https://www.duolingo.com/Peter651513

Was sagt die Zukunft...?

In der spanischen Sprache existieren 2 einfache Zukunftsformen. Kennt hiervon jemand den Unterschied? In manchen Lektionen ist zumindest eine davon falsch. Z.B. llegaremos = wir werden ankommen, oder: vamos a llegar. Bitte um Aufklärung...

Vor 2 Monaten

7 Kommentare


https://www.duolingo.com/J.Pesendorfer
  • 25
  • 13
  • 6
  • 4
  • 1178

Um Pläne oder Absichten zu beschreiben, die in der nahen Zukunft liegen, benutzt man im Spanischen ir a + Infinitiv. Beispiel: Hoy por la tarde voy a leer mi libro nuevo.   Das futuro simple (futuro I) zeigt eine Handlung an, die erst in der Zukunft stattfinden wird. Oder um Vermutung, Wahrscheinlichkeit oder Zweifel in der Gegenwart auszudrücken. Oder um ein absolutes Verbot oder einen energischen Befehl auszudrücken. Beispiel: La primavera llegará pronto.

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/Dirk858585

Hallo Peter, hier zumindest mal meine Erkenntnisse zum Thema:

  • sowohl Futur I als auch Futur mir "ir" sind für die nahe Zukunft gleichwertig verwendbar (was ohne Kontext natürlich schwer zu erraten ist...)

  • der Futur I (Imperfecto) kann "für alles" in der Zukunft verwendet werden, einschließlich der auch im Deutschen verwendeten Form der Vermutung, z.B. "Creo que estaré en casa"

  • wie DL an mancher Stelle denkt, ist dann ggf. noch etwas Anderes... :) Aber ich würde es inkonsequent finden, wenn die jeweils andere Form z.B. in der Lektion "Futur mit ir" zugelassen wird ;)

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/Rosi01108
  • 25
  • 22
  • 2
  • 673

Da scheint es wie im Deutschen auch Unterschiede zwischen Theorie und Praxis zu geben. Mein mexikanischer Lehrer an der VHS sagte uns, dass in der Umgangssprache vorwiegend ir+a+ Infinitiv verwendet wird und Futuro simple eher in der Schriftsprache. Meine spanische Lehrerin bevorzugt dagegen Futuro simple und ihre Freundin ir+a+Infinitiv. Sie sieht da keinen Bedeutungsunterschied.

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/Dirk858585

Den mexikanischen Lehrer kann ich gut verstehen, Mexikaner (sicher auch regional unterschiedlich...) - und nicht nur die - legen auf der Strasse manchmal wenig Wert darauf, jedes Wort zu Ende zu sprechen, da ist der Gebrauch von "ir" bestimmt auch sehr praktisch :)

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/SmashCookie
  • 13
  • 12
  • 11
  • 8
  • 7
  • 3
  • 39

Ich bin Mexikaner und merke den Unterschied, den u- J.Pesendorfer beschreibt

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/MissyLaMotte
  • 25
  • 11
  • 6
  • 125

Ich habe das neulich einen US-Kolumbianer gefragt, und der meinte, es sei genau wie im Englischen, also "ir a" da wo man im Englischen "going to" sagen würde, und das Futur1 da wo man im Englischen "will" benutzt.

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/Peter651513

Für eure wertvollen Kommentare möchte ich euch ganz herzlich danken. Bin der Unterscheidung ein gutes Stück näher...

Vor 2 Monaten
Lerne Spanisch in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.