https://www.duolingo.com/Strandfloh

Posten auf dem Stream nicht möglich

Strandfloh
  • 25
  • 25
  • 13
  • 11
  • 1080

Zur Zeit ist es nicht möglich, Unterhaltungen auf dem Stream zu beginnen; Mitteilungen können aber an bestehende Posts (aus dem Forum oder alte Unterhaltungen) angehängt werden.

Angesichts der bösen Überraschungen der letzten Woche frage ich mich: ist das ein vorübergehendes Problem oder ein weiterer Versuch, den Kontakt der User einzuschränken? Hat einer der Moderatoren mehr Information?

Vor 1 Jahr

9 Kommentare


https://www.duolingo.com/galletarodeanda
galletarodeanda
  • 12
  • 11
  • 11
  • 10
  • 9
  • 8
  • 6
  • 2

Ne, sofern ich nichts verpennt habe, gab es keine weitere Info.

Nach der Aktion von letzter Woche kann man tatsächlich nicht einmal prophezeien, was passieren wird. Aber ich denke ehrlich gesagt nicht, dass noch etwas abgeschaltet wird. Selbst wenn es geplant sein sollte in ihren Geheimakten, können sie es sich nicht leisten zwei so harte Schläge auf einmal zu verteilen. Ich denke dieses Mal liegt es wirklich daran, dass die Server sich noch nicht erholt haben. Aber naja, einen Moderator zu fragen wie man sieht bring eh nichts. Wir hatten ja eine E-Mail bekommen. Rückblickend war die E-Mail so formuliert, dass Duolingo uns zwar nicht belogen hat, aber sie war wiederum doch so formuliert, dass wir alle nur eine Interpretation hatten: alles wird wieder zurückkehren. Deshalb, wenn DL will, dass es geheim bleibt, werden auch die Moderatoren nicht mehr wissen als die Nutzer...

ob Duolingo ggf. mal verkauft werden sollte - Damit sollte man prinzipiell schon rechnen. Ist ja ganz normal im Marketingbereich.

Auch wenn ich es mir nicht wünsche, kann ich mir außer dem Verkauf vorstellen, dass Luis uns eines schönen Tages sagt: So liebe Kurshelfer. Danke für eure Hilfe. Der Algorithmus ist jetzt gut genug, wir automatisieren den Prozess jetzt komplett. Danke, dass ihr unser System mit Info gefüttert habt, sodass es sich alles anlernen konnte und dank euch haben wir jetzt tausend Kunden, die es uns abkaufen wollen ;). Wäre auch ganz normal. Pure Selbstlosigkeit sollte man nie erwarten, aber schade fände ich es schon...Ich finde nicht die Tatsache, dass die Immerison abgeschaltet wurde schlimm, sondern wie das alles durchgezogen wurde. naja...

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/baumbaerin
baumbaerin
  • 25
  • 25
  • 25
  • 19
  • 10
  • 975

Liebe galletarodeanda, danke für deinen Beitrag. Ja, es ist wohl so, wie du es sagst. Und es würde mich keineswegs wundern, wenn Duolingo mal verkauft würde, wie du schon sagtest, ist das ganz normal. Es ist halt (fast) nichts umsonst auf diesem Planeten. Und für mich, der ich ein Realist bin (zuweilen auch ein höchst skeptischer), beweist so etwas dann mal wieder, dass es genauso ist. Geld regiert halt die Welt. Und meine seltenen Träume davon, dass sich dies zu meinen Lebzeiten noch einmal ändern wird, zerplatzen einer nach dem anderen wie Seifenblasen :(. Nichtsdestotrotz möchte ich dir und allen anderen Kurshelfern für ihre selbstlose und unermüdliche Arbeit und Geduld danken! Manches gibt es zum Glück doch noch ohne Geld, dafür aber vielleicht für ein paar gute Worte :)). Liebe Grüße Anna :-)

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/galletarodeanda
galletarodeanda
  • 12
  • 11
  • 11
  • 10
  • 9
  • 8
  • 6
  • 2

wir schauen einfach mal, wohin es geht. Das einzige, was man als Tatsache hinstellen kann ist, dass die Kommunikation von Duolingo sehr schlecht ist. Alles andere ist reine Spekulation. Wenn die Kommunikation so schlecht ist, ist es ganz natürlich, dass die besten Verschwörungstheorien enstehen, obwohl es in Wahrheit super tolle Gründe gibt für alle Aktionen.. Vielleicht ist es auch eine mega tolle Strategie, so wenig zu kommunizieren, á la don't feed the trolls. Wer weiß, was passieren würde, wenn sie es täten. Vielleicht würde Duolingo innerhalb eines Tages in Flammen ausbrechen haha. Wenn man eines im Forum lernt, dann ist es, dass die Wahrheit zu sagen auch mitunter dramatisch enden kann. Vielleicht gehe ich da zu naiv an die Sache ran.

