https://www.duolingo.com/Alexander975569

Reihenfolge der Fragen immer anders bei Abbruch und Neubeginn-Logarithmus stört mich

Ich habe ein Problem bzw. etwas was mich sehr stört bei Duolingo. Ich beginne bei einer Lektion mit Frage 1, breche aber ab und beginne mit der Lektion neu, es kommt aber dann allermeistens eine andere Frage 1 als vorher. Dann muss ich etwa 40 plus mal raus aus der Lektion und wieder rein in die Lektion, damit wieder genau die gleiche Frage 1 kommt. Schlimmer ist es, wenn ich bei bsp. Frage 3 abbreche. Es kommt dann nach vielen raus-rein Versuchen Urspungsfrage 1, dafür kommt aber eine ganz andere Frage 2 und 3 als ursprünglich. Bei 8 Fragen und Abbruch bzw. Neubeginn, müsste ich wohl 500 plus Versuche machen, um exakt die gleiche Reihenfolge zu bekommen.

Das stört mich gewaltig, denn ich will immer die gleichen 18 Fragen, in immer der gleichen Reihenfolge, egal bei welcher Frage ich bsp. abbreche, raus aus der Lektion gehe und wieder rein in die Lektion gehe bzw. neu starte. Wieso geht das bei Duolingo nicht? Wenigstens sollte man im Profil es so einstellen können, damit man immer die gleichen 12-18 Fragen (je nach Lektion) bekommt, in immer der gleichen Reihenfolge. Ich will kein immer neues Durchmischen der Fragen haben nach einen Logarithmus, bei Neustart einer Lektion. Ich will auch nicht über 50 verschiedene Fragemöglichkeiten haben, bei einer Lektion mit 18 Fragen bei jeweils Neustart der Lektion, durch immer neue Fragen 1 mittels Duolingo. Darum die Frage, ist es technisch (bin kein IT-Experte) überhaupt möglich, dass das was ich gerne möchte mit der immer gleichen Reihenfolge und immer gleichen Fragen, auch so umsetzbar ist?

March 11, 2019

21 Kommentare


https://www.duolingo.com/Hannibal-Barkas

Technisch ließe sich das sicher umsetzen, praktisch wäre das aber gewiss nicht. Wie ich das sehe wäre das eher ein "auswendig lernen" als ein "Sprache erlernen". Sofern man das Erlernte irgendwann einmal anwenden möchte erscheint es wichtig, auch auf wechselnde Fragen vorbereitet zu sein. Sprache hat leider nur selten etwas formularhaftes.
Gerade die wechselnden Fragen erscheinen anderen übrigens wichtig, um die Sache interessant zu halten. Das geht zumindest aus den ungezählten Klagen über "ständige Wiederholung der selben Fragen" hervor, die sonst das Forum überschwemmen.

March 11, 2019

https://www.duolingo.com/Alexander975569

Die wechselnden Fragen allgemein sind meines Erachtens nicht so das Problem. Es gibt ja bei einem Thema mit 5-6 Lektionen mit jeweils 17-18 Fragen genügend Abwechslung. Ich kann jedoch wie erwähnt nicht einstellen im Profil, dass ich stets die gleichen Fragen bei einer Einzellektion mit 17-18 Fragen in der stets gleichen Reihenfolge haben möchte. Dazu sollte es sowas wie einen Wahlschalter/Parameter geben, also normal von mir aus Durchmischung und durch einen Klick auf den Schalter, keine Durchmischung der Fragen.

March 12, 2019

https://www.duolingo.com/Thomas.Heiss

Quote: dass ich stets die gleichen Fragen bei einer Einzellektion mit 17-18 Fragen in der stets gleichen Reihenfolge haben möchte

Das "Wozu den bloß???" haste aber immer noch nicht wirklich hier im Thread erklärt.

Willste wohl alle Fragen Dir per Hand rausschreiben und das nächste Mal beim Restart der Lesson nochmal so beantworten?

March 12, 2019

https://www.duolingo.com/Marco_LoneWolf

Ich zitiere aus deinem Beitrag:

"Ich habe ein Problem ... Dann muss ich etwa 40 mal raus aus der Lektion ... ich will immer die gleichen 18 Fragen, in immer der gleichen Reihenfolge, egal bei welcher Frage ..."

Auch das Leben im Alltag hat nie denselben Ablauf, bringt immer Neues und Überraschungen. Ich weiß (aus vielen Jahren Arbeit in psychotherapeutischen Kliniken), dass es viele Menschen gibt, die dies nur schwer ertragen und gerne anders hätten. Aber wie Du richtig schreibst: "Du hast ein Problem und es stört dich gewaltig." Nur lassen sich derlei Probleme weniger mit einem passenden Logarithmus, sondern eher mit einer sowohl verständnisvollen als auch teilweise konfrontativen Therapie beseitigen - oder zumindest besser aushalten und ertragen.

