1. Forum
  2. >
  3. Thema: Spanish
  4. >
  5. "Es azúcar pura."

"Es azúcar pura."

Übersetzung:Es ist purer Zucker.

May 2, 2016

14 Kommentare


https://www.duolingo.com/profile/MatteoEich

Warum nicht "es azúcar puro" wenn azucar doch männlich ist?


https://www.duolingo.com/profile/TheSentry

Scheinbar geht beides:

"el azúcar — sugar — Although azúcar is a masculine word when standing alone, it is often used with feminine adjectives, as in azúcar blanca (white sugar)."

https://www.thoughtco.com/sometimes-masculine-sometimes-feminine-3079259


https://www.duolingo.com/profile/Werkschatz

Nach dem Wörterbuch hier könnte es männlich oder weiblich sein wie ich's verstehe - vielleicht ist es ein regionaler Unterschied? http://dict.leo.org/esde/index_de.html#/search=Zucker&searchLoc=0&resultOrder=basic&multiwordShowSingle=on&pos=0


https://www.duolingo.com/profile/kw_rj

Einige weibliche Hauptwörter die mit A oder der Aussprache nach mit Klang A anfangen, bekommen "el" als Artikel, bleiben aber grammatikalisch weiblich. Beispiele: el agua, el águila, el hambre, el azúcar... Bleiben aber trotzdem weiblich, also "agua pura", "mucha hambre"... Die Spanier wollen Doppelvokale immer vermeiden, daher auch die Verrenkungen mit "u otros" oder "hijos e hijas", weil sie AA, II oder OO nicht aussprechen wollen. Warum sie dann "tengo mucha hambre" sagen ist mir unerklärlich :-))


https://www.duolingo.com/profile/Ansgar-F

Azúcar ist genuin männlich (el azúcar), alternativ auch weiblich (la azúcar). Die weibliche Variante kommt häufiger vor, wenn das Substantiv in Verbindung mit einem Adjektiv verwendet wird: la azúcar pura.

Azúcar wird (im Gegensatz zu agua) auf der zweiten Silbe betont. Die Vermutung der ersatzweisen Verwendung des bestimmten männlichen Artikels für ein weibliches Substantiv in Analogie zu 'el agua' ist für 'el/la azúcar' deshalb ohnehin unzutreffend.


https://www.duolingo.com/profile/kw_rj

Danke für die Erklärung, ich korrigiere meine Aussage!

Hoch interessant ist noch der zweite Absatz in RAE:

"Este sustantivo tiene, además, la particularidad de admitir su uso con la forma el del artículo y un adjetivo en forma femenina, a pesar de no comenzar por /a/ tónica: «Se ponen en una ensaladera las yemas y el azúcar molida» (Ortega Recetas [Esp. 1972]). Se trata de un resto del antiguo uso de la forma el del artículo ante sustantivos femeninos que comenzaban por vocal, tanto átona como tónica, algo que era normal en el español medieval "

Demnach theoretisch ist sowohl "el/la azúcar pura" richtig. Man lernt nie aus...


https://www.duolingo.com/profile/R.Mller1

Genau, denn zig Wörterbücher zeigen mir an, dass "azucar" männlich ist! Außerdem gibt es Fragen auf duolingo mit der Antwort "el azucar".


https://www.duolingo.com/profile/Ansgar-F

Pura ist genauso richtig, weil azúcar männlich und weiblich sein kann.


https://www.duolingo.com/profile/kirpet1

der Zucker ist männlich: azúcar puro


https://www.duolingo.com/profile/Pawndemic

Es geht beides, aber es meistens die männliche Schreibweise gewählt. azúcar. 1. ‘Sustancia cristalizada usada para endulzar’. Es válido su uso en ambos géneros, aunque, si va sin especificativo, es mayoritario su empleo en masculino:

http://lema.rae.es/dpd/srv/search?key=az%FAcar


https://www.duolingo.com/profile/uhinkel

@pawndemic: Danke für den Link. Möglicherweise besteht im spanischen ein Unterschied zwischen "Zucker" im Sinne der Pflanze oder Plantage im Gegensatz zum fertigen Produkt, dem raffinierten Zucker. Im deutschen wird hier nur subtil unterschieden, da häufig zusammengesetzte Substantive zum Einsatz kommen: Der Zucker, der Zuckerstreuer, die Zuckerfabrik (die Zucker), die Zuckerplantage und ähnliches.


https://www.duolingo.com/profile/EdwinSeitz

Und warum wird "reiner Zucker" nicht akzeptiert?

Lerne Spanisch in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.