1. Forum
  2. >
  3. Thema: English
  4. >
  5. "No one had ever found out ab…

"No one had ever found out about that."

Übersetzung:Niemand hatte je davon erfahren.

March 9, 2014

16 Kommentare


https://www.duolingo.com/profile/Tina233414

Keiner hat je etwas darüber herausgefunden ??


https://www.duolingo.com/profile/Steffen870754

"Niemand hat je etwas darüber herausgefunden.,"- wird auch akzeptiert.


https://www.duolingo.com/profile/ursulascherpe

no one= auch- ke i n e r - also: keiner hatte das herausgefunden - müßte doch auch stimmen?


https://www.duolingo.com/profile/Gabriele...70

'Keiner' ist okay, aber "about that" heißt nicht 'das'...


https://www.duolingo.com/profile/fehrerdef

Hmm. Mit dem "keiner" hast du natürlich recht.
Aber der Rest ist durchaus diskussionswürdig:
Zunächst einmal heißt "to find out about something" normalerweise nicht, wie man von einer wörtlichen Übersetzung ins Deutsche womöglich annehmen könnte "etwas herausfinden" (ein aktiver Vorgang, der eine vorherige Suche voraussetzt), sondern schlichtweg "etwas erfahren" (ein passiver Vorgang, an dem man selbst nicht weiter beteiligt sein muss). Das habe ich auch erst lernen müssen, nachdem ich es mir lange falsch vorgestellt habe.
Und die Konstruktion ist auch nicht die gleiche in den beiden Sprachen. Während man auf Englisch das präpositionale "about that" bevorzugt, nimmt man im Deutschen normalerweise ein ganz einfaches Akkusativobjekt: "das". "davon" ist natürlich auch nicht falsch.


https://www.duolingo.com/profile/Gabriele...70

Dem widerspricht LEO ein wenig: "to find out about sth." = 'etwas in Erfahrung bringen' (was durchaus etwas aktives beinhaltet) oder 'von etwas erfahren' (was dann den Gebrauch von 'davon' verlangt). Schlicht 'etw. erfahren' übersetzt LEO mit "to find sth. out" (ohne "about").


https://www.duolingo.com/profile/fehrerdef

Phrasen und Redewendungen rein aus Wörterbucheinträgen zu ermitteln ist keine sehr sichere Methode.
Im übrigen widerspricht Leo nicht wirklich.
Unter "to find out about something" findet sich beispielsweise "von etwas erfahren", während die Mehrzahl der Einträge unter "to find something ... out" in die aktive Richtung geht ("etwas eruieren / ermitteln / ausfindig machen / herauskriegen". Ja, es gibt auch den Eintrag "erfahren", aber man kann etwas auch nach aktivem Nachfragen erfahren und eben nicht zufällig.

Und man kann andererseits auch etwas eher zufällig "in Erfahrung bringen", wenngleich ich das für keine glückliche Übersetzung halte.


https://www.duolingo.com/profile/DanielaAnt180167

Niemand hatte je darüber erfahren ist im deutschen richtig meine Antwort war so mit richtig


https://www.duolingo.com/profile/fehrerdef

Das ist kein Deutsch. Man erfährt nichr "darüber", sondern "davon". Man kann höchstens "etwas darüber" erfahren, aber das steht hier nicht zur Debatte.


https://www.duolingo.com/profile/PeterJung11

Duolingo akzeptiert andere Varianten einer richtigen Antwort nicht!!!!


https://www.duolingo.com/profile/fehrerdef

Welche denn?
Vielleicht ist diese "Variante" ja auch nicht richtig. Ohne sie genannt zu bekommen, kann das hier keiner beurteilen.
Und wenn doch: genau dafür ist der "Melden"-Knopf gedacht! Duolingo ist nämlich lernfähig, weil kein Mensch von vornherein an alle Möglichkeiten denken kann.


https://www.duolingo.com/profile/PeterJung11

Das ist mir jetzt schon mehrfach passiert!!! Man will einen in die Bezahlvariante drängen, weil einen somit die Möglichkeiten der Übung beschnitten werden, da ständig, trotz richtiger Antwort die Gems abgezogen werden, man die Übungen wiederholen muss und die Gems verbraucht sind.


https://www.duolingo.com/profile/fehrerdef

So ein Quatsch. Niemand will irgendwohin drängen.
Fehlende Varianten können einfach gemeldet werden.
Aber vielleicht liegst du ja auch wirklich falsch? Das kann niemand beurteilen, solange du nicht angibst, was du geschrieben hast.


https://www.duolingo.com/profile/Maslinchen

Ich stimme Peter Jung zu,den Eindruck habe ich auch! Meine Übersetzung lautete: das hat noch nie jemand herausgefunden und- man glaubt es kaum- es wurde als falsch gewertet. Zwei Übersetzungsprogramme haben es so vorgegeben.Aber wahrscheinlich liegt es lt ....fehrerdef...wieder einmal daran,daß man sic auf diese "Übersetzermaschinen" nict verlassen kann,sondern nur auf DL denn dort übersetzen ja schließlich...ECHTE MENSCHEN.


https://www.duolingo.com/profile/Gabriele...70

@Maslinchen: Ich weiß nicht, welche Übersetzungsprogramme du benutzt hast, aber ich benutze die in meinen Augen sehr zuverlässigen von PONS (übersetzt es GENAUSO wie duolingo) und von DeepL (übersetzt ÄHNLICH, nämlich "Niemand hatte jemals etwas davon erfahren").
Wo hast du denn deine Übersetzung her?


https://www.duolingo.com/profile/fehrerdef

So ist es. Ich habe diesen Ausdruck auch erst recht spät gelernt und immer gedacht, dass es, so wie im Deutschen, bedeuten würde, dass man aktiv selbst etwas herausgefunden hat. Das muss aber nicht sein. Auf Englisch verwendet man das in der Regel dafür, dass man etwas erfahren hat, unabhängig davon, ob man selbst etwas dazugetan hat.
Damit haben natürlich automatische Übersetzungsprogramme oft Schwierigkeiten, weil sie einfach Wort für Wort übersetzen. Aber neuerdings gibt es auch bessere, wie z.B. deepl, die hier schon nahe an menschliche Übersetzung herankommen.

Lerne Englisch in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.