Mit freundlichen Grüßen

Marco

March 11, 2019

https://www.duolingo.com/Devinja1

Ist es so, dass du die Fragen und dann die Antworten auswendig lernen möchtest? Wie meinst du denn, dass du tatsächlich die Sprachhandhabung verstehen lernst?

Es stellt sich doch gerade erst der Lernerfolg ein, wenn nicht immer die gleichen Fragen kommen, sondern über verschiedene Fragen langsam das Verständnis für die Sprache wächst. Weil du dann nicht auswendig lernst, sondern das Gehirn sich die Wörte, den Satzbau und die Regeln langsam herleiten kann.

Wenn du irgendwann mal die Sprache im realen Leben anwenden willst, wirst du doch auch nicht mit genau diesen Sätzen konfrontiert, sondern ein Mix aus den verschiedenen Wörtern.

Und wenn es so ist, dass du bei einer sehr kurze Lektionseinheit immer unterbrochen wirst, ist es fraglich, ob du dir die richtige Zeit zum lernen aussuchst. Wenn du eigentlich keine Zeit hast eine kleine Übungs-Einheit durchzuarbeiten, dann würde ich es sein lassen. Entweder man nimmt sich die Zeit für 1, 2, 3 oder 5 kleine Einheiten oder eben nicht.

Ist es dir denn wirklich ernst mit dem Lernen einer Sprache?

March 11, 2019

https://www.duolingo.com/Alexander975569

Ich mache Französisch, habe aber schon ein Delf B1. Für mich ist es mehr Repetition von bereits bekanntem Stoff. Ich möchte einfach keine Durchmischung der Fragen, wenn ich aus welchen Gründen auch immer die Lektion abbreche und neu anfange. Andere stört die Durchmischung nicht, mich schon. Wieso kann Duolingo nicht in den Einstellungen ein neues Feld einprogrammieren, wonach meinem Wunsch der Nichtdurchmischung der Fragen entsprochen werden kann? Dabei könnte jeder in den Einstellungen selber bestimmen ob man eine Durchmischung der Fragen will oder nicht.

March 12, 2019

https://www.duolingo.com/Marco_LoneWolf

Zitate von Dir:

  1. "Ich möchte einfach keine Durchmischung der Fragen, wenn ich aus welchen Gründen auch immer die Lektion abbreche und neu anfange."

  2. "Andere stört die Durchmischung nicht, mich schon."

  3. "Wieso kann Duolingo nicht in den Einstellungen ... meinem Wunsch der Nichtdurchmischung der Fragen entsprechen?"

SORRY, aber jetzt werde ich -ähnlich meiner ersten Stellungsnahme- als Psychotherapeut noch deutlicher:

  • Schon mal was von anankastischer Störung gehört? ... insbesondere im Zusammenhang mit

  • Asperger Syndrom ... OK, ich denke Du weißt was ich meine.

Und ich weiß von mir, dass mir schon oft zwei Sätze in einem Chat oder Telefonat gereicht haben, um zu wissen was Sache ist. Nicht immer, aber zu über 95%! (Mag arrogant klingen, aber letztendlich haben sich meine Einschätzungen zu 99% bewahrheitet!)

Daher wiederhole ich auch, und gerade wegen deiner Einwendungen:
Dein Problem hat nichts mit Algorithmen von Duolingo, aber sehr viel mit deiner ganz individuellen Persönlichkeit und deiner Wesensart zu tun. Und dies kann nicht Gegenstand einer Diskussion im Forum sein. Es sollte -im besten Fall- Gegenstand einer Dir wohlwollenden Therapie sein!

Mit freundlichen Grüßen

Marco B. aus Stuttgart

(Psychotherapeut für tiefenpsychologische und humanistische Psychotherapie. Ausbildung am Fritz Perls Institute California durch Seymour Carter & Laura Perls, Charlotte Selver und Virgínia Satir, sowie 15 Jahre in deutschen psychotherpeutischen Einrichtungen.)
March 12, 2019

https://www.duolingo.com/Devinja1

Nur mal eine Frage, ehrlich gemeint, hast du denn schon die Erfahrung gemacht, dass auswendig lernen von Sätzen dir bei der Anwendung im realen Austausch mit einem französisch-sprachigen Menschen tatsächlich geholfen hat?

Bzw. kannst du tatsächlich durch pures Auswendiglernen Texte aus Zeitungen, Zeitschriften, Büchern verstehen?

