Duolingo ist die weltweit beliebteste Methode, Sprachen zu lernen. Und es kommt noch besser: Duolingo ist 100% kostenlos!

https://www.duolingo.com/Maximilian319944

100% in Englisch erreichen

Hallo Zusammen,

ich möchte es schaffen 100% in Englisch zu erreichen für mein LinkedIn Profil. Ich hab mit Englisch keine Probleme. Wie schaffe ich das? Baum habe ich heute von Anfang bis Ende einmal durchgemacht.

Danke für eure Hilfe, Maximilian

Vor 1 Jahr

26 Kommentare


https://www.duolingo.com/Elke345535
Elke345535
  • 25
  • 25
  • 827

Ich (57) habe vor 7 Monaten angefangen, Englisch zu lernen. Und damit meine ich, bei Null angefangen. Ich konnte keinerlei Englisch. Jetzt bin ich Level 23, habe 74 %, 547 Lingots und 23590 XP. Den "Baum" habe ich bereits vor längerer Zeit durchgearbeitet. Es wird täglich wiederholt und fleißig geübt, so dass der Baum immer schön golden ist. Es ist also vieles möglich, wenn man es selbst will und am Ball bleibt.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/E.J.0

Glückwunsch! Du bist somit konsequenter als ich (55). Mir fehlen noch acht Button bei Level 13, 175 Lingots und 5720 XP. Allerdings sehen einige Kapitel wieder etwas "gerupft" aus, was mit meiner eineinhalbwöchigen Abstinenz zu erklären ist. Meine Vorkenntnisse beschränkten sich hauptsächlich auf das, was man so nebenher im Laufe des Lebens mitbekommt.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/David71004

Glaube nicht, dass man die erreichen kann, da nur ein Muttersprachler eine Sprache 100%tig kann.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Roji-and-Salsa

Wer einmal Abiturarbeiten oder auch Examensarbeiten an der Uni korrigiert oder mündliche Prüfungen abgenommen hat, weiß, dass selbst die meisten gebildeten Muttersprachler keine 100% erreichen. Das Erlernen von Sprachen einschließlich der eigenen Muttersprache ist ein nicht endender Prozess mit einer nach oben offenen Fluency-Scala. Es ist wie mit den Vermögen, egal wie viel man hat, es gibt immer jemanden, der doppelt so viel hat.

Und die möglichen 80% bei Duolingo dienen ausschließlich der Motivation, sind aber weit von den tatsächlichen Sprachfertigkeiten entfernt. Mehr als Anfänger-Kenntnisse sind nicht zu erreichen, wer keine weiteren Quellen nutzt, um seine Lese-, Schreib-, Hör- und Sprachfertigkeiten zu verbessern, wird im echten Leben auf Anfänger-Niveau (20-30%) verharren.

Dennoch möchte ich Duolingo nicht missen, ein tolles tool gerade für Anfänger.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Schlumpfkrieger

Very well recognized and argued! - hehehe -

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/LuciaRinus
LuciaRinus
  • 25
  • 15
  • 14
  • 2
  • 228

Noch nicht einmal Muttersprachler beherrschen 100%. Man hätte wahrscheinlich Deutsch als Studienfach belegen müssen, dann könnte man wohl in die Nähe von 100% kommen.

Vor 6 Tagen

https://www.duolingo.com/E.J.0

Bei mir ging es kontinuierlich aufwärts. Ich bin jetzt bei 54%. Wenn ich allerdings mehrere Tage nicht lerne, dann nimmt mir das Programm etliche Balken von schon abgeschlossenen Kapiteln weg. Weil ich inzwischen recht weit bekommen bin, sind es viele. Dieses Procedere erscheint mir aber logisch, denn je mehr man gelernt hat, umso mehr kann man vergessen und wer nicht übt, vergisst ebenso. Dann heißt es jedesmal, erstmal die herabgestuften Kapitel üben, denn ich möchte meine Button alle schön golden.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/EvelineF.

Immer fleißig alles wiederholen, ob man aber jemals 100% erreichen kann, weiß ich nicht! Ich bin bei 67%!

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Schlumpfkrieger

Very well recognized and argued! - hehehe -

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/mizinamo
mizinamo
  • 20
  • 17
  • 16
  • 14
  • 14
  • 14
  • 13
  • 11
  • 10
  • 10
  • 9
  • 8
  • 8
  • 7
  • 6
  • 6
  • 4
  • 4
  • 4
  • 3
  • 2

Nein, der angezeigte Prozentsatz auf Duo geht nie bis 100% sondern hört je nach Sprache irgendwo zwischen 50% und 70% auf.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Kkrq4C

Also ich habe 73% in Englisch. Geht also aufjedenfall auch über 70%.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/mizinamo
mizinamo
  • 20
  • 17
  • 16
  • 14
  • 14
  • 14
  • 13
  • 11
  • 10
  • 10
  • 9
  • 8
  • 8
  • 7
  • 6
  • 6
  • 4
  • 4
  • 4
  • 3
  • 2

Oha! Das wusste ich nicht.

