1. Forum
  2. >
  3. Thema: Spanish
  4. >
  5. "¿En quién creer?"

"¿En quién creer?"

Übersetzung:An wen glauben?

September 19, 2016

8 Kommentare


https://www.duolingo.com/profile/Jenkatanny

Übersetzung einfach nur: "an wen glauben?" Fehlt hier nicht noch das Personalpronomen? Ich fand das bei der Wort-für-Wort Zusammenstellung des Satzes von Spanisch zu Deutsch etwas irritierend...


https://www.duolingo.com/profile/hobbymueller

Der Satz ist schon korrekt so. Bin mir nicht ganz sicher bezüglich der Theorie dahinter, aber könnte eine Ellipse aus einer Modalsatzkonstruktion sein, bei der das Subjekt und das Modalverb ausgelassen werden. In diesm Fall zb: "An wen SOLL MAN glauben?" .. anderes Bsp: " Wen fragen?"


https://www.duolingo.com/profile/Jenkatanny

Ja so hatte ich mir das auch schon gedacht ... merkwürdig fand ich es trotzdem.


https://www.duolingo.com/profile/universumnegro

Nicht unbedingt nötig, es ist Infinitiv.


https://www.duolingo.com/profile/RosettaY

Warum kann man hier nicht übersetzen: "Wem (soll ich) glauben?". "An wen (soll ich) glauben" impliziert einen religiösen Zusammenhang. DeepL übersetzt das mit: "En quién debo creer?"

"A quién debo creer?" würde besser ausdrücken, dass man sich unsicher ist, wem man von mehreren Personen Glauben schenken soll. Bei "An wen soll ich glauben?" wäre dann eher die mögliche Antwort "An Gott!" "An Allah". (;


https://www.duolingo.com/profile/RosettaY

Es mag sein, dass solche Ausdrucksweisen im Infinitiv ohne konjugierte Verbform in Spanisch üblich sind, in Deutsch sind sie es nicht und so erscheinen sie nur als unvollendete Satzbruckstücke bzw. Fragen, mit denen man in Deutsch leider nichts anfangen kann. Das ist hier genauso störend wie bei "qué pedir".

Edti: Ich habe jetzt die deutsche Übersetzung als Fehler gemeldet. 06.04.2021


https://www.duolingo.com/profile/Krisbaudi

Mein erster Gedanke war: woran glauben? Wäre das ebenfalls korrekt?


https://www.duolingo.com/profile/Miguel102351

Hier liegt definitiv ein Fehler in den Audiofiles vor: Normaltempo: „¿En quién creer?“. Wegen der weitestgehenden semantischen Sinnfreiheit langsam angehört: „ ¿En quién crees?“ Das zweite wird als Fehler gewertet.

Lerne Spanisch in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.