Weil ich stelle mir das schwierig vor. Ich hatte gestern in einer Übung (Englischkurs) ein Satz wie: "Ein rotes Pferd spielt und liest den Kindern vor". So einen Satz werde ich im Realen wohl kaum wieder finden. Es gibt bei Duolingo viele ähnlicher Sätze mit sinnfreien Zusammenhängen, bzw. anscheinend aus dem Kontext gerissen. Da frage ich mich, was mir da reines Auswendiglernen bringen soll?

March 12, 2019

https://www.duolingo.com/Thomas.Heiss

@Devinja1

Die neuesten EN->ES und EN-FR Staff Kurse mit erweitertem A1/A2 CEFR Content habe ich leider noch nicht gesehen ob/inwieweit sich da was am Anfang des Baumes in welcher Richtung positiv geändert hat.

Alexander ist auf den DE->FR Kurs mit 129 Skills und 546 Lessons gelockt.

Quote: Da frage ich mich, was mir da reines Auswendiglernen bringen soll?

Zum größten teils nix. Duolingo ist kein Phrasebook!

Die mind. ersten 10 (eher mehr) Levels in den normalen Bäumen sind sowieso meist "anders" aufgebaut und dass eine Robot-Engine scheinbar stupide die Essens- und Tier Vokabeln (Bier, Milch, Brot, etc.) mit den gelernten Personen (Mann, Frau, Kind, Junge, Mädchen, etc.) zusammenwürfelt nur um Grammatik "live" zu veranschaulichen macht das normalerweise nicht besser, wenn dann plötzlich nur noch kuriose "sinnfreie" Sätze dabei herauskommen u. man dabei aber leider in den ersten ~3-4 Monaten das eigentliche Ziel (fast völlig) verfehlt eine Sprache zum Sprechen - praktisch - zu erlernen.

Da ist es viel wichtiger sich in Memrise/AnkiSRS/VT & Co. erstmal auf das lernen der einzelnen Wörter (RECALLING!) zu fokussieren und dann über die Duolingo "Tips und Notizen" (T&N) die Grammatikregeln zu verstehen und am konkreten DL Satzbeispiel zu verinnerlichen.

..(...)..

Wenn ich die Sprache schon kann und Duolingo nur zum Wiederholen / Üben hernehme, dann versuche ich mich doch auf die Grammatik zu fokussieren und das Gelernte / mein Wissen anzuwenden.


Nach 1,5-2,5 Jahren sehe ich in den EN->PT oder PT->DE Kursen tatächlich schon auch wenige sinnvollere Sätze, wo es sich ggf. sogar lohnen könnte sich diese extra herauszuschreiben und regelmäßiger zu wiederholen (SR) und gut einzuprägen.

Aber das ist bzw. war mMn definitiv nicht unbedingt bisher der Schwerpunkt von Duolingo sich (nur) Sätze aus dem Alltag und dem echten Leben herauszupicken mit echtem Anwendungsinn für eine Umsetzung in Gesprächen, leider.

Wie es genau beim neuen DE->FR Kurs (A/B) ist kann ich nicht sagen.

Dass es grundsätzlich wohl ggf. im Incubator schon geht zeigt mir teils der PT->DE Baum auch auf wo auch mal was Interessanteres dabei ist (z.B "O Hamburgo e muito grande/interessante e bastante caro" = "Hamburg ist sehr groß/interessant und recht teuer" oder so ähnlich).

Mit dem 100 Tages Kurs von "50 languages" auf Memrise sehe ich bsw. teils Sätze und Vokabeln wo mich Duo bisher noch nie gefragt hat; war mit der offizellen Memrise PT BR 1-7 Reihe auch nicht anders.

Gibt aber auch extra Phrasebooks (PDFs), wo es sich vermutlich eher lohnt stupide "auswendig" zu lernen.

Das Demo auf der komerziellen Lernseite www.language101.com geht bei den Sätzen eher nen anderen Weg als Duolingo (hatte mir mal kurz Spanisch angesehen); dafür hab ich auf die Schnelle nicht gesehen wie - ähnlich Memrise - aktiv Grammatik unterrichtet wird.

March 13, 2019

https://www.duolingo.com/Devinja1

Danke für die Erklärung, dass beantwortet mir auch eine Frage, auf welchem Niveaustand ich wäre, wenn ich den Baum komplett durchgearbeitet habe, also A2.

Wird mir nach dem Durcharbeiten dann B1 angeboten? Weil ich eine Auswahl, bzg. Sprachlevel am Anfang nicht gesehen hatte.

