https://www.duolingo.com/profile/Lony990439

Nur 3 sprachen

Hallo,

warum kann ich nur 3 Sprachen als deutschsprechende AUSWÄHLEN? In anderen Sprachen gibt es viel MEHR? LG

April 1, 2019

12 Kommentare


https://www.duolingo.com/profile/Marco_LoneWolf

Von ca. 300 Millionen Duolingo-Usern sprechen weit über 100 Millionen Englisch, während nur ca. 5 Millionen deutsche User sind, und auch andere Länder (mit Ausgangssprache Spanisch oder Französisch, etc.) haben bedeutend mehr User.
Entsprechend dieser Verteilung werden dann auch neue Kurse angelegt. Und Jedem, der mehrere Sprachen muttersprachlich spricht, steht es frei viele Jahre lang einen neuen Kurs (natürlich ohne Bezahlung) für Duolingo zu entwickeln ... und von diesen "Idealisten" gibt es eben nicht so viele ...

April 1, 2019

https://www.duolingo.com/profile/Sandra867548

hallo, ein kleiner Tipp, wenn du Englisch einigermassen verstehst, kannst du auch dein Profil in Englisch ändern und so halt immer englisch und deine gewünschte Sprache lernen. Ich mach es bereits einige Zeit so und es geht gut. Grüsse aus der Schweiz

April 2, 2019

https://www.duolingo.com/profile/Marco_LoneWolf

@ Geomethrie:

Hallo Geo,

zu einigen Themen möchte ich gerne noch meinen Senf dazugeben:

  • Das neue Design mag von mir aus auf Smartphones ganz gut aussehen, auf dem PC finde ich es eine einzige Katastrophe: Alles unscharf, alle Linien viel zu dick und klobig, manche Farben extrem grell, und insgesamt wie von einem Kindergartenkind gemacht - nicht von einem WEB-Profi. Ich habe es auch am PC in 6 verschiedenen Browsern getestet, und finde es nur im Opera- und Cliqz-Browser OK, vor Allem weil es in diesen Browsern als eine ganz gute Mischung aus altem und neuen Design dargestellt wird und keine Unschärfen oder grelle Farben aufweist.

  • Ich habe jetzt extra nochmal im Inkubator nachgeschaut und finde eher, dass es angesichts des Arbeitsumfanges sehr wenig Helfer pro Sprache sind, während es doch reichlich Festangestellte in anderen Bereichen gibt (https://www.duolingo.com/team) und Duolingo derzeit gut 55 Stellen ausgeschrieben hat, welche aber auch vornehmlich in Bereichen sind mit denen sich Geld verdienen lässt. Auch erkennt jeder User durch seine Anmeldung bei Duolingo an, dass all seine Daten, sein Nutzerverhalten, ja sogar seine Stimme gespeichert, weiterverarbeitet und verwertet werden => nur eine andere Formulierung, dass die Daten auch verkauft werden und damit Geld verdient wird. Google zahlt bestimmt nicht aus reinem Spaß 45 Millionen US$ an Duolingo - und dies ist nur ein Konzern der da involviert ist. Da ich mir AGBs und Datenschutzerklärungen grundsätzlich durchlese, bin ich ja auch damit einverstanden und habe dafür ein Produkt, für welches ich nicht zahlen muss ==> KOSTENLOS ist es keinesfalls! (So wie es überhaupt keine kostenlose Software oder App gibt, nur verstehen dies die meisten User nicht.) Ich zahle eben nicht mit Geld sondern mit einer schon erschreckend genauen Analyse meiner Person - Dies muss mir bewusst sein! Und von daher denke ich auch es wäre ein Leichtes die bisher freiwilligen Mitarbeiter wenigstens mit einer angemessenen Aufwandsentschädigung zu belohnen. Würden diese "nur" 100 € im Monat erhalten, könnte Duolingo dies aus der Portokasse zahlen!

  • Und zum Thema "Duolingo macht keine Korrekturen": Ich habe erst vorgestern wieder eine Betätigung einer Korrektur erhalten:
    Siehe ===> http://prntscr.com/n6hb2p
    Man muss ja nur in der jeweiligen Übung die Meldung machen: "Meine Lösung müsste richtig sein." Und Viele machen statt dessen einen Thread in Troubleshooting auf, der von keinem Entwickler gelesen wird, da muss ich Dir zu 100% Recht geben! ;-))

Saludos - M@rco

April 2, 2019

https://www.duolingo.com/profile/Devinja1

Bezüglich Korrekturmeldung. In der Web-Version habe ich nicht in allen Übungen die gleiche Auswahloptionen und kann einige Fehler nicht melden.

