https://www.duolingo.com/ME176

Sind diese Sätze grammatisch korrekt?

Wir möchten gern etwas von den Figuren erzählen.

Wir haben sie ins Aktantenmodell eingesetzt, weil es brauchbar ist.

Zuerst möchten wir sagen, dass die Figuren der Geschichte – wie typische Märchenfiguren – einfach und leicht verständlich sind.

Die Frau des Sohnes ist das Subjekt in dieser Geschichte. Sie ist intelligent, weil sie versteht, was geschehen ist. Sie versucht auch den Mann zu retten, was bedeutet, dass sie tatkräftig ist.

Sie wird als ein "gutes und treues Mädchen" bezeichnet.

Sie ist aber nicht überwindbar, weil sie Hilfe braucht.

Ihre Charakterzüge deuten darauf hin, dass sie im Gegensatz zum Mann die Heldin der Geschichte ist.

Die Männerfiguren der Geschichte sind nicht klug oder tatkräftig. Der Sohn wird z.B. von seiner Frau gerettet und fungiert deshalb als das Objekt. Das ist nicht typisch für Märchen.

Die Frau stößt auch auf Widerstand, da die Nixe den Mann gefangen hält. Sie fungiert deshalb als den Gegner der Frau und ist die böse Figur, weil sie manipulativ und unglaubwürdig ist.

Die alte Frau ist auf verschiedene Weise der Gegensatz zur Nixe, weil sie freundlich und ehrlich ist. Sie hilft z.B. der Frau, weil sie ihr drei brauchbare Gegenstände gibt. Sie ist deshalb der Helfer.

Der Geber ist schwer zu deuten, aber wir denken, dass er das Wasser ist. Es erhält die Gegenstände von der Frau sendet den Mann zurück.

Die Empfänger ist auch die Frau, und das Märchen bekommt deshalb ein gutes Ende.

Man kann die Figuren anhand der Psychoanalyse untersuchen.

Darin repräsentiert die Nixe das Es, weil sie z.B. den Müller manipuliert und den Sohn entführt.

Die zwei Frauen repräsentieren im Gegensatz zur Nixe das Über-Ich.

Der Sohn repräsentiert das Ich. Er versucht die Nixe (oder seine Bedürfnisse) zu verdrängen, aber er missglückt. Deshalb soll das Über-Ich ihn retten.

5/5/2018, 9:12:34 PM

7 Comments


https://www.duolingo.com/gisberth
  • 25
  • 25
  • 25
  • 24
  • 23
  • 17
  • 12
  • 1524

aber missglückt
-- aber das missglückt
-- aber er scheitert

Hilfe aus der alten Frau -- Hilfe von der alten Frau

macht Sinn: im Gegensatz zu make hat machen nicht die Bedeutung sich ergeben, zu etwas kommen.

Sie ist aber nicht überwindbar, weil sie Hilfe braucht. ??

5/5/2018, 11:03:12 PM

https://www.duolingo.com/ME176

I've edited it so it makes more sense now.

5/5/2018, 11:06:12 PM

https://www.duolingo.com/gisberth
  • 25
  • 25
  • 25
  • 24
  • 23
  • 17
  • 12
  • 1524

Ein Kuchen oder ein Versuch kann missglücken, eine Person scheitert.

5/5/2018, 11:42:55 PM

https://www.duolingo.com/TeutonicLion

(1) "Sind diese Sätze grammatisch korrekt?"

Grammatikalisch, nicht grammatisch. Letzteres bezieht sich auf die Grammatik selbst. Substantive sind grammatische Objekte; Substanzen sind dagegen chemisch. Beide Sätze sind grammatikalisch korrekt.

(2) "Sie ist aber nicht überwindbar, weil sie Hilfe braucht."

Das ist grammatikalisch korrekt, aber ergibt inhaltlich keinen Sinn. Vielleicht meinst Du "unüberwindbar"?

(3) "Der Sohn wird z.B. von seiner Frau gerettet und fungiert deshalb als das Objekt."

Es gibt nicht viele Zusammenhänge in denen man einen Menschen explizit als Objekt bezeichnet. Mir ist die Bedeutung dieses Satzes zumindest nicht ganz klar.

(4) "Sie fungiert deshalb als den Gegner der Frau ..."

Das ist falsch. Du könntest schreiben: "Sie fungiert als Gegner der Frau". Gegner steht hier als Nominativobjekt. Wer ist sie? Der Gegner.

(5) "Sie hilft z.B. der Frau, weil sie ihr drei brauchbare Gegenstände gibt."

Das ist so in Ordnung, allerdings missverständlich. Du willst vermutlich sagen: "Sie hilft der Frau, indem sie ihr drei Gegenstände gibt" (she's supportive of the woman, by giving three useful items to her). Das kann man aber auch anders lesen: "Weil die Frau der Nixe drei Gegenstände gibt, hilft sie ihr im Gegenzug." (the mermaid is supportive of the woman, since that woman gave her three items).

(6) "Der Geber ist schwer zu deuten, aber wir denken, dass er das Wasser ist. Es erhält die Gegenstände von der Frau sendet den Mann zurück."

Der erste Satz ist schwer zu verstehen. Der zweite Satz ist in jedem Fall unkorrekt. Ich kann das leider nicht korrigieren ohne den Kontext zu verstehen.

(7) "Die Empfänger ist auch die Frau, und das Märchen bekommt deshalb ein gutes Ende."

Der erste Teilsatz ist mir nicht klar. Besser wäre jedenfalls: "Der Empfänger ist auch die Frau. Das Märchen hat deshalb ein gutes Ende."

(8) "Die zwei Frauen repräsentieren im Gegensatz zur Nixe das Über-Ich."

Interpunktion: "Die zwei Frauen repräsentieren, im Gegensatz zur Nixe, das Über-Ich."

(9) "Er versucht die Nixe (oder seine Bedürfnisse) zu verdrängen, aber er missglückt."

Stilistisch würde ich vorziehen: "Er versucht seine Bedürfnisse oder die Nixe zu verdrängen." Es sei denn, es handelt sich um die Bedürfnisse der Nixe. Dann wäre es. "Er versucht die Nixe (oder deren Bedürfnisse) zu verdrängen" Menschen "scheitern" mit ihren Unternehmungen, falls diese "missglücken".

5/6/2018, 6:05:14 AM
Learn German in just 5 minutes a day. For free.