Duolingo ist die weltweit beliebteste Methode, Sprachen zu lernen. Und es kommt noch besser: Duolingo ist 100% kostenlos!

https://www.duolingo.com/XFabienneX

Frühjahrsputz in den Satzdiskussionen

XFabienneX
  • 15
  • 11
  • 10
  • 7
  • 6

Hallo liebe Beta-Tester,

Ich werde heute alle Diskussionen, die bereits behobene Fehler melden oder alternative Vorschläge anbieten, löschen.

Einerseits werden die Satzdiskussionen dann hoffentlich wieder etwas übersichtlicher für uns Moderatoren, andererseits ist es absolut irrelevant für Lerner Diskussionen wie 'xy sollte auch akzeptiert werden!'-'Ja, wir ergänzen deinen Vorschlag.' zu lesen.

Mit meinem Frühjahrsputz geht demnach auch die Bitte einher, nicht mehr so viele Übersetzungsvorschläge in die Satzdiskussion zu posten. Selbst wenn ihr euch nicht hundertprozentig sicher seid, schickt uns einfach einen Report. Es ist für uns viel einfacher, Reports anzunehmen oder abzulehnen, als im Forum euren Vorschlag zu lesen, den Satz im Inkubator zu suchen und anzupassen.

Scheut euch aber bloß nicht, weiterhin grammatische und lexikalische Fragen zu stellen! ;)

Vor 4 Jahren

32 Kommentare


https://www.duolingo.com/fer84
fer84
  • 22
  • 12
  • 8
  • 6
  • 6
  • 2

Wenn ein Satzvorschlag angenommen wurde, braucht ein Lernender das natürlich nicht zu lesen. Der Frühjahrsputz ist eine sehr gute Idee!

Ich werde aber weiterhin Sätze, bei denen ich mir nicht sicher bin im Kommentarbereich posten. Das Problem mit dem Report-Knopf ist, dass man überhaupt kein Feedback bekommt, wenn der Vorschlag falsch war. Ich weiß also nicht ob die Moderatoren noch nicht dazugekommen sind den Vorschlag zu bewerten, oder ob er schlichtweg falsch war. Nur bei akzeptierten Vorschlägen empfange ich eine E-Mail. Auch die Fehler anderer Leute lese ich gerne im Kommentarbereich, weil ich oftmals ähnliche Fehler gemacht habe/hätte (z.B. nur "différents couleurs", und "des couleurs différents" ist richtig aber niemals "de" + "different" + Substantiv)

Es wäre vielleicht eine gute Idee wenn jeder abgelehntes Satzvorschlag automatisch als Kommentar erscheinen würde. Ein Vorschlag an die höheren Stellen :)

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/wataya
wataya
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 23
  • 20
  • 10
  • 9
  • 9
  • 5

es wäre vielleicht eine gute Idee, wenn jeder abgelehnte Satzvorschlag automatisch als Kommentar erscheinen würde

Uih, nee. Bitte nicht. Das würde die Diskussionen mit Kommentaren überfluten und unbenutzbar machen.

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/S0S_90
S0S_90
  • 25
  • 25
  • 21
  • 15
  • 13

Besser wäre es meiner Meinung nach, demjenigen, der den Report geschickt hat, eine automatische Rückmeldung zu schicken, also statt "dein Vorschlag wurde angenommen" "dein Vorschlag wurde abgelehnt". Dann weiß man zwar immer noch nicht unbedingt, was man falsch gemacht hat, aber zumindest dass es falsch war, und kann bei Bedarf immer noch fragen.

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/fer84
fer84
  • 22
  • 12
  • 8
  • 6
  • 6
  • 2

Genau! Mit einem Link zur richtigen Satzdiskussion: "Wenn du noch fragen hast, helfen wir dir gerne in der Diskussion weiter".

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/wataya
wataya
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 23
  • 20
  • 10
  • 9
  • 9
  • 5

Ja, das wäre eine gute Lösung.

