ayudo

ich helfe ihr/ihm: le ayudo oder la/le ayudo oder la/lo ayudo

ich helfe uns: nos ayudo

ich helfe euch: os ayudo

ich helfe Ihnen: les ayudo

ich helfe ihnen: les ayudo oder las/les ayudo oder las/los ayudo


https://www.duolingo.com/profile/Eva-Maria86199

Warum nicht "ich helfe ihm"? Ich verstehe das nicht!


https://www.duolingo.com/profile/Conny.2020

Das ist ebenfalls korrekt:) Ich habe das auch so geschrieben und es wird akzeptiert!


https://www.duolingo.com/profile/Marianne451116

warum kann es nicht auch mit "Ich helfe ihm" übersetzt werden?


https://www.duolingo.com/profile/RosettaY

Natürlich ist das auch möglich! Siehe zwei Stufen unter dir die ausführlichen Erläuterungen von KarlSruhe2.


https://www.duolingo.com/profile/Niko702357

In einer weiteren vorangegangenen Übung stand zum exakt gleichen "ich helfe ihr - yo la ayudo" Was ist wohl korrekt? Das schafft mich


https://www.duolingo.com/profile/RosettaY

Manchmal ist es wirklich gut, wenn man die Kommentare liest. Wir haben hier in dieser Übung einen Fehler, der leider auch nach vier Jahren immer noch nicht berichtigt wurde. Alle Grammatikbücher sagen übereinstimmend, dass es "la ayudo" heißen muss. Hier hat sich der südamerikanische Leismo eingeschlichen, der in einem Anfängerkurs keinen Platz finden sollte.


https://www.duolingo.com/profile/Angelika3000

Hallo Rosetta, vielleicht interessiert Dich diese Diskussion, in der etwas Licht in die Tatsache gebracht wird, dass es keine Reaktionen mehr auf Fehlermeldungen gibt. https://forum.duolingo.com/comment/40531030


https://www.duolingo.com/profile/RosettaY

Vielen herzlichen Dank für den Hinweis - genau das habe ich schon lange vermutet!


https://www.duolingo.com/profile/Dirk858585

Zur Erleichterung werde ich die deutsche Musterübersetzung jetzt anpassen.
25.12.20

Das Thema ist sehr interessant, die Erklärungen auch nicht ganz so einfach.
Ein Missverständnis ist hier das Vermischen mit dem "léismo", da er vom Ergebnis ein ähnliches (gleiches?) Ergebnis liefert.

Die Beiträge und Links hier in der Diskussion sind für den Interessierten aber lesenswert :)

Lerne Spanisch in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.