"Itisablackpowder."

Übersetzung:Es ist ein schwarzer Puder.

Vor 4 Jahren

19 Kommentare


https://www.duolingo.com/ManchesterRJ

Ist Pulver entweder männlich oder sächlich?

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/quis_lib_duo
quis_lib_duo
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 15
  • 9
  • 6
  • 6
  • 4
  • 2
  • 1894

Laut Duden Neutrum: das Pulver. Aber ich glaube, es variiert regional.

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/ManchesterRJ

Danke sehr!

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/BodoDieckv
BodoDieckv
  • 23
  • 15
  • 310

Im Norden: DAS Pulver. Bei PUDER kenne ich beides

Vor 4 Jahren

https://www.duolingo.com/Martin-Duolingo

Das Pulver, aber der Puder.

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/wataya
wataya
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 23
  • 20
  • 10
  • 9
  • 9
  • 5

Das ist nicht ganz richtig: Der oder das Puder, beides ist korrekt. http://www.duden.de/rechtschreibung/Puder ("Das Puder" gilt dabei als umgangssprachlich)

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/Martin-Duolingo

Das Problem ist, daß spätestens seit den zahlreichen Änderungen der deutschen Rechtschreibreform die deutsche Sprache verhunzt wurde! Ich weiss das sehr gut, weil ich 2 Schulpflichtige Kinder habe und mich wundere, was und wie man heutzutage alles schreiben darf. Nur weil etwas im Duden steht, heisst das nicht, daß dies auch einer Sprache zuträglich ist. Der Duden hat schon längst seinen Anspruch an Sprachpflege verloren. Alleine schon die ganzen "verdenglischten" Neuzugänge sind ein Graus und haben nichts mehr mit der deutschen Sprache zu tun. Dies ist der Preis der Internationalisierung und diese weicht langsam alle Sprachen immer mehr auf, so daß es irgendwann nur noch eine "Weltsprache" geben wird, die sich aus allen anderen Sprachen vermischt. Dieses Ziel ist zwar erstrebenswert, aber leider nicht die reale Umsetzung, die unzählige Variationen hervorbringt, weil einfach immer mehr erlaubt ist.

Ich bin sowieso dafür, daß wir die Umstellung der Sexismusdebatte in der Sprache komplett durchziehen: streicht die geschlechtlichen Formen. Es gibt nur noch "das" und "ein". Aber Esperanto, Io, und wie die ganzen tollen Sprachen noch heissen, werden leider nicht breit akzeptiert.

Insofern entschuldige ich mich für meine "Berichtigung", denn es ist sinnlos, weil immer mehr Variationen möglich sind - und auch noch in den Duden aufgenommen werden.

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/wataya
wataya
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 23
  • 20
  • 10
  • 9
  • 9
  • 5

Also zunächst mal hat das absolut gar nichts mit der Rechtschreibereform zu tun. Beide Formen waren schon lange vorher üblich und gebräuchlich. Deine Privatmeinung zur deutschen Sprache und der Kompetenz der Dudenredaktion sei dir natürlich gestattet, aber du verstehst sicher, dass sie hier weniger Gewicht als die Fachexpertise der Dudenredaktion haben wird.

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/Martin-Duolingo

Die "Dudenredaktion" sind auch nur Menschen wie Du und ich. Früher waren das noch klassische Sprachwissenschaftler, die eine Sprache nicht durch moderne "Verdenglischungen" verhunzen liessen. Heute schaut man nur auf die Uhr, wie schnell der prozentuale Anteil im deutschen Duden an englischen oder noch schlimmer denglischen Wörtern wächst. Hast Du überhaupt einen aktuelln Duden? Ich schon ... (Pflicht durch Schulkinder).

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/wataya
wataya
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 25
  • 23
  • 20
  • 10
  • 9
  • 9
  • 5

Da du großen Wert auf die Meinung "klassischer Sprachwissenschaftler" zu legen scheinst, hier ein Blogbeitrag eines solchen zum Verhältnis von Sprachwissenschaftlern und Sprachnörglern. Es gibt viele schöne Einzelbeiträge zu unterschiedlichen Themen der Sprachnörgelei in diesem Blog, die ich dir ans Herz legen möchte, zum Beispiel diesen.

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/Yeshe_Tsondrue

Eine Sprache ist wohl kaum ein starres System, dass sich nie verändert. Die Menschen reden heutzutage einfach anders als noch vor 30 Jahren. Wenn ein Wörterbuch da nicht drauf eingeht gälte dieses sehr schnell als veraltet. Schau mal in ein Wörterbuch von vor 100 Jahren und Du wirst Dich wundern, was alles wie geschrieben wurde.

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/LuciaRinus
LuciaRinus
  • 25
  • 16
  • 14
  • 8
  • 325

Lt. der Bibel soll es vor "Babylons Turm" nur eine Sprache gegeben haben. Da gab es auch noch keinen Duden.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/maho850894

Bitte korrekte Aussprache bei "a".

Vor 8 Monaten

https://www.duolingo.com/leander226910

Habe nur das t vergessen

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/fgoldblum

Ein schwarzer Puder??? Meine Meinung nach darf hier kein Artikel stehen. Man kann doch nicht sagen : zwei schwarze Puder, oder drei :-)

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Yeshe_Tsondrue

Na ja, kann durchaus vorkommen. Wobei ich eher "Ein schwarzes Puder" benutzen würde.

Was ist das für ein Zeug? Das ist ein schwarzes Puder.

Das ist [eine Art] weißer Puder. Kommt doch durchaus vor.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/vitozocker

Stimmt, heißt eigentlich ein schwarzes Puder.

Vor 9 Monaten

https://www.duolingo.com/Dimitris949260

Ich höre da eher “Parade“ als “powder“, warum gibt es nicht eine Sprache auf diesen Welt...

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Warbringer_Ti

Warum kann das nicht auch Schwarzpulver sein. Warum gibt es keine Beispielsätze?

Vor 1 Jahr
Lerne Englisch in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.