Ich kann auch nicht mal sagen, selbst wenn das Szenario, was oben beschrieben wurde, eintritt, dass das Unrecht wäre. Im Endeffekt kann Duolingo machen wie sie wollen. Ich als Kurshelfer und Nutzer wäre böse auf sie, aber rein theoreitsch - ist es ihr Ding. Sollen sie machen, wie sie es für richtig halten. Wenn es irgendjemandem zu bunt wird, kann man ja "einfach" gehen. In der Praxis spielen noch 1000 andere Faktoren mit. Ich habe ja schon einmal versucht zu gehen als das mit der Bezahlerei und Werbung anfing, weil ich mich als Kurshelfer etwas verarscht fühlte. Schade wäre es trotzdem, aber den Freiraum hat man letztendlich.

Ich lese hier noch mit, falls was ist. Aber ich lasse meine Verschwörungstheorien erst einmal liegen und schau es mir an, was weiter passiert :)

bis dann

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/baumbaerin
baumbaerin
  • 25
  • 25
  • 25
  • 19
  • 10
  • 975

Es war selbstverständlich nicht meine Absicht eine Verschwörungstheorie "heraufzubeschwören ;)". Nein im Ernst, das wollte ich nicht! Und selbstverständlich können die Leute von Duolingo machen, was immer sie möchten. Nur muss ich ja nicht alles gut heißen. Ich will Duolingo auf keinen Fall verlassen. Dazu gibt es für mich keine Veranlassung. Ich finde diese Plattform wirklich toll!

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/baumbaerin
baumbaerin
  • 25
  • 25
  • 25
  • 19
  • 10
  • 975

Und sollte Duo doch verkauft werden, dann hoffe ich doch sehr, dass das dann nicht so vonstatten geht, wie du es in deinem letzten Abschnitt geschildert hast, sondern, dass man wirklich anständig mit euch umgeht! Alles andere wäre wirklich extrem enttäuschend. Das Wort unredlich habe ich gelöscht. Das war wohl voreilig von mir.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/baumbaerin
baumbaerin
  • 25
  • 25
  • 25
  • 19
  • 10
  • 975

Hallo Strandfloh, ich habe das gerade auch bemerkt. Und ich dachte schon, das liegt vielleicht an meinem PC oder so. Mann, hoffentlich geht das nicht wieder los, wie letzte Woche. In der letzten Woche bin ich übrigens auf der Suche nach irgendeiner Information zum Thema Stream etc. von Seiten Duolingos auf irgendeiner Seite gelandet, wo Luis van Ahn auf die Frage, ob Duolingo ggf. mal verkauft werden solle, geantwortet haben soll: Jetzt nicht. Das hat mir auch sehr zu denken gegeben. Leider habe ich vergessen, welche Seite das war und wie ich da gelandet bin. Sehr beunruhigend, das alles :-(

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/OttoHoffmann
OttoHoffmann
  • 25
  • 14
  • 4
  • 1142

Schön, dass hier auch so deutliche Worte gefunden und geschrieben werden. Auch in früheren Zeiten war hier immer wieder Manches von "frustrierten" idealistischen, aber sehr tollen Intensivhelfern zu lesen. Besonders die plötzlichen Veränderungen ohne Kommunikation verstörten sehr. Trotzdem: Einen lieben Dank an alle Helfer. Ihr wart und seid weiterhin toll.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/machiennelili

wäre sehr schade, das Idealisten ihre Prinzipen verkaufen würden. ....

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Klara-Ilona
Klara-Ilona
  • 24
  • 21
  • 17
  • 17
  • 15
  • 13
  • 11
  • 7
  • 7
  • 6
  • 6
  • 5
  • 5
  • 3
  • 1237

Danke für deine Information.

Vor 1 Jahr
Lerne eine Sprache in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.