Duolingo ist die weltweit beliebteste Methode, Sprachen zu lernen. Und es kommt noch besser: Duolingo ist 100% kostenlos!

https://www.duolingo.com/duolingo_power

Frage höchster Level

Hallo,

ich bin jetzt seit 32 Tagen hier und hatte so bei Level 7 den Kurs Englisch "durchgemeistert" und nach unten "freigespielt" ... jetzt war aber der Kurs nicht zu Ende, das bedeutet, um auf Level 25 zu kommen, und das möchte ich auch, warum denn nicht, muss ich alles "freispielen".

Nun meine Frage. Wie sinnvoll kann es denn sein, dass ich jetzt Fragen beantworten muss, die lauten: "Schreiben Sie auf Deutsch" girl oder Was bedeutet boy?

Ich sehe es ja ein, dass man nicht gleich auf 25 kommt, aber warum werden bei einem bereits freigespielten Kurs solche "albernen und völlig überflüssigen" Fragen gestellt? Macht es da nicht Sinn zumindest ein paar untere Level "automatisch" anzuerkennen?

Ich würde mich zwischen C1 und C2 in Englisch einstufen, auf A2 in Spanisch und auf Anfänger in Russisch.

Meine jeweiligen Level nach über einem Monat duolingo geben aber ein völlig anderes Bild und das obwohl ich doppelt soviel Zeit in Englisch investiert habe, stehen die Level fast auf gleichem Niveau. Wie kann sowas denn bitte sein?

Vor 2 Monaten

15 Kommentare


https://www.duolingo.com/Priit_
Priit_
  • 10
  • 8
  • 3

Duolingo ist nutzlos nach B1, für Englisch brauchst du es nicht.

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/Udo816717

Welche Programme würdest du empfehlen? Ich ebenfalls auf C1 und suche schon seit längerem nach einer App o.ä. mit der ich mein Vokabular ausbauen kann.

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/oshisayo
oshisayo
  • 18
  • 10
  • 153

Probier doch mal clozemaster.com

-keineWerbung- :D

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/Marco_LoneWolf

@Frederik: Sehr guter LINK, tolles Programm! Danke dafür!! (Hätte ich das mal früher gekannt, hätte ich mir niemals Memrise Pro zugelegt! Clozemaster habe ich soeben eine Stunde getestet und mehr gelernt als in vielen Stunden Memrise.) -> Dafür ein Lingot :-)

Saludos - M@rco

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/duolingo_power

Ab C1 benötigt man imo kein Programm mehr, das Wörter und einfache Sätze abfrägt.

Da würde ich mich eher aufs Sprechen, Lesen von Texten und Anhören von Audiomaterial (z.B. Filme) konzentrieren.

Will man sich nun doch mit einer Software die neuen "fachspezifischen Wörter" merken, so kann ich memrise empfehlen - dort könnte man sich dann Level innerhalb eigener Kursen selbst anlegen (die auch nicht veröffentlicht werden müssen).

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/Jussel11
Jussel11
  • 25
  • 20
  • 12
  • 7
  • 259

Du kannst dich raustesten/freitesten (englisch: test out), also unkompliziert ein höheres Kronenlevel in einer Lektion erreichen. Gleichzeitig verdient man auf einen Schlag ganz viele XP (durchaus 140XP für den Zeitaufwand einer normalen Lektion).

Geh dazu auf www.duome.eu/duolingo_power/progress. Scroll etwas herunter und klick bei der Lektion, aus der du dich raustesten willst, rechts auf das Schlüsselsymbol. Dann darfst du bis zu drei Fehler machen (die Herzen oben rechts) und an richtigen, aber nicht anerkannten Lösungen verzweifeln. Naja; halb so schlimm: Wenn man den Inhalt kann, schafft man das. Wenn nicht, kann man es direkt nochmal versuchen und hat nichts verloren außer den paar Minuten.

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/duolingo_power

ja da werd i ja narrisch ... danke für den Link. So macht es dann wieder Spass und man kommt gut und schnell voran.

Thread kann geschlossen werden - vielen Dank!

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/Telpi
Telpi
  • 25
  • 20
  • 10
  • 6

Toll! Habe gerade gemerkt, dass ich diese Funktion auch habe. Danke für die Info, hätte es sonst erst nach einer Weile bemerkt (ich bin selten auf duome.eu)
PS: Wenn man alles richtig hat, bekommt man 1 Lingot!

