https://www.duolingo.com/Aileme

Einführung von Duolingo Labs und Stories

Aileme
  • 25
  • 25
  • 18
  • 17
  • 14
  • 13
  • 3

Im englischsprachigen Forum gibt es zwei neue Ankündigungen:
Es wurde vorerst nur für Englischsprachige und nur in der Web-version von Duolingo das Duolingo Lab aufgeschaltet:

https://www.duolingo.com/comment/23206004

In der englischsprachigen Version gibt es nun einen Reiter Labs:

Labs (ein Versuchslabor) ist eine Umgebung, in die neue Projekte zum Testen gestellt werden. Jedes dieser Projekte kann jederzeit wieder verschwinden, wenn es keine ausreichenden Ergebnisse zeigt.

Das erste dieser Projekte ist Duolingo Stories, die Ankündigung dazu ist hier:

https://www.duolingo.com/comment/23206010
(Ich kann den Link nur von der englischen Oberfläche ausgehend öffnen, ansonsten bekomme ich eine 404 Meldung [ein Problem, das hofffentlich nach der Umstellung des Forums nicht mehr auftauchen wird])

Im Moment findet man dazu für Spanisch und Portugiesisch kleine Geschichten:

Innerhalb der Geschichten bekommt man Dialoge und evt. mehr Satz für Satz vorgelesen und bekommt auch Aufgaben gestellt, z.B. die Wörter des gehörten Satzes in die richtige Reihenfolge zu bringen. (Mehr kann ich dazu nicht berichten, weil ich weder Spanisch noch Portugiesisch kann)

Duolingo empfiehlt die "Stories" für Leute, die schon näher am Ende ihres Sprachbaums angelangt sind. Ich bin mir sicher, dass es sich für die Nutzer des Spanischbaums lohnen würde, sich die "Stories" über die englische Nutzerfläche anzusehen. Dazu muss man nur einen Kurs von Englisch aus hinzufügen (man muss an diesem nicht weiter arbeiten, aber es lohnt sich unter Umständen auch). Duolingo hat vor kurzem auch passenderweise das Umschalten zwischen den verschiedenen Ausgangssprachen vereinfacht (dies funktioniert vom Forum aus nicht, solange das Forum nicht auf die neue Version umgestellt ist!).

Vor 1 Jahr

27 Kommentare


https://www.duolingo.com/MissDriss4ever

Ich finde diese neue Möglichkeit toll. Herzlichen Dank für den Hinweis.

  1. sprechen die Leute dort nicht so künstlich,

  2. werden Fragen gestellt, ob man den Sinn erfasst hat. Das ist ein schöner Fortschritt! Und eine schöne Fortsetzung nach Beendigung des Baumes

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Yordan876
Yordan876
  • 23
  • 14
  • 12
  • 6
  • 851

Das ist ja eine großartige Funktion! Sprachverständnis trainieren und abfragen ergänzt den Baum gut. Habe kürzlich den spanischen Baum abgeschlossen, da kommt so etwas genau zur rechten Zeit. Und auch wenn nicht alle Vokabeln im Baum enthalten war, kann man sich die (teilweise englische) Übersetzung der einzelnen Wörter anzeigen lassen.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Sonntagssonne
Sonntagssonne
  • 25
  • 25
  • 25
  • 17
  • 10
  • 2
  • 824

Die Texte mit den Übungen sind sehr gut und machen richtig Spaß. Es ist eine wunderbare Idee von Duolingo und ich hoffe, dass die Übungen erhalten bleiben und auch für andere Sprachen eingerichtet werden!.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/2.Tim
2.Tim
  • 25
  • 22
  • 6
  • 2
  • 1498

Ich finde es Klasse! Habe eben die erste Übung gemacht: trainiert Sprachverständnis, weil eben auch andere Vokabeln und Themenfelder dabei sind und nicht immer wieder nur die gleichen Floskeln geübt werden. DANKE und weiter solch gute Ideen

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Geomethrie
Geomethrie
  • 25
  • 22
  • 20
  • 17
  • 12
  • 724

Danke Aileme! Wenn das klappt, kommen bestimmt die anderen Weltsprachen auch. Da hoffe ich dann auf Französisch ;-).

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Andreas-Wagner

Das ist toll wenn sich duo erweitert.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Andreas-Wagner

Hallo Aileme, danke für den Tip. Sowas ist toll. Duo wird besser. Und noch einen 2ten Lingot dafür.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Aileme
Aileme
Mod
  • 25
  • 25
  • 18
  • 17
  • 14
  • 13
  • 3

Danke!

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/UltraBlitz
UltraBlitz
  • 22
  • 17
  • 12
  • 9
  • 5

Ich habe die Stories durch Zufall entdeckt und mich riesig gefreut. Mir haben die kleinen Geschichten sehr viel gebracht. Und ich freue mich schon auf weitere so tolle Neuheiten!

