"Magerdichnicht?"

Übersetzung:¿No le caes bien?

Vor 2 Jahren

17 Kommentare


https://www.duolingo.com/BlancaTeus

Ich stolpere im Duolingo ständig über querer und caer und wundere mich regelmäßig darüber, dass die beiden Wörter in den deutschen Übersetzungen vermischt werden.

“no le caes bien?“ heißt nunmal nicht “mag er dich nicht?“, sondern “ Gefällst du ihm nicht?“.

Die Satzkonstruktion ist eine ganz andere, im Spanischen aber identisch wie im Deutschen.

“mag er dich nicht?“ heißt doch eher “¿no te quiere?“ ?

Ich melde es mal wieder. :-)

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Sonnenfreund
Sonnenfreund
  • 25
  • 24
  • 16
  • 632

Ja, du bist nicht allein. Darüber stolpert man als deutscher Muttersprachler oft. Geht mir heute auch noch so.

Leichter wird es, wenn du "querer" mit "etw. wollen", "etw. lieben", "etw. gern haben" übersetzt. Das Wort kann somit auch als eine Art Steigerung von "gustar" angesehen werden. Aber nur in der Form von "gefallen/mögen". Wenn du um etwas bittest, dann natürlich "querer" einsetzen.

Somit bleibt für "gustar" noch "etw. gefallen/mögen" übrig. Dein Satz "?no te quiere?" heißt korrekt ins Deutsche übersetzt: "Liebt er dich nicht?" "Mag er dich nicht" kannst du auch mit "?(Él) no te gusta?" übersetzen. "Caer" heißt wörtlich übersetzt "fallen". Also auch wortwörtlich gemeint z.B. der Gegenstand vom Tisch.

Das es für uns deutsche Muttersprachler falsch anhört ist, liegt nur daran, dass uns nichts mehr gefällt, weil wir alles mögen. ;-), z.B. das Auto mag ich (dabei ist es ein Gegenstand), die Farbe Grün mag ich. Wo wird noch "gefallen" genutzt, außer bei Facebook? Die spanische Sprache ist also in dieser Hinsicht genauer.

Ein weiterer Krux an der Sache ist das "mögen" im Akkusativ genutzt wird und "gefallen" im Dativ.

Ich hoffe ich konnte dir damit etwas weiterhelfen.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/newslang_

Ich dachte amar heisst lieben querer wollen und gustar mögen. Ich verstehe zwar die sprachen nicht dafür den turmbau von babel immer mehr.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Sonnenfreund
Sonnenfreund
  • 25
  • 24
  • 16
  • 632

Ja, "amar" heißt "lieben" und "querer = wollen". Wenn jemand zu dir lieb gemeint sagt: "ich will dich" verstehst du das ja auch als Sympathiebekundung, vielleicht sogar als Liebesbekundung. Es kommt halt auf die Betonung an. Du könntest "te quiero" auch mit "ich habe dich gern" übersetzen. Für viele drückt das schon die Liebe aus. Anderes Beispiel. Wenn ich "quiero pagar" zum Kellner sage, sage ich wörtlich übersetzt "ich will zahlen". Das Ausdrücken eines Willens stellt auch immer einen Wunsch dar. Auch hier kommt es auf die Betonung an. Auf jeden Fall freundlicher würde ich mich mit "quisiera pagar" ausdrücken. Das heißt "ich würde gerne bezahlen". Übrigens, "quisiera" ist Subjunktiv Imperfekt. Das ist auch gleichzeitig die Höflichkeitsform.

Du machst es dir leichter mit dem Verstehen, wenn du "gustar" mit "gefallen" übersetzt. Wie oben geschrieben nutzt das der deutsche Muttersprachler nur noch selten. Es ist nicht falsch "gustar" mit "mögen" zu übersetzen. Nur führt diese Verwendung zu Irritationen. Außerdem bleibst du so im richtigen grammatikalischen Fall, wie oben schon erwähnt.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/newslang_

Danke für deine Erklärung. Te quiero ist ein Besitzanspruch und sollte nicht mit der Liebe verwechselt werden. Wenn ich in guter Stimmung wäre, würde ich es als Einladung betrachten, jedoch niemals als Liebesbekundung. Die Gustar-Erklärung hat mein Hirn gespeichert, danke! Die Grammatik bleibt bei mir eine offene Baustelle mit südlicher Arbeitsmoral :)

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/newslang_

Ahja..es heißt doch Turmbau zu Babel aber ich sage auch immer von mir: Ich bin kein Erbsenreiter! Ich bin definitiv am Turmbau beteiligt. :) Sei es so!! Für die kindliche Erheiterung mit den Zügeln auf der Erbse!

