Duolingo ist die weltweit beliebteste Methode, Sprachen zu lernen. Und es kommt noch besser: Duolingo ist 100% kostenlos!

https://www.duolingo.com/Marca13880

Englisch Sprachkurse zu einfach?

Hallo,

ich bin relativ neu hier und möchte mich nun mehr meiner englischen Sprachkenntnisse genauer widmen. Ich habe auch schon zahlreiche Kurse hier belegen können und bin im großen und ganzen sehr zufrieden wie diese ablaufen.

Was mir allerdings auffällt sind teilweise doch recht häufige Wiederholungen, obwohl man bei den Beispielen keinerlei Fehler gemacht hat.

Mittlerweile bin ich aber schon an dem Punkt gelangt an dem ich mich frage, ob ich noch großartig vorankomme. Der Lerneffekt stagniert meines m. E. nach doch recht schnell. So fällt mir auf, dass ich die Beispiele doch leider sehr schnell auswendig lerne trotz einmaligen Versuchs. Sicherlich geht es auch um das auswendig lernen, zumindest der Vokabeln.

Probleme zeigen sich meistens jedoch dann auf wenn ich vom deutschen ins englische übersetzen soll anstatt umgekehrt. Ich finde, dass leider zu viele Übungen vom englischen ins deutsche übersetzt werden müssen. So ist der Lerneffekt, zumindest bei mir recht gehemmt.

Gibt es auch Übungen, wo man überwiegend vom deutschen ins englische übersetzen muss? Ich würde mich darüber freuen.

Vielleicht kennt jemand das Problem ebenfalls?

Vielen Dank!

Vor 8 Monaten

12 Kommentare


https://www.duolingo.com/CompiRoger
CompiRoger
  • 25
  • 25
  • 15
  • 12
  • 12
  • 12
  • 8
  • 8
  • 7
  • 5
  • 5
  • 4
  • 2
  • 750

Hallo Marca, dieses ist ein Anfängerkurs. Interessanter für Dich ist wahrscheinlich der Umkehrkurs, also Deutsch von Englisch aus. Damit wird sich die Übersetzungsrichtung auch Ändern! Da hast Du unter Windows statt 55 geschlagene 174 Skills und somit auch einen viel weiteren Wortschatz. Und wenn Du als „Fortgeschritten“ einsteigst, überspringst Du schon mal die Grundlagen – wenn Du den Test denn schaffst. Die Prozente solltest Du vergessen. Niemand hier kann Dir genau erklären, wie die sich zusammensetzen – noch keiner hier hat über 80 % erreicht, es ist halt „nur“ ein Anfängerkurs, mit Niveau A1-A2 ist das Ende erreicht. Wenn Du Dich damit unterfordert fühlst, solltest Du Dich anderweitig umschauen. Viel Spaß noch dabei.

Vor 8 Monaten

https://www.duolingo.com/Marca13880

Vielen Dank! Daran habe ich ehrlich gesagt gar nicht gedacht! Danke für den Tipp!

Ich werde das mal angehen.

Viele Grüße nach Rostock von einem ehemaligen Rostocker. ;)

Vor 8 Monaten

https://www.duolingo.com/CompiRoger
CompiRoger
  • 25
  • 25
  • 15
  • 12
  • 12
  • 12
  • 8
  • 8
  • 7
  • 5
  • 5
  • 4
  • 2
  • 750

Moin moin Marca, neee bin kein Rostocker, bin wohl nur der einzigste Landes-Hauptdörfler von Deutschland hier. Habe jedenfalls noch keinen anderen aus Schwerin hier entdeckt. Und als Schweriner MUSS man natürlich auch Hansa-Fan sein. Zurzeit läuft es ja ziemlich gut bei der Kogge– Platz 4 kann sich sehen lassen, die letzten Jahre hatten sie ja fast ausschließlich gegen den Abstieg gekämpft!