March 13, 2019

https://www.duolingo.com/Marco_LoneWolf

Wenn ein Kurs fertig ist, lässt sich dies bei Duolingo nicht mehr steigern. Es wird auch nichts angeboten. Welches Level man erreicht, hängt einerseits von der Sprache ab, andererseits auch vom Lernenden. Kann man nur die Sätze aus dem Kurs ist höchstens A2 drin, kann man mit den gelernten Vokabeln und Zeiten mühelos alle erdenklichen Kombinationen bilden und verstehen, liegt man sicher bei B1, evtl. Anfang B2. Aber dazu gibt es ja genügend kostenlose Einstufungstests im Netz.

March 13, 2019

https://www.duolingo.com/Devinja1

@Marco

Also im Klartext, wer sich nur auf Duolingo verlässt hat ggf. A2, wer sein Sprachwissen auch noch auf anderen Kanälen ausprobiert, schafft es ggf. höher

March 13, 2019

https://www.duolingo.com/Devinja1

Ich überlege gerade, ob es einen eigenen Diskussionsstrang wert wäre, über Inhalte der Lernkurse, Sprachenniveau, Lernstretegien und den Anregungen dazu zu eröffnen.

Denn die Technik ist das eine, aber der inhaltliche Bereich wird wohl von ganz anderen Teams begleitet.

Nur welche Überschrift wählt man unter welchem Topic stellt man es und wie kommen die gesammelten Anregungen dann an die Inhaltlichen Teams?

March 13, 2019

https://www.duolingo.com/Marco_LoneWolf

Genau!

March 13, 2019

https://www.duolingo.com/Thomas.Heiss

Quote: Wieso kann Duolingo nicht in den Einstellungen ein neues Feld einprogrammieren, wonach meinem Wunsch der Nichtdurchmischung der Fragen entsprochen werden kann?

Womöglich weil Du in den letzten 2,5 Jahren der einzige Benutzer bist, der das genau so haben will?! :-)

Keine User Customizations.
Null, nada.

Machen die Programmierer halt nicht, da können wir noch so laut schreien hier.

Mich nervt z.B seit längerem gewaltig die fehlende Konfigurierbarkeit von Umkehrbäumen (Reverse Trees), falscher Challenges (z.B Picture vs Full Typing, "Fill the word into the blank" in der falschen Zielsprachen) und fehlendem Ratio der Übersetzungen, selbst in den höheren Kronen Levels.

Alle meine schriftlichen Vorschläge, Bitten und Requests in mind. 3-5+ Kronen Threads bleiben bisher ungehört.

Will das Management anscheinend nicht; mehrere transparente Einstellungen oder voller Userscript Support per Lesson (ähnlich Memrise) wäre dann womöglich nicht mehr Mobile App oder "Kiddie-gerecht".

Dabei muß es ja garnicht so komplex wie AnkiSRS (oder SuperMemo - hab ich noch nicht getestet) werden.

Das Web Portal läuft halt auf "Sparflamme" weiter mit Fokus auf die Apps, anstatt fehlende Funktionen zu verbessern und dass ein fähiger Programmierer mal "so richtig reinlangt".

March 12, 2019

https://www.duolingo.com/Thomas.Heiss

@Alexander

Quote: Ich mache Französisch, habe aber schon ein Delf B1. Für mich ist es mehr Repetition von bereits bekanntem Stoff.

Du bist auf den DE->FR Kurs mit 129 Skills und 546 Lessons gelockt.

Einem Anfängerkurs für Leute wie mich, die noch nie etwas mit Französisch zu tun hatten.

Du steigst da m.E. viel zu hoch ein.

Auf diesem B1 Level ist es zudem auch völlig sinnfrei auf Duolingo gezwungen zu werden links Französisch zu lesen und nahezu ausschließlich rechts Deutsch schreiben zu müssen (im Web; in den Apps ist das mit den Wortbänken und Tapping noch viel schlimmer).

Hast schonmal die
- Französisch->Deutsch
- Französisch->Englisch

Umkehrbäume (Reverse Trees) versucht?

Hier hast wenigstens noch die Chance auf den unteren Kronen Levels im Web auf Französisch schreiben zu müssen und das Schwierigkeitsniveau ist ggf. mehr auf einen FR Muttersprachler gerichtet.

So wirst Du auch öfters Sätze mit den Subjunctives sehen, selbst in der oberen Hälfte des Baumes.

Für mich ist der PT->DE Kurs (Reverse Tree) schon recht anspruchsvoll.

Als deutscher Muttersprachler kann es doch niemals das Übungsziel sein auf Duolingo ständig (d.h höheres Verhältnis) auf Deutsch schreiben zu müssen?!?

