1. Forum
  2. >
  3. Thema: English
  4. >
  5. "He would have managed it."

"He would have managed it."

Übersetzung:Er hätte es geschafft.

December 17, 2013

35 Kommentare


https://www.duolingo.com/profile/emmi59

"Er würde es geschafft haben." ist absolut korrekt!


https://www.duolingo.com/profile/Slatyr

Wörtlich übersetzt stimmt das zwar und es klingt im ersten Moment auch nicht wahnsinnig falsch, aber niemand würde es tatsächlich so sagen oder schreiben.


https://www.duolingo.com/profile/Langmut

Also mir könnte so etwas tatsächlich über die Lippen kommen. Korrekt ist es auf jeden Fall.


https://www.duolingo.com/profile/FreekVerkerk

That was never a problem for Duolingo


https://www.duolingo.com/profile/NyGi

Was soll denn das für eine Form sein? Das macht so im Deutschen keinen Sinn. Egal, ob es jemand sagen würde.


https://www.duolingo.com/profile/Langmut

Ich muß gestehen, daß ich bei Konjuktivformen schon mal ins schwimmen komme mit den genauen Tempusbezeichnungen. Deswegen habe ich jetzt mal LEO zu Rate gezogen.

"Er hätte es geschafft." ist Konjunktiv II - Plusquamperfekt

"Er würde es geschafft haben." ist Konjunktiv II - Futur II

Beides also korrekte deutsche Formen, die auch Sinn ergeben.


https://www.duolingo.com/profile/Langmut

Hallo NyGi, ich kann leider nicht direkt auf deinen Kommentar antworten. Jetzt hoffe ich, daß dieser Text unter deinem landet.

Ich muß dir in so fern recht geben, als "Konjunktiv II - Futur II" eine irreführende Tempus-Bezeichnung ist, denn - wie im englischen - drückt "Er würde es geschafft haben." nichts zukünftiges aus.


https://www.duolingo.com/profile/NyGi

Wenn man es korrekt verwenden würde, dann würde es sehr wohl etwas zukünftiges ausdrücken. Es ist hier keine korrekte Übersetzung.


https://www.duolingo.com/profile/NyGi

Eine absolut theoretische Form, die kaum bis gar keine korrekte, praktische Anwendung findet.... aber gut, grammatikalisch korrekt. Trotzdem aber keine richtige Übersetzung. Ein Futur 2 gibt der englische Satz nämlich nicht her.


https://www.duolingo.com/profile/fehrerdef
Mod
  • 1124

"er hätte es geschafft" und "er würde es geschafft haben" sind zwar tatsächlich beides korrekte Bildungsmuster für Konjunktiv II, aber es gilt im Deutschen die Regel, dass die Form ohne "würde" zu bevorzugen ist, wenn die andere nicht formengleich mit dem Indikativ Präterium ist, was bei "hätte" (ist nicht gleich "hatte") nicht der Fall ist.


https://www.duolingo.com/profile/Nina584601

Er hätte es gemeistert? !


https://www.duolingo.com/profile/mario578993

Zu umgangssprachlich


https://www.duolingo.com/profile/slarti242

Soweit ich mich an meine Englisch-Grammatik-Lektionen erinnere, gibt es im Englischen nur 2 Conditional-Zeitformen (4 mit den progressive-Varianten): Conditional I - Handlung, die möglicherweise eintritt Conditional II - Handlung, die möglicherweise in der Vergangenheit eingetreten wäre Das war es - Conditional future perfect gibt es nicht!

-> ergo ist die einzig richtige Antwort "Er hätte es geschafft"

At least IMHO!


https://www.duolingo.com/profile/Gebenundnehmen

Hier wird aber nicht die englische Grammatik diskutiert, sondern die Deutsche!

"Er würde es geschafft haben." ist Konjunktiv II - Futur II, wie Langmut sehr richtig bemerkt hat.

Und dieser deutsche Satz ist völlig richtig und auch gebräuchlich.

Wenn es keine entsprechende Zeitform im Englischen gibt, ist das kein Problem des Deutschen. Da gibt es diese Form und sie kann somit auch so übersetzt werden.

Auch das ist meine persönliche Meinung. Ein Hochschulstudium der deutschen Sprache habe ich auch nicht absolviert.


https://www.duolingo.com/profile/Jacuzinha

nur weil es die Zeitform Konjunktiv ii Futur ii im Deutschen gibt, heißt das noch lange nicht, dass du diesen englischen Satz so übersetzen kannst? Wenn du "Er würde es geschafft haben" auf Englisch ausdrücken willst, kannst du dir die Zunge mit einem Satz wie "He would have been able to have done it" brechen, aber "He would have managed it" bedeutet einfach nicht das gleiche... Da bist du auf einen false friend reingefallen, nur weil es gleich aussieht, heißt es nicht, dass es das gleiche ist.

Desweiteren kann man bei Übersetzungen nicht einfach die beiden Grammatiken getrennt betrachten, da man sich in beiden Sprachen bewegt und Zeitformen auch Bedeutung tragen und somit nicht einfach willkürlich benutzt werden können...

Manchmal muss man einsehen, dass die persönliche Meinung vielleicht nicht unbedingt korrekt ist und dass eine andere Person Recht hat, in diesem Falle @NyGi.


https://www.duolingo.com/profile/NyGi

Ich schon. Und Futur II Konjunktiv II ist hier leider einfach nicht die richtige Übersetzung. Es mag ja sein, dass einige Leute es so persönlich gebrauchen, aber das heißt noch lange nicht, dass es richtig ist ODER das so etwas in einer App zum Erlernen von Sprachen zugelassen werden sollte.

