https://www.duolingo.com/Sanabilis

Deutsch für Muttersprachler

Hallo, zur Zeit finde ich offensichtlich jeden Tag ein neues Rätsel. Ich versuche, herauszufinden, warum so viele Teilnehmer, deren Muttersprache Deutsch ist, u.a. auch einen Deutschkurs belegen. Es muss da irgendwelche Vorteile geben, z.B. Französisch-Deutsch gegenüber Deutsch-Französisch ... Aber welche?

October 9, 2018

13 Kommentare


https://www.duolingo.com/Thomas21099
  1. Es kommen unter Umständen neue Vokabeln dazu.
  2. Man muss früher anfangen in der Fremdsprache zu schreiben.
  3. Man kann mehr fremdsprachige Forenbeiträge lesen und schreiben.

zu 2.: Bei de->fr hat man bis etwa Kronenlevel 3 fast nur Wortbank für fr und für de schon Tastatur. Bei fr->de ist es umgekehrt. Und Wortbank ist sehr viel einfacher: Mit dem großgeschriebenen Wort anfangen und die restlichen Worte so verteilen dass es passt ;-)

October 9, 2018

https://www.duolingo.com/Thomas.Heiss

@Thomas21099

Hallo,

Es kommen unter Umständen neue Vokabeln dazu.

Nicht nur unter Umständen ;)
Das ist definitiv Fakt dass diese Kurse keine 1:1 Klone sind!

Der Portugiesisch-> Deutsch Rückwärtsbaum (Reverse Tree) ist im Vergleich zu Englisch->Portugiesisch (selbst nach dem Juni 2018 Update, was bereits final ist) meines Erachtens nochmal eine ganz andere Liga bzgl. angebotener Verbindungsworte / Verknüpfungen, Satzeinleitungen und ebenso sinnvoller langer und komplexerer Sätze, die teils Mitten aus dem Leben gegriffen sind, z.B

"O Hamburgo é bastante cara e muito interessante" = "Hamburg ist ziemlich teuer und sehr interessant" (diese Aussage würde auf München, Stuttgart, Frankfurt und/oder Düsseldorfer Raum wohl ebenso zutreffen ;)).

..(...)..

So einen "springenden Subjunctive" immer wieder anzutreffen (da PT Native auch innerhalb der ersten Hälfte des Baumes, war mMn sogar im ersten Drittel) ist auch ganz nett.

Dauert noch eine Weile bis ich mich bei PT->DE auf Kronen Levels L0->L1 so durchgekämpft habe ;)

zu 2.: Bei de->fr hat man bis etwa Kronenlevel 3 fast nur Wortbank für fr und für de schon Tastatur. Bei fr->de ist es umgekehrt.

Mich regen im Web Portal die ganzen neuen 2017/2018 Challenges wie Lückenwörter (Fill the word into the Blank) und Auswahl 1-4) auf, speziell weil beim Rückwärtsbaum diese Übungen nur auf Deutsch angeboten werden.

Ich habe zwar im June 2018 beim alten "Lesson Test-Out" zum Baum Update so einige wieder aktivierter langer und komplexer Portugiesisch Sätze von vor 4-5 Jahren wiedergetroffen; ich glaube aber langsam mehr und mehr, dass das Kronen Gedöns eher für die ganzen Mobile App User eingeführt wurde.

Oder warum klappt das selbst auf Kronen Level L4+L5 bei den ersten vier Basic+Phrasen Skills nicht wirklich bzgl. der Schwierigkeitsstufen (Auswahl Challenges raus, Bild Übungen raus, nur Typing) und Übersetzungsrichtung (immer noch viel zu viel Englisch statt Portugiesisch)???

3-4 wählbare Schwierigkeitsstufen in den Benutzereinstellungen incl. Customizing (z.B nur Typing vs Übungstypmix, 100:0, 80:20, 70:30 Ratio,...) hätte es im Web Portal ebenso - oder sogar noch besser - getan und wäre auch bzgl. Baum Aktualisierungen weitaus freundlicher, als ständig die Kronen zurückzusetzen (z.B EN->SP, EN-FR V4).

Wohl teils eher eine herbe Enttäuschung für so manchen Benutzer der dem Kronen Unkenruf gemäß http://making.duolingo.com Blog Glauben schenken mag?!

Ich hoffe das wird bei den Themen (Topics/Skills) weiter unten im Baum, z.B Grammatik, Verb Zeiten noch besser wenn man hochlevelt?!?

Viele Grüße

October 9, 2018

https://www.duolingo.com/Hans399294

„Mit dem großgeschriebenen Wort anfangen und die restlichen Worte so verteilen dass es passt ;-)“

Klar, das geht natürlich. Aber auch da übersieht man immer mal wieder eine Kleinigkeit oder verhaut sich in der Reihenfolge.

