1. Forum
  2. >
  3. Thema: English
  4. >
  5. "She introduced me to her boy…

"She introduced me to her boyfriend."

Übersetzung:Sie hat mich ihrem Freund vorgestellt.

February 11, 2014

64 Kommentare


https://www.duolingo.com/profile/hulri

Der englische satz ist im Imperfekt geschrieben und die Uebersetzung im Perfekt. Es muesste also heissen "Sie stellte mich ihrem Freund vor"


https://www.duolingo.com/profile/RicoZiegler

Genau. Nicht nur falsch sondern auch unnötig verwirrend.


https://www.duolingo.com/profile/johaquila

Das Englische wählt nach deutlich anderen Kriterien zwischen present perfect und simple past als das Deutsche zwischen Perfekt und Präteritum. Es gibt definitiv keine Regel, dass man immer das eine durch das eine und das andere durch das andere übersetzen muss. Auch wenn es sich in der Praxis in vielen Fällen so ergibt.


https://www.duolingo.com/profile/riki183124

Trotzdem muesste beides stimmen weil ich ja nicht wissen kann was verlangt wird,oder?


https://www.duolingo.com/profile/johaquila

Ja. Beide deutsche Vergangenheitsformen sollten hier akzeptiert werden. Falls nicht, ist es ein Fehler.


https://www.duolingo.com/profile/hans-hh

Im gesprochenen Deutsch wird halt gern das Perfekt benutzt obwohl das Ereignis definitiv Vergangenheit ist.


https://www.duolingo.com/profile/hans-hh

Hat mich da nun wer mit einem Minus bestraft oder bestrafte er mich mit einem Minus? Das ist echt die Frage.


https://www.duolingo.com/profile/FreekVerkerk

bestrafte er mich mit einem Minus sound much better to me


https://www.duolingo.com/profile/Basti307499

Dem stimme ich zu.


https://www.duolingo.com/profile/andrew_47

RICHTIG! Bitte an MOD alle diese Formen jeweils anpassen!


https://www.duolingo.com/profile/wofi2

Sie stellte mich (ihren) Korrektur->ihrem Freund vor - oder: Sie hat mir ihren Freund vorgestellt? Duolingo wertet beides als "richtig"- ist das " richtig?


https://www.duolingo.com/profile/hans-hh

"... mich ihrem" oder "mir ihren..."


https://www.duolingo.com/profile/riki183124

Bei mir war stellte falsch


https://www.duolingo.com/profile/derRaphael

"Sie hat mir ihren Freund vorgestellt" wäre "She introduced her boyfriend to me" - aber hier ist die Situation anders: Ich wurde ihrem Freund vorgestellt.


https://www.duolingo.com/profile/nonna71

Lt. Duolingo ist beides richtig: "Sie hat mich ihrem Freund vorgestellt" ist meine Übersetzung, Duolingos siehe oben. Beides kann aber nicht richtig sein, da es sich um andere Abläufe handelt. Deshalb bitte ich auch hier um eine Aussage von Duolingo.


https://www.duolingo.com/profile/johaquila

Ich bin nicht Duolingo, aber siehe meine lange Antwort (auf Englisch) auf die ähnliche Frage von FreekVerkerk. Und hier nochmal auf Deutsch in anderen Worten und mit anderem Schwerpunkt.

Im Grunde ist die Sache eben doch symmetrisch. Vorher kennen sich A und B nicht. Dann bringt C die beiden zusammen, spricht ein paar Worte, und A und B kennen sich.

In Gesellschaften, die großen Wert auf Status legen, ist es wichtig, ob man zuerst (oder gar ausschließlich) sagt: "A, darf ich Ihnen B vorstellen" oder "B, darf ich Ihnen A vorstellen". Man spricht (zuerst) die Person mit dem höheren Status an. In anderen Gesellschaften oder bei weitgehender Symmetrie zwischen A und B wird das primär zufällig gehandhabt.

In einer Sprache, deren Sprechergemeinschaft das Gefühl dafür verloren hat, dass man (im Regelfall) seinen Partner seinem Elternteil vorstellt und nicht umgekehrt seinen Elternteil seinem Partner, macht man sich keine Gedanken darüber, ob C nun A B vorstellen muss oder B A vorstellen muss. Und schon fünf Minuten später wird evt. weder A noch B oder C die Frage beantworten können, ob denn nun im strikten Wortsinne A B vorgestellt wurde oder umgekehrt.

In einer derartigen symmetrischen Situation wird man in der Regel die Person, die man zuerst zu greifen bekommt, der anderen vorstellen: "Hallo A, darf ich Sie mal kurz entführen... Hallo B, darf ich Ihnen A vorstellen. A, das ist B." Sprachlich äußert sich das dann so, dass tendenziell die Person, die bisher im Mittelpunkt der Handlung stand der anderen 'vorgestellt' wird und nicht umgekehrt - auch wenn es vielleicht streng genommen anders herum stattgefunden haben sollte.

