"C'est le juge auquel je pense."

Übersetzung:Das ist der Richter, an den ich denke.

Vor 4 Jahren

3 Kommentare


https://www.duolingo.com/Aileme
Aileme
Mod
  • 25
  • 25
  • 18
  • 17
  • 14
  • 13
  • 3

Das Relativpronomen lequel

Das Relativpronomen lequel wird in Genus und Numerus an das Bezugswort angeglichen.

Singular Plural
maskulin lequel lesquels
feminin laquelle lesquelles

lequel verwendet man, wenn das Bezugswort im Satz zuvor (oder sogar früher steht):

  • Nous voyons beaucoup de voitures. — Wir sehen viele Autos.
    Duo nous montre laquelle il voudrait. — Duo zeigt uns, welches er möchte. [dir. Objekt]
    Duo nous montre laquelle lui plaît. — Duo zeigt uns, welches ihm gefällt. [Subj.]

lequel verwendet man, wenn das Relativpronomen mit einer Präposition steht:

  • C'est la voiture à laquelle je pense. — Das ist das Auto, an das ich denke.
  • C'est la fille avec laquelle je m'ai promené. — Das ist das Mädchen, mit dem ich spazieren gegangen bin.

Ausschließlich bei Personen kann man auch die Präposition + qui verwenden:

  • C'est la fille avec qui je m'ai promené. — Das ist das Mädchen, mit dem ich spazieren gegangen bin.

Mit à verhält sich lequel wie der bestimmte Artikel:

Singular Plural
maskulin auquel auxquels
feminin à laquelle auxquelles
  • Ce sont les garçons auxquels appartient le jeu. — Das sind die Jungen, denen das Spiel gehört.

Hier gibt es alles zu den Relativsätzen:
https://www.duolingo.com/comment/24445982

Vor 5 Tagen

https://www.duolingo.com/Finomosec
Finomosec
  • 24
  • 10
  • 2
  • 511

Ich hätte es mit "Es ist der Richter an den ich denke." übersetzt. "Er" hingegen in frz. "Il est..." Ist das korrekt?

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Langmut
Langmut
  • 23
  • 21
  • 19
  • 4
  • 2
  • 863

Die Verwendung von "il est" und "c'est" ist im Französischen anscheinend nicht ganz so einfach, wie wir uns das aus unserer deutschen Perspektive so vorstellen. Und anscheinend haben auch mache Franzosen damit ein Problem.

Ich kann jetzt nicht behaupten, das Problem schon so völlig durchdrungen zu haben, aber eine Regel, die ich aufgeschnappt habe, lautet, dass nach "il est" kein Artikel (oder Demonstrativpronomen oder Possessivpronomen etc.) folgen darf. Man kann also sagen "il est gentil" oder auch "il est juge", aber 'nicht' "il est un juge" oder "il est ce juge" etc. Das geht dann nur mit "c'est.."

Im Umkehrschluss bedeutet das, dass man "c'est le juge..." sowohl mit "das ist der Richter..." als auch mit "er ist der Richter..." übersetzen kann.

"Es ist der Richter..." will ich jetzt nicht ganz ausschließen, kommt mir allerdings ein wenig unnatürlich vor. Außer vielleicht, wenn man betonen will "Es ist der Richter, an den ich denke, und nicht der Staatsanwalt.

Vor 1 Jahr
Lerne Französisch in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.