"Er hatte bewiesen, dass er reden kann."

Übersetzung:Él había demostrado que puede hablar.

Vor 1 Jahr

4 Kommentare


https://www.duolingo.com/Nahuelelel

man könnte auch das Verb saber statt poder verwenden: Él había demostrado que sabe hablar.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Oceanotti
Oceanotti
  • 21
  • 17
  • 14
  • 13
  • 11
  • 11
  • 10
  • 8
  • 2
  • 7

(Rückwartsbaumsstudent)

Meiner Meinung nach, beschreibt die Plusquamperfekt eine vorherige Aktion zu einem anderen in der Vergangenheit. Dies gilt sowohl für das Deutsch als auch das Spanisch. Ich bin mir nicht sicher, wie es die Phrase auf Deutsch betrifft, aber der Ausdruck in Spanisch ist nicht korrekt. Es sollte in Ordnung entweder "Él había demostrado que podía hablar" oder "Él ha demostrado que puede hablar" sein.

Kann jemand bitte bestätigen, ob der Satz in deutscher Sprache korrekt ist, wie es ist?

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/BrigitteDi7

im Deutschen ist der Satz völlig korrekt, weil man ja davon ausgeht, dass er es noch immer kann, que podía hablar würde ja heißen, dass er sprechen konnte und das wäre sinngemäß etwas anderes, also die Übersetzung ist richtig und auch gebräuchlich

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Oceanotti
Oceanotti
  • 21
  • 17
  • 14
  • 13
  • 11
  • 11
  • 10
  • 8
  • 2
  • 7

Sie haben Recht. Der Nebensatz kann zu jeder Zeit, Vergangenheit, Gegenwart oder sogar Zukunft beziehen. (Zum Beispiel, glaube ich, dass man sogar sagen: "Er hatte bewiesen, dass er in der Zukunft reden kann" könnte.) Ich hatte mit einem anderen Konzept verwirrt. Wenn das Plusquamperfekt zu einem anderen Zeitpunkt zu beziehen, muss dieser ein in der Vergangenheit sein. Zum Beispiel: "Er hatte bewiesen, dass er in der Zukunft reden kann, wenn er es geschafft, Klänge zu artikulieren"

Vielen Dank.

Vor 1 Jahr
Lerne Spanisch in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.