Desweiteren kann ich z.B. auch nicht die meiner Meinung nach bessere Übersetzung, z.B. im Deutschen mit angeben, da ich dort kein Feld zur Verfügung habe.

April 2, 2019

https://www.duolingo.com/profile/Marco_LoneWolf

Warum muss man hier immer erst Alles beweisen??

Auch ich arbeite fast ausschließlich in der WEB-Version.

Ich habe jetzt einen Begriff bewusst falsch übersetzt, um zu demonstrieren, wie ich meine Übersetzung vorschlage: (Hier natürlich nicht ernsthaft! ;-))

Größere Darstellung =>http://prntscr.com/n6jmsp

Dieses Beispiel war jetzt im Kurs DE => ES bei einer Übersetzung von "Spanisch nach Deutsch" und funktioniert auch bei Aufgaben von "Deutsch nach Spanisch"! Ebenso funktioniert dies genauso für diese zwei Aufgaben/Richtungen im Umkehrbaum ES => DE.

Saludos - M@rco

April 2, 2019

https://www.duolingo.com/profile/Devinja1

Ich kann dir zwar kein so hübsches Foto zeigen, aber bitte glaube mir, nicht in allen Übungen stehen dir auch alle Optionen für die Meldung zur Verfügung.

Und es mag noch gehen, wenn man selbst übersetzt hat. Aber wenn der z.B. deutsche Satz als Abfrage schon nicht "natürlich" ist, aber diese Option beim Melden nicht zur Verfügung steht, kann ich das auch nicht anders lösen, als es dann in der "Diskussion" mitzuteilen.

Und wenn du jetzt kommst, mit einem Bild, das mir zeigt, dass dies auch möglich ist, ja, in einigen Übungen ist auch diese Meldung möglich, aber leider nicht in allen. Die Logik, wann welche Optionen zur Verfügung stehen, hat sich mir noch nicht erschlossen.

Und bei den Möglichkeiten, den gegebenen Satz oder die Lösung als "unnatürlich" zu melden, fehlt mir die Möglichkeit zu schreiben, wie es nach meiner Meinung besser wäre. Dies Möglichkeit soll es aber wohl in der App-Version geben.

April 2, 2019

https://www.duolingo.com/profile/Devinja1

@Marco,

das weiß ich, aber ich kann nichts dafür, dass in einigen Übungen nicht alle Meldemöglichkeiten zur Verfügung stehen. Manchmal steht nur für die Übersetzung die Möglichkeit zu sagen, "die ist unnatürlich" oder "meine Antwort sollte richtig sein". Aber wenn schon die Abfrage sich nicht natürlich liest/anhört, dann ist das in einigen Übungen nicht möglich, das mitzuteilen, da hier keine Option für gegeben ist.

Ein anderer Fall heute.

"How old are you" als gegeben. In allen Übungen zuvor wurde dies mit "Quanti anni hai" im Italienischen übersetzt. Plötzlich wird in der, ich nenne es mal Auswahlübung "Quanti anni ha" angegeben. Die Höflichkeitsform wird aber erst einige Lektionen später erklärt, der Satz ist nicht falsch, aber in der Lektion wäre "hai" richtiger als Auswahl gewesen.

Die Auswahl "Der Satz klingt unnatürlich" war nicht gegeben und wäre hier ja auch nicht richtig gewesen.

In der aufgeschlagenen Satzdiskussion wurde der Satz wieder mit "hai" am ende übersetzt. Es war also klar, dass hier eigentlich wohl ein Fehler vorliegt, kann ihn aber nicht melden.

April 2, 2019

https://www.duolingo.com/profile/Marco_LoneWolf

Also ich lerne jetzt weit über 500 Tage /eineinhalb Jahre auf Duolingo und weiß im Prinzip was Du meinst. Es gibt Seiten, oder Aufgabenstellungen, wo ich eben nur Melden kann, dass es sich falsch anhört oder meiner Meinung nach falsch ist. Dennoch macht nur dies einen Sinn. Einen Satzfehler im Forum zu diskutieren, bringt Dir vielleicht Hilfe, aber führt eben nicht zur einer Korrektur des Fehlers.

April 2, 2019

https://www.duolingo.com/profile/Geomethrie

Die wichtigste Meldung ist, Mein Satz sollte richtig sein. Damit kannst du fehlende Übersetzungen melden und die Moderatoren können es ins System bringen.

