https://www.duolingo.com/profile/EdithSiebe1

Spams

Ich habe das Gefühl seit ich Duolingo benutze, kommen ständig SPAM mails auf meine Adresse. Kann ich etwas dagegen machen?

April 13, 2019

6 Kommentare


https://www.duolingo.com/profile/Devinja1

Ja, klicke auf deinen Nicknamen, dort auf Einstellungen/Settings und dort auf Benachrichtigungen/Notification. Dann entferne alle Häckchen und du bekommst keine Mails mehr von Duolingo

April 13, 2019

https://www.duolingo.com/profile/Marco_LoneWolf

¡Hola Edith!

Ich möchte (aus Sicht der IT) hier verschiedene Möglichkeiten unterscheiden, da Du deine Frage vielleicht nicht präzise genug gestellt hast:

  • Wenn Du jetzt nur jede Menge Mails von Duolingo bekommst, kannst Du dies -wie schon von Devinja beschrieben- ganz einfach hier: https://www.duolingo.com/settings/notifications abstellen.

  • Wenn Du auch nur ab und zu auf die eingeblendete Werbung in Duolingo klickst, gerätst Du natürlich sofort in die "Maschinerie" der Analyse, Ausspähung deines Browserverhaltens und (je nach Einstellung) auch deiner Mailadresse + evtl. der Mailadressen deiner Kontakte durch den bekannten Gigant GOOGLE. Dann ist natürlich der Flut an unerwünschten Werbemails (= Definition von Spam) Tür und Tor geöffnet.

  • Bleibt noch die Möglichkeit, dass es gar nicht mit Duolingo zu tun hat, und Du versehentlich mal einen Link in einer Website oder einer Mail angeklickt hast.

In jedem Fall hast Du bei echtem SPAM und der Bedingung, dass Du deine Mailadresse behalten möchtest, einiges an Arbeit vor dir. Hier nur drei Beispiele:

==> https://www.pcwelt.de/a/so-stoppen-sie-spam-mails,2100546
==> https://www.stichpunkt.de/beitrag/spam.html
==> https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Risiken/SpamPhishingCo/Spam/Schutzmassnahmen/spamschutz.html

Saludos - M@rco

April 14, 2019

https://www.duolingo.com/profile/Hans399294

In diesem Zusammenhang auch interessant: Den Quelltext erhaltener Spammails an spamcop.net melden (einmalige Registrierung notwendig). Das ist ein Service der Firma CISCO, der Sperrlisten für Mailserver-Betreiber zur Verfügung stellt. So hilft man auch grundsätzlich die Spamflut ein wenig einzudämmen.

Und ebenfalls wichtig: Im Mailprogramm die Darstellung extern nachgeladener Elemente deaktivieren. Dadurch werden u.a. pixelgroße transparente Bilder abgeblockt, sogenannte Tracking Pixel, durch deren Abruf ein Spammer sonst verifizieren kann, dass eine angemailte Adresse tatsächlich existiert (dadurch wird die Adresse für Spammer deutlich wertvoller und deshalb häufiger für Spams benutzt) und dass der Empfänger die Mail geöffnet hat.

Falls man in bestimmten Mails dann doch externe Inhalte sehen möchte (etwa Abbildungen in einem abonnierten Newsletter), dann lässt sich das für die einzelne Mail meist durch einen Klick aktivieren.

April 15, 2019

https://www.duolingo.com/profile/Hans399294

Wieso ist denn hier die übliche und wertneutrale Bezeichnung für Personen, die unverlangte Werbemails versenden, durch Herzchen ersetzt worden? Gibt es bei Duolingo einen ähnlich „großzügig“ agierenden Wortfilter wie auf der bekannten Auktionsplattform?

April 15, 2019

https://www.duolingo.com/profile/Marco_LoneWolf

Alle Schimpfworte und Worte, die Duolingo nicht gefallen, werden durch Herzchen ersetzt ... was man aber auch als Stilmittel einsetzen kann. ;-))

April 15, 2019

https://www.duolingo.com/profile/Hans399294

Dann weiß ich zwar immer noch nicht, was an dem Wort Sp|mm|r schlimm ist, aber wenn's der Hausherr so will, dann ist es nun mal so ...

(... und wenn der Algorithmus wirklich schlau ist, dann gibt's jetzt eine Sternchen-Strich-Mischung, das kann auch sehr hübsch sein.)

April 15, 2019
Lerne eine Sprache in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.