Duolingo ist die weltweit beliebteste Methode, Sprachen zu lernen. Und es kommt noch besser: Duolingo ist 100% kostenlos!

"J'ai quatre-vingt-dix dollars."

Übersetzung:Ich habe neunzig Dollar.

Vor 2 Jahren

3 Kommentare


https://www.duolingo.com/StefanHahn
StefanHahn
  • 19
  • 15
  • 11
  • 3

Mal eben bei Arte nachgelesen: "Man vermutet, dass das Französische, genau wie die keltischen Sprachen, von Volkstämmen "angesteckt" wurde, die die Küstenregionen bevölkerten, bevor die indoeuropäischen Völker sich dort ansiedelten. Die Schweizer und die Belgier sind aus geographischen Gründen von dieser Kontamination verschont und deswegen dem Dezimalsystem treu geblieben. Im Mittelalter zählte man in Frankreich deshalb in Zwanzigern. Molière sagte six-vingts, also "sechs-zwanzig", für hundertzwanzig. Und das Krankenhaus Quinze-Vingts - "Fünfzehn-zwanzig" - in Paris, wurde unter Ludwig dem Neunten für 300 blinde Veteranen gebaut. Noch heute heisst es so: Hôpital des Quinze-vingts. Die französische Revolution wollte die Maßeinheiten in ganz Frankreich durch das Dezimalsystem vereinheitlichen, alle Spuren des Vigesimalsystems konnte sie jedoch nicht verbannen. Noch heute benutzen die Franzosen, jeglicher mathematischer Kohärenz zum Trotz, ihre komplizierten und extravaganten Zahlen. Das klingt chic und besonders. Und das will man sein, in Frankreich…."

Vor 1 Jahr