Das ist aber die Hauptmitteilung in den Satzdiskussionen. "Warum ist meine Antwort falsch?"
Meist mit empörten 17 Ausrufezeichen oder seltsamen Kommentaren wie "Weißt du das nicht Duo?"
Die besten sind die, die dann nicht einmal ihre Lösung hinschreiben.
Ich lese am Tag an die 20-50 Satzdiskussionen und so etwas lese ich oft.
Würden sie einfach melden, wäre es doch gut.

Wenn eine Übersetzung unnatürlich klingt, ist das eher selten und kann sicher in eine Satzdiskussion geschrieben werden, aber da wird sie eben selten gelesen. Bei Fr für De gibt es 20.000 Sätze, zwei Richtungen, also 40.000 Satzdiskussionen. Aileme kann einfach nicht alle regelmäßig lesen.
Und ganz ehrlich, Hauptsache die vernünftigen Übersetzungen sind hinterlegt und funktionieren.

Wobei sich natürlich darüber streiten lässt, was die vernünftigen Übersetzungen sind.
Die einen klingen schlecht, machen aber den frz. Satz klar, die anderen sind frei und stürzen den User, der die frz. Entsprechung finden soll ins Chaos.

Bitte, bitte melden, auch wenn man sich nicht sicher ist.

April 2, 2019

https://www.duolingo.com/profile/Marco_LoneWolf

Sehr gut auf den Punkt gebracht!

April 2, 2019

https://www.duolingo.com/profile/Geomethrie

Das neue Design kenne ich nur vom "zeigen". Ein anderer User den ich im "echten" Leben kenne, hat es mir gezeigt.
Dazu kann ich eher allgemein sprechen. Unsere Marketingabteilung ändert am Firmenauftritt regelmäßig herum. Mal ein Farbton hier, mal ein ganz leicht veränderte Schrift dort. Vom ganzen Kollegenkreis belächelt. Trotzdem muss es umgesetzt werden. Wir mischen uns nicht ein, dafür mischen sie sich nicht bei uns ein ;-).
Vermutlich hat man sich bald daran gewöhnt. Oder DL macht in einem Jahr wieder etwas ganz neues. In 5 Jahren sind wir dann wieder beim Ausgangspunkt. Das heißt dann "klassisches Design" ;-).
Es kann sein, dass ich mich erst mal ärgere, aber meist klingt das nach einiger Zeit wieder ab.

Die Ausschreibungen beziehen sich vermutlich auf die Arbeit zusammen mit Pearson. Als ich anfing (2015) hatte der Staff ca. 50 Personen. Es wurde nach dem Zusammenschluss mit Pearson gemutmaßt, dass 100 zusätzliche Jobs besetzt werden würden.
Viele sind damals abgesprungen, gerade auch einige gute Moderatoren, weil sie befürchteten, die Arbeit der Freiwilligen wird heimlich, still und leise zu Geld gemacht. Ob sich das bewahrheitet hat, weiß ich nicht.

Ja, du hast vermutlich recht, es könnte eine Aufwandsentschädigung geben. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das wirklich locken würde. Eine echte Entlohnung für die ganze Arbeit wäre es sicher nicht.
Aber dazu müssen sich die Moderatoren selbst äußern. Dazu kann ich nichts sagen.
Ich fände es gut, wenn die Moderatoren eine "Begleitung" bekämen. Eine Art Coaching, denn die Moderation kommt manchmal einer Art Projektleitung gleich.
Und ich denke, den Moderatoren wäre schon geholfen, wenn der Tonfall mancher User etwas respektvoller würde. Auch da könnte der DL-Staff durchaus helfen.

Zu den Feedback-Mails.
Ja, ich sammle sogar meine Feedback-Mails (Französisch für Deutschsprachige) als kleine Erinnerung ;-). Es funktioniert und es ist die einzige vernünftige Möglichkeit, die Moderatoren zu unterstützen. Leider wissen das nicht alle User :-(.

Viele Grüße und ich lese deine Posts immer gern, weil ich dann wieder mehr über die Programmtechniche Seite lerne ;-).

April 2, 2019

https://www.duolingo.com/profile/einfachGer

Hallo Lony du kannst auf deiner Startseite einfach deine Fähnchen an deinen Namen anklicken,dann erscheint: SPRACHE HINZUFÜGEN.......dort klickst du auch drauf......dann gibst du bei: ICH SPRECHE #####spanisch#####an......und schon kannst du neue Sprachen auswählen...... viel Spaß

April 5, 2019

Relevante Diskussionen

Lerne eine Sprache in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.