Duolingo ist die weltweit beliebteste Methode, Sprachen zu lernen. Und es kommt noch besser: Duolingo ist 100% kostenlos!

https://www.duolingo.com/WhatDoYouSee

Kommentare melden?

Ich bin nicht sicher, ob das bei Problemdiagnose richtig bin, oder wo es sinnvoll ist. Jedenfalls ist mir gerade ein Kommentar bei einer Lektion aufgefallen, der absolut nicht dort hingehört und ich gerne melden möchte. Ich fände es sinnvoll, eine "Meldefunktion" für diese Zwecke einzubinden mit jedem Kommentar.

Konkret geht es um LevinEmmen und seinen Kommentar hier: https://www.duolingo.com/comment/3294874

Dass sowas aktuell 4 Monate steht und noch immer nicht gelöscht ist, wundert mich. Gibt es keine Moderatoren mehr? Andere Diskussionen laufen bezüglich mancher Sätze auch schon seit Jahren und scheinen ebenfalls von keinem Moderator gewürdigt zu werden. Sehr schade.

0
Vor 2 Monaten

3 Kommentare


https://www.duolingo.com/Hannibal-Barkas
Hannibal-Barkas
  • 25
  • 25
  • 24
  • 17
  • 5
  • 781

Wer liest vier Monate alte Kommentare? Die meisten derartigen Kommentare werden über das downvoting in den Müll gekickt (wo sie auch hingehören). Das ist so eine Art innere Hygiene. Andererseits ist Duolingo eine Plattform, die von vielen Personen mit einem - sagen wir - infantilen Sinn für Humor gesegnet sind. Die muss man dann eben ignorieren.

Von den Moderatoren zu erwarten, jeden Kommentar zu lesen, ist mit Sicherheit zu viel verlangt, wenn man bedenkt, dass den vielen Nutzern nur wenige Moderatoren gegenüber stehen. Außerdem sind wir da wieder in der Nähe von Zensur, die einem freien Meinungsaustausch immer im Wege steht. Fazit: nicht ärgern, downvoten.

0
AntwortenVor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/WhatDoYouSee

Hallo Hannibal-Barkas, danke für deine Antwort. Zu deiner Frage, wer vier Monate alte Kommentare liest: Offensichtlich ich, da jemand anderes gestern einen Kommentar geschrieben hatte in dieser Diskussion und ich diese verfolge. Wenn man gewisse Teilbereiche wiederholt kommt man im Übrigen durchaus wieder auf die gleichen Lektionen und Fragen und damit auch zum Beispiel auf die oben genannte Diskussion. Oder falls man, wie ich, einmal einen Kommentar abgegeben hat und die Diskussion in dem Zusammenhang abonniert hat.

Zu "Von den Moderatoren zu erwarten, jeden Kommentar zu lesen, ist mit Sicherheit zu viel verlangt": Das verlange ich auch ausdrücklich nicht und wäre sicher zu viel verlangt. Daher mein Wunsch der Kommentarmeldefunktion für Kommentare wie den oben genannten. In diesem Zusammenhang halte ich die Löschung des Kommentars auch nicht für Zensur, zumindest nicht im negativen Sinne als Unterdrückung der freien Meinungsäußerung. Meiner Meinung nach muss nicht immer alles "unzensiert" öffentlich stehen bleiben, nur um das Recht der freien Meinungsäußerung zu wahren. Allerdings ist das lediglich meine Meinung und ich bin kein Moderator. Von daher bleibt vorerst wohl tatsächlich nur die von dir erwähnte Möglichkeit des Downvotings.

Meine Verwunderung oder Frage nach Moderatoren meinte ich weniger im Bezug auf Moderation jedes einzelnen Kommentars, sondern eher bezüglich einer oben erwähnten Diskussion, die schon Jahre anhält und offenbar viele Nutzer beschäftigt und verwirrt. Der dort diskutierte Satz mag grammatisch korrekt sein, macht inhaltlich allerdings überhaupt keinen Sinn. Weshalb eine sinnvolle Übersetzung für viele schwer bis unmöglich scheint. Daher wäre ein Kommentar eines Moderators zur Erklärung oder möglicherweise eine Änderung des Satzes durch einen Moderator meiner Meinung nach sinnvoll.

0
Antworten1Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/Hannibal-Barkas
Hannibal-Barkas
  • 25
  • 25
  • 24
  • 17
  • 5
  • 781

so gesehen hast du natürlich recht. Allerdings sprechen die Zahlen gegen dich. wenn jeder, der z.B. Englisch von Deutsch lernt, im Jahr nur einen Kommentar schreiben würde, wären das bereits 13,6 Millionen - grob eine Million pro Monat oder 30.000 pro Tag. So viele Moderatoren gibt es leider nicht, so dass viele Kommentare einfach durch das Raster rutschen. Dass überhaupt Antworten kommen zeigt aber, dass das System grundsätzlich funktioniert.

0
AntwortenVor 2 Monaten