Duolingo ist die weltweit beliebteste Methode, Sprachen zu lernen. Und es kommt noch besser: Duolingo ist 100% kostenlos!

https://www.duolingo.com/RitaTruckenbrodt

Wo kann ich mit dem "Immersion" weitermachen?

Ich habe keinen Button dazu?

Vor 2 Jahren

5 Kommentare


https://www.duolingo.com/Strandfloh
Strandfloh
  • 25
  • 25
  • 13
  • 11
  • 957

Ich nehme an, du meinst die Immersion in Englisch. Theoretisch gibt es sie: ich habe den Button, aber wenn du ihn nicht siehst, hast du einfach Pech. Duolingo macht ständig Tests und teilt die Leute zufällig in zwei Gruppen ein. In diesem Fall bist du in der Gruppe gelandet, die Immersion nicht hat.

Empfehlung hier im Forum ist, in diesem Fall einen neuen Account zu eröffnen (in der Hoffnung, dass man dann dieses Feature erhält). Ich habe das auch schon gemacht und sehe in meinem anderen Account ebenfalls keine Immersion (übrigens auch keine Tipps zur Grammatik, was ich besonders ärgerlich fand).

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Knut-Knutsen

Ergänzend möchte ich erwähnen, dass du den Button nur auf dem PC hast und nicht bei der mobilen Version. Du kannst natürlich am Smartphone auch die PC-Seite aufrufen, um an den Button zu kommen.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/RitaTruckenbrodt

Danke, ich nutze nur die PC Version. Ich hatte schon gehofft, als ich den Spanisch-Kurs hinzugenommen habe, dass ich dann den Button bekomme. War aber auch nicht der Fall.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/RitaTruckenbrodt

Ja, den meine ich. Eine Aufteilung in zwei Gruppen nach dem Zufallsprinzip finde ich schon etwas blöd gelöst. Ich habe schon gelesen, dass einige den Button nicht mehr haben. Dann könnte es ja auch passieren, dass ich bei der nächsten zufälligen Gruppierung den Button plötzlich habe? Der Test mit einer zweiten Anmeldung sieht auch nicht anders aus, als das was ich schon kenne :-(

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Strandfloh
Strandfloh
  • 25
  • 25
  • 13
  • 11
  • 957

Das ist in der Tat frustrierend.

Letztlich muss muss man sich im Klaren sein, dass Duolingo eben doch nicht gänzlich kostenlos ist: man "bezahlt" damit, sich als Versuchskaninchen zur Verfügung zu stellen und eventuell in einer Gruppe zu landen, die für den eigenen Lerntyp ganz und gar nicht optimal ist.

Vor 2 Jahren