Duolingo ist die weltweit beliebteste Methode, Sprachen zu lernen. Und es kommt noch besser: Duolingo ist 100% kostenlos!

https://www.duolingo.com/Kati783289

Lernkrimis

Habt ihr schon mal Lernkrimis ausprobiert? Ich hab gestern durch Zufall die Lernkrimis von Compact gefunden und mal in eine Leseprobe reingelesen. Auf den ersten Blick nicht schlecht, spannende Story mit eingestreuten kleinen Übungen. Vor allem gefällt mir dabei, dass es die in verschiedenen Niveaustufen von Anfänger bis Fortgeschrittene gibt. Englisch z.B. geht bis C1. Habt ihr schon Erfahrungen damit? Lohnt sich das Geld? Gibt's noch Alternativen?

Vor 10 Monaten

11 Kommentare


https://www.duolingo.com/giveamonke
giveamonke
  • 25
  • 16
  • 7
  • 1069

Ich habe inzwischen mehrere der Compact Krimis, allerdings auf Französisch. Groß spannend sind sie nicht, aber nett zu lesen, und meist mehrere Geschichten in einem Band. Und man lernt tatsächlich eine Menge dabei, auch kommen Wörter vor, die man sonst vielleicht gar nicht lernen würde.

Eine Alternative sind die Fremdsprachentexte von Reclam (Rote Reihe), die man wie die Lernkrimis für verschiedene Sprachniveaus bekommt.

Auf Englisch - da bin ich allerdings sehr viel besser als in Französisch, da ich das auch beruflich brauche - lese ich auch schon mal Harry Potter, dann wegen der vielen Spezialbegriffe mit dem Wörterbuch daneben.

Vor 10 Monaten

https://www.duolingo.com/Strandfloh
Strandfloh
  • 25
  • 25
  • 13
  • 11
  • 985

Ich mag sie ganz gern, leihe sie mir aber immer aus der Bücherei aus. In Französisch bin ich noch nicht so weit, Originale lesen zu können. Es macht Spaß, auch als Anfänger eine fremdsprachige Geschichte lesen zu können, ohne ständig auf Verständnisprobleme zu stoßen

Für Englisch habe ich damals mit Agatha Christie angefangen (nach acht Jahren Schul-Englisch). Am Anfang war das noch etwas mühsam, aber da ich zunächst bei einer Autorin geblieben bin, hat sich das schnell gebessert.

Vor 10 Monaten

https://www.duolingo.com/knitterface48
knitterface48
  • 25
  • 25
  • 25
  • 1634

Es gibt die Bücher 'Dear Doosie'. Derzeit habe ich eins davon auf dem Nachttisch - nicht nur, auch mal in der Hand...! - das auch nach diesem Prinzip funktioniert. Derzeit reist Doosie durch diverse europäische Länder, lernt einiges kennen und der Leser natürlich auch. Neben der englischen Sprache in verschiedenen Situationen nebenbei auch etwas von den besuchten Ländern. Leuten, die nicht nur mit dem Handy vor der Nase durch die Straßen irren, sondern auch noch ein richtiges Buch anfassen, kann ich diese Reihe mit der 'Dear Doosie' empfehlen!

Vor 10 Monaten

https://www.duolingo.com/Ute8206

Hi Kati, englische Filme gucken und den Untertitel nutzen kann ich noch empfehlen. Die Sprache geht dann eher ins Ohr.

Vor 10 Monaten

https://www.duolingo.com/BineSa7

Hi Ute, hast Du eine Filmempfehlung für mich?

Vor 10 Monaten

https://www.duolingo.com/Kati783289

Danke für eure Antworten. Werde das wohl mal auf englisch probieren. Da hab ich nämlich das Problem, dass mich der Duolingo Kurs einfach null fordert und ich den momentan ruhen lasse, aber mit Originaltexten tu ich mich doch noch etwas schwer, grade wenn es um fachspezifische Dinge geht. Hab mal in Leseproben auf B1 und B2 reingelesen, das liest sich schön flüssig. C1 hab ich zwar den Text verstanden, aber die Übungen sind doch noch ne Nummer zu hoch ;-)

Auf spanisch wird das noch ne Weile dauern, bin erst bei der Hälfte vom Baum (ohne Vorkenntnisse). Wobei es auf spanisch ja auch auf Duolingo Stories gibt. Aber um englisch-spanisch zu arbeiten reicht mein spanisch noch nicht...

Vor 10 Monaten

https://www.duolingo.com/Ute8206

Hi Bine, The kings speech oder Forrest Gump z.B. Wenn man es mag Harry Potter oder Serien, die den Vorteil haben, kürzer zu sein. Einfach mal ausprobieren und sich ruhig mal an einen Lieblingsfilm in der Originalfassung heran trauen.

Vor 10 Monaten

https://www.duolingo.com/Suspence7
Suspence7
  • 19
  • 17
  • 16
  • 15
  • 14
  • 5
  • 2
  • 422

Ich "lese" gerade einen ( mit 3 Storys) von 2 Lernkrimi- Büchern, Englisch, die ich vor über 10 Jahren beim damaligen "Der Club( Bertelsmann)" erworben habe. Hab sie wieder vorgekramt. ;-) Ganz nett. Aber für jemanden, der auch sonst viel auf Deutsch liest und da auch vorrangig Krimis und Thriller, ist der Lesefluss mit zu vielen Übungen unterbrochen. Auf jeder Seite mindestens eine Übung! Für jemanden, der sonst nicht so viel liest, mag das zum Englisch- Lernen/vertiefen, gut sein, mich nervt es eher. Sind die von Compact in der Hinsicht besser?

Vor 10 Monaten

https://www.duolingo.com/Suspence7
Suspence7
  • 19
  • 17
  • 16
  • 15
  • 14
  • 5
  • 2
  • 422

Meine Frage kann ich mir nun selbst beantworten. Hab gerade geschaut. ( Im Buch selbst und Internet.) Die "Inspector Hudson ermittelt"- Lernkrimis ( die "Der Club" als Lizenz druckte) wurden damals von Compact heraus gegeben. Und es gibt sie ja immer noch.

Vor 10 Monaten

https://www.duolingo.com/Kati783289

Hat eigentlich schon mal jemand die Lernkrimi Hörbücher ausprobiert? Weil doch hier viele schreiben sie hätten Probleme mit dem Hörverständnis, das müsste man doch damit super üben können.

Vor 10 Monaten

https://www.duolingo.com/wickie-hey
wickie-hey
  • 20
  • 20
  • 8
  • 2
  • 185

Ich kann die Bücher von " http://www.penguinreaders.de/ " empfehlen. Hier kann man fremdsprachige Bücher (Text je nach Level gekürzt) in verschiedenen Levels finden. Es werden auch Verständnisfragen zu den einzelnen Kapiteln gestellt.

Vor 10 Monaten