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/delagoss
delagoss
  • 19
  • 10
  • 6
  • 3

"caer bien/mal" wird im pons-online Wtb mit "gefallen/nicht gefallen" übersetzt. Also: caes bien (du gefällst) le (Dativpronomen: ihm) no (nicht). Korrekt? Aber wahrscheinlich heißt " Du gefällst ihm nicht " etwas völlig anderes. No sé :( w1ntersun?

Vor 2 Jahren

[deaktivierter User]

    Nein, das stimmt. :)

    1. Mag er dich nicht? / Gefällst du ihm nicht?= ¿No le caes bien?

    2. Du gefällst ihm nicht. / Er mag dich nicht. = No le caes bien.

    BearbeitenLöschenVor 2 Jahren

    https://www.duolingo.com/FranzJehle
    FranzJehle
    • 23
    • 22
    • 14
    • 2
    • 768

    Also wörtlich: "Nicht ihm du-gefällst gut." Dann wird die spanische Denkweise plötzlich verständlich für uns 'Alemanes'!

    Vor 2 Jahren

    https://www.duolingo.com/delagoss
    delagoss
    • 19
    • 10
    • 6
    • 3

    Und warum nicht: No te caes bien?

    Vor 2 Jahren

    https://www.duolingo.com/HastaLaVista83

    Das würde bedeuten "Gefällst du dir nicht?".

    Vor 2 Jahren

    https://www.duolingo.com/mosch12

    Wie wäre es dann mit "No te cae bien?" Ginge das als Alternative?

    Vor 10 Monaten

    https://www.duolingo.com/Sonnenfreund
    Sonnenfreund
    • 25
    • 24
    • 16
    • 632

    Zur Verdeutlichung ob es geht behelfe ich mich gern mit einer wörtlichen Übersetzung. Zuerst die komplette spanische Formulierung: "Él/Ella no te cae bien". Dein Satz sagt: "Er/sie dir nicht gefällt." - Du magst ihn/sie nicht. Du drehst damit also die Aussage um.

    Caer = fallen; caer bien = etwas gefallen https://dict.leo.org/spanisch-deutsch/caer%20bien

    Du siehst im Spanischen wird "fallen" umgangssprachlich auch so verwendet wie im Deutschen.

    Den Übungssatz wörtlich übersetzt ins Deutsche: "No le caes bien?" = "Du gefällst ihm nicht".

    Bei Übersetzungen achte zuerst auf das Verb. In welcher Person wurde es gebildet? Es ist für Deutsche zu Anfang verwirrend, dass die Personalpronomen (mir, dir usw.) vor dem Verb stehen. Im Deutschen und z.b. im Englischen steht es nach dem Verb.

    Die weitere Schwierigkeit in diesem Satz ist das "gefallen" im Deutschen im Dativ genutzt wird und "mögen" im Akkusativ. Das Dativ ist vergleichbar mit dem indirekten Objekt im Spanischen. So wird es auch hier genutzt. Zu erkennen am "le".

    Eine - wie ich finde - sehr gute Erklärung zu den spansichen Objektpronomen ist das hier:

    https://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20070325080459AAAGcFE

    Vor 10 Monaten

    [deaktivierter User]

      Weil te dich heißen würde aber le sich auf ihn bezieht? :)

      BearbeitenLöschenVor 2 Jahren

      https://www.duolingo.com/RalfHesse1

      Auf jeden Fall ist liegt hier definitiv eine Verwechslung von 2 ter Person Singular mit 3. Person Singular vor!!! Das sollte doch jedenfalls korrigiert werden können!??? Und ER ist das SUBJEKT und DICH ist das Dativ-Objekt, somit sollte das doch eigentlich klar sein!?? Es müsste also heissen "el no te gusta!??" Denn soweit werden die Spanier doch wohl nicht gehen, dass Sie Subjekt und Objekt verwechseln???

      Vor 9 Monaten

      https://www.duolingo.com/Erika140931

      "No te quiere" ist die einfachste Lösung.

      Vor 3 Monaten

      https://www.duolingo.com/Sonnenfreund
      Sonnenfreund
      • 25
      • 24
      • 16
      • 632

      Das sieht nur so aus als wäre es die einfachste Lösung. Das heißt aber "Er/Sie liebt dich nicht". "Querer" wird bei Personen mit "lieb haben/lieben" in Verbindung gebracht. Bei etwas mögen wird "gustar" oder wie "caer bien". Wie schon mal geschrieben. Als Deutscher übersetzt man solche Sätze am besten mit "gefallen" als "mögen". Sonst kommt man schnell durcheinander. So fällt es auch einfacher mit dem Fall bzw. im Spanischen mit dem direkten und indirekten Objekt (Akkusativ/Dativ sind nicht zu 100 % vergleichbar).

      Vor 3 Monaten
      Lerne Spanisch in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.