Finde ich ehrlich gesagt ein wenig suspekt - kann Duo wirklich so hohe Zahlen messen? (Ein bisschen wie IQ-Tests, die ja meist auch nur bis 130 oder so gehen und danach einfach keine genauen Ergebnisse mehr messen können.)

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Stephan.....
Stephan.....
  • 25
  • 25
  • 18
  • 13
  • 6
  • 5
  • 2
  • 2
  • 2

Ich kann Kkrq4C eigentlich bestätigen. Mein Wert schwankt bei Englisch mit Ausgangssprache Deutsch zwischen 73 % (01.2017) und 76 % (vor einigen Wochen). Mein Wert bei Deutsch mit Ausgangssprache Englisch liegt bei 63 %. Das liegt daran, dass ich im ersten Fall eine höhere XP-Punktezahl habe. Ich bin mal gespannt, ob sich die Kennzahl verändern wird, wenn ich nur noch im Übersetzungsbereich üben werde?!

Nachtrag 22.01.2017: Das mit dem Übersetzen hat sich ja nunmehr erledigt.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/SvenOle1

ich bin gerade bei 15%,ich war aber schon mal bei 25%

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Anukderdritte

ich war schon mal bei 35%

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/senyb
senyb
  • 25
  • 13
  • 13
  • 12

Man kann das nicht erreichen. Die Duolingo-Unterrichten und Fluenz-Hinweise werden mit einem Entwurf beschaffen, sodass kann man eine Zielscheibe nur von etwa 80% erreichen.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/EvelyneFen

Ich stagniere seit Wochen bei 58%....... mache täglich 50XP mindestens, manchmal auch 200, meist fehlerfrei und komme nicht weiter. Zig mal wird mit Fanfare gross der nächste Schritt angekündigt...... und zum tausendsten Mal wieder 58%..... es ist demotivierend!!!

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Goonthy
Goonthy
  • 16
  • 15
  • 9

Vielleicht sollte man diese Prozentzahl auch einfach nicht zu wichtig nehmen. Wenn du soviel übst, musst du doch unabhängig von einer Zahl Fortschritte in deinem Englisch bemerken, das sollte deine Motivation sein. Andersrum: Was bringt es dir, wenn Duolingo 100% anzeigt, du aber noch Defizite hast? Nüscht. Abgesehen davon lernt man hier kostenlos Sprachen. Da muss man sich vielleicht nicht so viel ärgern. In diesem Sinne noch viel Spaß. :-)

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Stephan.....
Stephan.....
  • 25
  • 25
  • 18
  • 13
  • 6
  • 5
  • 2
  • 2
  • 2

Vom Prinzip ist es richtig, die Kennzahlen nicht zu ernst zu nehmen. Das betrifft nicht nur den Prozentwert sondern auch Streaks und andere Kennzahlen. Ich glaube jedoch, dass das System an Kennzahlen schon seine Berechtigung hat. Sie zeigen einem einzeln oder in Kombination an, wo man so in etwa steht. Ich bin auch davon überzeugt, dass Duolingo nicht die zig-Millionen Lerner hätte, wenn es nicht ein solches System der Leistungsmessung gäbe.

Wenn ich die Lernplattform richtig verstehe, so arbeiten die Algorithmen bei Duolingo mit Level 1 bis 25, XP-Punkten von 0 bis 25000 und mehr, Streaks von 0 bis zum Tod (oder auch länger, wenn man das Konto vererbt), Sprachbeherrschung in %, dem Vokabular in Wörtern, dem Trainer mittels Tagespensum und den Lingots.

Die Anzahl der gelernten Wörter (ca. 2000) und eine Sprachbeherrschung von 70 % zeigen aus meiner Sicht, dass man die Fremdsprache auf solidem A2-Niveau beherrscht. Die Niveaustufen sind ein Summenparameter, die einem kontinuierlich durch den Anstieg auch die Intensität wiederspiegeln, mit der man über den gesamten Zeitraum die Fremdsprache gelernt hat. Die XP-Punkte unterteilen diesen Weg in kleinere Etappen und machen es einfacher (nicht leicht!) bei der Stange zu bleiben. Die Streaks sollen einen dazu anhalten regelmäßig zu üben und nicht massiert. Der Trainer lässt sogar die Möglichkeit zu nur 1 XP pro Tag anzusetzen, was zeigt, dass DL eher auf Regelmäßigkeit wert legt (Anm.: Mein Trainer steht auf 1 XP p. Tag und ich habe diese Option durchaus schon genutzt). Und die Lingots sind (wie das Upvoting oder Downvoting) so etwas wie aus der realen Welt, in der man für etwas belohnt wird oder selbst belohnen kann.

