Duolingo ist die weltweit beliebteste Methode, Sprachen zu lernen. Und es kommt noch besser: Duolingo ist 100% kostenlos!

"We will have received the car."

Übersetzung:Wir werden das Auto erhalten haben.

Vor 1 Jahr

14 Kommentare


https://www.duolingo.com/Jonas89179

Was ist das wieder für ein Deutsch?

Vor 6 Monaten

https://www.duolingo.com/fehrerdef
fehrerdef
Mod
  • 25
  • 25
  • 25
  • 24
  • 17
  • 9
  • 4
  • 2
  • 703

ganz normales Deutsch (Futur 2).

Vor 3 Wochen

https://www.duolingo.com/EranWhetst
EranWhetst
  • 15
  • 14
  • 11
  • 11
  • 10
  • 9
  • 9
  • 8
  • 8
  • 790

Warum nicht "bekommt" anstatt von "erhalten"?

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/mizinamo
mizinamo
  • 20
  • 17
  • 16
  • 14
  • 14
  • 14
  • 13
  • 11
  • 10
  • 10
  • 9
  • 8
  • 8
  • 7
  • 6
  • 6
  • 4
  • 4
  • 4
  • 3
  • 2

Das Partizip Perfekt von bekommen ist bekommen (ich habe es bekommen, nicht ich habe es bekommt).

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Lunacou
Lunacou
  • 13
  • 7
  • 6
  • 2

Kann man recieved nicht auch als "verdient" vergeben?

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/mizinamo
mizinamo
  • 20
  • 17
  • 16
  • 14
  • 14
  • 14
  • 13
  • 11
  • 10
  • 10
  • 9
  • 8
  • 8
  • 7
  • 6
  • 6
  • 4
  • 4
  • 4
  • 3
  • 2

verdienen ist besser "earn" (im Sinne von "durch Arbeit einen vereinbarten Lohn erhalten", z.B. "ich verdiene jeden Monat 450 Euro") oder "deserve" (im Sinne von "ich wäre es wert, das zu bekommen, auch wenn ich es nicht tatsächlich bekommen habe", z.B. "dafür hätte er eine Medaille verdient").

Aber "receive" ist einfach erhalten, bekommen, egal, ob man es verdient hat oder nicht.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Coreander

An Oskar569536:"We are going to receive (Achtung, nicht received) a car" könnte man sagen, wenn man auf dem Weg ist, das Auto abzuholen. Aber wahrscheinlich würde man dann sagen "We are getting the car". Wenn etwas eher noch unsicher ist, muss man das will-future benutzen. Duolingo benutzt häufiger eine sehr gestelzte Ausdrucksweise, die mich vermuten lässt, dass die Beispiele nicht alle von Muttersprachlern erstellt werden.

Vor 2 Tagen

https://www.duolingo.com/Lunacou
Lunacou
  • 13
  • 7
  • 6
  • 2

*ich meine verwenden

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/oskar569536

....geht auch: "we are going to recieved the car"

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/mizinamo
mizinamo
  • 20
  • 17
  • 16
  • 14
  • 14
  • 14
  • 13
  • 11
  • 10
  • 10
  • 9
  • 8
  • 8
  • 7
  • 6
  • 6
  • 4
  • 4
  • 4
  • 3
  • 2

Nein.

Bei erhalten oder bekommen sieht man den Fehler nicht so gut, weil da das Partizip gleich klingt wie der Infinitiv, aber dein Satz ergibt ungefähr so viel Sinn wie Wir werden das Auto gekauft.

Da fehlt also das haben.

Aber selbst dann -- "We are going to have received the car" -- klingt das für mich falsch. Ich glaube nicht, dass man hier die going-to-Zukunft benutzen kann, könnte aber nicht sagen, warum.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Jana245962

Deutsch ist zwar nicht meine Muttersprache, aber ich spreche fließend und diese Übersetzung verunsicher mich sehr.. Da ist was mächtig in die Hose gegangen oder?

Vor 6 Monaten

https://www.duolingo.com/fehrerdef
fehrerdef
Mod
  • 25
  • 25
  • 25
  • 24
  • 17
  • 9
  • 4
  • 2
  • 703

Nö, wieso? Alles wie es sein sollte, sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch.

Vor 3 Wochen

https://www.duolingo.com/Ramil498258

Wir werden das Auto erhalten haben. Ich verstehe der Sinn nicht ganz. Wie ist das gemeint? Warum Zukunft und Vergangenheit gemischt.

Vor 3 Wochen

https://www.duolingo.com/mizinamo
mizinamo
  • 20
  • 17
  • 16
  • 14
  • 14
  • 14
  • 13
  • 11
  • 10
  • 10
  • 9
  • 8
  • 8
  • 7
  • 6
  • 6
  • 4
  • 4
  • 4
  • 3
  • 2

Weil in der Bedeutung sowohl Zukunft als auch Vergangenheit enthalten sind -- es beschreibt ein Ereignis, das relativ zu einem Zeitpunkt in der Zukunft in der Vergangenheit sein wird.

Wenn heute beispielsweise Montag ist und du einen Brief erwartest, dann könnte es sein, dass er schon am Dienstag kommt oder erst am Mittwoch... oder spätestens am Donnerstag.

Du kannst also am Montag schon sagen, dass du spätestens am Donnerstagabend den Brief erhalten haben wirst -- Zukunft, weil du über Donnerstag sprichst, aber Vergangenheit, weil der Brief eventuell schon am Dienstag kommt, was vom Donnerstag aus gesehen in der Vergangenheit liegt.

Anderes Beispiel: eine Mutter sagt ihren Kindern, dass es bald Bettzeit ist und sich die Kinder bettfertig machen müssen. Sie muss eben noch eine Ladung Wäsche in die Waschmaschine tun und erwartet, dass die Kinder hinterher ihre Pyjamas angezogen haben werden. Wieder Vergangenheit in der Zukunft: das Überprüfen ist in der Zukunft (wenn sie von der Waschmaschine zurückkommt), aber zu diesem Zeitpunkt muss das Anziehen schon in der Vergangenheit sein.

Vor 3 Wochen