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Rieke957252

Werden Laps auch in Kürze für den Englischkurs vorhanden sein?

Vor 7 Monaten

https://www.duolingo.com/TheSchebbi

In meiner sicht lohnt sich das für Spanisch nicht. Ich, der Dänsich lernt, finde es manchmal echt schwer Dänisch zu verstehen. Allein schon wegen den ganzen ausprachen und komisch aussprechbaren Buchstaben :D. Ich finde man hätte sowas für schwerere Sprachen anbieten sollen. Und nicht für Spanisch. Da ich denke das Spanisch nicht so schwer zu verstehen ist wie Japanisch oder Dänisch. Aber das Konzept mag ich.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Henning.K

Neben dem, was Aileme bereits geschrieben hat, musst Du auch bedenken, dass wir es offenbar mit einem Experiment zu tun haben. Nicht ohne Grund sind die Stories im neuen Lab- oder Labor-Bereich ;)

Ich arbeite nicht für Duolingo, aber das Planen, Entwickeln, Testen usw. von Software gehört auch zu meinem Beruf. Daher kann ich Dir sagen, dass man in solchen Fällen immer versucht, äußere Einflüsse möglichst gering zu halten. Das heißt, Duolingo wird vermutlich mit möglichst "normalen", "durchschnittlichen" Sprachen beginnen. Denn dann kann man die Erkenntnisse, die man aus dem Experiment gewinnt, am besten auf andere Sprachen übertragen.

Wenn man mit einem "Sonderfall" wie Dänisch oder Japanisch beginnen würde, würde man sich nur unnötige Unsicherheiten einhandeln: Hat die Änderung XY jetzt gute Ergebnisse gezeigt, weil die Stories als solche damit besser sind? Oder hat sie gute Ergebnisse gezeigt, weil sie für den Sonderfall z. B. Dänisch gut ist, was bei anderen Sprachen schon wieder ganz anders sein kann?

Wenn die Stories sich bewähren (und das hoffe ich, weil ich die Idee sehr gut finde), werden sie sicherlich nach und nach für weitere Sprachen eingeführt und dann auch auf "Sonderfälle" angepasst. Aber für den Anfang sind möglichst "gewöhnliche" Sprachen die bessere Idee ;)

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/TheSchebbi

hust hust Deswegen haben sie Portugisisch genommen hust

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Henning.K

Deswegen haben sie vermutlich Spanisch genommen ;) Portugiesisch wird wohl ein Testfall für eine ungewöhnlichere Sprache sein. Hinzu kommt, was Aileme bereits erwähnt hatte - Portugiesisch ist die Muttersprache des Gründers und Chefs von Duolingo. Dadurch kann er besser beurteilen, was bei den Stories gut läuft und was noch nicht, als er es bei einer anderen "ungewöhnlichen" Sprache könnte.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Portofan
Portofan
  • 14
  • 10
  • 9
  • 7
  • 6
  • 6

Also erstens ist Portugiesisch weder ungewöhnlich, noch schwer zu lernen, ich würde es als relativ leicht zu erlernen bezeichnen. Und zweitens ist die Muttersprache des Duolingo-Gründers Spanisch. ;)

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Aileme
Aileme
Mod
  • 25
  • 25
  • 18
  • 17
  • 14
  • 13
  • 3

Ja, kann sein, dass Luis von Ahn nur im Moment selbst portugiesisch lernt. (Ich wollte keine große Nachforschung anstellen, um zu begründen, warum die Testsprachen Spanisch und Portugiesisch sein könnten).

Ich bitte Euch alle, diese Diskussion ruhen zu lassen, denn sie führt zu nichts. Jeder hat das Recht, die Entscheidung von Duolingo für Spanisch und Portugiesisch gut oder schlecht zu finden, ändern wird es sowieso nichts.

Wie leicht oder schwierig man das Erlernen einer bestimmten Sprache findet, ist ausgesprochen persönlich. Auch ob man eine Sprache als mehr oder weniger ungewöhnlich bezeichnet, hängt davon ab, was man als gewöhnlich betrachtet. Soweit ich es verstehe, enthält Spanisch keine diakritischen Zeichen und die Aussprache ist relativ einfach, während Portugiesisch eine komplexere Aussprache und diakritische Zeichen kennt. Man könnte die beiden Sprachen also als nahe verwandte Vertreter zweier Kritierien betrachten und ich bin mir sicher, dass Henning.K Portugiesisch nicht abwerten wollte (Spanisch auch nicht).

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/TheSchebbi

Möchtest du sagen das Portugischisch eine Ungewöhnliche Sprache ist nur weil sie nicht so oft gelernt wird? Das ist definitiv ein fall von Sprachen-Rassismus!