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/fer84
fer84
  • 22
  • 12
  • 8
  • 6
  • 6
  • 2

Irgendwie kommt es mir so vor als würde ich einen anderen Kurs machen. 80% aller Sätze die ich sehe sind komplett kommentarfrei. 10% haben ein, "ist x richtig" - Antwort "ja" und der Rest sind interessante Diskussionen. Ich glaube ich schwimme in einer guten Position (642 Wörter gelernt), genau richtig hinter den "early-adopter"n, aber noch vor dem "Massenfeld" :)

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/XFabienneX
XFabienneX
  • 15
  • 11
  • 10
  • 7
  • 6

Also wenn ich überlege, wie viele Diskussionen ich bereits gelöscht habe, machst du vielleicht wirklich einen anderen Kurs. ;)

Klar, die Situation ist nicht dramatisch, aber ich möchte eben ein bisschen Ordnung schaffen. (:

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/fer84
fer84
  • 22
  • 12
  • 8
  • 6
  • 6
  • 2

Ihr seid sehr erfolgreich mit dem Löschen. Oder die Trolle haben die erste Prüfstelle noch nicht passiert. Selbst Sätzen wie "La serveuse est entièrement nue" sind kommentarfrei. Weder angemessene noch unangemessene Kommentare bei den Adverbien - Fast schon schade.

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/Katherle
Katherle
  • 25
  • 22
  • 12
  • 3

Mit meinem Frühjahrsputz geht demnach auch die Bitte einher, nicht mehr so viele Übersetzungsvorschläge in die Satzdiskussion zu posten.

Es liegt ja nicht an euch, aber ich halte es für ein großes Problem, dass der Report-Button nur unmittelbar unter der Aufgabe steht und nicht noch einmal in den Forumsdiskussionen angezeigt wird. Als Lernerin, deren Französisch sich nach jahrelanger Pause mittlerweile auf Anfängerniveau bewegt, kann ich oft nicht erkennen, ob ich tatsächlich einen Fehler gemacht habe oder ob meine Lösung auch richtig ist. Es geht dabei in der Regel gar nicht darum, dass ich mir "nicht hundertprozentig" sicher bin - ich habe bei vielen Sätzen einfach überhaupt keine Ahnung.

Das ist für jemanden, der die Sprache beherrscht, vielleicht schlecht nachvollziehbar - bei den Diskussionen im Deutschforum habe ich auch oft gedacht: "Hat der die Report-Funktion nicht verstanden? Es ist doch völlig klar, dass seine Lösung auch richtig ist." Es handelte sich aber wahrscheinlich oft tatsächlich um echte Fragen. Wenn ich den Satz nur melde, höre ich unter Umständen nie wieder etwas davon und werde dann auch nicht erfahren, ob und warum meine Lösung falsch war. Momentan melde ich einen Satz meist und frage zusätzlich noch einmal nach, wenn ich etwas nicht verstanden habe.

Aus diesem Grund wäre es sinnvoll, wenn der Report-Button noch einmal innerhalb der Forumsdiskussionen angezeigt würde (das gilt auch für alle anderen Sprachen). Dann hätte man im Anschluss an eine Diskussion noch einmal die Möglichkeit, einen Fehler zu melden. Bei den Forumsdiskussionen lesen zudem auch fortgeschrittene Lerner oder Muttersprachler mit, die die Lektionen selbst nicht machen, aber Fehler sehen können, die ein Anfänger niemals finden würde (z.B. die zahlreichen Kommafehler in "Deutsch für englische Muttersprachler") . Auch für diese wäre eine Meldefunktion innerhalb der Forumsdiskussionen sinnvoll. Ja, es gibt zusätzlich noch den Support-Button, aber der ist erstens nicht so gut sichtbar und zweitens scheut man sich auch, ihn zu verwenden.

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/XFabienneX
XFabienneX
  • 15
  • 11
  • 10
  • 7
  • 6

Ich gebe zu, dass die Reportfunktionen nicht optimal sind und wenn sich Fragen ergeben, beantworten wir sie natürlich weiterhin. Aber Kommentare, die einfach nur eine weitere Variante vorschlagen, machen uns letztlich mehr Arbeit als nötig.

