Duolingo ist die weltweit beliebteste Methode, Sprachen zu lernen. Und es kommt noch besser: Duolingo ist 100% kostenlos!

"Les dieux mangent du raisin."

Übersetzung:Die Götter essen Trauben.

Vor 3 Jahren

13 Kommentare


https://www.duolingo.com/swissalpo2
swissalpo2
  • 25
  • 24
  • 23
  • 20
  • 15
  • 15
  • 15
  • 10
  • 6
  • 1276

Ok wieder eine harte Nuss. Also die Regel besagt, dass, wenn man die Anzahl der Beeren bestimmen kann, sie also lose sind, man den Plural verwendet (sprich des raisins). Wenn die Menge unbestimmbar ist, sie also noch an der Traube hängen, verwendet man das Singular. Witzig wird es, wenn ihr nun Wein machen wollt und verschiedene Rebsorten verwenden wollt (je fais du vin avec du raisin = nur eine Rebsorte ABER je fais du vin avec des raisins = mehrere Rebsorten). Weitere Ausnahme wenn die Trauben mit einem bestimmten Ort zusammenhängen sind eigentlich beide Möglichkeiten offen. Falls ihr also des raisins de Kuujuuaq finden solltet, dann schreibt mir. Bis dahin bonne continuation.

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/cobold
coboldPlus
  • 25
  • 23
  • 22
  • 21
  • 10
  • 7
  • 538

Kann mir bitte noch einmal jemand erklären, warum man hier den Singular der Trauben verwendet?

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/Miss.Sky
Miss.Sky
  • 25
  • 12
  • 8
  • 3
  • 1539

Das frage ich mich auch schon lange. So hört es sich so an, als ob die Götter alle von einer Traube essen und das ist wirklich ein sehr lustiges Bild :)

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/Andreas305
Andreas305
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 16
  • 12
  • 9
  • 6
  • 5
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 2
  • 2
  • 2
  • 1331

Das habe ich mich auch gefragt. Im Langenscheidt-Wörterbuch sind beide Varianten - "manger du raisin" und "manger des raisins" - als korrekt aufgeführt. Aber jetzt wird's interessant: zu "manger des raisins" steht noch der Hinweis "style soutenu", also gehobener Stil. Da frage ich mich doch, wenn nicht die Götter, wer dann? ;-)

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/Langmut
Langmut
  • 23
  • 20
  • 18
  • 4
  • 2
  • 752

Ich hab jetzt, um dem Singular Rechnung zu tragen, mit "Die Götter essen Wein" übersetzt. Wurde abgelehnt. Aber ist es wirklich falsch? Und argumentiert jetzt nicht damit, dass Wein in erster Linie das Getränk ist, das weiß ich. Wenn man aber mal das Wort "Weintrauben" wörtlich nimmt, dann ist das eine Traube von Wein, oder nicht?

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Aileme
Aileme
Mod
  • 25
  • 25
  • 18
  • 17
  • 13
  • 13
  • 98

Prinzipiell entspricht "Wein essen" dem französischen Satz, auch wenn man es auf Deutsch normalerweise nicht verwendet. Ich habe es trotzdem hinzugefügt, und auch Die Götter essen Tafelwein.

raisin bezieht sich auf die Frucht des Weinstocks (vigne), aber nicht wirklich auf eine bestimmte Einheit. un raisin würde sich normalerweise auf eine Weinsorte beziehen (z.B. xy ist ein Wein mit hohem Zuckergehalt).
Wenn man sich auf eine Weinbeere bezieht, sagt man im normalen Sprachgebrauch un grain de raisin oder botanisch korrekt une baie de raisin.
Wenn man sich auf eine Traube (also einen Fruchtstand mit mehreren Beeren) bezieht, sagt man une grappe de raisin (botanisch gesehen sind weder Traube noch grappe richtig).

Und um es ganz verrückt zu machen, ist un raisin sec eine Rosine.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Langmut
Langmut
  • 23
  • 20
  • 18
  • 4
  • 2
  • 752

Vielen lieben Dank für diese ausführliche Aufklärung!

Sehe ich dann richtig, daß "du raisin" dem entspricht, was bei einer Weinlese geerntet wird, quasi als "Stoff"? (Analog zu "du poisson" wo es auch nicht um einzelne Fische sondern um das Fleisch als "Stoff" geht?)

Und sehe ich dann weiter richtig, daß "Les dieux mangent des raisins" bedeuten würde, daß sie verschiedene Weinsorten essen?

