Duolingo ist die weltweit beliebteste Methode, Sprachen zu lernen. Und es kommt noch besser: Duolingo ist 100% kostenlos!

https://www.duolingo.com/Samy1979

Babbel-Nutzer hier?

Samy1979Plus
  • 25
  • 17
  • 1683

Gibt es Leute die neben Duolingo auch Babbel benutzen? Ich habe mich mal anstiften lassen das zu probieren. Der Start war ganz vielversprechend mit einem Dialog als Lückentext. Sehr schön, so etwas fehlt hier. Doch dann kommt es. Lauter einzelne Vokabeln soll man lernen. Nö wie langweilig. Erst Lesen und sprechen, später in Auswahl-Funktion und dann mit den exakt vorgebenen Buchstaben das Wort bilden. Nö so macht mir Sprachenlernen keinen Spaß. Ich hätte gerne 80 Euro im Jahr bezahlt aber so nicht. Für 80 Euro/Jahr Sprache erwarte ich schon etaws mehr. Aufgaben im Kontext und mehr Vokabeln das fehlt mir an Duolingo, aber einfach nur isolierte Vokabeln, pauken? Nein. Inzwischen gibt es das zwar auch bei Duolingo aber das macht nur einen kleinen Teil aus. Das meiste sind ganz Sätze. Wenn jetzt die Bots auch für die AndroidApp kommen wird Duolingo noch besser.

Ich habe übrigens auch mal Busuu angeschaut, das macht mir auch keinen Spaß. ich bin durchaus bereit auch für so ein Tool zu bezahlen. Nur sollte dann Sprachen lernen auch Spaß machen. Das macht es mir aber nur bei Duolingo.

Update: Also Babbel ist wirklich nichts für mich. Bussu genauso wenig. Lingvist finde ich genial. Jetzt habe ich noch ein Premium-Abo bei memrise abgeschlossen. Das ist zwar auch nicht das gelbe vom Ei. Aber nicht ganz schlecht. Die Audio-Aufnahmen sind sehr gut und das mit dem Videos in denen Muttersprachler sprechen ist wirklich gut. Auch wenn es einige kleine Fehler gibt (so wird "un film" in Lektion vier immer mit "den Film" übersetzt). Trotzdem für 23 Euro (Aktion halber Preis) finde ich das schon okay. Zumal alle Sprachen und offiziellen Kurse von Memrise dabei sind.

1
Vor 1 Jahr

14 Kommentare