Duolingo ist die weltweit beliebteste Methode, Sprachen zu lernen. Und es kommt noch besser: Duolingo ist 100% kostenlos!

https://www.duolingo.com/PaulaPlast1

61% Sprachkenntnis; nur 1,xx/5,00 im Test?!

Hallo zusammen,

ich wundere mich total.. Ich hatte nur zwei Wochenend-Kurse in Französisch (an der Uni) und habe ansonsten nur autodidaktisch gelernt. Entsprechend scheine ich duolingo zu verwirren. Ich habe den Baum nach wenigen Tagen durchgespielt (musste viele Stunden mit Bus und Zug fahren^^) und stärke meine Fähigkeiten seitdem. Aber ich war schon am Anfang bei 53-63% Sprachkenntnissen (kommt daher, weil ich am ersten Tag gleich drei Accounts versehentlich angelegt hatte). Nun habe ich heute den Test gemacht und stelle fest, dass ich nur 1,xx von 5.00 beim Test mache.. Ich mogele wirklich nicht. Wie kann das sein? Wie hoch kann das Niveau letztlich werden? Ich habe noch etwa 300 XP bis Level 13. Habe ich dann automatisch mehr als 61%?

Danke für die Antworten schon einmal!

PS: toll, dieses Programm!

Vor 2 Jahren

3 Kommentare


https://www.duolingo.com/PaulaPlast1

So, bin in Level 13 und habe trotzdem nur 61%... Wird das irgendwann mehr???...

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Aileme
Aileme
Mod
  • 25
  • 25
  • 18
  • 17
  • 14
  • 13

Diese Prozentzahl sollte man nicht ernst nehmen. Ich weiß nicht, wie diese Zahl genau errechnet wird (sie hat aber eher nichts mit dem Level zu tun), aber sie hat mit der tatsächlichen Kenntnis sicherlich nicht viel zu tun. Mit 61% liegst Du nah an der oberen Grenze (ich weiß nicht, was die Obergrenze für den Französischkurs ist, aber es ist nicht 100%, da das unrealistisch wäre).

Der Test sagt zumindest aus, dass Du noch Fehler machst. Leider wird dabei nicht angezeigt, welche das sind. Mich würde es aber stark wundern (bzw. in Erfurcht erstarren lassen), wenn jemand so schnell sämtliche Elemente der Sprache perfekt anwenden könnte. Es ist sowieso eine tolle Leistung, den Kurs so schnell durchzumachen (Kompliment!), aber selbst wenn Du die Grammatik schon prinzipiell verstehst, ist es doch noch eine andere Sache, sie auch richtig anzuwenden. Zu verstehen, wann Partizipien woran angelichen werden, reicht nicht, man muss es auch soweit verinnerlichen, dass man es beim Schreiben dann auch anwenden kann und nicht einfach vergisst. Auch wenn man versteht, was der Subjunktiv ist, dauert es einfach, bis man die gängigen Phrasen verinnerlicht hat, nach denen er eingesetzt werden muss. Das braucht einfach seine Zeit.

Ich würde Dir empfehlen, weiterhin vor allem den unteren Teil vom Baum zu wiederholen, und auch anzufangen, auf französisch zu lesen und Sachen anzuhören. Vielleicht interessiert Dich ja auch der umgekehrte Baum.

Viel Spaß beim weiteren Lernen!

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/PaulaPlast1

Vielen lieben Dank für die Antwort! Ja, das fehlende Praktizieren und somit ohne Nachdenken Anwenden ist ganz bestimmt mein Problem. Mit dem Lernen mit der Zeituhr merke ich auch, dass ich nur bei bestimmten Kategorien 17-20 XP machen kann; manchmal dann sogar nur 3... Ich hatte von der 5. bis zur 13. Klasse Latein. Ich vermute, dass ich Sätze gut konstruieren kann, aber eher ein Talent für 'tote Sprachen' habe. Das Sprechen in einer anderen Sprache kam vielleicht etwas spät in der Schule und macht mir daher manchmal Probleme...

Achja: Das umgekehrte Lernen habe ich heute begonnen. Ist gar nicht so einfach, wie ich zunächst dachte^^

Vor 2 Jahren