https://www.duolingo.com/Jan-lucaOstwald

Is surpassing the native language by having greater understanding of the secondary language, bad?

I've thinking about it for quite a while.

I mean, as a German, it would be probably not that bad when you're at a Gymnasium, however, as a Hauptschüler (pupil of general school), that doesn't even has as the main subject English appointed (it seems to me the government figured out that the majority of Hauptschüler are far better in cooking and wood crafting than in understanding English), it doesn't really help, does it? And it seems, out of every choice I have, no great amount understanding of the English language is needed at any of the jobs.

To give you the perspective of how better my English than German is:

I completed the English tree within 2 hours

I haven't finished the German tree yet within 4 hours, because my native grammar sucks. (I used to become 1/3 lower of my mark in school because it was too bad)

So this is more an cry for advise. Is there any option left when my only good subject is English (and being able to write 120 WPM on the computer)?

Okay, I have beat around the bush too much. Here's where I really need to bite the bullet:

I already write some chapters (book-wise), but do I even have any advantage of knowing how to write books in English when I am living in Germany with having only a low education degree?

Did I miss the boat already?

Vor 1 Jahr

5 Kommentare


https://www.duolingo.com/BirgitAsh
  • 25
  • 24
  • 13
  • 11
  • 8
  • 7
  • 6

Erstens: Wenn du wirklich Bücher schreiben möchtest, ist es doch ziemlich egal in welcher Sprache du schreibst. Das könnte höchstens Einfluss darauf haben, wo sie veröffentlicht werden.

Zweitens: Du musst dich ja nicht mit dem Hauptschulabschluss zufrieden geben. Wenn du es wirklich willst, dann kannst du auch mittlere Reife oder sogar Abi schaffen!

Drittens: Falls das eine Boot schon weg ist, nimm halt das nächste - oder schwimm... :-)

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Jan-lucaOstwald

Zu zweitens:

Ich habe es tatsächlich geschafft in der 8. von der Hauptschule zur Realschule zu wechseln, doch fehlte mir die Motivation ein bisschen und habe versucht dies zu lösen. 2 Jahre später, bin ich wieder auf einer Hauptschule und ich weiß ich zwar was mir gefällt, aber ich kann es nicht wirklich tun. Seit wenigen Monaten versuche ich, wirklich klar zu machen dass ich Englisch auch aussprechen kann, da ich eine große Menge von Vokabular gesammelt habe durch das Bücher lesen und lesen von Untertiteln bei 150+ verschiedene Anime Serien.

Aber vielen Dank. Die beiden Kommentare von euch haben mir ein bisschen weitergeholfen!

To your second point:

I have made it to the point to get beyond low education for one year, however, as I was missing the motivation and tried to solve the problem. 2 years later, and back to hte low education school, I now know what I like to do, but I can't really do it in this kind of situation. Since a few months I try to make sure that I can pronounce English properly (like a britain), as I've picked up passively vocubalary by reading Books, writing plot ideas out for a few chapters and by having watched more than 150 unique Anime series with English subtitles.

By the way, thanks for the two advises, I believe they helped me a bit!

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Max.Em
  • 22
  • 22
  • 15
  • 14
  • 14
  • 9
  • 371

Ich glaube Du missverstehst da etwas: Der Englischkurs für Deutschsprachige in Duolingo ist deutlich einfacher (als Deutscher) als der Deutschkurs für Englischsprachige. Deutsch ist einer der umfangreichsten Kurse hier. Wenn Du mit Englisch schneller durch bist als mit Deutsch, heißt das also längst nicht, dass Du in Englisch besser bist als in Deutsch. Bei den Schulfächern ist es nicht viel anders - Du kannst leicht eine gute Note in Englisch haben und trotzdem miserabel Englisch schreiben und sprechen (ich spreche da aus Erfahrung....), während Du in Deutsch eher schlechte Noten hast, die Sprache aber deutlich besser beherrschst (ebenfalls eigene Erfahrung...). Außerdem ist dein Beitrag hier weder sprachlich auf einem besonders hohen Niveau noch fehlerfrei. Du schreibst noch ziemlich "deutsch". Das soll weniger eine Kritik an Dir und deinen Fähigkeiten sein, sondern eher eine Einordnung - mach Dir nicht zu viele Gedanken, das ist ziemlich normal. Mach den Deutschkurs hier zu Ende, dabei lernst Du meines Erachtens mehr als im Englischkurs. Ich habe ihn selbst noch nicht ganz durch, obwohl ich das meiste freigetestet habe.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Jan-lucaOstwald

Vielen Dank!

Ich habe bemerkt, dass obwohl ich jetzt welche Sprichwörter kenne, ich mich trotzdem komisch anfühle wenn ich Sprichwörter wie "Nicht das Gelbe von Ei" benutze, weil es ein bisschen Peinlich für mich anhört. Vielleicht hilft es ja, wenn ich dies behebe um den deutschen Stil in der deutschen Sprache weg zu bekommen.

Thank you very much.

I've noticed that even though I know some idioms by now, I somehow feel it weird to use thing such as "not the yellow of the egg", because it seems a bit cringy to me. Maybe fixing that will help me a bit to get away from the German style of English.

I'll try to complete the German tree. However, as I've been bad in grammar on my native language, should I really make sure to know the English one by heart? I've knowing the most of them for a few years, but it seems "needn't" confused me a bit, when I tried to took a test for A1 (It seems the website said I would succeed in doing B1 and B2.).

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Nathan645976

Nope, it happens all the time. Especially for Mexican Immigrants coming to america and having kids, the children start with Spanish but use English more.

Vor 3 Monaten
Lerne Englisch in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.