Duolingo ist die weltweit beliebteste Methode, Sprachen zu lernen. Und es kommt noch besser: Duolingo ist 100% kostenlos!

https://www.duolingo.com/Scharing

Hinweise und Anmerkungen zur spanischen Sprache / 9. Fragen

Scharing
  • 25
  • 25
  • 18

Das umgekehrte Fragezeichen
In geschriebenem Spanisch, sollten Fragen immer mit einem umgekehrten Fragezeichen beginnen (¿). Die Frage "Was isst du?" würde man z.B. so schreiben ¿Qué comes?

Die Stellung von persönlichen Fürwörtern (Personalpronomen)
Beim Stellen einer Frage kann man das Personal-Pronomen verschieden platzieren, ohne die Bedeutung zu verändern. ¿Qué comes tú? und ¿Tú, qué comes? bedeuten dasselbe (und auch dasselbe wie ¿Qué comes?). Manchmal wird die Stellung des Personal-Pronomens zur Betonung benutzt ¿Tú qué comes? würde sowas wie "Du, was isst du?" bedeuten.

Alle Fragewörter haben einen Akzent!

Por qué versus porque
Sogar Muttersprachler verwechseln manchmal por qué und porque.
Allerdings bedeutet por qué = "warum" und porque = "weil".
Also por qué ist ein typisches Fragewort und porque wird bei der Antwort gebraucht.

Frage: ¿Por qué no eres un niño? (Warum bist du kein Junge?)
Antwort: Porque soy una niña (Weil ich ein Mädchen bin.)

Inhaltsverzeichnis

Vor 11 Monaten

4 Kommentare


https://www.duolingo.com/Lagunella
Lagunella
  • 20
  • 16
  • 111

Danke ;-)'

Vor 11 Monaten

https://www.duolingo.com/Scharing
Scharing
  • 25
  • 25
  • 18

con mucho gusto!

Vor 11 Monaten

https://www.duolingo.com/Geomethrie
Geomethrie
  • 25
  • 20
  • 18
  • 17
  • 12
  • 578

Danke schön! Eine Frage habe ich allerdings. Wie erzeuge ich das umgekehrte ?, wenn ich nicht gerade die Sonderbuchstaben bei DL angezeigt bekomme? Danke schon jetzt für die Antwort.

Vor 11 Monaten

https://www.duolingo.com/Scharing
Scharing
  • 25
  • 25
  • 18

Du schaltest Deinen laptop auf die Spanische Tastatur um und drückst auf Deiner Tastatur auf den Akzent (rechts neben dem ß), normal erscheint das "¡" und wenn Du die Shift-Taste betätigst erscheint das "¿". Ich hoffe, dass Deine Tastatur so ist wie meine, sonst klappt das ja nicht. Nur zur Ergänzung: das "ñ" liegt unter dem deutschen "ö".

Vor 11 Monaten