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Henning.K

Ich möchte damit sagen, dass Portugiesisch eine ungewöhnliche Sprache ist, weil sie im Vergleich zu anderen Sprachen relativ viele Eigenheiten hat. Oder wie Du es formuliert hattest, "weil portugiesisch nicht so eine leichte Sprache ist".

Zunächst erprobt und entwickelt man ein neues Feature wie die Stories für eine möglichst "normalen", "durchschnittlichen" Sprache. Dadurch läuft man weniger Gefahr, das Feature zu sehr auf die Besonderheiten dieser einen Sprache hinzuentwickeln, und es dann nicht oder nur schlecht auf andere Sprachen übertragen zu können. Diese "normale" Sprache ist in diesem Fall offenbar Spanisch.

Außerdem erprobt und entwickelt Duolingo das neue Feature offenbar zusätzlich für eine eher ungewöhnlichen Sprache. Dabei bietet es sich natürlich an, eine Sprache zu wählen, mit der man möglichst vertraut sind. Deshalb dürfte die Wahl auf Portugiesisch gefallen sein, eben die Muttersprache von Luis von Ahn, und nicht beispielsweise Dänisch oder Japanisch.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Aileme
Aileme
Mod
  • 25
  • 25
  • 18
  • 17
  • 14
  • 13
  • 3

Wenn man etwas probehalber einführt, ist es sinnvoll, Sprachen auszuwählen, die hohe Nutzerzahlen haben und für die man leicht kompetentes Personal findet. Die Nutzerzahlen von Spanisch liegen bei 93,1 Millionen, bei Dänisch gibt es 1,8 Millionen Nutzer. Dazu dürfte es in den USA sehr einfach sein, kompetente Leute für Spanisch zu finden. Portugiesisch hat immerhin 9.13 Millionen Nutzer und es ist die Muttersprache des Gründers, und auch dafür dürften in den USA relativ gut Leute zu finden sein.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/TheSchebbi

Dänisch oder Japanisch wohl nicht? Wenn man davon ausgeht ob man Leute findet die Sätze vorlesen, ich glaube da finde man in den USA überall leute dafür. Und ok, Spanisch hat einer der höchsten Nutzerzahlen, trotzdem bringt es nichts wenn man die Sprache eh gut verstehen tut. Das Ziel des konzeptes ist es ja das hören und lesen zu fördern. Aber wie soll man es fördern wenn man die Sprache eh schon recht gut verstehen tut. Bei portugiesisch finde ich es gut. Weil portugiesisch nicht so eine leichte Sprache ist. Aber Spanisch? Nein danke.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Hannibal-Barkas
Hannibal-Barkas
  • 25
  • 25
  • 25
  • 23
  • 8
  • 5
  • 936

es ist ein Test, wenn das gut ankommt, dann wird das vielleicht auch für andere Sprachen übernommen, vielleicht auch für Dänisch.

Wenn aber alle - ohne es zu probieren - die Neuerungen gleich ablehnen, dann werden sie wieder eingestampft. Dann wird das auch nie für Dänisch kommen. Das Wort heißt Verbesserungsprozess. Wenn Duo nur perfekte Änderungen einführen würde, dann gäbe es nie welche.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Aileme
Aileme
Mod
  • 25
  • 25
  • 18
  • 17
  • 14
  • 13
  • 3

Wie gesagt, wenn man das ganze probehalber zuerst für Dänisch einführen würde, dann würde einerseits aufgrund der niedrigeren Nutzerzahl die Testphase sehr viel länger dauern. Und ja, ich behaupte, dass der Pool an Leuten mit perfekten Spanisch/Potugiesisch-Kenntnissen in den USA extremst viel größer ist, als der von Leuten, die in den USA leben und perfekt Dänisch sprechen (und gerade eine Stelle suchen).

Es geht außerdem nicht nur darum, schnell mal Sätze einzulesen. Leute, die Sätze einlesen, machen das meist professionell. Die Dialoge schreiben sich auch nicht von selbst.

Für Japanisch ist gerade erst ein Kurs in die Beta-Phase gegangen, der aber zunächst nur über die Apps nutzbar ist. Es ist recht wenig sinnvoll, schon an einer Neuerung für das Web für einen Kurs zu arbeiten, der dort gar nicht vorhanden ist. Die Stories wären dann ja nur für Leute, die von irgendwo anders grundlegende Japanisch-Kenntnisse haben. Das wäre strategisch sehr ungeschickt.

Zusätzlich kann man die Stories für Portugiesisch und Spanisch - falls sie sich als gut erweisen - sehr einfach auch für die vielen anderen Ausgangssprachen herausbringen. Für Dänisch und Japanisch sind im Moment keine anderen Ausgangsprachen vorhanden.