Duolingo schießt am L2 RECALLING Ziel der Zielsprache mMn leider zu einem großten Teil vorbei, d.h:

  • gezwungen werden zur Anwendung von FR Wörtern
  • konstruieren von längeren FR Sätzen
  • Anwendung der korrekten FR Grammatik inklusive Subjunctives.

Angeblich sind das so die besseren Metriken und nicht mehr so viele Lernende brechen ihren Kurs vorzeitig ab.

Ich persönlich glaube nach 2,5 Jahren dass Du mit diesen Zielstellungen auf Duolingo und Deinem Extra-Wunsch eher nicht glücklich werden wirst.

Aber wie gesagt ich kenne den DE->FR Kurs nicht um zu mutmaßen was Dir so ein Anfängerkurs noch bringen kann.


Duolingo Kronen Levels sind eh nur "halb gebacken", so wie uns das in April 2018 vorgeworfen wurde.

Das eine ist die blanke Theorie der Kronen Levels http://making.duolingo.com/crown-levels-a-royal-redesign das andere ist wie sich die ersten 4 Skills in meinem EN->PT Kurs praktisch verhalten und was der DL Code momentan eben alles nicht bzw. falsch auf den höheren Levels L3->L5 macht.

Ich werde ggf. bestimmte Grammatik- u. Verben Tense Skills weiter hochleveln, sehe aber dass das - bei den aktuellen Einschränkungen (und Nachteilen) bis zum nächsten "Crown Update" - nicht unbedingt das eigentliche Ziel speziell eines Fortgeschrittenen und Refreshers sein kann.

Überprüfe mal besser selber (bilde Dir Deine eigene Meinung) ob Du ggf. nicht den falschen FR Kurs auf Duolingo gestartet hast.

March 13, 2019

https://www.duolingo.com/Alexander975569

Französisch-Deutsch habe ich nicht gefunden. Gibt glaube nur Französisch-Englisch. Englisch mag ich jedoch nicht besonders und kann es auch nicht mehr so gut. Was ein Reserve Tree genau ist und wie das funktioniert, erschliesst sich mir nicht. Kenne mich da nicht genügend aus. Duolingo werde ich wohl nur noch sporadisch nützen, wenn überhaupt. Ich gehe kommenden Mittwoch bis Sonntag nach Marseille. Dort habe ich genügend Möglichkeiten Französisch intensiv mit Muttersprachlern zu (be)nützen.

March 16, 2019

https://www.duolingo.com/Thomas.Heiss

Quote. wenn ich aus welchen Gründen auch immer die Lektion abbreche und neu anfange.

Das hab ich auch immer noch nicht verstanden warum man versucht immer wieder eine Lektion im www.duolingo.com Web Portal (=Typing) abzubrechen.

Bei "Timed Practice" verstehe ich es ja dass man meist nicht bis 17-20 Fragen durchkommt, insbesondere da das Schwierigkeitslevel in 2018 nochmal deutlich vom Algorithmus angehoben wurde.

Aber bei den normalen Lessons (= Crown Sessions) bzw. normalen Skill oder globalen Practice Übungen, wo man teils bis zu 17-20 Fragen im Web reserviert bekommt, muß es doch das eigentliche Ziel eines Lerners sein bis zum Ende durchzuhalten.

Falsch beantwortete oder übersprungene Fragen werden innerhalb der Lern-/Review Session entweder in der Mitte (bestenfalls 3-6+ Fragenabstand) oder am Ende wiederholt.

Bei einer falschen Antwort geht der Fortschrittsbalken zurück.
Kein Grund immer wieder erneut die Lektionen abzubrechen!

Anders verhält es sich beim "Skill Test-Out" wo man max 3 Leben hat. Aber auch dort ist das eigentlich Ziel "durchzukommen" und sich die gemachten Fehler einzuprägen.

Oder nicht?

March 13, 2019

https://www.duolingo.com/einfachGer

Und warum willst du immer mit der gleichen Frage weitermachen? Rein gehen in die Lektion und einfach durcharbeiten! Noch besser: niemals die Lektion abbrechen, die Lektionen sind ja nicht lange, die kann man fertig machen.

March 11, 2019

https://www.duolingo.com/einfachGer

Dein Problem ist ganz einfach zu lösen: Kauf dir ein Buch zum Lernen, dann kannst du dir einen STRICH machen wo du aufgehört hast und an der gleichen Stelle wieder weitermachen.

March 12, 2019

https://www.duolingo.com/Alexander975569

Oder Duolingo löschen/deinstallieren was ich wohl bald machen werde.

March 12, 2019
Lerne eine Sprache in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.