https://www.duolingo.com/Bine1703

Wie gehts nun weiter?

Ich habe nun seit einiger Zeit den Lernbaum abgearbeitet und bin bei 56% Kenntnissen angelangt. Wie komme ich nun aber weiter voran? Ich kann nun nur immer noch die Fähigkeiten stärken- das sind aber immer die gleichen Wörter und Fragen. Oder kommt man mit diesem Programm dann eben nicht mehr weiter und muß sich nun an die Übersetzungen machen? Aber mir scheint, mein Englisch ist trotzdem noch recht lückenhaft!

Vor 2 Jahren

13 Kommentare


https://www.duolingo.com/machiennelili

es existieren unterschiedlich Meinungen. ich habe 59 % und es gibt welche mit mehr. Gehe auf den Reiter Wörter und sortiere die Wörter nach Stärke um. die Schwächsten werden dir dann angezeigt. Gehst du auf das Wort, dann siehst du rechts, welche Lektion du wiederholen solltest ;) Du kannst auch nach zum letzten mal geübt sortieren. dann siehst du, welche schon recht sicher sind und welche bald wieder vorgelegt werden könnten. So mache ich es und ich denke, dass ich nächste Woche die 60 % erreiche. viel Glück:)

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/gisberth
gisberth
  • 25
  • 25
  • 24
  • 24
  • 23
  • 16
  • 12
  • 1432

Natürlich ist es lückenhaft, wenn du nur hier gelernt hast, aber du hast die Grundlagen der Grammatik. Durch weiteres Wiederholen kannst du die % nicht mehr steigern nur ihren Verfall bremsen. Der hier vermittelte Wortschatz ist sehr bescheiden, deshalb musst du nun in die freie Wildbahn und echte Texte mit neuen Wörten lesen, wenn du dich wirklich unterhalten willst musst du auch das Hören üben, zum Einen um die Fehler, die dir die Computerstimme beigebracht hat loszuwerden zum Andern um ein Gefühl für die Variationsbreite zu bekommen. Viel Spaß dabei.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Yvaine88

Duolingo bietet einen spielerischen Einstieg in eine Fremdsprache und vermittelt ungefähr das Wissen für das Sprachniveau A2/B1. Das allein reicht allerdings nicht aus um eine Sprache "fließend" zu beherrschen. Als Neuling kann ich dir deine spezifischen Fragen zu Duolingo nicht beantworten. Allerdings habe ich Tipps wegen deinem lückenhaften Englisch.

Sieh dir Filme und Serien in Englisch oder/und mit Untertiteln an! Lies englische Zeitungen und Bücher. Denke in Englisch. Such dir einen Tandem-Partner und helft euch gegenseitig eure Muttersprache zu lernen.

Viel Erfolg ;)

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Beatles-Musician
Beatles-Musician
  • 20
  • 19
  • 14
  • 14
  • 13
  • 13
  • 13
  • 12
  • 10
  • 10
  • 9
  • 9
  • 8
  • 8
  • 8
  • 8
  • 8
  • 6
  • 6
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 2
  • 2
  • 11

Also im Gegensatz zu den anderen sehe ich es weniger problematisch, dass der Lernstoff "lückenhaft" sein soll, da die meisten Kurse mit ca. 3000 Wörtern oder auch mehr aufwarten, was für allgemeine Konversationen völlig ausreicht. Was ich an Duolingo noch verbesserungswürdig finde, ist, dass dem Lerner beigebracht werden müsste, wie dieser den gelernten Stoff auch aktiv anwenden kann, z. B. in einem Dialogsystem oder einem Chat mit Muttersprachlern. Meiner Meinung nach fehlt es also an realer Praxis des gelernten Wissens einer Sprache.

Als Vergleich würde ich die Mathematik ziehen wollen: Formeln kann man leicht auswendig lernen, mit mehr Anstrengung kann man auch verstehen, was die einzelnen Teile bewirken. Aber auf ein gegebenes (mathematisches) Problem eine Formel anzuwenden ist wieder eine andere Ebene, die auch geübt werden muss.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Yeshe_Tsondrue

Die % sagen glaube ich nich allzu viel aus. Ich hatte auch schon mal 60%, obwohl ich da noch bei 35% des gesamten Kurses war. Jetzt bin ich mit etwas über 40% des Kurses fertig und durch über vier Monate pause wieder auf unter 60%. Ist halt die Frage, wie oft man wiederholt, bevor man zur nächsten Lektion übergeht. Wenn du die Sprache wirklich lernen willst, brauchst du aber - wie von den anderen schon geschrieben - auch noch andere Quellen als Duolingo. Evtl. hilft da Youtube (mit Untertiteln). Nur weil bei Duo in "Wörter" xyz Tausend stehen, sind es ja nicht wirklich auch so viele. Da wird bon, bons, bonne, bonnes mal eben als vier Wörter gezählt, obwohl es nur eines ist. Das Gleiche bei Konjugationen von Verben. Alles in allem bestenfalls 1000 Wörter. Das reicht gerade mal ganz knapp für A2, wenn überhaupt. Wenn man Duo aber richtig anwendet, kann man im Sprachverständnis recht schnell recht gut voran kommen. Das geht einfacher als bloß einzelne Vokabeln zu erlernen.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/JonasValentin

es gibt bald wie gesagt einen neuen english erweiterungs-kurs

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/jott.be
jott.be
  • 23
  • 22
  • 17
  • 16
  • 9

Ui, das ist interessant. Kann man schon sagen, wann der für die Öffentlichkeit zugänglich sein wird? Wie sieht das dann aus? sind das Ergänzungen im Lernbaum, oder ist das ein weiterer unabhängiger Kurs?

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/JonasValentin

schau doch mal bei der diskusion :Wir verbessern den Englischkurs. Welche neuen Wörter möchtet ihr? Was können wir verbessern? vorbei vileicht könnten wir noch ein bisschen chatten

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Geomethrie
Geomethrie
  • 25
  • 22
  • 20
  • 17
  • 12
  • 695

Noch ein Tipp: Versuch doch den Gegenbaum zu bearbeiten, also Deutsch für Englischsprachige. Vielleicht kannst du so etwas abwechslungsreicher üben und die Diskussionen in Englisch helfen dir sicher auch dein Wissen zu erweitern.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/alfonzit

Bist du wirklich sicher, dass du Lernbaum auch tatsächlich richtig verinnerlicht hast ? Alles andere haben schon Yvaine88, machienneli, gisberth etc gesagt. Viel Glück.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/marcitanul

Wenn du Vokabeln üben willst, schau doch einmal bei Memrise nach. Dies ist ein nicht grammatikalisches Vokabellernproggramm, sonst wie alle anderen schon sagten, schau Filme, lies Bücher...

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Bine1703

Herzlichen Dank für die vielen Antworten- werde ich beherzigen und mich auch in anderen Medien weiter reinknien- und ev. den Erweiterungskurs dann machen, wenn er angeboten wird!

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/ninixyz

Ich bin ehrlich gesagt auch enttäuscht, dass nach dem Englischkurs kein Kurs für Fortgeschrittene folgt. Ich habe innerhalb von vier Tagen den Lernbaum abgearbeitet (ich habe mich häufig freigetestet), damit ich zum "Eingemachten" kommen kann. Aber zu meinem Erstaunen gibt es keinen Erweiterungskurs. Ich habe in der Schule acht Jahre lang englisch gelernt. Da dies schon 20 Jahre her ist, wollte ich wieder auffrischen. Dies konnte ich auch zum Teil in dem Kurs, aber eben leider nur begrenzt.

Vor 2 Jahren
Lerne eine Sprache in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.