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/Katherle
Katherle
  • 25
  • 22
  • 12
  • 3

Das kann ich nachvollziehen, aber im Ergebnis traue ich mich jetzt kaum noch, überhaupt etwas zu fragen. Wie ich oben geschrieben habe, kann man als Sprachanfänger oft nicht nachvollziehen, ob und warum die alternative Formulierung falsch ist. Es handelt sich also oft nicht um einen Vorschlag, sondern um eine echte Frage.

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/wataya
wataya
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 23
  • 20
  • 10
  • 9
  • 9
  • 5

im Ergebnis traue ich mich jetzt kaum noch, überhaupt etwas zu fragen.

So ein scheues Reh :) Aber im Ernst: Wenn ich Fabienne richtig verstanden habe, geht es wirklich nur darum, das Posten in den Kommentaren zu vermeiden, wenn du dir 100% sicher bist, dass deine Lösung auch richtig ist. Bei 99,5% ist es erlaubt und erwünscht Fragen zu stellen :)

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/fer84
fer84
  • 22
  • 12
  • 8
  • 6
  • 6
  • 2

Sorry aber 100% sicher bin ich mir bei nichts (und es wäre neurowissenschaftlich auch bedenklich, da dein Gehirn dann nicht mehr in der Lage wäre zu lernen, oder sich an die Umgebung anzupassen )

Meine persönliche Regel lautet: Alles deutsche wird gemeldet(=ge-Fehlerreport-et) und (so zu 70% akzeptiert), und bei allem französischen frage ich vorsichtig in den Kommentaren an, und bekomme entweder recht oder Weisheit.

Edit: ich schreibe fleißig fehlerreporte :)

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/XFabienneX
XFabienneX
  • 15
  • 11
  • 10
  • 7
  • 6

Wie nur kann ich euch alle verdammt nochmal dazu zwingen uns auch Fehlerreporte zu schicken, wenn ihr nicht sicher seid? :P

Bei Fragen und Unklarheiten, ab damit in die Kommentare, aber bitte dennoch einen Report senden, denn das macht unsere Arbeit so viel leichter.

Übrigens können wir auch nicht nachvollziehen, von wem ein Vorschlag gemacht wurde. Vllt. ermutigt das den ein oder anderen, uns mehr Vorschläge zu melden. ;)

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/XFabienneX
XFabienneX
  • 15
  • 11
  • 10
  • 7
  • 6

@hckoenig Der Smiley, den du leider nicht mitzitiert hast, drückt bereits aus, dass ich nicht ernsthaft versuche, irgendwen zu irgendwas zu zwingen.

@ all Wenn Fehlermeldungen nicht beantwortet werden, kann das verschiedene Gründe haben.

Wie bereits an mehreren Stellen erklärt, kommen nicht alle Meldungen bei uns an.

Fehlermeldungen sind nicht nach Datum sondern nach Lektionen sortiert, es kann also passieren, dass eine Meldung im Inkubator auch mal ein paar Wochen vor sich hingammelt. Das liegt dann weder daran, dass wir zögern, noch dass wir zu langsam sind. Manchmal übersehen wir einfach Meldungen.

Je mehr Menschen unseren Kurs testen, desto mehr Meldungen werden verschickt und wir sind nur zu viert. Nicht jeder kann immer aktiv mitarbeiten, ich zB war letzte Woche krank, außerdem studiere ich, gehe arbeiten, habe ein Sozialleben. Trotzdem bearbeite ich nicht nur Fehlermeldungen, sondern teste auch unseren Kurs und verschicke selber jeden Tag locker zehn Meldungen.

Und wenn ein Vorschlag falsch ist und abgelehnt wird, werdet ihr darüber nicht benachrichtigt. Ich persönlich lehne auch Meldungen ab, die zwar eine neue Variante vorschlagen, aber Rechtschreibfehler enthalten.