Man kann sich aber auch ihn den niedrigeren Leveln den Satz in der Aufgabe ansehen und sich in Gedanken an einer Übersetzung versuchen. Wenn man dann einigermaßen sicher ist, kann man die Lösung immer noch mit den Klötzchen verifizieren.

Immerhin will man ja etwas lernen und nicht nur Level-Kronen sammeln. Da hilft es nicht viel, sich selbst zu behumsen.

November 3, 2018

https://www.duolingo.com/Jochen912854

Mache ich auch. Englischkurs ist ja schnell durch und wen man alles auf Level 5 hat, wäre Schluss. Irgendwelche anderen Sprachen außer englisch interessieren mich nicht sonderlich, also bleibt ja nur der Umkehrbaum.

Um nicht allzu schnell fertig und "arbeitslos" zu sein, mache ich seit Wochen auch nur mein tägliches Pensum und levele nicht mehr hoch, sonst wäre ich ja gleich fertig^^

LG

October 9, 2018

https://www.duolingo.com/Sanabilis

Danke für eure Antworten. Ist wirklich eine sehr nette Atmosphäre hier im Forum!

October 9, 2018

https://www.duolingo.com/giveamonke

Statt dem Umkehrkurs habe ich stattdessen den Englisch -> Französisch Kurs angefangen (und wollte später auch noch Fr -> En machen), so vertiefe ich gleich beide Sprachen auf einmal. Allerdings bin ich da noch nicht so weit gekommen, weil die Kronen dazwischen kamen ;-)... Außerdem En -> Niederländisch, den es leider nicht als Deutsch -> Niederländisch gibt.

October 9, 2018

https://www.duolingo.com/BisSpaeterPeter

Der Hauptgrund für mich was, zu sehen, auf welchem Level sich Duolingo etwa bewegt. Ich weiß, dass die Kurse sehr unterschiedlich sind, aber trotzdem nimmt man doch erst einmal an, dass man einen ähnlichen Stand erreichen kann (relativ gesehen). Als Bonus kann ich jetzt die entsprechenden Forenbeiträge sehen, evtl. helfen und vor allem mein eigenes Sprachverständnis auffrischen / verbessern, weil viele Fragen, die gestellt werden, so grundsätzliche Dinge hinterfragen, dass man sich als Muttersprachler nie Gedanken darüber gemacht hat.

October 10, 2018

https://www.duolingo.com/Celica2898

Das nennt sich den Umkehrkurs machen. Es kann ganz hilfreich sein, wenn man Englisch lernt und ein bestimmtes Level erreicht hat, von Englisch aus Deutsch zu lernen, da es einem die Möglicheit gibt mehr auf Englisch zu schreiben. Die Satzdiskussionen sind dann natürlich auch auf Englisch, was noch mal helfen kann.

October 9, 2018

https://www.duolingo.com/Thomas.Heiss

Umkehrkurs: Manchmal ist unsere deutsche Sprache schon sehr ulkig zu lesen :-)

Rückwärtsbaum bzw. im Englischen Reverse Tree genannt klingt irgendwie besser.

October 9, 2018

https://www.duolingo.com/Celica2898

Darüber habe ich auch nachgedacht, aber wenn man sich auf Deutsch ausdrücken kann, warum denn alles mit Anglizismen vollpacken? Mir fehlen beim Sprechen manchmal schon die deutschen Wörter, und mir fallen nur englische ein. Deshalb versuche ich meinen Gebrauch von Anglizismen zu reduzieren.

Rückwärtsbaum finde ich drückt die Idee nicht ganz richtig aus. Es klingt mehr als würde man den Baum von unten anfangen, als einen Baum mit umgekehrten Sprachverhältnis machen. Also danke für den Vorschlag, aber habe ich mir die schon durch den Kopf gehen lassen.

Unsere Sprache ist nicht ulkig, sondern wunderschön und vielfältig, nur meine Meinung als Hobbyautorin :P

October 10, 2018

https://www.duolingo.com/Hannibal-Barkas

die Kurse werden von Freiwilligen gemacht, das heißt, unterschiedliche Kurse - unterschiedliche Freiwillige und somit etwas unterschiedliche Schwerpunkte. Es ist interessant, die Geschichte aus verschiedensten Perspektiven anzugehen.

Ganz interessant ist das "laddering", das lernen von drei oder mehr Sprachen über Kreuz. Das gibt jede Menge input

October 9, 2018

https://www.duolingo.com/Dinoma77

Ich mache auch die umgekehrten Sprachbäume, um eben, wie bereits erwähnt, zur Übung in der Fremdsprache schreiben zu können. So lerne ich mehr. Das machte ich schon in Schulzeiten so, war schon damals sehr effizient. LG Dinoma77

December 9, 2018

https://www.duolingo.com/Mr.PoliteDodo

Hm,also ich hab davon noch nichts gehört. Edit:Ich war neu bei Duolingo.

October 9, 2018
Lerne eine Sprache in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.