Aber nun zur Sache: Ich kaufe mir regelmäßig einmal in der Woche die „New York Times“, sehe viel CNN etc. und lese einige englische Bücher, um den englischen einigermaßen habhaft zu werden. Vielleicht ist ja etwas dabei für Dich. Viele Grüße, ich nehme mal an, Du bist gen Westen gezogen?

Vor 8 Monaten

https://www.duolingo.com/Marca13880

Moin. Also gebürtig bin ich auch kein Rostocker sondern komme aus neukalen vom kummerower See. Vielleicht sagt dir das was. Zur Zeit lebe in Köln. Schön hier aber ich mag meine Heimat sehr. Die Seen, das Meer usw. einfach toll. Fan von der Kogge bin ich natürlich auch. Habe zi dem lange in Rostock gelebt.

Zum englischen denke ich auch, dass es sinnvoll ist auf englische Lektüre umzusteigen. Filme sind auch gut. Denn da nimmt man es durch hören ja auch nochmal anders auf. Vor allem das freie sprechen fällt mir schwer. Ich kann eigentlich solides englisch aber die Hemmungen sind halt da. Vielleicht gibt es auch Portale bei denen man mit gebürtigen englischsprachigen Menschen sprechen kann.

Schöne Grüße in den Norden gen Schwerin.

Vor 8 Monaten

https://www.duolingo.com/AndreasHub11
AndreasHub11
  • 20
  • 17
  • 14
  • 14
  • 12
  • 12
  • 11
  • 5

Hallo Marca13880,

Sprechen ist etwas, das Du üben kannst. Es fällt einem anfangs freilich nicht leicht. Aber das lässt sich gut trainieren. Es gibt mancherorts englischsprache Stammtische oder Vergleichbares, Aktivitäten, an denen auch Muttersprachler zugegen sind. Filme mit Untertitel, Filme mehrfach ansehen, Bücher lesen und Unbekanntes zu übersetzen versuchen, sich mit Dingen des persönlichen Interesses in Englisch auseinandersetzen. Klar kann dergleichen Duolingo nicht mehr bieten. Italki gibt es, ist vielleicht mal einen Versuch wert. Wiegesagt, CNN, BBC, AFN, oder englischsprachige Radiosender anhören. Dokus und anderes auf Englisch sich ansehen. Möglichkeiten gibt es viele.

Vor 8 Monaten

https://www.duolingo.com/oyasisho
oyasisho
  • 18
  • 11
  • 183

Jap, das habe ich gehabt. Ich denke, Duolingo macht ab einem gewissen Niveau nicht mehr soo viel Sinn, da ist es sinnvoller, sich nach Alternativen umzusehen. Wenn du weiterhin ähnlich, wie mit Duolingo lernen willst, dann würde ich dir mal empfehlen, dir clozemaster.com anzuschauen. Da kannst du auch selbst einstellen, ob du von Englisch in Deutsch oder Deutsch in Englisch lernen willst, und die Sprache ist wesentlich authentischer. Die Seite ist in der Basisversion kostenlos, nur für Extras, wie z.B. Hörverständnis muss man zahlen. Das ist aber optional.

Vor 8 Monaten

https://www.duolingo.com/Marca13880

Hallo Frederik,

vielen Dank für die Empfehlung. Ich werde mir die Seite anschauen. :)

Vor 8 Monaten

https://www.duolingo.com/Michael673654

Guter Tipp. Kannte ich noch nicht. Danke

Vor 8 Monaten

https://www.duolingo.com/LisaMarten2

Hallo Marca, ich komme über die 76% nicht hinaus, leider ! Mir fehlen hier auch brauchbare Fragen und Antworten. Das Pferd frisst einen Apfel, ich bin eine Spinne usw. Wenn ich mich unterhalten will, muss ich doch solche Sätze nicht drauf haben. Suche noch nach einer anderen Lösung. Liebe Grüße

Vor 8 Monaten

https://www.duolingo.com/AndreasHub11
AndreasHub11
  • 20
  • 17
  • 14
  • 14
  • 12
  • 12
  • 11
  • 5

