"Jemotivemongarçon."

Übersetzung:Ich motiviere meinen Jungen.

Vor 4 Jahren

4 Kommentare


https://www.duolingo.com/Schudith
Schudith
  • 25
  • 24
  • 18
  • 7
  • 5
  • 1115

Ist „garçon“ in diesem Fall identisch mit „Sohn“?

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/Yeshe_Tsondrue

Ich kenne als "Sohn" eher das Wort "fils".

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/Schudith
Schudith
  • 25
  • 24
  • 18
  • 7
  • 5
  • 1115

Danke! Ich meinte aber: Im Deutschen ist mit „meinem Jungen“ ja meist „mein Sohn“ gemeint. Wird das im Französischen auch so benutzt? Oder ist hier eher ein Junge gemeint, der mir am Herzen liegt, der aber nicht mein Sohn ist?

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/WolfgangH55

Es ist wahrscheinlich, aber es kann auch der Enkel, Neffe, Pflegesohn sein, sogar der Lehrer oder Lehrmeister wäre möglich. Die Übersetzung "mein Junge" ist neutral und setzt keinen Kontext voraus. "Mein Knabe","Mein Bube" klingen euphemisch und zeigen einen sozialen Kontext des Sprechers an. Die motivierende Person wird kaum ein älterer Bruder oder eine grosse Schwester sein, diese würden nicht "mein Junge" nutzen.

Vor 2 Jahren
Lerne Französisch in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.