Mein Eindruck ist, dass die Sprechergemeinschaft des Deutschen häufig noch von einem klaren Statusunterschied ausgeht, wo die des Englischen das nicht mehr tut. In diesen Fällen sollte man die Relation beim Übersetzen umdrehen, falls die Person mit dem höheren Status bisher im Mittelpunkt stand. Beispiel:

  • Mein Vater machte heute Überstunden. Als er dann doch noch nach Hause kam, stellte ich ihm meine Freundin vor. (Freundin wird dem Vater vorgestellt, weil er höheren Status hat.)
  • My father worked overtime today. When he finally returned, I introduced him to my girlfriend. (Vater wird der Freundin 'vorgestellt', weil er im vorherigen Satz im Mittelpunkt stand. Damit ist keine Aussage darüber getroffen, wer zuerst angesprochen wird.)

https://www.duolingo.com/profile/nonna71

Hallo johaquila, danke für Deine lange Ausführung. Ich habe keine Vorlesung über das Vorstellen gebraucht und der Versuch einer korrekten Übersetzung eines Satzes aus einer Fremdsprache in meine Muttersprache läßt nicht darauf schließen, dass für mich Statusunterschiede wichtig sind. Ich möchte nur den korrekten Gebrauch des Englischen lernen - und so kann ich mich nur Herrn Goethe anschließen: da steh ich nun ich armer Tor und bin so klug als wie zuvor. Aber- nix für ungut - trotzdem liebe Grüße und frohes Lernen nonna71


https://www.duolingo.com/profile/hans-hh

Vielen Dank. Aber für mich klingt das nicht einleuchtend. Mit möglichen kulturellen Unterschieden in der Bedeutungsgebung von (vorgestellten) Rangordnungen für die Bestimmung des aktiven und passiven Parts beim Vorstellen hat die Frage der richtigen Übersetzung m.E. herzlich wenig zu tun Heißt "I will introduce you to my friends" tatsächlich sowohl "ich werde dich meinen Freunden vorstellen" als auch "ich werde dir meine Freunde vorstellen"?


https://www.duolingo.com/profile/johaquila

Sehr gutes Beispiel - durch den Plural wird einiges klarer.

"Ich werde dich meinen Freunden vorstellen" beinhaltet in der Regel die Absicht, den Gesprächspartner in den Freundeskreis aufzunehmen. "Ich werde dir meine Freunde vorstellen" bedeutet dagegen eher, dass der Gesprächspartner über die Art der Freunde informiert werden soll. Das ist also keine Frage des Status, aber trotzdem eine ähnliche Unterscheidung.

Mein englisches Sprachgefühl lässt mich vermuten, dass die entsprechende Unterscheidung zwischen "I will introduce you to my friends" und "I will introduce my friends to you" stärker verblasst ist. Ich kann mich aber auch täuschen, und ich weiß keinen einfachen Weg, um das zu testen. Das Urteil von einzelnen Muttersprachlern reicht da ja nicht aus.


https://www.duolingo.com/profile/hans-hh

Richtig wäre z.B. "sie hat mich ihrem Freund vorgestellt". :-)


https://www.duolingo.com/profile/Pesarak

Ja bestimmt


https://www.duolingo.com/profile/Marian150342

You are perfectly correct Hans-hh. However you have posted 4 years ago and so you are passé and they all seem to think underneath your post that if I introduce myself to you it is exactly the same as if you introduce yourself to me. Which it clearly is not.


https://www.duolingo.com/profile/FreekVerkerk

It is confusing to me. I like to think of two separate situations. 1. She introduced me to her boyfriend
OR 2 She introduced her boyfriend to me. In practise is that the same of course but maybe not in language. I read that one of the correct answers is: Sie hat mir ihren Freund vorgestellt. I would translate that with situation 2: She introduced her boyfriend to me. BUT THAT WAS NOT THE SENTENCE TO BE TRANSLATED. where am i going wrong?


https://www.duolingo.com/profile/hans-hh

Die richtige Übersetzung ins Deutsche wäre: "Sie stellte mich ihrem Freund vor". To whom= wem.


https://www.duolingo.com/profile/MohamedChe563361

Bin ich auch der Meinung.


https://www.duolingo.com/profile/johaquila

When translating between German and Dutch (or most other languages), I would agree. But in English it seems to work differently. The situation is always treated as if the two people introduced to each other were equals, making "A is introduced to B" and "B is introduced to A" exactly equivalent. And then, in a second step, we have the new rule -- which wouldn't make sense in other, less 'democratic' languages -- that we always name ourselves first, or the person who is in the centre of discourse.

