1. Forum
  2. >
  3. Thema: Spanish
  4. >
  5. Hilfe mit deutscher Satzstell…

https://www.duolingo.com/profile/Vernunftstimme

Hilfe mit deutscher Satzstellung.

Über den folgenden Satz:

Es ist als würde ich in einen Spiegel schauen.

Könnte jemand mir diese Satzstellung erklären? Warum gibt es "würde" nach als? Wenn ich diesen Satz geschrieben hätte, würde ich somit gemacht: "Es ist als ich in einen Spiegel schauen würde".

Danke für eure Hilfe! bitte korrigiert mein Deutsch und habt (ihr)? einen schönen Tag.

February 22, 2016

16 Kommentare


https://www.duolingo.com/profile/JBKsinger

Hi!

Dein Satz ist dann korrekt, wenn du nach dem Wort "als" noch "ob" oder "wenn" einfügst: "Es ist, als OB ich in einen Spiegel schauen würde." / "Es ist, als WENN ich in einen Spiegel schauen würde."

Ansonsten musst du das Wort "würde" vorziehen: "Es ist, als würde ich in einen Spiegel schauen."

Beide Satzstellungen sind gleichwertig, also austauschbar. Die zweite ist jedoch eleganter! Weiterhin viel Erfolg! Dein Deutsch ist super!!


https://www.duolingo.com/profile/universumnegro

Deutsch ist nicht meine Muttersprache, kenne es aber auf dem Niveau C1-C2. Ich kann der vorherigen Antwort nicht zustimmen. Grammatikalisch korrekt sollte auf jedem Fall das Verb nach ,,als,, am Ende des Satzes stehen. Vielleicht handelt es sich hier um Umgangssprache oder einen literarischen Ausdruck, wo dieser Satzbau zulässig ist? Würde selbst auch gerne wissen, weshalb diese Satzstellung.


https://www.duolingo.com/profile/JBKsinger

Ich bin deutscher Muttersprachler und beherrsche die deutsche Hochsprache. Meine Antwort ist korrekt, auch wenn ich nicht genau erklären kann, warum die Satzstellung so sein muss. Man kann natürlich auch sagen: "Es ist, als schaute ich in einen Spiegel.", dann steht das Verb nach "als".


https://www.duolingo.com/profile/universumnegro

Ich glaube, jetzt weiß ich es auch. In Duden-Online habe ich folgende Erklärung gefunden:

I. bei Gleichheit in Sätzen, in denen ein Geschehen mit einem anderen angenommenen Geschehen verglichen wird:

  1. so, als spräche sie eine ganz fremde Sprache
  2. er sah, als hätte er nichts gehört

in beiden Fällen steht ,,als,, nach dem Verb, also ähnliche Sätze wie bei Dir.

,,Als,, am Ende des Satzes: I. drückt die Vor-, Gleich- oder Nachzeitigkeit aus 1. als wir das Haus erreicht hatten, fing es an zu regnen 2. kaum hatte sie sich umgezogen, als der Besuch eintraf

II. in Verbindung mit einer näher erläuternden Zeitangabe 1. zu der Zeit, als seine Eltern noch lebten 2. damals, als sie noch klein war


https://www.duolingo.com/profile/Vernunftstimme

Nun sehe ich den Unterschied. Danke ihr beide.


https://www.duolingo.com/profile/universumnegro

Con muchas gracias! Nach dem Verb ,,sehen,, benutzt man Akkusativ, deshalb: ich sehe den Unterschied.


https://www.duolingo.com/profile/EliJoe2016

Mit Grammatik kommt man nicht immer weiter, weil sie nicht 100 Prozent nachvollziehbar ist und manchmal sogar mehr verwirrt als hilft. Deshalb finde ich die Lernmethode von duolingo prinzipiell toll. Der Satz: "Es ist, als würde ich in einen Spiegel schauen" ist richtig. Besser ist: "Es ist, als schaute ich in einen Spiegel." Doch so spricht kaum noch jemand. In gut geschriebenen Texten kannst du es noch lesen, aber diese elegante Version verschwindet mehr und mehr. Viele sagen: "Es ist, als würde ich in den Spiegel schauen" und nutzen "würde" als Hilfsverb. "Es ist, als ob ich in einen Spiegel schauen würde" ist auch richtig. JBKsinger hat das doch gut erklärt.


https://www.duolingo.com/profile/Vernunftstimme

ahh, ich verstehe dich. Danke, das ist hilfreich.


https://www.duolingo.com/profile/Eva821787

die Antwort von Vernunftstimme : "Nun sehe ich der Unterschied." ist m.E. hervorragendes deutsch und als Antwort auf eine Erklärung passender wir nur zu sagen: "Ich sehe den Unterschied."

