https://www.duolingo.com/Strandfloh

Frösche und andere Symbole

Strandfloh
  • 25
  • 25
  • 13
  • 11
  • 1073

Es gibt es eine Ankündigung von Usagiboy7 im englischen Forum, von der mir nicht klar ist, wie "offiziell" sie ist. Usagiboy7 ist Moderator, gehört aber nicht unmittelbar zur Belegschaft.

Dort wird darauf hingewiesen, dass jegliches Profilbild, dass irgendeiner Form von "Hass" zuzurechnen ist, nicht erlaubt ist, und dass solche Leute ohne Vorwarnung gebannt werden.

Der Thread wurde erst gar nicht für Kommentare geöffnet, aber ein anderer User hat es gemacht: https://forum.duolingo.com/comment/30024136

Für mich (und scheinbar auch viele andere, denn mein Beitrag steht durch Upvotes ganz oben) ergab sich das Problem, dass ich längst nicht alle Symbole kenne. Und daher meine Frage: ist der Frosch auch in deutschen Medien als Hass-Symbol bekannt? Kann man von einem internationalen Publikum erwarten, dass es jedes Symbol kennt, das in irgendeinem Land "problematisch" ist?


[Update 17.12.2018] Der Thread des Users wurde gelöscht, der ursprüngliche Text von Usagiboy7 deutlich entschärft.

Vor 1 Monat

6 Kommentare


https://www.duolingo.com/Aileme
Aileme
Mod
  • 25
  • 25
  • 18
  • 17
  • 14
  • 13
  • 3

Hier geht es nicht um Frösche allgemein, sondern um Pepe. Und entweder kennt man Pepe nicht, dann wird man auch kaum über ein Bild davon stolpern und es einfach mal ohne weiteres ansehen als Profilbild nehmen. Wer Pepe kennt, kennt auch die Geschichte dazu:

https://en.wikipedia.org/wiki/Pepe_the_Frog

Wer das Foto eines Frosches oder einen jeglichen anderen Comic-Frosch verwendet, hat nichts zu befürchten.

Vor 1 Monat

https://www.duolingo.com/Geomethrie
Geomethrie
  • 25
  • 22
  • 20
  • 17
  • 12
  • 723

Merci. Was es nicht alles gibt.

Vor 1 Monat

https://www.duolingo.com/Aileme
Aileme
Mod
  • 25
  • 25
  • 18
  • 17
  • 14
  • 13
  • 3

Und ich will dazu auch noch anmerken, dass wir durchaus genau hinsehen. Würde ein deutschsprachiger Nutzer Pepe verwenden, ginge ich davon aus, dass die Person den Hintergrund nicht kennt, da Pepe im deutschen Sprachraum meines Wissens kaum bekannt ist. (Wer aber regelmäßig englischsprachigen Medien folgt, weiß, worum es geht.)

Wenn jemand sich Andi18 nennt, haben wir kein Problem. Nennt sich jemand Adi18, werde ich sehr genau hinsehen. Nennt sich jemand Adi18 und hat als Profilbild Hitler, gibt es tatsächlich keinerlei Warnung.

Vor 1 Monat

https://www.duolingo.com/Strandfloh
Strandfloh
  • 25
  • 25
  • 13
  • 11
  • 1073

Und ich will dazu auch noch anmerken, dass wir durchaus genau hinsehen.

Das hört sich viel besser an. In Usagiboys Post klang es so, als sei dem Missbrauch durch Moderatoren Tür und Tor geöffnet, zumal eben auch nicht klar ist, wer tatsächlich hinter dem Post steht.

Vor 1 Monat

https://www.duolingo.com/Aileme
Aileme
Mod
  • 25
  • 25
  • 18
  • 17
  • 14
  • 13
  • 3

Es geht darum, die Leute darauf aufmerksam zu machen, dass man sich nicht einfach irgendetwas aus dem Internet kopieren soll, wenn man keine Ahnung hat, wofür es steht. Viele amerikanische Nutzer wählen gern christliche Symbole. Wenn man sich aber einfach irgendein Wappen mit einem hübschen Kreuz drauf aussucht, kann es leicht sein, dass man das Logo einer Neonazigruppierung erwischt; wie z.B. diese: https://www.adl.org/education/references/hate-symbols/blood-drop-cross ; https://www.adl.org/education/references/hate-symbols/golden-state-solidarity ; das muss man sicherlich nicht kennen, aber sollte man soetwas verwenden, ohne zu wissen, wofür es steht? Ist es eine Frechheit, zu verlangen, dass die Nutzer sich erst schlau machen sollen? Wenn man irgendwo ein schönes Bildchen findet, kann man dazu innerhalb weniger Sekunden eine Bildersuche machen, die anzeigt, in welchem Zusammenhang es steht. Es ist ja sicherlich auch einleuchtend, dass man nicht irgendeine hübsche arabische Kalligraphie auswählt, wenn man nicht weiß, was sie aussagt.

Wenn ich jetzt einen netten Nutzer habe, der anderen Nutzern hilft, wo es nur möglich ist, ist ja aber klar, dass es ein Versehen ist, oder?
Es ist bekannt, dass deutsche Neonazis versuchen, sich salonfähig zu machen, indem sie Hausaufgabenhilfen und Familienausflüge organisieren. Das bisschen Holocaustleugnen kommt dann später, wenn man sich schon sympathisch ist. Auch die Salafisten leisten eine Top-Jugendarbeit. Warum sollten solche Leute nicht auch in Internetforen versuchen, ihre Symbole mit positiven Gefühlen zu verknüpfen?

Moderatoren können niemandem einfach so ein Konto wegnehmen. Darüberhinaus besteht auch die Möglichkeit, sich über einen Moderator zu beschweren, falls man sich zensiert fühlt oder anderweitig ungerecht behandelt wird:
https://support.duolingo.com/hc/de/requests/new
(Missbrauch melden; im Text den Namen des Moderators angeben und das Problem beschreiben)

Vor 1 Monat

https://www.duolingo.com/Strandfloh
Strandfloh
  • 25
  • 25
  • 13
  • 11
  • 1073

Okay, Usagiboy hat den ursprünglichen Post deutlich entschärft (habe ich in meinen Post oben als Update eingefügt).

Vor 1 Monat
Lerne eine Sprache in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.