Kurzum, wir arbeiten so zügig, wie wir können.

Ich will eigentlich nicht wirklich meckern, aber habe mich gerade definitiv ein bisschen geärgert.

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/XFabienneX
XFabienneX
  • 15
  • 11
  • 10
  • 7
  • 6

@hckoenig: Wie gesagt, ich will gar nicht wirklich meckern. ^^

Die Bitte nach Fehlermeldungen ist insofern kein Widerspruch, als dass es uns deutlich weniger Zeit kostet, einen Vorschlag anzunehmen und zu ergänzen oder eben abzulehnen, als im Forum zu schauen, wer gerade wo welche Varianten vorschlägt. Ich kann aber nachvollziehen, was andere hier bereits geschrieben haben, dass sie sich nicht immer sicher sind und dann eben eine Rückmeldung brauchen und nicht bloß ein stummes Ablehnen ihres Vorschlags. Und wie so oft sind die, die sich angesprochen fühlen (katherle ;) ) nicht einmal gemeint. Es gibt ein paar Lerner, die ganz offensichtlich fehlende Varianten in den Foren verbreiten, eventuell noch meckern und eine ausführliche Antwort im Sinne von 'Ach herrje, wie konnte uns dieser unsägliche Fehler nur unterlaufen, ich entschuldige mich vielmals.' erwarten. Das muss ja wirklich nicht sein. ;)

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/wataya
wataya
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 23
  • 20
  • 10
  • 9
  • 9
  • 5

Also, wenn "ja" nicht als Antwort für "oui" akzeptiert wird, dann bin ich mir zu 100% - epsilon mit vernachlässigbar kleinem Epsilon sicher, dass das ein Fehler ist.

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/hckoenig
hckoenig
  • 19
  • 19
  • 16
  • 10
  • 8
  • 5
  • 4

@Flobind: "Wie nur kann ich euch alle verdammt nochmal dazu zwingen, uns auch Fehlerreporte zu schicken, wenn ihr nicht sicher seid?"

Zwingen wird schwierig, aber zügige Bearbeitung der Reports wäre hochgradig motivierend.

Ich schreibe viele Reports (geschätzt zehn am Tag), bekomme aber wenn überhaupt dann nur Feedback zu Reports vom Typ "Meine Antwort sollte korrekt sein". Zu allen anderen Reports habe ich noch nie eine Feedbacknachricht bekommen.

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/johaquila
johaquila
  • 16
  • 16
  • 15
  • 15
  • 14
  • 14
  • 12
  • 10
  • 8

@hckoenig: Dafür können sie nichts. Die anderen Fehlerberichte sind momentan nur für das Duolingo-Personal lesbar. Angeblich wird daran gearbeitet das zu ändern, aber im Moment haben wir noch die äußerst unangenehme Situation, dass ein großer Teil der Fehlermeldungen einfach versandet und die Benutzer dadurch frustriert werden und die ehrenamtlichen Kursverantwortlich verantwortlich machen, die am wenigsten dafür können.

Die Standard-Fehlerberichte ("Meine Antwort sollte akzeptiert werden") werden dagegen zum großen Teil zügig bearbeitet, obwohl es auch da teilweise schon zu Rückstaus zu kommen scheint. Mir ist nicht ganz klar, wie Letzteres zustande kommt. Es könnte einerseits passieren, wenn sich jemand nicht ganz sicher ist, wie zu verfahren ist, aber auch deshalb, weil es mehr Berichte gibt, als auf einmal verarbeitet werden können, und sie nicht nach der Reihenfolge des Eingangs sortiert werden.

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/hckoenig
hckoenig
  • 19
  • 19
  • 16
  • 10
  • 8
  • 5
  • 4

@Flobind, sorry, ich hätte ebenfalls einen Smiley setzen müssen. So kam es kritischer rüber als es gemeint war.