@katarzynaki1: Deine Suche im Duden und die grammatikalische Erklärung zur ursprünglichen Frage war hier sicherlich sehr hilfreich. Aber die Grammatik scheinbar auswendig zu können, heißt nicht zwangsläufig eine Sprache auch im allgemeinen Gebrauch wirklich gut zu beherrschen. Manchmal wirkt so was dann vor allem sehr oberlehrerhaft.


https://www.duolingo.com/profile/universumnegro

De primero: das Verb ,,sehen,, verlangt das Objekt im Akkusativ. ,,Der Unterschied,, ist maskulin. Demnach im Akkusativ ,,den Unterschied,,. Das Verb sehen mit Nominativ, also ich sehe ,,der Unterschied,, ist mir nicht geläufig. Kennst Du es anders, kannst Du es mir gerne erklären. Dafür habe ich immer ein offenes Ohr.

De segundo: die Kritik an meiner Person bitte an meinem Profil scheiben. Das Forum ist dafür nicht geeignet. Wir wollen hier lernen.

Ich bin u.a. Dolmetscherin und Übersetzerin für die deutsche Sprache, so dass mein Wissen und Können vollständig geprüft wurde. Zudem hat die Vernunftstimme mehrmals, auch in diesem Post, um Korrektur gebeten, falls etwas nicht korrekt geschrieben wurde.


https://www.duolingo.com/profile/Eva821787

Entschuldige bitte! Denn Du hast völlig recht. Ich habe mich bei der Antwort von Vernunftstimme 'verlesen' und statt dessen gelesen: "Nun verstehe ich den Unterschied". Dies wäre nämlich korrekt und würde keiner Korrektur bedürfen. Seine Antwort hatte ich in meine Antwort kopiert und daher den Fehler mit übernommen. Durch mein 'verlesen' hatte ich den Eindruck dass Du den Satz mit 'Nun' beginnend als fehlerhaft ansiehst, da Du es bei Deiner Korrektur ausgelassen hast. Daher auch meine Reaktion, denn die Antwort ohne 'Nun' wäre zwar grammatikalisch korrekt, aber trotzdem kein 'gutes' deutsch.


https://www.duolingo.com/profile/sayingthanx

@Vernunftstimme: Bitte übersetze den Satz mal in ca. 2-3 spanische Varianten. Ich habe eine Hypothese, die zwar nicht direkt zu deiner Ursprungsfrage gehört, aber beim vergleichenden Studieren beider Grammatiken (der spanischen wie der deutschen) entstanden ist. Ich werde dich das noch an ein paar anderen Stellen hier auf Duolingo fragen und will dich jeweils nicht mit meinen eigenen Übersetzungsideen beeinflussen. Wenn am Ende meiner Überlegungen etwas Taugliches herausgekommen sein wird, werde ich dich informieren!


https://www.duolingo.com/profile/Vernunftstimme

Auf Spanisch würde ich sagen:

Es como si me mirase en un espejo. (die "als ob" Variante)

Es como mirarse en un espejo. (Infinitivsatz)

Antwortet das deine Frage?


https://www.duolingo.com/profile/sayingthanx

Ja, das beantwortet meine Frage, vielen Dank! Ich werde auf dich zurückkommen!


https://www.duolingo.com/profile/Ryan_Digers

Die Satzstellung von "würde" ist korrekt. Wenn man es aber so wie Du sagen möchte, dann muss es heißen: "Es ist, als ob ich in einen Spiegel schauen würde". Beide Versionen scheinen mir als Muttersprachler das Gleiche auszusagen. Ein Deutschlehrer soll mich bitte korrigieren, wenn das nicht so ist.

Lerne Spanisch in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.