https://www.duolingo.com/Karin38021

Immer die gleichen Fragen

Ich habe in der letzten Zeit das Gefühl, dass bei "Fähigkeiten stärken" immer die gleichen Begriffe, Sätze etc abgefragt werden. Bin auf Level 12 bei 20 XP am Tag. Wenn ich Zeit habe mache ich auch 40 XP oder mehr. Wiederholungen sind ja gut,damit das Gelernte auch hängen bleibt. Aber mehr Abwechslung und Herausforderungen sollte mit dem gelernte Wortschatz schon möglich sein.

Oder muss man eventl die duolingo version aktualisieren.? Ich lerne auf dem Tablet nicht über die App.

12/11/2017, 3:14:09 PM

11 Kommentare


https://www.duolingo.com/tiramisues
  • 22
  • 12
  • 8
  • 6
  • 5
  • 2
  • 2
  • 2

Versuche sonst einfach statt über Fähigkeiten stärken auf die einzelnen Fähigkeiten zu gehen, bei denen du das Gefühl hast, dass du sie nicht so gut kennst und lerne sie individuell (ganz am Ende nach den einzelnen Lektionen ist auch eine "Stärken" Schaltfläche, sodass du die Lektionen selbst nicht wiederholen musst (bzw. oben drüber, wenn der Bildschirm groß genug ist für die "normale" Webansicht.

12/12/2017, 9:49:04 AM

https://www.duolingo.com/Seyffer1

Ich mache ca. 60 Punkte am Tag und dies seit mehreren Jahren. Es ist richtig, dass viel wiederholt wird. Früher gab es noch die Möglichkeit Texte zu laden und die Community hat dann alles übersetzt. Da war es noch reizvoller. In den letzten Wochen kommen ab und zu neue Vokabeln dazu. Um ein wenig in Übung zu bleiben und nicht im Urlaub als ❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤ da zu stehen, ist es O.K.. Jedoch für Leute, die sich extrem verbessern möchten, ist es einfach zu wenig.

12/12/2017, 7:21:35 AM

https://www.duolingo.com/AnnyahCartoons

Mir geht es ähnlich und meine anfängliche Euphorie hat deshalb stark nachgelassen. Ich ziehe es einfach durch in der Hoffnung es tut sich was, wenn man ins nächste Level kommt....hm...Auch die Anzahl der neugelernten Wörter stagniert, auf dem Rechner kann man sich den Status (unter "Wörter") angucken. Außerdem hab ich inzwischen 100 Lingots, aber im Shop gibts schon lange nix mehr zu holen :-/. Ich lerne täglich auf dem Rechner und Tablet im Wechsel und merke lerntechnisch keinen Unterschied. Ich glaube, der Kommentar von tiramisues ist hilfreich, das werde ich probieren.

12/13/2017, 7:14:36 AM

https://www.duolingo.com/AnnyahCartoons

Gibt es denn eine vergleichbare Plattform zum täglichen Sprachen lernen, wenn auch evtl. kostenpflichtig? Danke für einen Tipp.

12/13/2017, 7:18:10 AM

https://www.duolingo.com/Bert2165

Du kannst es mit memrise.com oder babla.com probieren, aber auch dort muss man sich in das System einlernen und Ausdauer zeigen. :-)

12/13/2017, 10:33:36 AM

https://www.duolingo.com/Suspence7
  • 20
  • 18
  • 17
  • 15
  • 14
  • 6
  • 2

Wenn du nur "richtig gut" Englisch lernen willst, wären so gut wie alle kostenpflichtigen Plattformen "besser"....., aber das sage ich lieber nicht zu laut.... ;-) Ich mag Duolingo ja trotzdem sehr. :-) memrise, obwohl ich da auch bisschen was mache nebenbei, empfehle ich nicht, mir geht es da etwas zu "gehetzt" zu ( man hat z.B. nur wenige Sekunden zum Beantworten) und viele Kurse ( bei Englisch aber wahrscheinlich), sind ohne "Ton", also ohne Sprecher. Ist dann nur stures Vokabeln lernen. Macht nicht so viel Spaß wie hier.

12/21/2017, 9:01:46 PM

https://www.duolingo.com/hjs737083

hallo Karin, es geht nur über "Pauken"! Auf den Ebenen PC + Tablet + Handy habe ich in 240 Tagen den Level 23 mit 906 Lingots (bringen nichts!) mit 25537 XP (Level 24 bei 26000) erreicht. Das entspricht bei meinem bescheidenen Lernvermögen ca. 1,4 Stunden pro Tag im Schnitt und das nur im Englischen. Nun rechne mal Deinen Aufwand zum Zahlenspiel aus und überlege, ob Duolingo ggf. für Dich das Richtige ist!? Von mir sind dies nur gut gemeinte Informationen/Daten. Good luck, HJS

12/13/2017, 12:58:44 PM

https://www.duolingo.com/Achim752957

Ich bin sehr zufrieden mit dem Programm, v.a. weil man dran bleibt. Ich hab 30 XP pro Tag eingestellt, vielleicht geht das besser.

Aber was soll ich machen wenn ich hier durch bin? Habt ihr einen Tipp für mich?

12/17/2017, 12:42:40 PM

https://www.duolingo.com/tiramisues
  • 22
  • 12
  • 8
  • 6
  • 5
  • 2
  • 2
  • 2

Viele machen danach den "Umkehrbaum" und lernen ihre Muttersprache von der Zielsprache in deinem Fall also Deutsch für Spanischsprachige, da man dort mehr in der Zielsprache schreiben muss.

Da du aber Spanisch lernst, könntest du deinen Account auf Englisch stellen und die Dinge bei Labs ausprobieren, da gibt es mittlerweile Stories und Podcasts für Spanischlerner.

Ansonsten könntest du anfangen mehr in die Sprache einzutauchen, Spanische Texte lesen (zB mit readlang.com) oder Serien/Filme auf Spanisch ansehen, wenn du Untertitel brauchst möglichst die auch auf Spanisch stellen. ;)

12/17/2017, 1:05:51 PM

https://www.duolingo.com/Suspence7
  • 20
  • 18
  • 17
  • 15
  • 14
  • 6
  • 2

Das wäre vielleicht auch ganz interessant für euch. Es wird Neuerungen geben. https://www.duolingo.com/comment/25616253

12/21/2017, 9:38:10 PM

https://www.duolingo.com/Dirk858585

Ja ja.. das Phänomen der Erderwärmung (siehe auch hier: https://www.duolingo.com/comment/16825641/El-planeta-est%C3%A1-en-peligro)

Es gab dazu ja schon die guten Vorschläge - ich bin auch recht schnell auf eine Mischung umgestiegen: Fähigkeiten stärken, Thema suchen und "Stärken" und einzelne Lektionen wiederholen - passt auch bei mir am Besten. Zusätzlich nehme ich auch die Wortliste, und versuche, die vermeintlich zu wiederholenden Wörter in den Einzelthemen zu finden - kein so einfaches Unterfangen... Glücklicherweise bin ich etwas schusselig, und weiß daher in etwa, welche Themen ich noch oft genug machen kann, bis ich selbst der Meinung bin, dass die Vokabeln so halbwegs sitzen, ohne dass mir die Stärke 4 was vorgaukeln kann :)

1/2/2018, 6:17:21 PM
Lerne eine Sprache in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.