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Aileme
Aileme
Mod
  • 25
  • 25
  • 18
  • 17
  • 13
  • 13
  • 98

Ich sehe es zumindest analog zu "Fisch" essen, es geht hier eher darum, was gegessen wird. Ich stelle mir vor, dass es aus einer Sichtweise kommt, in der man einfach kleine "Körnchen" sieht, die es nicht Wert sind, sie zu zählen, und die man nach Gewicht oder Volumen misst, da ja auch die Trauben in der Größe sehr uneinheitlich sind.

Allerdings denke ich, dass man bei manger du raisin und manger des raisins eher keinen Unterschied sieht. Wie Andreas oben schreibt, ist es eher eine Frage des Sprachstils, welche Version man wählt. (Ich bin mir aber nicht so sicher, ob die Pluralvariante wirklich gehobener Sprachstil ist). Wenn man im Internet sucht, findet man verschiedene Antworten.

Z.B. hier besteht die erste Antwort darauf, dass des raisins immer nur für verschiedene Sorten stehen kann, aber weiter unten meint jemand, dass das ganze durchaus verschwimmt. Es gibt auch einige Stimmen, die den Plural einfach als Kurzform von des grappes de raisin verstehen und damit argumentieren, dass sie du raisain essen, nicht des raisins, weil zweiteres die Stiele einschließt.

Ich denke, dass sich der normale Verbraucher eher weniger Gedanken um Traubensorten macht. Auch z.B. die de La Fontaine Fabel vom Fuchs, der die Trauben nicht erreichen konnte heißt Le renard et les raisins, darin geht sicher nicht um mehrere Sorten. Der larousse nennt zu raisin einen Bibelvers (les pères mangent des raisins verts....) der sich sicherlich auch nicht auf Sorten bezieht. Daher könnte man durchaus den Plural als althergebrachte Form in der Literatur sehen und die Stoffmenge als normalen Sprachgebrauch.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Langmut
Langmut
  • 23
  • 20
  • 18
  • 4
  • 2
  • 752

Es tröstet mich, daß es da im Französischen eine ähnliche Verwirrung gibt, wie bei uns. :-)

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/giraff12

Liebe aileme, was heißt "Wein essen" wird im Deutschen normalerweise nicht verwendet? Es ist einfach falsches, mißverständliches Deutsch und kann deshalb nicht verwendet werden. Lasst uns sagen : "Die Götter essen Weintrauben".
Bei "Tafelwein" bist du in eine Falle gegangen. Der Begriff wird im EU-Weingesetz nicht mehr verwendet. Er war früher die Bezeichnung für den einfachsten Wein überhaupt, der fast keiner Qualitätskontrolle unterlag, aber fälschlicherweise wegen des Ausdrucks "Tafel" oft als sehr guter Wein angesehen wurde.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Aileme
Aileme
Mod
  • 25
  • 25
  • 18
  • 17
  • 13
  • 13
  • 98

Ich gebe Dir zum Tafelwein recht, da bin ich von den Tafeltrauben fälschlicherweise zum Tafelwein gelangt.

Allerdings ist mir dazu das EU Recht herzlich egal, ich nenne meine Erdbeermarmelade auch weiterhin Marmelade, ob das nun mit EU Deklarationsbestimmungen übereinstimmt oder nicht. Bei den EU Richtlinien geht es darum, einheitlich Begriffe für einheitliche Rechtsgrundlagen zu schaffen. Hier geht es aber um die tatsächliche gelebte Verwendung von Sprache.

Und was ich mit "Wein essen wird normalerweise nicht verwendet" meine, ist genau das, dass man es auf Deutsch einfach normal nicht sagt. Hier wurde diskutiert, wie man die französische Ausdrucksweise besser nachvollziehen könnte. Wo macht es da einen Unterschied, ob ich eine Ausdrucksweise als "ungebräuchlich" bezeichne oder als "falsches, missverständliches Deutsch" brandmarke? Das ist meiner Meinung nach Haarspalterei und Wortklauberei. "Die Götter essen (Wein)Trauben" wird seit je akzeptiert, hier ging es darum, ob man eine Lösung finden könnte, die näher am Französischen ist.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Krisbaudi
Krisbaudi
  • 25
  • 24
  • 24
  • 22
  • 15
  • 14
  • 1078

Das ist ja mal eine interessante Diskussion über Wein und Trauben. Darüber habe ich mir noch nie solche Gedanken gemacht. Ich habe den Satz mit Rosinen übersetzt, weil es so ähnlich klingt. Offenbar essen die Götter aber keine getrockneten Weinbeeren. :-))

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/PA5HW
PA5HW
  • 21
  • 21
  • 6
  • 5

Schreibt zufällig jemand eine Doktorarbeit zu diesem Thema? ;-))

Vor 7 Monaten