1. Forum
  2. >
  3. Thema: French
  4. >
  5. "Je fais confiance à mes pare…

"Je fais confiance à mes parents."

Übersetzung:Ich vertraue meinen Eltern.

August 16, 2014

11 Kommentare


https://www.duolingo.com/profile/jayeidge

"Ich habe vertrauen in meine Eltern" als korrekt gemeldet 16.8.14


https://www.duolingo.com/profile/Flunzelix

Hm. Hab ich eben auch probiert und wurde falsch gewertet. Erste Reaktion ist natürlich auch, es nochmal zu melden. Aber: ich sehe da einen Bedeutungsunterschied zwischen

  • "jemandem vertrauen": "jemandem [das eigene] Vertrauen schenken", "sich auf jemanden verlassen"
  • "in jemanden vertrauen": "an jemanden glauben", "das Vertrauen auf jemanden setzen"

Ich finde spontan bei Dic.Leo für "in jemanden vertrauen" auch eher "faire crédit à qn./qc." oder "avoir foi dans (en) qc."


https://www.duolingo.com/profile/jayeidge

Ich sehe was du meinst, jedoch stimme ich deiner Schlussfolgerung nicht zu.
Ich bin ein treuer Nutzer von dict.leo.org, aber nur weil für "faire crédit à qn./qc." und "avoir foi dans (en) qc." die Übersetzung "in jemanden vertrauen" eingetragen ist, heißt das leider nicht automatisch im Umkehrschluss, dass man "faire confiance" so nicht übersetzten kann. Denn sucht man nur nach "vertrauen" dann werden alle drei Übersetzungen gleichrangig und ohne Unterscheidung mit "jmdn. vertrauen" angezeigt. Trotzdem magst du recht haben.
Unter der Annahme, dass deine Darstellung korrekt ist, würde ich mich sehr über die Übersetzung meines Satzes freuen. Vielleicht fühlt sich ja ein Bilinguist berufen dieses potentielle Missverständnis aufzuklären.


https://www.duolingo.com/profile/Flunzelix

Ich habe vor allem den Bedeutungsunterschied im Deutschen angeführt. Die Übersetzung von dict.leo ist nur ein Indiz, dass dieser Unterschied auch im Französischen existiert.

LaRousse FrAl, LaRousse AlFr unterscheidet ebenfalls in

  • "avoir confiance en qqn" für "Vertrauen in jemanden" und
  • "faire confiance en qqn" für "jemandem vertrauen"

Bei CNRTL, Adacdémie 9. finde ich allerdings gerade "faire confiance à qqn." für "1. Espérance ferme que l'on place en quelqu'un", was dem "in jemanden vertrauen" entspräche.

Amüsante Seitennotiz bei CNRTL, TLFi: Rem. L'expr. faire confiance à est "née du jargon parlementaire. Dans le bon style, évitez-la. Employez se fier, avoir confiance, s'en remettre, s'en rapporter à... que le tour nouveau a quasi évincés (Dupré 1972) So sinngemäß: "Der Ausdruck 'faire confiance' kommt aus dem parlamentarischen Jargon. Vermeiden Sie ihn für eine korrekte Ausdrucksweise. Benutzen Sie [...] welches die neue Redewendung fast verdrängt hat.". Hat wohl nicht geklappt, dieser Hinweis ;)


https://www.duolingo.com/profile/jayeidge

Die amüsante Seitennotiz jedoch führt zu einer erneut unklaren Lage, da ja "se fier" und "avoir confiance" statt "faire confiance" verwendet werden sollen, was für mich wieder auf eine Gleichbedeutung hindeutet.
Ich bleibe bei dem Bedürfnis nach einem Bilinguisten zur Aufklärung des Sachverhaltes. )Derweil ärgere ich mich still, dass Larousse mir die Informationen verweigert hat, als ich nach "faire confiance" gesucht habe.)


https://www.duolingo.com/profile/Sternenband

(fyi) "Ich habe Vertrauen zu meinen Eltern." wird jedenfalls akzeptiert.

Lerne Französisch in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.