1. Forum
  2. >
  3. Thema: Spanish
  4. >
  5. "Er sagte mir, dass er nach I…

"Er sagte mir, dass er nach Italien gehe."

Übersetzung:Él me dijo que iba a Italia.

November 26, 2016

12 Kommentare


https://www.duolingo.com/profile/erasmus-osb

Kann mir jemand erklären, warum es "iba" heißt, also Vergangenheit an dieser Stelle gebraucht wird? Nach meinem Verständnis müsste doch eigentlich Futur gebraucht werden, weil er ja erst nach Italien gehen will und noch nicht gegangen ist.


https://www.duolingo.com/profile/MelvilQ

In dem Moment, wo er es sagt, geht er auch (Gleichzeitigkeit). Beides ist in der Vergangenheit.


https://www.duolingo.com/profile/erasmus-osb

Vielen Dank für die Antwort, aber ich habe es noch nicht ganz verstanden. Wenn es denn gleichzeitig ist, müsste dann nicht das Verb im Präsens stehen? Oder anders: Es handelt sich ja hier um indirekte Rede. Im Deutschen steht der Konjunktiv I Präsens. Wird das im Spanischen anders gehandhabt?


https://www.duolingo.com/profile/MelvilQ

Ja, indirekte Rede ist im Spanischen anders als im Deutschen, man benutzt nicht Konjunktiv/Subjunktiv, sondern andere Zeitformen. Eine gute Beschreibung findest du hier: http://www.spanisch-lehrbuch.de/grammatik/kapitel22/spanisch_lernen_online_kapitel_22_1.htm


https://www.duolingo.com/profile/erasmus-osb

Okay, jetzt leuchtet es mir ein, auch wenn ich weit davon entfernt bin, es zu verinnerlichen und es richtig anzuwenden. Dazu ist diese Grammatik zu komplex, weswegen dieser Satz meiner Meinung nach auch nicht in dieses Level passt. Aber der Link war sehr hilfreich. Danke!


https://www.duolingo.com/profile/Stephan_2018

Erasmus, wenn der Hauptsatz in der Vergangenheit steht, setzen die Spanier den Inhalt der indirekten Rede um eine "Zeitstufe" zurück. Im Deutschen ist das nicht so.


https://www.duolingo.com/profile/Iris25452

Sollte es nicht eigentlich heissen: er sagte mir dass er nach Italien ginge?


https://www.duolingo.com/profile/Stephan_2018

Nein, Konjuntiv I ist hier im Schriftdeutsch richtig. ginge (Konjunktiv II) wäre hier eher umgangssprachlich. Man nutzt den Konjunktiv II aber schriftlich, wenn der Konjunktiv I mit dem Indikativ identisch ist. Zum Beispiel: dass sie gingen.


https://www.duolingo.com/profile/Fahrenheit106943

Wieso ist das el nach dem que falsch? Der Satz insgesamt ist absolut richtig. Bloß ihm gefällt das zweite el nicht wieso?

Ich habe geschrieben: El me dijo que el iba a italia


https://www.duolingo.com/profile/Angelika980863

Ich vermute, das liegt daran, dass in Ihrer Llsung auf dem "el" beide Male der Akzent fehlt und somit das Wort eine ganz andere Bedeutung hat: el = der / él = er

(Ähnlich wie z.B. bei "tú" ="du" und "tu" = "dein".)

Ich habe hier die Erfahrung gemacht, dass DL normalerweise auf fehlende/falsche Akzente einfach nur hinweist, die Lösung ansonsten aber akzeptiert. Aber nicht, wenn ein Wort wg. eines Akzentes eine völlig unterschiedliche Bedeutung hat. (November 22, 2020)


https://www.duolingo.com/profile/Stephan_2018

Die Zeiten: Indefinido von decir und Imperfekt von ir (letzteres hat mit den Regeln für die indirekte Rede zu tun)


https://www.duolingo.com/profile/RosettaY

Ich habe für den zweiten Teil des Satzes Condicional verwendet: "Él me dijo que él andaría a Italia" und halte das nach wie vor für richtig. Habe es als richtige Anwort nachgemeldet.

Edit: Zweiter vergeblicher Versuch. An dem deutschen Satz ist nicht erkennbar, ob er das immer sagt (zumindest dieses Signalwort für Imperfecto wäre hier angebracht) oder ob er es einmalig gesagt hat. Ich habe beide Satzteile in Indefinido geschrieben: "Él me dijo que él anduvo a Italia" und auch das soll falsch sein! ))-:

Lerne Spanisch in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.