Abgesehen davon mag Spanisch für Deutschsprachige halbwegs einfach zu verstehen sein, für Englischsprachige sieht das schon wieder ganz anders aus. Zudem hilft das ganze nicht nur mit dem Hörverständnis, sondern stellt auch Sätze in einen Zusammenhang, was im normalen Kurs fehlt.

Ich sehe darin generell eine gute Entwicklung und hoffe, dass mehr in der Richtung für mehr Sprachen kommen wird. Es ist halt nicht immer sofort etwas für mich persönlich dabei. Deswegen ist es noch lange nicht schlecht.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Aileme
Aileme
Mod
  • 25
  • 25
  • 18
  • 17
  • 14
  • 13
  • 3

Ich wollte nur generell zeigen, dass nicht nur Sachen abgeschafft werden, sondern auch an Neuem gearbeitet wird. Ich fand diese Neuerung zumindest interessant und vielversprechend, und ich dachte, dass es auch für die Spanischlernenden hier interessant sein könnte. Ich wollte also mit dem Post ein bisschen positive Stimmung verbreiten.

Ich persönlich finde die Auswahl zwar strategisch stimmig, aber ich habe mit dieser als freiwilliger Kursmitarbeiter nichts zu tun. Es ist legitim, wenn Dir die Entscheidungen von Duolingo nicht gefallen.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/TheSchebbi

Tatsächlich ist Spanisch für Englischsprachler recht gut zuverstehen. Da es in den meisten "Easiest Languages to learn for English Speakers" meistens immer auf Platz 1 oder 2 ist. (Und das fast überall) Also ist es wage ICH mal zu behaupten nicht wirklich schwer. Besonders weil man es dort in der Schule schon als 2t Sprache lernt. Japanisch war nur ein Beispiel, da Japanisch wesentlich schwerer zu verstehen ist als Spanisch. Was ich nicht glaube ist das die Leute die Spanische Dialoge dort einsprechen auch sich die Sätze ausdenken. Das macht entweder eine Gruppe von Duolingo's Mitarbeitern, oder die Contributor der ausgewählten Sprache. Und diese Sprecher lesen nur die Dialoge vor. Was ich gehört habe ist das es nicht alzu künstlich klingt. Ist ja auch logisch, wenn es kein Computer-Bot sprechen tut. Was mich interesieren würde warum sie Portugiesisch genommen haben. Und nicht Französisch, weil diese Sprache die 2. meistens Nutzerzahlen haben. Das lässt mich glauben das sie einfach keine Leute für Französich hatten, und haben sich die 2 Sprachen genommen die sie am schnellsten umsetzen können. Kann man ja verstehen das man so schnell wie möglich soetwas umsetzen wollen, da sie ja fast alle Features in den letzen Monaten gelöscht haben aus Server-Traffic gründen, aber trotzdem hätten sie sich mehr Zeit nehmen können. Auch wenn alle hungrig nach neuen Features sind.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Aileme
Aileme
Mod
  • 25
  • 25
  • 18
  • 17
  • 14
  • 13
  • 3

Ok, das ganze ist total schlecht und unnütz. Ich tue Dich jetzt verstehn und gebe Dir recht.

Die Sätze haben ganz sicher nichts mit den Contributors zu tun, das kommt von angestellten Mitarbeitern. Wie gesagt, Portugiesisch ist die Muttersprache von Luis von Ahn, und wenn ich eine Firma hätte, würde ich mir auch kleine persönliche Freiheiten erlauben, wenn es strategisch nicht total ungeschickt ist.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Goonthy
Goonthy
  • 16
  • 15
  • 9

Don't feed the ❤❤❤❤❤...

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/TheSchebbi

Ünnütz ist es nicht, nur die Sprachen die sie ausgewählt haben finde ich "ünnütz" weil man sich in hören und lesen nicht verbessern tut. Man könnte den Satzbau so besser verstehen aber sonst... fällt mir da nichts ein. Besonders weil sie ja sagen das es für Fortgeschrittene ist, und Fortgeschrittene Spanisch-Sprecher sind bestimmt nicht so schlecht das sie soetwas benötigen. Das Konzept an sich finde ich aber gut. Nur halt für andere Sprachen wäre es besser gewesen, wie zb. Französich.

  • 2 beliebteste Sprache auf der Englischen Seite.
  • Nicht wirklich einfach zu verstehen.
  • In Amerika sind bestimmt auch einige die Französisch fließend und gut sprechen..
  • ETC.

Sie wollten es einfach (Kommt mir so vor) so schnell wie möglich veröffentlichen, und haben sich nicht Zeit gelassen um andere Sprachen zu unterstützen die wirklich schwer zu verstehen sind. C'mon 2 sprachen? 1'ne Sprache hat vielleicht in der Umsetzung ein paar Tage gedauert. (Einsprechen) das programmieren vielleich auch noch ein paar Tage. (So ungefähr 1,5 Wochen)

Vor 1 Jahr
Lerne eine Sprache in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.