1. Forum
  2. >
  3. Thema: Duolingo
  4. >
  5. Fehler bei der Übung!

https://www.duolingo.com/profile/HiRo2020

Fehler bei der Übung!

Es heisst immer wieder: Schreibe dies in Deutsch. Es sollte aber heissen: Schreibe dies auf Deutsch.

September 7, 2019

9 Kommentare


https://www.duolingo.com/profile/aqilokoq

@HiRo2020. - Ja, du hast Recht. So sollte es heißen. --- Es ist - und da sollten wir uns einig sein - das bessere Deutsch, das "normale" Deutsch. --- Aber wen interessiert das? --- Wenn ich jetzt anfinge, den Begriff "Stilebene" zu erläutern, stünde ich sehr schnell und verlassen im Regen da. ;-)

Das klingt recht negativ? Nun gut, ich ändere einfach die Blickrichtung. --- Ich habe Duolingo einiges zu verdanken. Unter anderem ist das der wirksamste mir bekannte Vokabeltrainer, mit dessen Hilfe ich mir einen halbwegs soliden Grundwortschatz angeeignet habe. (Mir ist bewusst, dass das eine sehr subjektive Ansicht ist.) --- Dazu kommt eine Vielzahl von Extras. Wo stünde ich heute ohne die vielen hilfreichen Diskussionsbeiträge und die Grammatik-Tipps?
Fazit: Duolingo ist mir zur Zeit von beträchtlichem Nutzen. Dabei sehe ich durchaus nicht nur die Vorteile. Weshalb aber Nachteile auflisten, die jedem bekannt sind, von denen wir aber wissen, dass sie zum "DL-Strickmuster" gehören?

Edit:
Seit längerer Zeit lerne ich isolierte (einzelne) Vokabeln nur dann, wenn ich dazu gezwungen bin (und das kommt häufig vor).
Am liebsten lerne ich Vokabeln in sinnvoller Verbindung (kurze Sätze oder Text- bzw. Satzbausteine mit höchstens 10 Wörtern; am besten mit 4 bis 7 Wörtern). --- Sinnvolle Sätze oder Textbausteine? Bei Duolingo? Aber das ist ein ganz anderes Thema. :-))


https://www.duolingo.com/profile/Dirk858585

Nach "oben" verlinkter Lektüre finde ich, dass die Erwähnung der Stilebene auch einen Daumen aufwärts verdient hat :)


https://www.duolingo.com/profile/Geomethrie

Hier ein Artikel von Bastian Sick (Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod) dazu.
https://bastiansick.de/kolumnen/zwiebelfisch/ist-in-deutsch-genauso-gut-wie-auf-deutsch/

Diese Anmerkung, "auf Deutsch wäre besser", kommt des öfteren und soweit ich mich erinnere, hat man entschieden es so zu belassen.


https://www.duolingo.com/profile/Dirk858585

Da muss ich mich Marco anschließen, großartig :)


https://www.duolingo.com/profile/Fabian961441

Toller Artikel von einem hervorragenden Autor, allerdings gibt dieser Hiro2020 recht...


https://www.duolingo.com/profile/Geomethrie

Er beschreibt aber auch die Veränderung, die sich vollzogen hat.

Anderes Beispiel: Vor vielen Jahren hieß es noch wegen des, inzwischen ist wegen dem als Hochsprache akzeptiert.
Jetzt wird z.B. Sinn machen langsam aber sicher in die Hochsprache aufgenommen.
Dagegen wettert Sick auch ;-). (Ich lese die Zwiebelfische sehr gern.)

Ich finde die Sichtweise als Abkürzung von in die deutsche Sprache eine salomonische Sichtweise :-).

Jemand hat mir auch eine Quelle für die Richtigkeit gezeigt, die finde ich leider nicht. Reiche ich nach, sollte ich fündig werden.


https://www.duolingo.com/profile/Fabian961441

Ja, Sprache lebt. Dazu gehören Veränderungen. Dagegen will ich mich nicht wehren. Aber man sollte die Veränderungen hinterfragen und nicht alles zulassen, nur der Veränderung wegen.

Insbesondere dass das "Sinn machen" mittlerweile Eingang im Sprachgebrauch gefunden hat liegt daran, dass die meisten überhaupt nicht wissen, dass das nicht geht oder woher diese Redewendung kommt. Etwas, was mir genau so viel Unbehagen bereitet wie "das Einzigste" oder das "Verbessern von Fehlern". Die selben Menschen kennen den Unterschied nicht zwischen "das Selbe" und "das Gleiche" oder wieso "scheinbar" und "anscheinend" eben nicht das Gleiche sind. Deswegen würde ich dennoch nicht beide gleich stellen wollen.

Die deutsche Sprache ist berühmt für ihre Präzision, auch über den Wandel der Zeit hinweg. Sie ist (für Muttersprachler) nicht schwer zu bedienen, wenn man die Unterschiede kennt. Aber nur aus Unwissenheit, Bequemlichkeit oder "Zeitgeist" dieses wunderbare Erbe vor die Hunde zu jagen finde ich traurig. Sick spricht mir da also aus vollem Herzen.

Man kann darüber aber natürlich getrennter Meinung sein, und wenn die Macher von DuoLingo entscheiden, dass sie "In Deutsch" für die bessere Lösung halten, dann ist das deren gutes Recht. Eine Sprachpolizei gibt es nicht. Dennoch finde ich die Begründungen des Sprachexperten Sick schlüssig, weswegen ich die Meinung nicht teile :)


https://www.duolingo.com/profile/Geomethrie

Im Großen und Ganzen achten die Kurshelfer auf korrektes Deutsch.

Texte, die hier auf den Seiten stehen, müssen vom Staff programmiert werden, was immer sehr lange dauert.

Inzwischen wurde schon einige echte Grammatikfehler auf der Website ("Website" ist auch von Duden akzeptiert.) bereinigt.

Das Maß ist hier der Duden, auch was umgangssprachliche Ausdrücke angeht, die hier nicht akzeptiert werden.
Und eine andere Quelle, ein anderes Wörterbuch, aber mir fällt leider nicht mehr ein, welches es war.
Duden kneift ja bei "in Deutsch".
Das andere hat es als korrekte Formulierung aufgenommen.

Der Anspruch, gutes und richtiges Deutsch zu verwenden, besteht und wird auch Ernst genommen, was ich sehr gut finde.
Gerade wenn man viele Kommentare liest, in denen immer wieder verlangt wird, Lösungen wie z.B. "Ich kaufe ein Apfel." zuzulassen.

Kritik kommt oft bei korrekten Sätzen wie "Das sagt doch keiner, das ist kein Deutsch, altertümlich, ...." .
Auch ich lehne "macht Sinn" ab, stehe damit aber recht allein. Meine Umgebung hat das völlig verinnerlicht.
Und die Bemerkungen, die ich hier für diesen Standpunkt ernte, sind nicht so freundlich formuliert wie deine :-).

Vielleicht wird in Deutsch mal geändert, darauf warten sollte man nicht.
Es ist m.E. sinnvoller, fehlende Varianten zu melden, um den Kurs zu verbessern und die Kurshelfer zu unterstützen.

Darum mein Hinweis, dass die Helfer entschieden haben, dies zu belassen und es sich nicht lohnt, darauf zu warten.

Einmischen in die Entscheidung der Moderatoren und Helfer möchte ich mich nicht.


https://www.duolingo.com/profile/HiRo2020

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten!

Lerne eine Sprache in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.