Consider these sentences:

  1. When the king came home, he was introduced to the peasant.
  2. When the king came home, the peasant was introduced to him.
  3. When the peasant came home, he was introduced to the king.
  4. When the peasant came home, the king was introduced to him.

Traditionally, peasants were introduced to kings (occasionally), but certainly not kings to peasants. Sentences 2 and 3 cover this normal situation, and so they are what you would normally say in most languages. In this traditional logic, sentences 1 and 4 are odd because they imply a reversal of status.

Maybe even in English - in a crass case such as this. But normally, introduction is considered a symmetrical action you do to two people, and you first name the person who is already in the centre of discourse. By this logic, sentences 1 and 3 are the normal ones and sentences 2 and 4 the odd ones.

Due to this difference, both translations are essentially equally correct because we don't have the necessary information about the context and a priori it's equally likely either way.


https://www.duolingo.com/profile/JasminaOka

The translation you would chose is correct.. So "she introduced her boyfriend to me is the correct translation of " sie stellte mir ihren Freund vor"

This is definitely a mistake of the program


https://www.duolingo.com/profile/EvelineF.

Die Übersetzung ist falsch! She introduced her boy friend to me


https://www.duolingo.com/profile/Volker245714

Eindeutig ein Fehler des Programms!


https://www.duolingo.com/profile/JasminaOka

Schon lustig, welche Abhandlungen hier geschrieben werden, dass es sogar bis in die gesellschaftliche Rangordnung bei dem Satz gehen soll.. Hier fokussieren sich zu viele auf die Bedeutung von "vorstellen".. Dabei geht es einfach um die Grammatik und den richtigen Fall.. Im einfachsten gesagt, esse ich einen Bären , oder isst der Bär mich.. Das könnte man auch nicht beliebig drehen.. Was ist der Subjekt und was das Objekt.. Bei der Frage, werde ich vorgestellt oder wird nir vorgestellt, sollte also auch eindeutig sein.. Es geht um den Fakt, wer wem vorgestellt wurde.. Und nicht darum, ob man im englischen auf die Rangordnung achtet oder nicht..

Wenn ich also sage, dass meine Mutter mir ihren Freund vorstellt, dann sollte das in der anderen Sprache auch so übersetzt werden.. Denn das ist der Inhalt der Aussage..


https://www.duolingo.com/profile/johaquila

Bei meiner langen Abhandlung ging es lediglich um die Erklärung, warum es nicht falsch ist, in diesem speziellen Fall bei der Übersetzung Subjekt und Objekt zu vertauschen. Für die meisten Lernenden hier ist das nicht wichtig, aber wenn man anderen Leuten Vorschriften machen will, wie sie zu übersetzen haben, dann wird es relevant. Und die bloße Unkenntnis der Tatsache, dass es oft ein Fehler ist, zu wörtlich zu übersetzen, ist kein besonders überzeugendes Argument gegen freiere Übersetzungen.

In Duolingo werden aus guten Gründen meist sowohl übermäßig wörtliche als auch sehr freie Übersetzungen akzeptiert. Beides natürlich nur innerhalb gewisser Grenzen.

Beispiel 1: "That makes sense." Sowohl "Das macht Sinn" (wörtlich) als auch "Das ergibt Sinn" (frei) sollten akzeptiert werden.

Beispiel 2: "Das ergibt Sinn." Nur "That makes sense" (frei) sollte akzeptiert werden. Übermäßig wörtliche Übersetzungen wie "That yields sense" oder "That results in sense" sind hier zu abwegig.

Beispiel 3: "That yields sense." Es ist akzeptabel, diesen abwegigen englischen Satz mit dem geläufigen "Das ergibt Sinn" wörtlich zu übersetzen. Besser wäre aber eine freie Übersetzung in einen ähnlich abwegigen deutschen Satz wie "Das resultiert in Sinn". Falsch ist dagegen die Übersetzung "Das macht Sinn".


https://www.duolingo.com/profile/Edi645573

Sie stellte mich ihrem Freund vor Event. Sie hat mich ihrem Freund vorgestellt Alles andere ist falsch Deutsche Muttersprache


https://www.duolingo.com/profile/laminconnue

Ist "sie präsentierte mich ihrem Freund" möglich ?


https://www.duolingo.com/profile/johaquila

Ja, aber das ist so formal, dass es normalerweise nur scherzhaft gemeint sein kann. Man kann damit z.B. ausdrücken, dass sie sich verhalten hat, als ob es eine besonders große, wichtige Angelegenheit wäre.


https://www.duolingo.com/profile/Steffi344978

Ich habe es so übersetzt. "Sie stellte mir ihren Freund vor" . Also im Akkusativ. Wäre das korrekt?


https://www.duolingo.com/profile/viktor134082

"Sie stellte mir ihren freund vor "- kann man so auch sagen ?