Ein gewisser Widerspruch bleibt aber, oder sehe ich das falsch? Du möchtest mehr Fehlerreports haben, sagst aber gleichzeitig, dass die Ressourcen für die Bearbeitung der Reports begrenzt sind (wofür ich Verständnis habe).

Wie auch immer, ich werde weiter Fehlerreports schreiben.

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/XFabienneX
XFabienneX
  • 15
  • 11
  • 10
  • 7
  • 6

Ich kann mich nur wiederholen: Fragen (auch lexikalische, was dann ja auf Varianten hinausläuft) sind weiterhin erlaubt und werden nach wie vor beantwortet. Aber reine Vorschläge verstopfen die Satzdiskussion und machen sie für uns unübersichtlich.

Auf der anderen Seite ist ein Betakurs aber eben auch nur ein Betakurs und für Anfänger nicht immer geeignet. Natürlich sollst du den Kurs gerne weiter benutzen, ;) aber es ist nunmal möglich, dass durch fehlende Übersetzungen Verwirrungen bei Anfängern entstehen.

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/Inge452707
Inge452707
  • 15
  • 14
  • 11
  • 9
  • 201

Wenn ich mir nicht sicher bin mache ich beides. Ich frage nach und melde. Das Nachfragen ist für mich sehr wichtig, weil ich da sehr schnell eine Antwort bekomme. Wenn das dann wieder weggelöscht wird ist mir das aber auch egal, Frühjahrsputz ist schon gut :o)

Vor 4 Monaten

https://www.duolingo.com/hckoenig
hckoenig
  • 19
  • 19
  • 16
  • 10
  • 8
  • 5
  • 4

"Aus diesem Grund wäre es sinnvoll, wenn der Report-Button noch einmal innerhalb der Forumsdiskussionen angezeigt würde"

Das hatte ich schon vorgeschlagen, allerdings war die Resonanz eher gering: https://www.duolingo.com/comment/2588443

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/therion2k9
therion2k9
  • 14
  • 13
  • 12
  • 10
  • 10
  • 7
  • 5
  • 5

Da es manche sich wiederholende Problemchen gibt, würde ich etwas vorschlagen für den Frühjahrsputz: Wenn in den Kommentaren etwas steht, das sich womöglich auf sehr viele Sätze auswirkt, dann den Kommentar erst löschen, wenn die Sache erledigt ist. Ansonsten so lange stehen lassen, bis man sich der Sache widmen kann ;) Bspw. die "Wie viel" Problematik, die ich und andere wohl schon oft gemeldet haben. Die MuLö sollte imho schon die aktuelle Rechtschreibung benutzen. Falls ihr natürlich lieber wartet, dass es überall einzeln gemeldet wird, nehme ich euch das nicht übel. Eventuell wäre es nur weniger Arbeit solche Dinge auf einmal zu erledigen (gibt doch sicher im Incubator einen Filter o.ä.?) als einzeln.

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/johaquila
johaquila
  • 16
  • 16
  • 15
  • 15
  • 14
  • 14
  • 12
  • 10
  • 8

Ich habe gerade heute wieder einen Vorschlag gemacht und gleichzeitig einen Kommentar hinterlassen, in dem ich ihn erklärt habe. Ich hoffe, das ist in Ordnung. Hintergrund davon ist, dass ich schon vor etlichen Tagen für griller die in der Schweiz einzig richtige Variante grillieren (statt grillen) vorgeschlagen und davon bis heute nichts gehört habe. Ich gehe also davon aus, dass sie von jemand abgelehnt wurde, der sich mit Schweizer Standarddeutsch nicht auskennt.

Heute bin ich dann auf chaise gestoßen. Das deutsche Wort Stuhl ist im Osten Österreichs ungefähr so gebräuchlich wie das englische stool, nämlich fast gar nicht. Stühle heißen dort Sessel (Plural eigentlich Sesseln), und Sessel heißen dafür Polstersessel. Ich konnte mir ausrechnen, dass ein Übersetzungsvorschlag mit Sessel für chaise vermutlich kommentarlos abgelehnt wird. Ob wir solche Varianten wirklich brauchen, kann man sicher diskutieren (m.E. ja, denn Wienern wird es schwerfallen, Stuhl zu schreiben, auch wenn sie das Wort natürlich im passiven Wortschatz haben), aber wenigstens eine Diskussion sollte es dann dazu geben.