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/Weezzle
Weezzle
  • 18
  • 14
  • 11
  • 9
  • 818

Die Level basiern nur auf den erreichten XPs und sagen nichts über das Können aus. Am Anfang kommt man mit sehr wenigen XPs zum nächsten Level. Später braucht man ein paar tausend für's nächste Level.

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/katersylvester

Duolingo ist kostenlos, und Duolinge ist nicht variabel für das manigfaltige Repertuare der Menschen in Bezug auf Englisch Kentnisse

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/duolingo_power

Ja, aber mir ging es eher darum, dass der Algorithmus der Software hier zu wünschen übrig lässt, wenn ein Kurs "gemeistert" wurde und dann Fragen (keine Sätze wohlgemerkt) nach Substantiven gestellt werden, die im Kindergarten gerlernt werden - das passt irgendwie nicht zusammen.

Ich will ja duolingo überhaupt nicht "ans Bein pinkeln", ganz im Gegenteil, aber auch wenn mit dem höchsten Level "nur" B1 erreicht werden kann, so ist auch das meilenweit von vielen weiteren Fragen entfernt, die beantwortet werden müssen, obwohl der Kurs bereits erfolgreich absolviert wurde. Hier sollte duolingo imo diejenigen Levels automatisch "mitflaggen" als bestanden, so dass man zielgerichtet weiterkommt und sich um andere, neue Sprachen kümmern kann.

Trotzdem, unter dem Strich betrachtet, ist duolingo natürlich eine großartige Software - gerade dann, wenn man blutjunger Anfänger einer neuen Sprache ist.

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/Geomethrie
Geomethrie
  • 25
  • 20
  • 18
  • 17
  • 12
  • 601

Der Begriff Level ist etwas irreführend. Die Höhe des Levels ist nur abhängig von der Anzahl der XP.
Wenn du den Baum durchgearbeitet hast, dann kannst du nur noch wiederholen und vertiefen.
Viele machen dann den Umkehrbaum.
Hier kannst du wirklich nur die Grundlagen erlernen. Nach Beenden des Baums, hast du die meisten Zeiten gelernt und die meisten Grundlagen der Grammatik.
Danach muss man andere Quellen suchen, wenn man in der Sprache weiterkommen will.

Level, XP, Lingots etc. sind Begriffe, die DL aus Computerspielen übernommen hat und hier dazu dienen, die User zu motivieren und zu bewegen, regelmäßig zu lernen. Eine Aussage über dein bereits erworbenes Wissen treffen sie nicht.

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/PetraThurow

duolingo_power ich glaube das ergibt schon sinn das man auch die einfachen Fragen immer nochmal wiederholen muss.... so sickert die Sprache so langsam in das Unterbewusstsein ein. Ich habe mir jetzt in Englisch 162 Konen erarbeitet....und mittlerweile kann ich auch die Übungen machen wenn ich mal etwas angeheitert von einer Feier komme.... das hätte ich früher ohne Duolingo nicht geschafft.

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/lishno
lishno
  • 21
  • 10

Hi, ich bin auch etwas angenervt über das Hinausziehen von Kenntnissen. Wenn man im Alltag nicht regelmäßig dazu kommt, werden bereits geleistete Level zurückgesetzt. Um nun schnell wieder aufzuholen, gehe ich durch die einzelnen Lektionen mit Tests. Dabei ist der Test von Lektion 4 genau gleich wie von Lektion 3. Das ist nicht lernfördernd sondern zeitraubend. Darüber hinaus komme ich mir veräppelt vor. Außerdem fände ich es gut, außerhalb von duolingo gelernte Vokabel eintragen zu können, um diese in Wörter abzufragen. Diese könnte man dann auch unterwegs z. B. im Zug dezenter lernen, anstatt Vokabelkasten mit zu schleppen, die herunterfallen können.

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/Geomethrie
Geomethrie
  • 25
  • 20
  • 18
  • 17
  • 12
  • 601

Zum Zurücksetzen kann ich nichts sagen, da nach Einführung der Kronenlevel bei mir nichts mehr zurückgesetzt wurde.

Gelernte Vokabeln kannst du dezent lernen, wenn du dir unter Tiny-Cards eigene Decks erstellst. Die kannst du dann auch per Mobiltelefon lernen.
Es gibt auch noch andere Vokabelkartensysteme im Netz.

Vor 2 Monaten

Relevante Diskussionen