https://www.duolingo.com/profile/SAbineAdam3

"sie hat mir vorgestellt", ist definitiv falsch, da Perfekt. Introduce bedeutet sowohl vorstellen als auch einführen. Also warum ist diese Übersetzung falsch? Mit Synonymen hat es dieses Programm nicht!


https://www.duolingo.com/profile/johaquila

Englisches simple past (Imperfekt) wird im Deutschen häufig am besten mit dem Perfekt wiedergegeben. Auch wenn das zusammengesetzte Perfekt ein allgemeines europäisches Phänomen ist - die Kriterien für seine Verwendung sind in den verschiedenen Sprachen unterschiedlich. (Dasselbe Problem besteht z.B. auch im Verhältnis Deutsch-Französisch und im Verhältnis Englisch-Französisch.)

Duolingo versteht Synonyme natürlich nur, wenn sie jemand angegeben hat. Bei eher unnatürlichen Formulierungen wie "Sie führte mich bei ihrem Freund ein" (hochgestochene Wortwahl und Wahl der Zeit lassen eher auf einen Roman als auf eine näher liegende umgangssprachliche Äußerung schließen) ist es immer möglich, dass sie noch niemand vorgeschlagen hat.


https://www.duolingo.com/profile/Pan_B_de

Du hast einen Tippfehler gemacht. She introduced me to her boyfriend. !!! Ich habe genau das gleiche geschrieben !!! Wieso Tippfehler???


https://www.duolingo.com/profile/Hannelore643253

Genau, es müsste richtig heißen: "Sie hat mich ihrem Freund vorgestellt" - oder die Aufgabe müsste heißen: "She introduced her boyfriend to me"


https://www.duolingo.com/profile/mozhia

Sie hat mich ihrem freund vorgestell is right


https://www.duolingo.com/profile/bazergmx.d

aus dem Text ist nicht ersichtlich, ob im Deutschen Imperfekt oder Perfekt gebraucht wird


https://www.duolingo.com/profile/Marian150342

You are missing the point bazer. It is irrelevant if it is perfect or imperfect. The point is that the German sentence is not equivalent to the English one


https://www.duolingo.com/profile/Enrico567914

Die deutsche Übersetzung muss richtig heißen: Sie stellte mich ihrem Freund vor"


https://www.duolingo.com/profile/eva727927

Das heisst: Sie hat mich ihrem Freund vorgestellt


https://www.duolingo.com/profile/topper0802

Falsche Antwort des Systems. Richtig wäre: Sie stellte mich ihrem Freund vor. Überhaupt werden die Zeiten unkorrekt übersetzt. Es wird nicht differenziert in Perfect und Past.


https://www.duolingo.com/profile/LaLuna1122

Sie stellte mich ihrem Freund vor.


https://www.duolingo.com/profile/Ajera681526

Sie stellte mich ihrem Freund vor.


https://www.duolingo.com/profile/Fafa65732

Die Übersetzung ist falsch!?


https://www.duolingo.com/profile/schrullerhexe

Ist das nicht das gleiche wie " sie stellte mich ihrem freund vor"???


https://www.duolingo.com/profile/mausi92955

Duolingo.....Hat keinen Support ....leider ....


https://www.duolingo.com/profile/andrew_47

Auch in diesem Fall müsste es übersetzt werden mit: "Sie stellte mich ihrem Freund vor." (Kein "hat" im Satz)


https://www.duolingo.com/profile/johaquila

Eigentlich sind beide Übersetzungen richtig. Das kommt daher, dass man im Deutschen zwischen beiden Varianten (Perfekt und Präteritum) wählen kann, während im Englischen nur das simple past geht. Das ist ein allgemeines Prinzip: Perfekt und Präteritum sind im Deutschen weitgehend bedeutungsgleich, während es im Englischen relativ starre Regeln zur Wahl zwischen present perfect und simple past gibt.


https://www.duolingo.com/profile/MonikaBroi1

Ich kann mit dem "to" in diesem Satz nichts anfangen?!


https://www.duolingo.com/profile/wofi2

To gibt meiner Meinung nach die Richtung vor in der man (in die Gesellschaft eingeführt) - also "vorgestellt" wird. In diesem Falle wird man dem Freund vorgestellt und zwar von dessen Freundin.


https://www.duolingo.com/profile/hans-hh

Und genau deshalb hätte es "sie stellte mich ihrem Freund vor" heißen müssen. :-)


https://www.duolingo.com/profile/wofi2

@ hans-hh: Ich habe es mal korrigiert. Natürlich hast du Recht.


https://www.duolingo.com/profile/MarinaVlad4

So habe ich es auch übersetzt und es wurde als richtig bewertet. Sie hat mich ihrem Freund vorgestellt


[deaktivierter User]

    Sie hat mir ihren Freund vorgestellt.

    Lerne Englisch in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.