Ähnlich werde ich verfahren, soweit mir deutsche Sätze mit auf dem auffallen. In Österreich ist es nicht nur im Dialekt sondern auch in der Zeitung völlig üblich, auf dem genauso wie an dem mit am abzukürzen. Viele Österreicher sind sich vermutlich überhaupt nicht bewusst, dass das ein Austriazismus ist. Deshalb sollte es in jedem Fall akzeptiert oder in der Satzdiskussion auf das Problem aufmerksam gemacht werden.

PS: Jetzt ebenso auch für Kopfpolster, das ostösterreichische Wort für Kopfkissen. Stiege für Treppe habe ich allerdings gemeldet, ohne eine Diskussion zu starten. Ich gehe davon aus, dass das auch so klar ist.

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/XFabienneX
XFabienneX
  • 15
  • 11
  • 10
  • 7
  • 6

Was Varianten aus Österreich oder der Schweiz angeht, muss ich mich erst mit dem ganzen Team absprechen, bevor ich dazu etwas sagen kann. (:

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/fer84
fer84
  • 22
  • 12
  • 8
  • 6
  • 6
  • 2

Nur Mut, ruhig öfter mal melden, alles was im Duden steht sollte erlaubt sein, genau wie das bayerische "der Butter".

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/12345ann

Ich finde auch, dass der Duden die Referenz sein sollte. Wenn ein Wort im Duden steht, sollte es erlaubt sein. Dass nur Standardhochdeutsch in den Standardübersetzungen auftaucht finde ich ok, aber andere Alternativen sollten auf jeden Fall erlaubt sein!

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/Samy1979
Samy1979
  • 25
  • 17
  • 1691

Richtig so! Und es ist doch völlig egal ob man nun 100 % sicher ist oder nicht. Ich bin bestimmt kein Französisch-Profi, hab ja erst selbst erst angefangen. Aber ich hab im Englischen Kurs (Englisch -> Franzöisch) schon einiges gemeldet. Und schon sehr viele Rückmeldungen bekommen dass meine Vorschläge angenommen wurden. Traut euch was!

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/12345ann

Liebes Französisch-Team, ich bin total begeistert, wie schnell ihr oft auf Vorschläge antwortet! Und dass ihr auch noch die Diskussionen durchschaut, ist einfach Wahnsinn. Der Kurs hat sich enorm schnell verbessert!!! Ich habe einen Kritikpunkt, aber der geht wohl eher an die Programmierer von duolingo. Ich habe schon oft gemerkt, dass ich was gemeldet habe, z.B. einmal "Le roi est sage" --> "Der König ist weise" statt "brav". Das wurde akzeptiert und danach habe ich einen anderen Satz bekommen, auch "sage" mit "weise" übersetzt und dann war es wieder falsch. Wenn ihr einen neuen Vorschlag für ein Wort annehmt, gilt das dann nicht automatisch für alle Vorkommnisse des Wortes? Ich weiss, dass das in manchen Sätzen dann auch falsch werden kann, aber es ist doch eine riesige Arbeit, das für jeden Satz einzeln zu ändern!

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/XFabienneX
XFabienneX
  • 15
  • 11
  • 10
  • 7
  • 6

Erst einmal, danke für das Lob. (:

Es ist tatsächlich so, dass wir jeden Satz einzeln ändern müssen. Wir haben zwar eine Suchfunktion mit der wir Sätze mit bestimmten Worten suchen können, die ist aber leider manchmal ganz schön hakelig und will nicht so, wie wir wollen. ^^

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/12345ann

Schade, dass es so kompliziert ist. Vielleicht könnte das (von Programmierer-Seite her) verbessert werden? Würde euch sicher viel Zeit sparen!

Vor 4 Jahren