"Yo consulto con mi jefe."

Übersetzung:Ich konsultiere meinen Boss.

Vor 2 Jahren

18 Kommentare


https://www.duolingo.com/JohnBishop16

Heißt das nicht "Ich konsultiere/berate mich mit meinem Boss."?

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/PatrickMun13

"Ich berate mich mit.."fände ich auch die bessere Übersetzung

Vor 6 Monaten

https://www.duolingo.com/Jussel11
  • 25
  • 25
  • 13
  • 7
  • 420

"Ich konsultiere meineN Boss." (ohne "mich" und "mit") oder
"Ich berate mich mit meinem Boss."

Wobei ich "beraten" auch besser fände, da es im Deutschen häufiger benutzt und daher besser verstanden wird.

Vor 2 Wochen

https://www.duolingo.com/Christiane516653

Wieso nicht 'yo consulto mi jefe' - kommt das 'me' von consultarse??

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Jussel11
  • 25
  • 25
  • 13
  • 7
  • 420

Dein Kommentar ist mittlerweile obsolet. Offenbar wurde der Satz in der Zwischenzeit berichtig. "mi" (mein) ist jetzt richtig statt "me" (mich).

Vor 2 Wochen

https://www.duolingo.com/RedAngel666

jefe wird in den Lektionen als Leiter in der Übersetzung angegeben. Sollte also auch hier als Antwort gewertet werden.

Ich berate mich mit meinem Leiter.

Ist meiner Meinung nach dann richtig oder liege ich so falsch?

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/eleni519538
  • 18
  • 16
  • 10
  • 4
  • 160

Leiter würde ich hier nicht mehr verwenden, da es bei den Übersetzungen zu vielen Missverständnissen kommen kann

Siehe hier, aber ein Teil der Beiträge wurde schon gelöscht bzw. korrigiert.

https://forum.duolingo.com/comment/26923196

Vor 2 Tagen

https://www.duolingo.com/EuGu44
  • 14
  • 14

Wieder bevorzugt DL ein Fremdwort (konsultieren) statt "deutschem Deutsch" Siehe http://synonyme.woxikon.de/synonyme/konsultieren.php . Der deutschen Entsprechungen ist kein Ende! Und dann ein Gassenwort (Boss) statt ordentlichem Deutsch: Chef, Vorgesetzter. Gelbe Karte für DL!

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/DanielBugel
  • 20
  • 13
  • 13
  • 12
  • 11
  • 10
  • 3
  • 222

Warum sollte Chef deutscher als Boss sein? Ist Französisch deutscher als Englisch?

Vor 9 Monaten

https://www.duolingo.com/Jussel11
  • 25
  • 25
  • 13
  • 7
  • 420

In meinem Verständnis ist "Boss" negativ konnotiert. "Chef" ist für mich einfach ein Synonym zu "Vorgesetzter".

Vor 2 Wochen

https://www.duolingo.com/eleni519538
  • 18
  • 16
  • 10
  • 4
  • 160

Boss ist für mich nicht negativ, aber ich würde das eher zu einem Freund sagen - umgangssprachlich. Beispiel: Ich muss zum Boss....

Chef würde ich eher formel verwenden...

Vor 2 Tagen

https://www.duolingo.com/Taxus123

Konsultieren ist sehr wohl ordentliches Deutsch

Vor 6 Monaten

https://www.duolingo.com/Jussel11
  • 25
  • 25
  • 13
  • 7
  • 420

Aber es ist das gleiche Wort wie im Spanischen und nicht jeder kennt und versteht es (zB Rosa 7566 siehe unten).

Vor 2 Wochen

https://www.duolingo.com/birgitheilmann

"Consulto" bzw "konsultieren" sind vom Lateinischen abgeleitet. Einerseits finde ich es nicht sinnvoll, ein Fremdwort mit einem Fremdwort zu übersetzen. Andererseits hat das Wort "konsultieren" eine eigene Bedeutung, für die es nicht wirklich eine deutschen Ausdruck gibt. Ich finde es schwierig, eine Übersetzung zu finden, die alle zufriedenstellt. Ebenso verhält es sich mit dem Wort "Boss" oder "Chef". "Leiter" wäre das richtige Wort. In Österreich haben wir auch kein Problem damit. Es ist halt nicht einfach es allen recht zu machen.

Vor 1 Monat

https://www.duolingo.com/Jussel11
  • 25
  • 25
  • 13
  • 7
  • 420

Wo ich herkomme, ist "Boss" informell und negativ konnotiert, während "Chef" die gängige Bezeichnung des Vorgesetzten ist. Letzteres ist ein gängiges Synonym. Ein Leiter ist für mich nur jemand, der einen Kurs, eine Gruppe oder ein Projekt leitet. Wenn das in großen Teilen des deutschsprachigen Raums anders ist (laut EuGu44 etwa in der ehemaligen DDR), fände ich es sinnvoll, das auch anzuerkennen. Hinzu kommt, dass möglicherweise das spanische "jefe" auch das bedeutet, was ich unter "Leiter" verstehe. Weiß das jemand?

