https://www.duolingo.com/Anja2016x

Wörter üben in beide Richtungen

Ich fände es schön wenn man die Vokabeln in beide Richtungen lernen bzw. abfragen könnte. Ich finde es schwieriger, bzw. habe ich mehr Probleme damit, für ein muttersprachliches Wort den Begriff in der Fremdsprache zu finden. Weiß jemand ob das geht? Oder wo das geht? Danke für Eure Antworten

Vor 2 Jahren

7 Kommentare


https://www.duolingo.com/Banakil

Meine Lösung für das reine vokabellernen: kurz bevor man ein Wort bestätigt (mit rechts- oder linkspfeil für richtig oder falsch) ,und die neue Karte kommt, kurz die Augen zumachen, gleich die Leertaste drücken und dann direkt das spanische Lösungswort sehen ohne das deutsche gelesen zu haben, zum überprüfen wieder mit der Leertaste zurückdrehen.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/EinfachToll
EinfachToll
  • 17
  • 15
  • 14
  • 7
  • 7
  • 3
  • 175

Ja, es gibt viel häufiger Übungssätze, die man von der Zielsprache in die eigene Sprache übersetzen muss als umgekehrt. Ich nehme an, das liegt daran, dass Duolingo möglichst wenig Frust beim Lernen erzeugen will. Eine beliebte Lösung dafür ist, auch den umgekehrten Sprachbaum zu lernen, also in deinem Fall Deutsch für Englischsprachler.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/lola6.0
lola6.0
  • 12
  • 11
  • 4

ich glaube das geht,wenn du so tust als wenn enländerin bist.Dann lernst du so:apple-apfel oder du bist deutsche dann lernst du so:apfel-apple

ich weiß es aber nicht genau !

Viel Glück!!!!!!

Lola6.0

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Anja2016x

Danke "EinfachToll" und "lola6.0" Die "Lösung" ist so simpel und dennoch bin ich nicht von allein drauf gekommen :-) Manchmal ist einfach einfach das Beste

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/lola6.0
lola6.0
  • 12
  • 11
  • 4

bitte ich helfe dir gerne ,wenn ich weiter weiß!!!!

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/MaSitKom

Ja, es ist in der Tat schwieriger, aus der Muttersprache in die Zielsprache zu übersetzen. So sollte man eigentlich Vokabeln lernen, denn wenn Du Sprache (gerade als Anfänger) produzieren möchtest (also Schreiben und Sprechen), dann suchst Du die Begriffe/Wörter der Zielsprache "in Deiner Muttersprache". Ich mache es wie AR-116 (siehe Post oben): schließe kurz die Augen, drehe das Kärtchen und übersetze dann beispw. vom Deutschen ins Spanische - und eben nicht umgekehrt. Die Ergebnisse sind dann wesentlich schlechter als vom Spanischen ins Deutsche. Eine Sprache lernen besteht eben aus vier Komponenten: Lesen und Hören (das ist der rezeptive Teil) sowie Sprechen und Schreiben (das ist der produktive Teil) - und dieser Teil ist häufig das Problem beim Sprachenlernen. Oder kennst Du die Sätze nicht: "Also ich verstehe (Hören) so ziemlich alles, was ihr sagt, und Lesen läuft auch ganz gut, aber Sprechen...hmm... und vom Schreiben gar nicht zu reden..." :) Viel Erfolg weiterhin!

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/d.p.arnold

Dies wäre in der Tat eine Funktion, die äußerst leicht zu implementieren wäre. Man könnte ja einstellen, wie man lernen möchte. Hoffentlich wird dies gehört.

Vor 2 Jahren
Lerne eine Sprache in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.