Duolingo ist die weltweit beliebteste Methode, Sprachen zu lernen. Und es kommt noch besser: Duolingo ist 100% kostenlos!

https://www.duolingo.com/Victoire77

Ich lerne beim Freitesten mehr!

Victoire77
  • 16
  • 13
  • 9
  • 7
  • 5

Ich habe mich die ganze Zeit gefragt, was mir bei Duolingo als fortgeschrittener Lerner bei dem neuen System abgegangen ist! Jetzt weiß ich es- das Freitesten! Es ist mir jetzt gelungen, mich freizutesten bei einer neuen Lektion von Level 0 auf Level 1 mit Hilfe der duolingo.eu/username/Progress Seite und bekam 2 Lingots (geht bei höherem Level nur als Wiederholung ohne XP oder Auflevelung). Es gibt da ein großes Missverständnis bei Duolingo- es geht nicht beim Freitesten darum, sich ein Level oder Einzellektionen zu ersparen. Ich selber habe mehrere Anläufe gebraucht (insgesamt 5), ich musste hart überlegen und Online Wörterbücher konsultieren anstatt zu "spicken". In der Zeit hätte ich locker mit Hilfe der Schaltflächen das erste Level "herunter"tippen können - trotz 8 Lektionen. Aber so lerne ich einfach mehr. Man sollte zumindest für das 1. Level wieder das "Freitesten" einführen ohne das man Schleichwege benutzen muss!

Vor 5 Monaten

6 Kommentare


https://www.duolingo.com/Weezzle
Weezzle
  • 18
  • 14
  • 11
  • 9
  • 839

Ich vermisse das Freitesten auch, würde aber nicht sagen, dass ich dabei mehr lerne. Ich habe es gerne benutzt, wenn ich einen umgekehrten Kurs angefangen habe oder dieselbe Sprache nochmal von einer anderen Ausgangssprache aus lernen wollte. Es war ein guter Test, wie viel ich von den Basics wirklich kann. Und es hat mir einige Lektionen erspart, die ich wirklich schon konnte. Zum Glück habe ich mich ein gutes Stück in den Deutsch von Italienisch Baum hineingetestet, kurz bevor ich die Kronen bekam.

Vor 5 Monaten

https://www.duolingo.com/linuxerle
linuxerle
  • 13
  • 12
  • 6
  • 5

Danke guter Tipp!

Vor 5 Monaten

https://www.duolingo.com/Victoire77
Victoire77
  • 16
  • 13
  • 9
  • 7
  • 5

Man kriegt jetzt für Freitesten nach dem alten System keine Lingots mehr, sondern nur XP (Level 1). Früher bekam man nur dann keine Lingots, wenn man sich am Beginn eines Baumes über mehrere Lektionen über Abkürzungen freiteste - auch im neuen System noch möglich. Lingots erhält man nur mehr über Streaks oder wenn man alle Übungen eines Kronenlevels absolviert hat!

Vor 3 Monaten

https://www.duolingo.com/stern54
stern54
  • 25
  • 25
  • 15
  • 13
  • 226

Seit dem Wochenende kann man einzelne "Fähigkeiten" freitesten und sie so von Level 2 auf Level 5 setzen.
Die dabei verwendeten Übungen sind zumindest in den Kursen "Deutsch für Spanier" und "Spanisch für Deutsche" eher schlicht gehalten und problemlos freitestbar. Auf diese Weise habe ich am letzten Wochenende ca. 7500 XPs erhalten.
Ich kann zwar dadurch auch nicht besser Spanisch, aber ich bin nicht mehr versucht, mich mit Reis fressenden Elefanten und Milch trinkenden Krabben herumzuschlagen. Wenn ich eine Fähigkeit kapiert habe (die Wörter gibt es sowieso auf Memrise), dann wird sie freigetestet und sie ist für mich erledigt.

Vor 3 Monaten

https://www.duolingo.com/Suspence7
Suspence7
  • 18
  • 17
  • 16
  • 15
  • 14
  • 5
  • 2
  • 411

Ich bin gerade mal spaßeshalber auf "Freitesten" ( Test out .... Skills) gegangen, und hätte wie früher frei testen können ( mit den 3 Herzen, also dass man nur 3 Fehler machen darf).

Ich bin jetzt nicht so der "Freitesten- Typ", damit habe ich mir den Lernerfolg in Italienisch damals "kaputt" gemacht. Ich hatte zwar Vorkenntnisse, habe Italienisch mal auf der VHS gelernt, aber so über Englisch ist es doch noch mal um einiges "anders", schwerer. So bekomme ich nun, da das System denkt, ich bin schon recht weit fortgeschritten, schon beim Aufleveln auf 2 recht schwierige Sätze. ;-) Und es macht mir so auch nicht wirklich Spaß, es kommt noch dazu, dass die "Üben"- Lektionen zwar relativ "einfach" sind, dafür ist aber die Auswahl recht dürftig. 3x Üben = relativ viele verschiedene Sätze, ab dem 4x wird es dann aber langweilig.

Vor 5 Monaten

https://www.duolingo.com/Victoire77
Victoire77
  • 16
  • 13
  • 9
  • 7
  • 5

Es kommt darauf an wie gut man die Sprache kann, ich habe immerhin Französisch als zweite Fremdsprache in der Schule gelernt. Ich habe übrigens den Deutschkurs für Französischsprachige (Anfängern nicht zu empfehlen) immer noch als etwas einfacher empfunden als den Französischkurs für Englischsprachige.

Vor 5 Monaten