Vor 2 Wochen

https://www.duolingo.com/eleni519538
  • 18
  • 16
  • 10
  • 4
  • 160

Der Spanische Satz ist schlichtweg FALSCH, dies wurde auch schon in einem anderen Beitrag urgiert, aber bis heute 19.2.2018 nicht korrigiert:

https://forum.duolingo.com/comment/16550586

Ich konsultiere meinen Boss. - Yo consulto a mi jefe.

Ich berate mich mit meinem Chef. - Yo consulto con mi jefe.

Schön langsam frage ich mich, warum DL die Beiträge nicht mehr bearbeitet oder korrigiert. Habe durch Zufall einen sehr interessanten Artikel dazu gefunden:

https://www.sprachheld.de/duolingo-test-bewertung-erfahrung/#Kosten

oder hier: Punkt: Preis / Leistung: Duolingo ist unbesiegbar - der Nutzer zahlt mit seiner Zeit!!!!

https://talkreal.org/blog/review-duolingo-die-wunderwaffe-zum-sprachenlernen-im-test/

Vor 2 Tagen

https://www.duolingo.com/Jussel11
  • 25
  • 25
  • 13
  • 7
  • 420

Der Konzern Duolingo beschäfft sich mit den Kursen nur auf technischer Ebene. Für die Inhalte und deren Korrektur/Ergänzung sind einzig und allein Freiwillige zuständig. https://forum.duolingo.com/comment/23675992

Den Punkt, dass der Nutzer mit seiner Zeit bezahlt finde ich interessant: Was hat Duolingo davon? Sicher, es ist ein Punkt, den man bedenken sollte, wenn man sich fragt womit man eine Sprache lernen möchte.

Vor 1 Tag

https://www.duolingo.com/eleni519538
  • 18
  • 16
  • 10
  • 4
  • 160

An Juesse

Danke für Deinen interessanten Link. Habe eine ähnliche Information von Galleta schon gelesen:

https://forum.duolingo.com/comment/10408609$from_email%3Dcomment&comment_id%3D29937258

Was die Zeit betrifft: ich habe wo gelesen, dass die Betreiber von DL dafür sehr, sehr viel Geld erhalten haben und auch noch bekommen. Dafür müsste es aber auch möglich sein Helfer*innen zu bezahlen. Für die drei Freiwilligen ist das Bearbeiten unmöglich.

Ich selbst habe anfangs mit Begeisterung hier immer wieder versucht konstruktive Vorschläge und/oder Berichtigungen einzubringen, sozusagen als Danke für das kostenlose Lernen. Mittlerweile verbringe ich wesentlich mehr Zeit beim Erklären und Recherchieren als beim Lernen, da komme ich kaum weitern.

Darüber hinaus lerne ich jeden Tag aufs neue die Politik dieser mächtigen Konzerne kennen bzw. man/frau erfährt über die Medien die gefährlich Entwicklung auf die Menschheit.

Gestern habe ich auf einen Beitrag geantwortet, für welchen ich mehr als 3 Stunden Zeit gebraucht habe.

Darüber hinaus kann ich das nur unter Anwendung von bereits namhaften Verlagen und Programmen, welche da nichts verdienen. Diese Verlage haben sehr viel Geld und vor allem auch in Personal investiert. Anscheinend ist es jetzt Mode ein Programm zu entwickeln, warten was damit geschieht und die User*innen, wie ich, sind dann dämlich genug sich daran zu beteiligen bzw. die Lösungen zu erarbeiten. Nach einiger Zeit wird man/frau das Programm dann nur noch kaufen können.

Es gehen nicht nur sehr viele qualitativ hochwertige Arbeitsplätze mit guter Bezahlung verloren, der Staat verliert dann auch noch Unmengen an Geld.

Erst vor einer Woche habe ich einen Beitrag zu

Allmacht Amazon: https://www.youtube.com/watch?v=bSUkKtukZZ0

oder Amazon, die Feuerwalze im TV gesehen. https://diepresse.com/home/meinung/gastkommentar/1585824/Wer-stoppt-die-herannahende-Feuerwalze-Amazon

Habe versucht zu recherchieren und...: Allein Österreich verliert durch solche Konzerne durchschnittlich 10 Milliarden Euro pro Jahr an Steuereinnahmen. Das sind ca. 30 % des gesamten Haushaltsbudget jährlich, Tendenz steigend. Das gefährdet nicht nur unsere Demokratie und den "Sozialstaat" enorm, wir werden auch "beobachtet" und sie versuchen auch unser Verhalten zu beeinflussen.

Wer soll künftig unsere Schulen, Unis, Gesundheitssystem, Versorgung der Alten etc. bezahlen?

Wir wollen hier keine amerikanischen oder chinesischen Verhältnisse.

Meine Meinung und Infos kannst Du gerne auch hier "Lieber Martin" lesen. https://forum.duolingo.com/comment/11999868$from_email%3Dcomment&comment_id%3D30872817

Jedenfalls bin ich jetzt kritischer den je und das Verfassen von weiteren Beiträgen muss ich mir noch gründlich überlegen.

Leider hat das Programm auch einen gewissen "Suchtfaktor.

Vor 1 Tag
Lerne Spanisch in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.