Sicher, diese genannten Beispiele verwendet man kaum im täglichen Leben. Aber darum geht's auch nicht. Sondern, man lernt anhand Dingen wie dem äpfelfressenden Pferd, wie man überhaupt einen Satz aufbaut, wie sich dieser gegenüber dem deutschen Satzbau unterscheidet: Wo beispielsweise steht das Adjektiv, wo das Adverb, und an welche Stelle kommen Zeitangaben? Eben darum geht es zunächst mal, weniger steht die inhaltliche Sinnhaftigkeit der Sätze im Vordergrund. Und indem nicht nur eine Frau, der Mann, die kleinen Mädchen oder ein kleiner Junge etwas essen, genau dadurch werden auch noch weitere Vokabeln wie Hund-Katze-Maus aufgegriffen und integriert. Schlussendlich ist zudem ein Prise Humor dabei, wenn manche Sätze etwas schräg daherkommen, meiner Meinung kein Nachteil. Mehr wie 76% geht wohl kaum. Das gilt auch für den Deutschkurs in englischer Sprache. Diese Prozentangabe widerspiegelt keine tatsächlich vorhandene Kompetenz, sondern gibt allenfalls Auskunft darüber, ob Dein Baum golden ist und Du Dich regelmäßig mit dem Kurs beschäftigst.

Vor 8 Monaten

https://www.duolingo.com/Michael673654

Ja ich bin auch durch Englisch durchgallopiert in ein paar Tagen. Würde mich als B2 einschätzen. Obwohl ich nur einen Tippfehler im Kurs hatte 76%??. Spanisch bin ich nach 9 Monaten am Fortschrittsende. Ich würde eher Erklärungen brauchen wieso was falsch ist. Und Sätze üben, die man im Alltag brauchen kann. Und nicht: Wenn ich ein Affe wäre, könnte ich nicht mit dem Auto zum Mond fahren.....

Momentan überlege ich gerade, ob ich jede Woche über Skype einen Face2Face Kurs buche. Bei uns gibt es keinen Spanischstammtisch. Kostet so etwa 12USD pro 55 Min. Etwa aus Costa Rica oder Panama. Bezahlen per Paypal. Zum Beispiel https://www.hablayapanama.com/de/courses/online-lessons/ oder https://www.vidaverde.com/de/preise.html

Hat jemand damit Erfahrungen? Würde das bei A2 was bringen? Teststunden gibt es gratis. Mir geht's nicht um Zertifikate, sondern um im Urlaub mich mit Einheimischen verständigen zu können.

Grüße Michael

Vor 8 Monaten

https://www.duolingo.com/AndreasHub11
AndreasHub11
  • 20
  • 17
  • 14
  • 14
  • 12
  • 12
  • 11
  • 5

Das mit dem Niveau ist so eine Sache. Sicher, viele Deutschsprachige heutzutage haben in irgendeiner Form schon mal Englisch gelernt, somit fällt der Einstieg in diese Sprache eher leicht, Fortschritte und ein Kursabschluss sind vergleichsweise einfach zu erzielen. Viele Sprecher aus anderen Ländern jedoch, in denen weniger Englisch schulisch vermittelt wird, sind um die Kurse mit nicht zu schwierigem Einstig froh - Im Chinesischen für Englischsprachige sieht es wiederum ganz anders aus. Obwohl es da auch simpel losgeht, erscheint dieser Kurs manchen Leuten zu kompliziert, zu schlecht gemacht, mit zu wenigen Erklärungen versehen. Duolingo hat nun einmal seine Machart, und der Umfang deckt nur einen begrenzten Bereich ab, was Grammatik, Wortschatz, Stil, etc. angeht. Klar, ab einem bestimmten Punkt macht es für Fortgeschrittene durchaus Sinn, sich nach anderen Kursen, Gesprächsrunden, oder Lernmaterialien mit höherem Anspruch umzusehen. Ich denke gleichermaßen, dass ein wiederholtes Wiederholen wiederholter Wiederholungen nicht mehr so viel bringt.

Vor 8 Monaten