Ja. Wir haben Futur II Konjunktiv II. Theoretisch und nur SEHR selten richtig gebraucht. Also ja, es gibt diese Form. Das macht ihre Verwendung hier aber noch lange nicht richtig.


https://www.duolingo.com/profile/FelixS20

Er hätte es geregelt bekommen, wäre doch auch richtig?


https://www.duolingo.com/profile/Ursula785469

Gemanagt! Grrrr, das ist deutsch?


https://www.duolingo.com/profile/grumpy700875

Scheinbar. Fällt in die Kategorie gedownloaded, schulterzuck und lächel - oder so.

Jedem der sowas verzapft empfehle ich Neil Postman, We Amuse Ourselves To Death. Eine exzellente Lektüre für Menschen, die nicht begreifen, dass das Werkzeug des Denkens Sprache ist und wie wir dabei sind, durch mediengesteuerte Manipulation der Sprache unser Denken beeinflussen zu lassen. Bezieht sich auf jede Sprache.


https://www.duolingo.com/profile/Ma1952

Deutsch wird durch Denglisch ersetzt.


https://www.duolingo.com/profile/Paddy984704

"Er hätte es geregelt" sollte ebenso eine korrekte Übersetzung sein


https://www.duolingo.com/profile/Andreas.T.P.

Google Translator (ich weiß, er wird nur langsam besser) übersetzt den Übungssatz zutreffender (für mein Verständnis) Da wird " He would have managed it." übersetzt als "Er würde es gemanagt haben." und nicht "Er hätte es geschafft.

Und die Übersetzung von Duolingo "Er hätte es geschafft." wird (recht treffend) als "He could have done it." übersetzt.

Das soll DL Übersetzung nicht negieren, nur aufzeigen, dass manchmal andere auch zutreffen können.


https://www.duolingo.com/profile/Langmut

Das eingedeutschte "managen" hat eine deutlich eingeschränktere Bedeutung, als das Original. Deine bei Google gefundene Übersetzung ist zwar richtig, aber nicht unbedingt die erste Bedeutung, die einem nativ speaker einfällt. Dem würde nämlich als erstes etwas einfallen, was in die Richtung "schaffen"/"hinkriegen" geht.

Umgekehrt wäre "He could have done it" besser mit "er hätte es tun können" übersetzt. Alles irgendwie ähnlich aber eben nicht gleich.


https://www.duolingo.com/profile/grumpy700875

Hinkriegen! Danach hab ich gesucht. Das beschreibt nach meinem Gefühl am besten und ausdruckstärksten die eingedeutschte Bedeutung. Schaffen beinhaltet nicht notsächlich den Aspekt von puzzeln und solange ausprobieren bis man es da hin kriegt wo es sein sollte. Ich hab's gerade versucht und Duo akzeptiert es als richtig. Danke!


https://www.duolingo.com/profile/Andras289926

Um eine richtige Übersetzung beurteilen zu können braucht man einen Kontext. Da es dich hier um einen Satz im "leeren Raum" handelt ist die Diskussion was die richtige Übersetzung ist obsolet. In einem bestimmten konstruierten Kontext kann das die richtige Übersetzung sein.


https://www.duolingo.com/profile/Kohlbacher

Der Satz ist richtig


https://www.duolingo.com/profile/PhilippTha2

Er hätte e handhaben können, sollte akzeptiert werden


https://www.duolingo.com/profile/MichaelPac113821

Das it ist nicht zu hören


https://www.duolingo.com/profile/Leo471703

Rebecca Godwin, where do you live?


https://www.duolingo.com/profile/Andreas.T.P.

Man kann sich die Satzaussage leichter vorstellen wenn man sie als "Er würde es gemanagt haben." übersetzt."

Denn in dem Wort "gemanagt" sind die Vorgänge der Planung sowie des Zeit- und Ressourcenmanagements enthalten. Das spricht eine kontrollierte, professionelle Haltung an.

Der deutsche Begriff "es geschafft haben" enthält diese Vorgänge nicht so offensichtlich, es klingt mehr nach Zufall und Glück, dass es doch glücklicherweise geklappt hat.

Darum gefällt mir diese Übersetzung nicht so gut als hätte man das Wort "managen" gebraucht.


https://www.duolingo.com/profile/NyGi

Ich fürchte die Konnotation mit Planung und Professionaltität kommt aus dem deutschen Gebrauch des Wortes, nicht aus dem Englischen.
"I'll manage. Somehow" hat z.B. nichts mit Planung oder ähnlichem zutun. Es kann sich durchaus um Zufall und Glück handeln, daher braucht man es in einer Übersetzung auch nicht anders aufladen.


https://www.duolingo.com/profile/Geri270624

Zumindest ist das meine meinung ( lateinisch altgriechisch italienisch ein wenig französisch
Duo linguo bleibt zu wenig an gebräuchlichem Eine stures training Welches der phantasie keinen rahmen gibt In diesem progamm kann man jahre verweilen ohne wirklich miteinader zu kommunizieren Disem programm fehlt der übersprung mit der realität


https://www.duolingo.com/profile/Geri270624

Gäbe es ein programm wie dieses auf latein könnte ich in der pension cäsar vergil ovid gut übersetzen weil ich das vor 50 jahren gelernt habe Für englisch erwarte ich mir was anderes Das ist natürlich nicht böse gemeint Ihr prof dr gerald pump sen.


https://www.duolingo.com/profile/Oliver_69_

Er hätte es gelöst?

Lerne Englisch in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.