https://www.duolingo.com/Rejnald

'zu' vs 'an' in einem bestimmten Kontext

"Nachdem ich ein Foto vom Buch und mir gemacht hatte, habe ich es an Anika per E-mail geschickt."

Könnte jemand bitte erklären, warum man hier 'an Anika' und nicht 'zu Anika' nutzt?

6 days ago

7 Comments


https://www.duolingo.com/he_47
  • 21
  • 11
  • 56

Ich kann z.B. zu einem Platz laufen, aber ich fahre an einen bestimmten Ort. Genauso schicke ich eine E-Mail oder einen Brief an eine bestimmte Person.

Ich denke, dass es hierfür keine wirkliche Regel gibt. Es ist genauso wie im Englischen. Ein Deutscher würde sagen: Ich diskriminiere eine Person (Litteraly I discriminate a person). Natürlich ist es für Dich total logisch, dass das to discriminate against heißen muss, weil es einfach so heißt. Genauso ist es mit zu und an.

6 days ago

https://www.duolingo.com/Rejnald

danke schön :)

6 days ago

https://www.duolingo.com/Dirk858585
  • 25
  • 25
  • 25
  • 139

Für schicken (im Sinne von "versenden") ist "an" tatsächlich die gebräuchliche Form - "An wen soll ich es schicken?". Es ist auch möglich, "an" wegzulassen -> "Wem soll ich es schicken?", meiner Auffassung nach weniger formell ("Schicke mir das Foto per e-Mail").

Selbst "zu" ist durchaus möglich, ich würde es aber im Zusammenhang nicht verwenden, um Verwechslungen zu vermeiden: Eine Person zu etwas/jemand schicken bedeutet in der Regel, dass die Person nur die Information über das Ziel erhält und sich selbst um den Transport kümmert.

An der Stelle noch ein kleines Wortspiel:

Es war ein Gesandter aber kein Geschickter.

6 days ago

https://www.duolingo.com/Rejnald

Sehr hilfreich!

5 days ago

https://www.duolingo.com/laeckphaettn
  • 22
  • 19
  • 16
  • 9
  • 4
  • 2
  • 149

Korrektur 1 (notwendig): "sich" ist nicht korrekt in diesem Satz. Es sollte "mir" sein, wenn die Person von sich spricht. Korrektur 2 (wenn man es ganz richtig machen will): In der zeitlichen Abfolge folgt auf Plusquamperfekt Imperfekt: "[...] gemacht hatte, schickte ich es [an] Anja". Und zur ursprünglichen Frage selbst: Generell würde ich "an" weglassen und nur "Anika" als Dativobjekt verwenden; verwendet man die Präposition, ist "an" definit die richtige Wahl. "zu" ist auch denkbar (allerdings mehr mit phyischen Paketen als mit Emails), aber dann würde man den Empfangsort noch weiter definieren, bspw. "Schick das Paket zu mir ins Büro".

6 days ago

https://www.duolingo.com/Dirk858585
  • 25
  • 25
  • 25
  • 139

Lach - das Paket hatte ich auch noch im Kopf (oh, ein Wortspiel...:)), jetzt ist es doch noch angekommen ;)

6 days ago

https://www.duolingo.com/Rejnald

danke schön!

5 days ago
Learn German in just 5 minutes a day. For free.