Mein Fazit: Die einzelnen Kennzahlen in der Tat nicht so wichtig nehmen, aber sie helfen einem zu beurteilen, wann man ein solides A2-Niveau in Englisch oder ... erreicht hat.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Goonthy
Goonthy
  • 16
  • 15
  • 9

Ich sage nicht, dass das System nicht seine Berechtigung hat. Mich hat der Streak auch schon zum Üben gebracht, wenn ich sonst keine Lust gehabt hätte. Aber die Prozentanzeige ist halt einfach nicht sehr akurat. mizinamo hat das gut gesagt. Ich bin relativ gut in Englisch, da stehe ich bei 56%. Ich kann mich ganz gut auf Englisch unterhalten, Filme/Serien gucken, einfache Bücher lesen etc. Auf Spanisch steh ich bei 50% und kann gerade die einfachsten Sätze bilden, hab aber trotzdem recht viele XP, weil ich die Übungen oft wiederhol. Spanisch hab ich hier, im Gegensatz zu Englisch, komplett ohne Vorkenntnisse angefangen. Diese Anzeige bringt mir einfach nichts. Was ich sagen will: Man kann von einer kostenlosen Seite nicht ein so feines und ausgeklügeltes System erwarten, wie von Programmen, für die man bis zu 200€ zahlt.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Stephan.....
Stephan.....
  • 25
  • 25
  • 18
  • 13
  • 6
  • 5
  • 2
  • 2
  • 2

Goonthy, ich glaube, dass wir überhaupt nicht sooo weit auseinander liegen :-) Die ursprüngliche Motivation auf deinen Post zu antworten, liegt einfach daran, dass ich von Duolingo begeistert bin und ähnliche Posts gelesen habe, die sich nicht nur mit Prozentwerten, sondern auch mit Streaks, Lingots usw. befasst hatten. Solche 'Ungenauigkeiten' belasten offenbar den Lerner, was offenbar zu unserer gemeinsamen These führt, dieses Kennzahlensystem nicht allzu ernst zu nehmen. Aber dennoch sollte man sich als Lerner über den Aussagegehalt der einzelnen Kennziffern und der Kennziffern im Verbund für sein eigenes Lernen Gedanken machen. Ich bin noch keine neun Monate bei Duolingo als Lerner registriert und finde dieses System, das sich die Programmierer ausgedacht haben (trotz der Schwächen), brillant. Sicherlich führt die extreme Auslegung einzelner Kennzahlen zu Absurditäten, was vermutlich nicht das Hauptinteresse der Programmierer gewesen sein konnte. An anderer Stelle wurde z.B. der Zusammenhang zwischen XP-Punkten und Sprachniveau verneint. Das ist im Prinzip richtig, denn wenn ich Lektion 1 aus einem Grundlagen-Modul einer Sprache 2500 mal wiederhole, habe ich auch 25000 Punkte und bin auf Level 25 ;-) Das ist zwar richtig, aber unwahrscheinlich. Im Übrigen geht es mir wie dir, nur das mein Spanisch Französisch heißt: Lernbaum durch; Prozentwert liegt bei 63 % und Wortschatz umfasst ca. 2400 Wörtern. Ich sehe mich noch nicht auf A2-Niveau. Aber ich bin erst auf Level 18 und habe noch Luft nach oben. Darüber hinaus muss ich als 50+ auch noch auf klassische Grammatiken zurückgreifen. Siehe mir mein Lob auf die Förderer und Programmierer von Duolingo nach, aber in einer Zeit, in der die Länder wieder die Abgrenzung betonen, ist eine Weltoffenheit, die den uneingeschränkten Zugang zum Spracherwerb fördert, Frieden stiftend und Gold wert.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/mizinamo
mizinamo
  • 20
  • 17
  • 16
  • 14
  • 14
  • 14
  • 13
  • 11
  • 10
  • 10
  • 9
  • 8
  • 8
  • 7
  • 6
  • 6
  • 4
  • 4
  • 4
  • 3
  • 2

Die XP-Punkte sagen im Prinzip gar nichts über das Sprachniveau aus - sie geben ja nur wieder, wie viel Zeit man mit Duolingo verbracht hat, aber nicht, was man dort getan hat.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Stephan.....
Stephan.....
  • 25
  • 25
  • 18
  • 13
  • 6
  • 5
  • 2
  • 2
  • 2

Vielleicht berücksichtigt Duolingo in seinen Algorithmen auch die Intensität. Vielleicht wäre es ein Versuch wert, einmal weit über 200 XP, z.B. 600, 700 oder 800 XP, zu erzielen. Ich habe das einige Male mit Ausgangssprache Deutsch und Zielsprache Englisch gemacht und liege derzeit bei 73 %, verharre jedoch auch schon länger im mittleren 70-iger Bereich.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Schlumpfkrieger

Don't be sad, the tool is free. Just do not too much expect. - hehehe -

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Schlumpfkrieger

Don't be sad, the tool is free. Just do not too much expect. - hehehe -

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Schlumpfkrieger

To all hardworking learners! - Don't be sad, the tool is free. Just do not too much expect. - hehehe -

Vor 1 Jahr